Codex crackt Halo: Reach trotz EAC, Steam und Xbox Live

Artikel ansehen

Die Release Group Codex hat im Verlauf des gestrigen Tages den Crack von Halo: Reach aus der Halo: The Master…

Wir haben wieder mal nichts dazu gelernt und schneiden weiter ins eigene Fleisch. Die Server von Share-online.biz sind noch nicht ganz kalt und alle machen fröhlich weiter wie bisher. Dabei entlarven wir uns alle selbst mit unserem Handeln, den ein Hauptargument für Leecher war auch immer „Wenn die Contentindustrie nicht solche überzogenen Preise verlangen würde dann hätte ich es mir auch legal gekauft!“ AM ARSCH. Trotz des niedrigen und durchaus sehr angemessenen Preises von 10 Euro wird es bereits zum Release gebracht. Sicher ist es für den Cracker eine Herausforderung den gegebenen Kopierschutz zu knacken und mit Freude dann den schnellen Erfolg zu genießen doch letztendlich sorgen wir damit weiter dafür das die Maßnahmen dagegen weiter anziehen werden und die GVU ihre Daseinsberechtigung beibehält und mehr zuwendung erhalten wird. Denn auch Microsoft hat sicher noch den ein oder anderen Dollarschein den sie für die Bekämpfung von Softwarepiraterie ausgeben kann. Es hätte niemandem von uns geschadet in 4 - 6 Monaten in den Genuss von Halo Reach zu kommen. Wer es unbedingt haben wollte hätte es sich durchaus kaufen können. So long, rennen wir weiter auf den Abgrund zu.

2 Likes

Eigentlich hätten schon ca. vier Wochen gereicht, um das Projekt zu refinanzieren. Aber weniger als 24 Stunden reichen natürlich vorne und hinten nicht aus.

@DerRick

Die richtige „Scene“ hat nichts mit OCH und anderen Leuten zu tun. Wieso sollten die also aufhören?

https://www.pcgames.de/Halo-Reach-Spiel-5252/News/grosser-ansturm-auf-die-pc-version-von-halo-reach-1338525/

Es gab in der Szene schon mal die Idee, die eigenen Releases zu verschlüsseln, damit sie eben nicht direkt weitergereicht werden können. Leider kam es nie dazu.

@DerRick Solange es noch Freiräume im Netz gibt müssen diese weiter ausgelotet werden - auf Teufel komm raus.

Auch ohne diesen Druck werden Regierungen und Industrie versuchen, das Internet immer weiter unter Kontrolle bringen.

Wenn der Preis denn wirklich so niedrig wäre :confused:
Leider zähle ich zu denen die sich von den 10€ für Halo Reach haben einlullen lassen nur um festzustellen dass Reach ohne die teure MCC nicht spielbar ist.
GG Microsoft…

Bin ich froh das es auch Menschen in der ach so erhabenen „Scene“ gibt die anders Gedacht haben. Verstehe diese Nichtsgönner-Mentalität nicht.

It´s only a Competition…

„Leider kam es nie dazu.“

Aha also hat TGSC damals nicht ihre Releases verschlüsselt? :smiley: oder -STiNGER

https://www.xrel.to/movie-nfo/270859/Vampire-Girl-vs-Frankenstein-Girl-2009-German-AC3D-DL-720p-Bluray-READ-NFO-x264-STiNGER.html

und noch zisch andere… Wieder mal gefährliches Halbwissen.

Wieso wird das heute nicht mehr gemacht? Niemand will traffic/space waste, bei verschlüsselten Releases werden die grps ziemlich schnell auf den Sites gebanned also was machen die Groups? Richtig Sie adden die pres per Hand siehe „-UHDCANDY“ die Releases sind echt hat aber nur eine handvoll Leute zugriff drauf.

