Coronavirus: Fake News verbreiten sich schneller als die Epidemie

Artikel ansehen

Noch schneller als die Zahl der am Coronavirus erkrankten Menschen steigt, verbreiten sich Fake News darüber im Netz. Dazu kommt,…

Die übertreiben massiv mit sowas.

Passend dazu…
Plague Inc. stürmt App-Charts / China bannt Spiel

Das Strategiespiel Plague Inc. gelangte kürzlich auf Platz 1 der chinesischen App-Store-Charts. Vor einigen Tagen hat die chinesische Regierungsbehörde „Cyberspace Administration of China“ das Spiel wegen „illegalen Inhalten“ aus dem Store entfernen lassen.
Nun ist auch die PC-Version des Spiels in China aus Steam verschwunden.
https://www.chip.de/news/Plague-Inc.-stuermt-App-Charts-China-bannt-Spiel_180200154.html

Es gibt Leute die malen sich Szenarien aus, als wäre das Ende der Welt nicht mehr zu stoppen. Kopfschütteln und Kopfschmerzen!

Donald Trump ist da wohl auch nicht besser und meint das die Demokraten mit dem Coronavirus tricksen …

Das kann passieren, wenn man Fiktion und Realität nicht mehr auseinander halten kann! :rofl: Das Spiel hat natürlich, auf Grund seines Simulationscharakters, jetzt Hochkonjunktur…
Das war vor sechs Jahren bei Ausbruch des Ebola-Virus genauso!! Allerdings hat das Spiel NULL wissenschaftliche Grundlage, was die Entwickler selber zugeben.

Wer genaue Informationen über die Verbreitung im Allgemeinen haben möchte, sollte sich halt auf der Seite der WHO direkt erkundigen, oder in Berlin beim Robert-Koch Institut…da gibts dann auch echte Fakten !!

Wer sich die weltweite Verbreitung etwas plastischer anschauen möchte, kann dies auf der einzigen, offiziell bestätigten Corona-Weltkarte des Johns Hopkins Center for Systems Science and Engineering machen!
Diese Karte wird annähernd in Echtzeit aktualisiert mit Daten der WHO:

Coronavirus COVID-19 Global Cases by Johns Hopkins CSSE - Worldmap

Weitere Hintergründe zur Kartenerstellung bzw. Quellen der Statistik:

https://systems.jhu.edu/research/public-health/ncov/

https://www.nature.com/articles/s41598-019-38665-w

https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(20)30120-1/fulltext

Data sources: WHO, CDC, ECDC, NHC and DXY. Read more in this blog. Contact US.

Downloadable database: GitHub: Here. Feature layer: Here.

jeder der einigermaßen ahnung hat, weiss, dass die reptilian shapeshifter auf dem letzten bilderbergtreffen beschlossen haben einen vergleichsweise harmlosen virus auf die menschheit loszulassen, um von der durch die rothschilds verursachten flüchtlingswelle abzulenken. hat qanon schon vor monaten angedeutet!

nein im ernst: es ist in ordnung nicht alles zu glauben, was die „massenmedien“ einem vorsetzen, aber noch dümmer ist es jeden schwachsinn zu glauben, den „alternative medien“ und „rattenfänger“ für ein paar irrlichter bereit halten.

Ja naja, ist schon auffällig, dass solche Epidemien der letzten Jahren immer in China ihren Ursprung hatten. War ja bei SARS und der Vogelgrippe genauso. Zum einen könnte es dazu dienen, die chinesische Pharmaindustrie zu fördern, indem die Chinesen die ersten sind, die einen wirksamen Impfstoff entwickeln und diesen dann teuer verkaufen. Da der Virus als erstes in China auftauchte, haben die somit einen Wissensvorsprung gegenüber den anderen Ländern. Es könnte ja schon viel länger daran geforscht werden, als es den Virus offiziell gibt.
Zum anderen könnte aber auch ein gegenteiliges Interesse bestehen, womit die chinesische Wirtschaft ausgebremst werden soll. Oder sogar ein weltwirtschaftliches Interesse, indem durch die wirtschaftliche Einschränkung Chinas, zahlreiche Nicht-Chinesische Konzerne darunter leiden, weil es zu Lieferengpässen von Materialen kommt. In China werden ja nunmal die meisten Teile von allen möglichen Geräten hergestellt.

