30 Jahre Usenet: Interview mit einem "alten Hasen"

Artikel ansehen


Nach der Usenet bust Welle im November 2017 hat sich 2 Jahre später wieder einiges in der Welt der Usenet…

1 Like

Der Typ war seit der alten Modem- und Akustik-Kopplerzeit unterwegs? Wtf, wirklich ein alter Hase. Interessantes Gespräch, danke dafür!

1 Like

Jo, gutes Gespräch :wink:

1 Like

Danke für das Interview, wenn jetzt auch nicht all zu viele Informationen enthalten waren sondern eher eine Einschätzung eines alten Hasen :slight_smile:

1 Like

Ich kann gerne auch Fragen weiterreichen, einfach eine Nachricht an mich.

Das ist lieb gemeint, sollte auch keine Kritik am Interview sein, aber die Fragen die ich hätte wären nicht unbedingt für die Öffentlichkeit gedacht :slight_smile: Dennoch danke

1 Like

@Hust

Wäre ja bestimmt auch per PN an @NewzX möglich !
:wink:

1 Like

Richtig, ausschließlich per PN

Hatte ich auch nicht als Kritik aufgenommen.

Endlich mal auch jemand der etwas zu Revenge of Usenet sagt. Von Technik haben die 0 Plan, klauen gerne bei HoU, was auch bestätigt ist und versprechen was, halten es aber nicht ein. Schande für das Usenet, echt.

Aber b2t: Interessant mal von einem „Veteran“ zu hören. Hoffe man liest öfters was von ihm.

2 Likes

Danke an ihn und an den Fragensteller NewzX für seine Mitarbeit!! Sehr coole Sache!

1 Like

Moin Stewie

Erstens haben wir keine versprechungen gemacht, die wir nicht halten können. Wir sagten das wir usenet accounts verteielen aber nur wenn wir sehen das das Team mitglied diesen auch verdient hat. Das geht natürlich nicht wenn man erst nh Woche dabei ist. Zudem würde ich vorsichtig sein was du sagst. Das wir der Abschaum des Usenets wären. Wir verstehen uns mit vielen Boards ausgezeichnet dazu gehören auch die brothers. House of Usenet ist in mein Augen der Abschaum. Behaupten das wir von denen Klauen ist lächerlich. Wir beziehen unseren stuff von woanders her. Sowas kann ja nur von ein HoUler kommen. Ich weiß das Harald bei omgwtfnzb gebannt wurde weil er deren nzbs 1 zu 1 bei ihn in board gepostet hatte! Wir besitzen auch kein indexer um nochmal mehr geld zu verdienen wie HoU. Sorry aber in meinen augen ist House of Usenet der abschaum des Usenets geworden. Ghandy wenn du ein Interview von Anfang bis ende willst, dann weißt du wo du mich erreichen kannst.

LG

Um direkt mal sämtliche Streitereien und die Mißgunst im Netz zu entschärfen…einfach mal zu:

endziel.ga

:rofl::wink:

Hallo
Erst mal danke für die Blumen an mich und meinem Freund NewZ.
Ich wollte nicht das mein Interview am Ende beleidigende Auswirkungen hat.
Was nun das klauen von Stuff angeht ,wer sagt das er das noch nie gemacht hat,
spricht nicht die Warheit …es ist doch sehr einfach etwas von anderen zu Downloaden,
um es dann wieder mit eigenem Passwort und Verschlüsselung in seinem eigenem
Board einzubauen.wer denn hier der Abschaum ist ,ist doch klar …das sind wir alle
denn wir alle sind doch Ganoven und für den Rest der Welt der Abschaum.
Primeval ,mal erlich ,must du drohen um dein Recht als Gauner durchzusetzen?
Zitat:„Zudem würde ich vorsichtig sein was du sagst“…wenn nicht was dann?
Auch du must mal darauf achten ,was du sagts ,denn du ernennst ja selber ein Board
zum Abschaum .Um eure Sicherheit im Netz bin ich nur besorgt und wollte es hier
kunt tun ,weil das sind wir unseren Usern schuldig.
Die Frage von dem Moderator nach einem Usenet Acount endete nicht mit der Antwort das er
noch nicht lange genug da sei ,sondern „wir haben imoment keinen Sponsor dafür“.
Also seht in dem Stellenangebot eines Moderators eine Falsche Versprechung.

so mehr wollte ich dazu nicht schreiben … nur noch ein Lob an Ghandy und seiner Tarnkappe
Du machst das hier auch sehr gut.

LG
Der Veteran

1 Like

Schade, dass es überhaupt zu solchen Auseinandersetzungen kommen musste, ihr wollt doch eigentlich das gleiche, oder?

Um was geht es denn am Ende? Wenn es mehrere Boards gibt, nimmt doch niemand dem anderen etwas weg. Die meisten User sind sowieso auf mehreren Boards unterwegs, warum auch nicht. Und neue Leute wird man mit offen ausgetragenen Auseinandersetzungen sicher nicht anlocken…

1 Like

Genau durch solche Streitigkeiten ist 2017 der große Knall gekommen, allerdings wurde es damals nicht so öffentlich wie heute gemacht.
Da merkt man teilweise das niedrige Alter der Boardbetreiber.