Oder man macht es wie „-GSG10“ und pred das Zeugs und moved die Releases in den Siteop Folder nach pre :smiley: damit niemand mehr dran kommt. Gibt sehr wohl Groups wo absolut nichts leaked siehe die neusten „-UHDCANDY“ Releases…

natürlich kriegt man mit der marke „halo“ immer wieder jegliche entwicklungskosten rein, unabhängig davon ob es zur veröffentlichung oder eine woche später gecracked wird. das gilt so ziemlich für jeden grossen titel…

btw: gsg10 kann ihre releases auch direkt und lokal in die trashbin schieben.

„-GSG10“ nutzt sowieso nur geklaute p2p Tonspuren (bei American Gangster die von -Slater) und pred sie, Trashbin ist da schon eine sehr schöne Bezeichung :smiley:

„-GSG9“ pred dann die „besonderen“ Releases aber natürlich nicht internal, weil man will ja seine Sites behalten. Deutsche Scene einfach ein Kindergarten, jeder vernünftige Sop sollte deutsche User + Releases direkt bannen. Brauch kein Mensch und gibt am Ende sowieso nur Probleme.

Netflixlover: Es wäre schön, wenn Du mal eine Spur weniger arrogant wärst. Das hinterlässt einen fahlen Eindruck von Dir.

Wo ist es Halbwissen, dass sich die Verschlüsselung der Releases nicht durchgesetzt hat? Kann ja sein, dass das ohne mein Wissen, gebe ich gerne zu, einzelne Groups gemacht haben. Oder manche Sachen sind nicht public.

Bin nicht arrogant, hab nur was gegen Journalisten die auf dicke Hose machen aber überhaupt keine Ahnung haben.

„Leider kam es nie dazu.“

Bedeutet also „nicht durchgesetzt“? Natürlich kam es dazu und das auch Public (ich hab sogar ein Release verlinkt). Du hast einfach nur wieder mal keine Ahnung oder kannst nichtmal public pre dbs nutzen, sonst würdest du noch mehr finden. Aber wie gesagt ich mach nicht deine Arbeit, informier dich halt 2 Minuten vorher und schon weiß man sowas.

Du hast von den veschlüsselten zwei genannt. Wenn Ghandy von der kompletten Scene gesprochen hat, wären das nicht mal ein Prozent. Somit hat er mit seiner Aussage ja schon irgendwie recht.

Die paar Sachen von GSG10 sind jetzt nicht wirklich der Rede wert. Die Ankündigung, dass die alles nur noch delpren, wurde am 03.12. gemacht. Also vor gerade mal 4 Tagen… Ob die das dann wirklich machen, steht somit noch in den Sternen.

Bei UHDCANDY ist fast alles mit INTERNAL getaggt, da ist es kein Wunder dass es auch intern bleibt. Würden die ihre Releases racen, dann wäre das auch überall verfügbar. UHDCANDY ist eine Internal-Group.

Bei TGSC gabs nen Tool, womit das Zeug encryptet wird. Somit konnte das meiste trotzdem entschlüsselt werden. Genauso bei STINGER bei dem von dir verlinkten Release, deren Protection bestand aus Hex und Octal Zahlen, die man nur in nen Umrechner hauen muss um an das PW zu kommen. Zu deren Release kam später auch noch offiziell der rarfix zum encrypten. Somit hat ansich gar keinen Sinn, wenn es darum geht das es nicht im P2P landet. Wenn es dann nach 3 Stunden sowieso dort ist. Und durch den nachgelieferten rarfix war ihr Vorhaben sowieso obsolet.

PFD wurden damals genuked (protectet.rar.not.allowed), weil es nicht als Internal getaggt war. Einer der Gründe, warum die Scene ihre Releases nicht crypten, weil es dann nicht im Race ist. Und darum gehts ja eigentlich…

Ist übrigens nicht nur bei den deutschen so… Auf die ausländischen Groups verschlüsseln ihr Zeug nicht.