Allerdings glaub ich an eine geplante Dezimierung bestimmter Bevölkerungsgruppen nicht, weil China sich durch ihre 1-Kind Politik dahingehende selbst von innen reguliert. Da wäre Indien für einen Epidemie-Ausbruch besser geeignet. Und außerdem ist diese Methode eher kontrapoduktiv und brachte in der jüngeren Vergangenheit nicht viel. Das beste Beispiel ist Afrika… Trotz Ebola, Malaria, Denko-Fieber, Cholera usw. wächst die afrikanische Bevölkerung immer mehr.

Ich bin da ja eher ein Befürworter der Hammer-Methode. Einfach zwei, drei Atombomben auf das Land und schon sind se rückständig wie vor 150 Jahren. Die Weltwirtschaft kann man so auch retten. Der Vorteil ist sogar, dass die westlichen Industrienationen China bei dessen Neuentwicklung unterstützen können. Was natürlich für unsere Unternehmen ein riesiger finanzieller Umsatzanstieg wäre.

Die Weltordung wäre dann auch wieder hergestellt. Die Chinesesn bauen wieder ausschließlich ihr Reis und Tee an, was wir reichen Industrieländer dann kaufen. Ist eine Win-Win Situation… China verdient Geld mit dem Export dieser Waren und wir bekommen billigen Reis und Chinas Aufträge. Zum Beispiel für Schaufeln, Harken und Gieskannen (für die Feldarbeit), was ja in China leider nicht mehr produziert werden kann.

Das allerbeste daran ist, dass es diese Katzen mit dem Winkearm nicht mehr gibt. Sondern endlich wieder unseren Wackeldackel.

für die Spät-Checker

wahre Ironie erkennt man auch ohne Smilies

Länger daran geforscht werden, ist etwas untertrieben!! :rofl: Geforscht wird genau an diesem Virus erst seit 1968…!

Hier einmal die Sammlung von wissenschaftlichen Tests, Dokumenten, Untersuchungen etc. pp.
Sind auch NUR 5352 Dokumente!

h***s://the-eye.eu/public/Papers/CoronaVirusPapers/

wget -m -np -c -U „eye01“ -R „index.html*“ „http://the-eye.eu/public/Papers/CoronaVirusPapers/“

Sind auch nur um die 500 MB gesamt :wink:

Ürbrigens Coronavirus die Amerikaner haben schonn ein gegen Mittel erfunden, obwhol es dort nicht so viele Coronavirus Patien gibt. Da merkt man das wir Europäer nicht mithalten können an stat nur die Nachrichten und die Ärtze die Sachen zu beruhigen hätzen sie noch mehr auf. Die haben in den Nachrichten gesagt das sie für ein Gegen Mittel 1 bis 2 Jahre brauchen und die Amerikaner haben 2 Monate gebraucht.

…Wenn ich das hier mal zusammenfasse, würde das nach den Board-Regeln für mindestens 1x feuern reichen!!
Du schreibst selber noch von Hetze und verteilst hier echte Fakes?? Das einzige was noch stimmen könnte, sind deine Aussager über die Nachrtichten!

Damit auch DU es jetzt kapierst! Die Amis haben GAR NICHTS erfunden, was gegen den Virus hilft.

Fakt ist:
Bisher gibt es kein Gegenmittel, das die Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verhindern oder stoppen kann. Denn bislang ist kein Wirkstoff gegen diesen oder andere Coronaviren wie SARS oder Mers-CoV als Medikament zugelassen. Menschen, die an schweren Verläufen von Covid-19 leiden, können daher nur unterstützend behandelt werden.

Doch es gibt die Hoffnung, dass sich dies bald ändern könnte. Denn einige antivirale Mittel, die ursprünglich gegen andere Erreger entwickelt worden sind, könnten auch gegen das neue Coronavirus wirken. Erste Tests laufen unter anderem mit einigen Wirkstoffen gegen HIV, mit dem Grippemittel Tamiflu, aber auch mit Wirkstoffen, die im Tierversuch und ersten Tests gegen die verwandten Viren SARS und Mers-CoV wirksam waren.

