BS.to, KinoX.to & Movie4k.to: neue Fake-Abmahnwelle angerollt

#1

Besucher von KinoX.to, Movie4k & BS.to aufgepasst: momentan wird überall im Internet vor einer neuen Abmahnwelle gewarnt. Die Empfänger werden per E-Mail mit korrektem Namen angesprochen. Absender der Abmahnungen sind angeblich der Rechtsanwaltsverbund Kim Henke, der Anwaltsverein Berlin und die Rechtsanwaltskammer Henke. Sie alle wollen nur unser Bestes, unser Geld. Das BKA rät, sich im Fall der Fälle an die örtliche Polizei zu wenden, um dort eine Anzeige gegen Unbekannt zu stellen.

Zum gesamten Artikel

0 Likes

#2

Wie können die einen mit richtigen Namen ansprechen? Woher wollen die die Daten haben.

0 Likes

#3

Hat mich auch schon gewundert, die Möglichkeit könnte folgende sein…

  • Denke mal die haben die Daten von einem Email-Anbieter gehackt, wobei neben
    Email-Adresse auch die Daten wie Name möglicherweise auch die Anschrift liegen.
    Die Provider in Deutschland, sind angehalten die Passwörter entweder verschlüsselt
    oder separat in einer anderen Datenbank (ebenfalls verschlüsselt) abzulegen.

  • Nun wird einfach auf “gut Glück” mit diesen Daten hantiert und massive Leute angemailt.
    Ein Teil der “User” wird sich ertappt fühlen, da sie tatsächlich diese Seite besuchen.
    Ebenso gehen habe tausende Email- Empfänger verloren, je nach Aktulalität der “Datenbank”.
    Möglicherweise, sind das die “Kunden”, die bereit wären zu zahlen.

Einen Trojaner, der auf 3 führenden “Streaming-Seiten” aktiv ist, halte fast für
ausgeschlossen, das hätte die “Runde” gemacht…

Dies ist lediglich eine “Annahme” und kein gesichertes Wissen.

1 Like

#4

Da man das nur vermuten kann und ich keine Beweise habe, habe ich derartige Spekulationen im Artikel unterlassen. Ich gehe davon aus, die Täter haben einen Datensatz gekauft, der zuvor irgendwo gehackt wurde. Und sie versuchen jetzt damit große Kasse zu machen…

0 Likes

#5

Habe auch schon 3 solcher Mails in den letzten 2 Wochn bekommen.
Immer andere Absender. Aber angeblich alles Rechtsanwälte.

0 Likes

#6

Waren da Anhänge dran? Oder nur die reine E-Mail? Wenn Du magst, kannst Du mir die gerne mal schicken. Meine E-Mail-Adresse findest Du im Impressum. Das wäre nett!

0 Likes

#7

Nur die Mails ohne Anhang.
Muss ich heute Abend vom Laptop aus machen

0 Likes

#8

Super, vielen Dank, das schaue ich mir dann ganz in Ruhe an. Ist interessant, wie die das im Detail gemacht haben.

0 Likes

#9

Habe gerade mit Handy deine Mail Adresse gesucht, finde aber nix

0 Likes

#10

@Sylke_Reichl

Klicke einfach auf den Link den Ghandy gepostet hat:
https://tarnkappe-forum.info/t/bs-to-kinox-to-movie4k-to-neue-fake-abmahnwelle-angerollt/292/6?

0 Likes

#11

Ja, ich habe die E-Mail an Sylke einfach als Vollzitat unten im Beitrag zitiert, das ist evtl. auch noch für andere Leute hilfreich…

0 Likes

#12

Update vom 03.12.2018

Wow, das BKA ist ja rasend schnell. Am heutigen Montag, den 03.12. habe ich endlich eine Antwort erhalten, nachdem ich am 20.11. meine Anfrage gestellt hatte. Diese lautet:

Sehr geehrter Herr Sobiraj,

vielen Dank für Ihre Nachricht an das Bundeskriminalamt (BKA).

Bitte wenden Sie sich an Ihre örtliche Polizeidienststelle und erstatten Sie dort eine Anzeige (altern. schildern Sie dort den Sachverhalt).
Die Polizeidienststellen der Bundesländer bieten zudem die Möglichkeit, Hinweise auf Straftaten über deren Internet- bzw. Onlinewache zu melden. Links zu den Onlinewachen der jeweiligen Landespolizei finden Sie hier auf unserer Homepage unter dem Link: https://www.bka.de/DE/KontaktAufnehmen/Onlinewachen/onlinewachen_node.html.

Sofern strafrechtlich relevante Sachverhalte vorliegen, sind aufgrund des föderalen Systems, in dem die Polizeihoheit gemäß dem Grundgesetz grundsätzlich bei den 16 Bundesländern liegt, die Polizeibehörden vor Ort zuständig. Die Aufgaben des BKA auf dem Gebiet der Strafverfolgung sind auf wenige, eng umrissene Bereiche beschränkt. In einem Fall wie dem Ihren hat das BKA keine eigene Ermittlungsbefugnis, sondern leitet als Zentralstelle der deutschen Polizei (auf Ersuchen der örtlich und sachlich zuständigen Polizeibehörden) Informationen über Straftaten an die zuständigen Stellen im In- und Ausland weiter.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben geholfen zu haben.
Im Auftrag

S.Boot

0 Likes