Es wurden schon immer Downloads geklaut, ich persönlich fand dies nie schlimm da man nicht nur durch angebotene Downloads die User hält sondern hauptsächlich durch den Allgemeinen Umgang mit dem User. Das größte Übel welches erst die ganze Diebstahl Situation so groß gemacht hat sind sie unwissenden Usenext „User“ die unbelehrbar sind.

Was ich an der ganzen Situation lustig finde ist das jemand sich aufregt das „geklaute“ Sachen bei ihm geklaut werden, im Endeffekt wird nur bei einem geklaut und das sind die Urheber der angebotenen Downloads.

Das wäre ja fast schon PHILOSOPHISCH !?! Meinst du nicht, dass du nun so einen Board-Admin / Owner ziemlich überforderst ??
Ich nehme dir die Antwort mal ab und sage: JA :joy::joy::joy:

P.S.
Hierbei merkt man aber gut, dass das Usselnetz ein abgeschotteter Bereich im Internet ist ! Das erklärt nämlich, wie die Betreiber als Script-Kiddies vor ein paar Monden dort eingestiegen sind…und das sich deren Intellekt seitdem nicht mehr großartig verändert hat… :scream::facepunch:

NewzX hat schon recht, was das „klauen“ angeht. Der Untergang war nicht das Kopieren von Postings, der Untergang war Geldgeilheit und Steuerhinterziehung.

Und jetzt tauschen die Boards wohl auch noch ihre Datenbanken mit den Canvas Fingerprinting-Daten aus, wie sonst sollte es möglich sein, Aussagen wie „werdet ihr auf einem Board gebannt, fliegt ihr auf allen!“?
Die Brothers haben es offiziell mitgeteilt, dass sie es machen, die anderen tun es ganz sicher auch.

Und dann schreibt ihr was von Sicherheit der User? Das ist das lachhafteste was ich seit Wochen gelesen habe…

1 Like

Das mit dem klauen stimmt schon auf der einen Seite, aber es ist ja nicht so als würde es keine Arbeit machen den Stuff zu suchen/Rippen/encoden/whatever, geschweige denn das Risiko zu uppen, auch wenn es nicht so hoch ist. Man kann ein Usenet Board nicht mit einem Warez Board vergleichen, bei denen die Upper für Klicks/Downloads bezahlt werden. Natürlich hat man seine Vorteile wie z.B. einen Free UN Acc, eine kleine Entlohnung oder Spenden, aber nicht vergleichbar. Und wenn dann meine mehr oder weniger freiwillige Arbeit von kostenpflichtigen Anbietern wie UseNext geklaut wird (auch wenn sie anrufen und sagen „Fakenews“), die definitiv Geld damit verdienen und dann auch noch bei weitem mehr als ich selber, dann kann ich die Entscheidung die Boards zu schließen echt verstehen. Vor allem wenn dann dadurch deine Ups down genommen wurden und du reuppen musst.

Ich finde man sollte Neulinge, die noch keine Ahnung von der Materie haben, generell mehr über USP aufklären. Ich hatte damals auch keine Ahnung, BUMM, auf einmal hing ich in der Usenet.nl Falle. 110€ für 1 Jahr, 35GB „Highspeed“*/Monat, danach gedrosselt auf ~250kbps. Solchen Providern sollte man gar nicht erst die Chance geben neue Kunden zu ergaunern. Leider sieht man gerade Usenet.nl Banner auf sämtlichen Boards/Linkcryptern/OCH.

*(max. 2mbps Download bei mir, trotz 200MBit Leitung)

Ja, so zeitnah wie die reagiert haben, fand ich den Anruf von der Betreibergesellschaft von Usenext auch sehr unterhaltsam. Usenet.nl & Co. zahlen halt hohe Provisionen, da kommen die anderen Anbieter nicht mit. Und nur zum Spaß werden die wenigsten Webseiten betrieben, da sind wir uns ja sicher einig…

Da gebe ich dir im Grunde ja völlig recht…Allerdings gibt es die Warnungen über z.B. Usenet.nl oder auch Usenext seit über 10 Jahren im Netz zu finden!
Die angesprochene Banner-Werbung bei einschlägigen Boards, Cryptern usw. ist ebenfalls schon so alt. Da wurde am Banner-Design über die ganzen Jahre noch nicht einmal etwas geändert!
Das bestätigt auch immer wieder meine Annahme, dass diese sogenannten „Neulinge“ sich selber nicht in angemessener Weise informieren im Vorfeld. Beziehungsweise, dass eine derartige Naivität bei diesen Nutzern vorherrscht, die man kaum noch erklären kann! Es wird wohl die fehlende Digitalkompetenz dieser Leute geschuldet sein, dass noch so uralte Abzocke-Methoden im Netz existent sind!