Als bislang vielversprechendster Kandidat gilt dabei das antivirale Mittel Remdesivir des US-Pharmakonzerns Gilead. Dieser Wirkstoff wurde ursprünglich gegen das Ebola-Virus entwickelt, erwies sich bei klinischen Studien im Jahr 2014 jedoch als wenig effektiv. Dafür aber zeigte Remdesivir in Tierversuchen gute Wirkung gegen andere RNA-Viren, darunter auch die Coronaviren SARS und Mers-CoV. Remdesivir hat zudem schon erste Tests an gesunden Probanden und Ebola-Patienten durchlaufen und sich darin als verträglich erwiesen.

Remdesivir ist ein sogenanntes Nukleotidanalog. Der Wirkstoff ähnelt in Teilen seiner Struktur den RNA-Bausteinen, die RNA-Viren zur Replikation ihres Erbguts benötigen. Dadurch täuscht er die viralen Enzyme, die die Erbgutstränge bei der Virenvermehrung zusammenbauen und sabotiert gewissermaßen ihre Arbeit: Remdesivir wird von den Enzymen statt der Nukleotidbausteine in die Viren-RNA eingebaut.
„Wenn der Wirkstoff einmal in die wachsende RNA eingebaut ist, kann sich das Virus nicht länger replizieren“, erklärt Matthias Götte von der University of Alberta. Er und sein Team haben gerade in einer Studie untersucht, wie dieses Prinzip beim Einsatz von Remdesivir gegen Coronaviren wie SARS und Mers-CoV abläuft. Dabei zeigte sich: Es gibt zwar leichte Unterschiede gegenüber dem Wirkmechanismus gegen Ebola – die „Sabotage“ funktioniert aber in beiden Fällen.
„Nachdem Remdesivir zur wachsenden RNA-Kette hinzugefügt wurde, verursacht dies keinen unmittelbaren Stopp“, berichten Götte und sein Team. Stattdessen kann das Virenenzym noch drei weitere Bausteine anhängen, bevor dann die RNA-Synthese aufhört. Dafür scheint dieser verzögerte Stopp den Wirkstoff vor einem vorzeitigen Herausschneiden aus der RNA-Kette durch ein virales Enzym zu bewahren, wie die Forscher feststellten.

Und jetzt kommst du:
Erzähl mir bitte nochmal, was die Amis so tolles erfunden haben? Die Ideen zu der Nutzung der alten Virenmittel kam über die WHO. Da die raffgierigen Amis das betreffende Ebola-Medikament als Letzte in Lizenzz hergestellt haben, dürfen die auch die Tests der einzelnen Personen durchführen
Die genannten ein bis zwei Jahre Entwicklungszeit in der EU / DE für ein EIGENSTÄNDIGES Mittel, würden die Amis ebenfalls mind. brauchen!

Ob das mit den alten RNA-Mitteln auch echt funktioniert ist schliesslich auch noch gar nicht klar, da bisher immer nur Einzelpersonen für Tests genutzt wurden! Um eine finale, positive Aussage abgeben zu können, müssen erstmal flächendeckende Massentests mit einer extrem hohen Erfolgsquote gemacht werden…das kann sogar noch Monate dauern!!

1 Like

Man muss auch dazu sagen, dass die Voraussetzungem zur Zulassung eines Medikaments in den USA viel lockerer sind. Also wenn es dort auf den Markt käme, heißt es noch lange nicht, dass es auch in den anderen Ländern freigegeben wird.

Die USA haben ihre ganz eigenen Regeln was die Wirksamkeit und Zusammensetzunge eines Medikaments betrifft. Das zeigt doch schon die Tatsache, dass man dort Medi frei käuflich in Drogeriemärkten bekommt, wo man hierzulande Rezepte braucht. Ein Bekannter hat mal aus den USA zwei Dosen Aspirin mitgebracht. Wo bei unserem Aspirin i.d.R. eine Tablette zur Schmerzunterdrückung reicht, muss man von den amerikanischen 3 Stück nehmen, bis annähernd die Wirkung wie der einer „deutschen“ Aspirin eintritt. Genauso die Beruhigungsmittell und Antidepressiva (z.B. Prosac…)… Das Zeug fressen dort die Hausfrauen wie Bonbons und sind übelst abhängig davon, weils erstens frei erhältlich ist und zweitens (scheinbar) überhaupt nicht wirkt.