Nur weil es einige wenige Groups teilweise gemacht haben, heißt das nicht, dass es public dazu kam. Sonst hätten es ja alle gemacht und das Zeug wäre auch nicht genuked wurden. Das ist halt deren persönliche Sache, offiziell ist es nicht wirklich erlaubt, wenn es nicht als Internal gekennzeichnet ist.

Einbildung ist auch eine Bildung. Sorry, konnt mir den nicht verkneifen.

iNTERNAL steht seit Jahren nicht mehr für „intern“, laut US WEB Rules muss man zum Beispiel uncropped Releases „iNTERNAL“ taggen siehe -AMRAP, METCON und co.

-WAYNE hat das ja die Tage abgeschafft für sich (und werden dafür genuked).

GSG10 delpred gar nichts und gehören zu GSG9/AIDA/TVP/ENSTADION usw. (sind alles selber).
UHDCANDY ist übrigens DEFLATE :smiley: wie man bei den leaks die letzten Tage sehen konnte.

STiNGER hat den rarfix nur gebraucht, weil ohne es niemand decrypted hat (siehe xrel Kommentare), da ich weiß welcher Siteop zu STiNGER gehörte (grüße gehen raus an dieser Stelle) weiß ich auch, dass das eben nicht geleaked wurde :wink: es wurde erst geleaked wie der rarfix kam :smiley: und das kam Stunden später, ohne diesen konnten es nur eine handvoll Leute decrypten, die das PW hatten, es war ein leaktest und er war erfolgreich, deswegen pren heutzutage auch einige Groups einfach nicht mehr aber bringen trotzdem noch Releases GME2000 sagt dir was? Die releasen zum Beispiel immer noch aber ohne addpre.

Es gibt noch viel mehr „interne“ Releases die nicht addpred wurden oder hast du irgendwo den DVDScreener zu The Irishman gesehen? Den gibts seit Anfang November auf einigen Sites mit dem Tag „ADMIN.ONLY“ und verschlüsselten .rars :wink: komisch das sowas nie leaked wird oder?

Wie gesagt internal steht schon lange nicht mehr für intern, sieht man auch bei den CODY Releases die das nur so taggen weil sie sonst wegen stripped.header genuked werden. Außerdem wird so ziemlich jedes iNTERNAL release verteilt (siehe US TV Szene) man muss es eben nur auf seiner Site erlauben… Manche Sachen werden eben bewusst intern gehalten.

@Ghandy

Spuck lieber nicht so große Töne und sei froh, dass du überhaupt Infos bekommst, wie man sieht hast du nämlich immer noch null Ahnung. Wo ist die News zu „-WAYNE“? Dass die jetzt uncropped ohne internal tag releasen? Oder die News zum erneut geknackten DRM von Disney+ über decrypted RAM (von -PETRiFiED aka DEFLATE aka UHDCANDY) ? Ja, wenn man keine Ahnung hat.

bleibe auf den teppich sonst zeige ich dir die rote karte oder die türe von aussen :+1:

Kenn ich dich? Nein. Also Ruhe wenn die Chefs miteinander reden. Ban mich ruhig dann verliert Ghandy seine letzte „Source“ zu der echten Szene. Man sieht ja kommen keine Infos bringt der gute Herr nichts auf die Reihe.

Hatte sowieso nicht vor mehr Infos zu posten, weil die Seite mittlerweile nur noch zur Werbeplattform mutiert ist. Alleine diese Vavoo Werbung ist ein Witz oder die VPN Werbung die nicht als Werbung gekennzeichnet ist. Ich erinnere nochmals von vor ein paar Wochen war es für den guten Ghandy unmöglich Disney+ selber einen Account zu erstellen (viel zu viel Aufwand uhhhhh wer macht sowas schon? Böses Disney), kaum kommt ein VPN Anbieter mit Geld ist es auf einmal kein Problem mehr :smiley: einfach nur noch lächerlich.

Zumal ich nichtmal was „böses“ geschrieben habe. Ghandy hat null Ahnung und das sieht man :smiley: