Abmahnung von W. u. F

Sorry, bitte nicht böse sein, wegen „gabs bestimmt schon 1000x“. Aber naja …

Freunde haben eine Unterlassungserklärung unterzeichnet, aber keine modifizierte. Ist ca. 4 Monate her. Die hatten einfach Schiss, waren in der Sache aber nicht schuldig. Es war ein Bekannter, wenn auch auf Ihrem Anschluss. Nicht einmal ein Familienmitglied. Ich natürlich nicht.

Kann man die Unterlassungserklärung wieder zurücknehmen, sozusagen gegen eine Modifizierte tauschen? Es sind gestandene Eheleute, die hiermit gar nichts anfangen konnten. Sind wirklich aus allen Wolken gefallen.

Problem ist: Die haben sich vermutlich ein bisschen geschämt, erst jetzt etwas gesagt. Sie haben alles getan, was im Schreiben von W u F stand.

Ich bin mir zu 100% sicher, dass die im Leben nichts mit Coppyrightverstößen zu tun haben, ja auch nie haben werden. Aber man kann da ja auch unverschuldet reingeraten, aus Unwissenheit. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, schon klar. Aber ich will auch nicht auf Ihnen rumhacken, sondern helfen.

Für Ratschläge danke ich euch.

Medienanwalt nehmen…

Eine vernünfitge Rechtsberatung wirst du hier sicher nicht bekommen. Nur Vorschläge oder Erfahrungswerte, aber die sind eher als individuell auf eine Person bezogen, zu betrachten. Deshalb würde ich mir einen Anwalt nehmen. Eine einmalige Rechtsberatung müsste auch umsonst sein.

Eine Rechtsberatung, die nicht von einem Anwalt oder Juristen durchgeführt wird, ist auch verboten. Vorallem auf solchen öffentlichten Seiten wie diese…

2 Likes