Also wenn die Amis für ihren Markt ein Corona-Gegenmittel viel eher als die Europäer rausbringen, dann nur deswegen, weil das Zeug während des laufenden Zulassungsverfahrens bereits verteilt wurde. Und das können die halt machen, weils weniger wirkt. Das ist zusammengepanschte Scheiße…

vertraue mir es gibt schonn ein Medikament

Das hat nichts mit Hetze zu tun oder andere Leute Fertig machen das betrifft nicht nur die Deutschen ich meine alle Europäer bisher waren immer die Amis und die Russen die Schnellsten außerdem haben die dort anderen Gesetze und anderes System wie, wir hier.
Wenn man es genau nimmt war es nicht die Amis sondern die Australier nur das versuch hat in Amerika statt gefunden. Wir wissen nicht was dort so alles die Medizin kann. Fakt ist die sind viel besser als wir und haben mehr drauf als wir. Man muss es einfach zugeben. Aber das muss ich dir nicht sagen oder schreiben.
Wenn die dises Medikament ans uns geben wollen die werden es uns nicht gratis geben was glaubst du was so eine neues Medikament von Millionnen Kosten wird. Harte Arbeitet Kostet eben. Wahrscheinlich werden die für einen Patient sehr viel verlangen.

Schau ein mal diese Video an https://www.youtube.com/watch?v=acIFeE7BYsI

dan wirst du sehen wie Abhängig wir von den Größten Ländern sind. Wir Importieren fast alles aber dafür Exportieren wir sehr wenig.

Das ist nunmal so das die meisten Medikamente, Geräte oder Erfindungen von dort kommen.

Wir Europäer reden sehr viel aber bringen nichts weiter, wärend wir reden haben es die Amis, Australier, Chinesen, Russen, Engländer schonn Fertig.

Entschuldige für meine Rechtschreibung.

Glaub ich aber nicht so richtig daran. Das deutsche Gesundheitssystem gehört zu den besten der Welt. Sehr viele Medikamente sind z.B. in Deutschland entwickelt wurden. Die Zusammensetzung wird dann an andere Pharmafirmen weitergegeben, damit es wetlweit zur Verfügung steht. Nehmen wir doch mal Aspirin, das Zeug ist bei den Amis Standard-Medi, aber erfunden hat es ein deutscher Mediziner. Bei Antibiotika genauso, das erste wirklich wiksames war Penicilin, was von einem deutschen (Alexander Fleming) entdeckt wurde. Die amerikanischen Pharmafirmen gehören zu den größten weltweit, deshalb kommt es einem auch so vor, dass die am meisten Kompetenz haben.

Aber ich persönlich würde immer deutsche Medi, der amerikanischen vorziehen. Schon alleine wegen der viel kompetenteren Forschungsarbeit der Deutschen. Man muss aufhören, die Amis für alle tollen Erfindungen auf der Welt verantwotlich zu machen. Und denen die größte Kompetenz in Sachen Forschung zuzuschreiben.

Zwecks Corona… Wenn man genauer drüber nachdenkt, sind die Maßnahmen die derzeit getroffen werden, eigentlich die einzige wirkungsvolle Maßnahme den Virus einzudämmen. Nehmen wir mal den Grippevirus zum Vergleich. Der hat sich über sehr viele Jahre auf der Welt verbreitet. Bei Verdacht auf Grippe wird niemand isoliert und es werde keine besonderen Maßnahmen getroffen. Die infizierten gehen ganz normal zum Arzt und kommen ohne Einschränkung mit anderen kranken zusammen. Es werden auch keine Großveranstaltungen wegen dem Grippevirus abgesagt. Dieser Virus verbreitet sich auf freier Wildbahn ohne Einschränkung. Deshalb gibt es auch jedes Jahr über 10 Mio infizierte.

