Aurora App Store: Bitte Fragen für ein Interview mit dem Entwickler einreichen!

Zum gesamten Artikel


Der Aurora App Store ist ein inoffizieller FOSS-Client für den Play Store von Google. Aurora ist eine interessante Alternative zu…

Warum sind nur quelloffene Apps erlaubt? Geht’s primär um die Sicherheit? Oder vielmehr aus Prinzip?

Der Google Play Store ist voller Apps, die mit irgendwelcher Schadsoftware verseucht sind. Mit welchen Mitteln werden Apps oder deren Updates vom Team auf jegliche Schadsoftware untersucht? Wie viele Personen arbeiten daran, was tun sie dabei im Detail?

Warum kann man die Repositorys nicht nach Anzahl der vorhanden Apps + Anzahl der Downloads + Beliebtheit sortieren?

Wie umgeht eine App die aus Aurora installiert wurde die PlayProtect Prüfung, die gelegentlich auf den Geräten durchgeführt wird?

Welche Maßnahme trifft Aurora, gegen Apps die schädliches Verhalten zeigen, wenn diese bereits verteilt und auf den Geräten installiert wurden?

Warum gibt es im Store zu den Apps keine Bewertung + Anzahl der Downloads?

Wie geht Aurora mit Fehlermeldungen von Usern um? Werden diese an die Entwickler weitergeleietet oder muss man als User sich immer direkt an die Entwickler einer App wenden? Gibt es eine zentrale Meldefunktion im Store?

Wie finanziert sich der Store (Server, Infrastruktur etc)? Läuft das über die xda-Community oder nur allein durch Spenden?

Was sind die Vorraussetzungen, dass eine App überhaupt aufgenommen wird? Welche Verpflichtungen muss ich als Entwickler eingehen, damit meine Apps im Aurora-Store aufgenommen werden?

Werden die Entwickler der Apps für ihre Arbeit (Programmierung, Pflege, Support) durch Aurora entschädigt bzw. unterstützt?

1 Like

Wow, so viele interessante Fragen in so kurzer Zeit :grinning:
Ich bin mal gespannt, was da noch alles an Fragen zusammen kommt und freue mich schon jetzt auf das Interview mit dem Entwickler von Aurora.

Vielen Dank, für eure Zeit und für euer Interesse :+1:

1.) Wie sieht man sich selber als konkurrierende Unternehmung zu der Marktgröße „Google“ - welchen Stellenwert nimmt man als Aurora dabei ein?

Disclaimer :
Using Aurora Store with your own Google account may cause your account
to be blacklisted, use at your own risk.

Aurora Store is an Unofficial FOSS client to Google’s Play Store, with an elegant design,
using Aurora you can download apps, update existing apps, search for apps, get details
about app tracker & adware and much more. You can also Spoof your Device Information,
Language and Region to get access to the apps that are not yet available or restricted in
your Country or Device. Aurora Store does not require Google’s Proprietary Framework
( Spyware ? ) to operate, it works perfectly fine with or without Google Play Service or
Micro G. Thereby avoiding the various concerned *user data & privacy issues.

Earlier based on Yalp store, v3.0 is a clean & complete rewrite from scratch that follows
Material Design and runs on all devices running Android 5.0 and above. (Quelle: XDA)

2.) Wurde Aurora in der Vergangenheit schon mal von Google selber abgemahnt bzw. in anderer Weise „bedroht“?

3.) Gab es seitens von Google schon mal eine Anfrage, den „Aurora Market“ aufkaufen zu wollen?

1 Like

Gibt es Kategorien von Apps, die dort grundsätzlich verboten sind? IPTV oder Filesharing Apps, um zwei Beispiele zu nennen.

Viele der bisher gestellten Fragen, vor allem zu AuroraDroid, machen glaube ich nicht so viel Sinn. AuroraDroid ist ja nur ein Frontend für die F-Droid repos. Warum es dort nur FOSS Apps, aber keine Bewertungen gibt, wie Apps überprüft werden etc. müsste man alles eher die F-Droid Entwickler fragen.

Auch wenn es nur ein Frontend sein mag: Ist Euch schon mal Geld von Cyberkriminellen angeboten worden? Android ist ja schließlich das am meisten genutzte mobile Betriebssystem. Damit kann man viel Geld verdienen, wenn man Schmuh betreibt.

@joh9Aith
Mag ja sein, die Aurora Devs behaupten aber selber von sich, eine Alternative zu F-Droid zu sein. Auch wenn es das selbe Frontend ist, so können auch Funktionen implementiert werden, die es nicht bei F-Droid gibt. Und wenn man besser als F-Droid sein will, dann kann man in seine App schon Optionen integrieren, die es so nicht bei F-Droid gibt.

Warum verlangt Auroa immer einen Neustart, wenn eine App aktualisiert wurde?
Gibt es Pläne eine Stapelinstallation, ähnlich der vom Playstore, zu integrieren, wo der Nutzer die Installation/Update einer App nicht bestätigen muss?