Apple prüft iCloud-Fotos auf kinderpornografische Inhalte

Artikel ansehen

Wie Apple aktuell bekannt gegeben hat, wird der Konzern die, in den eigenen Diensten hochgeladenen Fotos und Videos seiner Nutzer,…

Zwischen den Zeilen: Apple durchforstet Deine Daten in der Cloud, und die Geheimdienste sicher auch. Kinderpornografie ist nur der Aufhänger. Immer schön alle Bilder in die Cloud spielen. Seid brave Bürger, der Staat, Apple und Google und deren Partner wollen alles über Ihr Konsum-Vieh wissen. :shushing_face:

4 Likes

Ich seh’s leider ganz genauso wie LCO.

na toll jetzt mus ich meine fetten nackt bilder löschen wegen einen doofen apfel :sweat_smile: :sweat_smile: was mich aber intresse halber wie machen die das gucken sie sich jeden acc an und gucken dann rein oder wie macht man so ein bild aus weil ich kenne leute da ist der mann auf arbeit in einen anderen land und die frau schickt in bilder von sich in verschiedenen posen in die [iCloud]

mmh, heute „Kinderpornografie“, morgen filtert man auf Erdogan Witze und übermorgen auf Lucke/Meuten Memes mit automatischen Meldung ans Homeland Security/Millî İstihbarat Teşkilâtı/Reichsicherheitshauptamt.
Alles nur zu unserem Besten und immer nur ein bisschen mehr, um Moral/Ethik in kleinen Schritten zu verschieben…

Mit Algorithmen wird vorsortiert und wenn ein auffälliges Muster dabei ist, wird halt genauer geschaut. Dann sitzt irgendwer in Indien und schaut über Deine Nacktbilder. Und wenn mal nen falscher 50er unter den „Indern“ drunter ist, verkauft er vielleicht noch Deine Daten nebenher gewinnbringend.

Musst Du Dir vorstellen wie eine Biometrie Bilderkennung. Da wird ein Algorithmus auf bestimmte Muster oder Fallbilder trainiert. Ich sag extra nicht KI, weil es diesen Scheiß nicht gibt.

2 Likes

achso ok danke für die schnelle rückmeldung

WAS NEIN???111!!11 hÖR MAL AUF kINDERP__S UND kiNdErF__Er zu verteigigen!!111!!! Wir brauchen die Überwachung! Wir benötigen sie zum Schutz DEINER UND MEINER SICHERHEIT1!!!11!!! KI Beste wo gibt hat deutscher CDU Politiker mir gesagt. Das alles save und gut und niemand schaut sich irgendwas an weil KI macht das. ez. thx.,

Genau so wird es laufen, wenn du etwas dagegen hast …

1 Like

Ich hab was dagegen. Am besten kein iOS und kein Android nutzen.

Zumindest sollte man sich das Cloud-Backup sparen. Dazu wird man ja schon fast genötigt. Unter Android wurde ich letztens gefragt, ob ich die Personen auf den Bildern erkennen will … NEIN, WILL ICH NICHT.

Unter Windows soll man ja auch dringend ein „Online“-Konto anlegen und alle Deine Dokumente müssten eigentlich in die Cloud :shushing_face: Der Trend geht klar in externe Speicher. Der Neugierde sind keine Grenzen gesetzt.

Korrekt zusammengefasst. Deshalb muss man sich so früh wie möglich um alternativen Kümmern. Und die gibt es schon. Man muss nur bereit sein, Kompromisse einzugehen.

reise dich mal bissel zusammen sonst gibt es eine auszeit für dich :wink:

Sollte jetzt wieder SFW sein, keine Sorge :wink:

Kompromisse eingehen? Ich habe mehrere Jahre nach meinem Artikel dann Sailfish OS und das Jolla ausprobiert und war mega enttäuscht. Und das trotz eines positiven Berichts von der c’t damals.

Das hörte sich alles ganz toll an. Aber ich will nicht lernen, wie man das Ding programmiert. Ich will es kaufen, damit ich es auch nutzen kann. Das ging aber nicht. Zumindest nicht, als ich SailfishOS ausprobiert habe. Also musste ich das gute Stück dann gebraucht an einen Spezi verkaufen, den ich damit glücklich gemacht habe.

Nein, nichts für mich. Der Mist muss funktionieren. Ich habe keine großen Ansprüche, wirklich nicht. Aber das war nichts für den Alltag. Und wenn mir das schon keinen Spaß gemacht hat, dann frage doch bitte mal den Otto-Normal-Verbraucher von der Straßenecke. Niemand will solche Kompromisse machen, bis auf ein paar wenige Überzeugte.

wenn die leute was kriminelles machen wollen, benutzen sie ehe tor browser