Jetzt nehmen wir mal den Corona-Virus. Bei Verdacht wird der betroffene sofort isoliert und all die Menschen die mit einem infzierten Kontakt hatten, auch als Risikofall bewertet. Es werden Veranstaltungen abgesagt undf Notfallmaßnahmen getroffen. Es wird alles dafür getan, diesen Virus an der Verbreitung zu hindern. Und trotzdem hat er sich innerhalb weniger Monat auf fast der ganzen Welt verbreitet. Trotz dieser extrem hohen Sicherheitsmaßnahmen, gibt es immer mehr infizierte. Es werden von Tag zu Tag mehr.
Würde man mit dem Corona-Virus genauso wie mit dem Grippe-Virus umgehen und ihn an der Verbreitung so gut wie nicht hindern, dann hätten wir mit Sicherheit nach 3 Monaten schon mindestens das zehnfache an Infizierten. Und das, wo es noch keinen Impfstoff dagegen gibt. Es ist noch nichtmal klar, wie gefährlich dieser Virus überhaupt ist. Und aufgrund dieser extrem schnellen, weltweiten Verbreitung, trotz höchsten Sicherheitsvorkehrungen, muss man diesen Virus als Normalbürger viel ernster nehmen, als wir es tun. Wir regen uns über die Panikmache auf, aber was wäre denn, wenn es keine Panikmache geben würde, wenn keine so hohen Sichervorkehrungen getroffen werden? Dann würde der Virus unkontrolliert in extrem hoher Geschwindigkeit sich von Mensch zu Mensch übertragen und all das mit dem Wissen, dass es noch keine Mittel dagegen gibt.

Also, wir sollten das ganze nicht so sehr auf die leichte Schulter nehmen…

OK…wo ist es und wie heißt es??

Das nur noch zum Thema Hetze…war dein eigener Wortlaut, auf den ich mich bezogen habe!

Ich würde dir sogar recht geben, dass bei solchen Einzelschiksalen wie in dem Video, so einiges schief läuft!
Aber was hat das damit zu tun, dass es hierbei um ein Medikament gegen epidemische Ausmasse geht? Das sind doch nun zwei völlig unterschiedliche Ansätze. Dafür gibt es schliesslich die WHO, um durch die nicht kommerzielle Zusammenarbeit gemeinsam ein Medikament gegen die Epidemie zu entwickeln und auch zu verbreiten!

@BoostRacerKing
Zu der Aussage, dass das amerikanische Gesundheitssystem unserem überlegen ist. Wurde einem ja heute klargemacht, nachdem Trumps Regierung deutschen Forschern viel Geld geboten hat, nur noch für die Amis zu forschen, bzw. den Impfstoff komplett den Amis zur Verfügung zu stellen… :rofl:

Das ist für mich ein klarer Beweis das die Amerikaner, explizit Trump, in der jetzigen Situation überfordert sind. Hier mal noch Zahlen, die das ganze untermauern.

In Deutschland gibt es 5.400 Infizierte und 11 Tote. In USA gibts es 3.240 Infizierte und 62 Todesfälle. Prozentual sterben hierzulande 0,2 % an dem Virus und bei den Amis 2%.
In Deutschland (Europa) ist der Virus seit knapp 1 Monat, während in der USA der Virus ca. 2-3 Wochen später ankam. In der USA stieg die Zahl der Infizierten innerhalb von drei Tagen um über 200%. Letzte Woche waren es paar Hunderte die infiziert waren.
So eine gravierende Steigerung innerhalb weniger Tage hat nur Italien, China, Südkorea und Iran vorzuweisen. Und die USA ist jetzt erst in der Anfangsphase…

Daraus kann man schlussfolgern, dass die Regierung Trumps mit dieser Situation, v.a. wenn der Virus nicht mehr aufzuhalten ist, wie bei uns derzeit, völlig überfordert sein wird. In spätestens 2 Monaten wird es somit, meiner Meinung nach, mehr Infizierte dort geben, als in jedem anderen Land (außer China).

Sowas wäre zu verhindern gewesen, hätte Trump die letzten Woche den Virus nicht so unterschätzt. Für ihn war es nur ein Vogelschiss, der an der USA vorbeizieht. Aber ist mal wieder typisch, zumal er jetzt schon den Notstand ausgerufen hat. Und das, wo es dort gerade mal los geht.

In so einer Situation hätte Trump beweisen können, dass er ein guter Präsident ist. Aber er tut es natürlich nicht. Im Grunde schaufelt er damit sein eigenes Grab…

Vor ner Woche hab ich das vorausgesagt, was jetzt zur Realität wird… Also hört in Zukunft mehr auf meine Worte
:grin: :grin:

Ich spinn das ganze jetzt mal weiter… Am Ende der Pandemie könnte der Virus eine neue Weltordnung hervorbringen:

  1. Trumps Wiederwahl ist gefährdeter denn je, weil viele seiner Anhänger ihm nicht mehr trauen. In einer echten Notsituation hat er gezeigt, dass er so gut wie keine Mittel hat, dagegen Herr zu werden. Sein Schlingerkurs und die Verharmlosung des Viruses hat die USA (am Ende der Pandemie) in eine nie vorher dagewesenen Krise gestürzt und das Gesundheitssystem hat den Kollaps erlitten.

  2. Die Engländer bereuen es, Boris Johnson gewählt zu haben. Sie wollen mehr denn je in die EU zurück. Boris Johnson steht kurz vor dem Rücktritt, weil er unglaublche Fehler, am Anfang der Epedemie in Englang gemacht hat. Außerdem ist das engliche Gesundheitssystem noch schlechter als in Italien. Die Sterberate wird eine der höchsten weltweit sein. England braucht die EU, weil beim Brexit zuviel Know How das Land verlassen hat.

  3. Putins Gesetzesvorhaben, zwecks seiner lebenslangen Präsidentschaft steht kurz vor dem Scheitern. Die eigentlilche Abstimmung sollte Ende April sein, doch diese wurde verschoben, aufgrund der aussichtlosen Lage.
    Putins Fehler war, die Epedemie in seinem Land öffentlilch zu vertuschen. Die vom Virus getöteten wurden als normale Totesursache behandelt. Die Test´s waren sehr ungenau und haben die eigentliche Zahl der Infizierten nicht dargestellt. Der Virus verbreitet sich in Russland immer mehr, während die infizierten, aufgrund der Geheimhaltung, von der Regierung im Stich gelassen werden. Das russische Gesundheitssystem erleidet ebenfalls den Kollaps, während weiterhin unglaubwürdig niedrige Infektionszahlen der Öffentlichkeit bekannt gegeben werden. Aus dieser Situation wird der Protest der Bürger gegenüber Putin immer größer, Putin verspielt seine Macht aufgrund seines Egos.

  4. Die rechtsgerichtete, konservative, Eurokritische Regierung Italiens muss einen erheblichen wirschaftlichen Abschwung, ein völlig marodes und überfordertes Gesundheitssystem und Hilflosigkeit in der Corono-Krise eingestehen und tritt geschlossen zurück. Die Italiener sind sauer und distanzieren weitestgehend von der Politik. Es wird dadurch eine neue politische Ära in Italien anbrechen. Nie wieder Populisten, sondern gemäßigte Demokraten werden zukünfitg das Land regieren.

  5. In Deutschland wird das Föderalistische System als Bremsklotz in Krisensituationen ausgemacht. Den Ländern wird viel Macht entzogen, weil es zuviel uneinigkeit gab. Die CDU wird jedoch an Zustimmung extrem zulegen, weil sie letzendlich Deutschland aus der Krise gebracht hat und viel Geld in den Markt pumpt. Söder oder Spahn werden Kanzlerkanditat, weil sie sich als echte Führungspersonen in der Krise gezeigt haben. Die AfD wird zerbrechen und den Grünen trauen immer weniger, weil sie während der Pandemie so gut wie untergetaucht waren. Die SPD wird zukünftig ein Teil der Opposition, weil der CDU wieder mehr Leute vertrauen, v.a. wenn es um die Überwindung der Krisen geht.
    Im Ausland wird Deutschland nicht mehr als Nazi-Land oder Holocaust gesehen, sondern als Land mit sehr vielen Arschlöchern. Kein anderes Volk kauft soviel Klopapoer wie die Deutschen.
    Die Fridays for Future Demos wird es nicht mehr geben, weil die Jugend aufgrund ihrer Rücksichtlosigkeit in der Krisensituation jegliche Glaub- und Vertrauenswürdigkeit verspielt hat.

  6. Viele Nicht-Chinesische Unternehmen lösen ihre Zweigstellen in China auf. Und es wird wieder mehr im eigenen Land (bzw. EU, USA) produziert, was vorher aus China kam. Systemkritische Waren (Zulieferteile, Medikamente…) werden weniger aus China importiert. China muss sich eine neue Wirtschaftsstrategie ausdenken, weil nach der Pandemie weltweite Vorwürfe den Chinesen gemacht werden. Sie waren wiedermal der Auslöser eines ernstzunehmenden Virus der sich weltweit verbreitet. SARS, MERS, Vogelgrippe, Schweinegrippe, BSE… hatten alle ihren Ursprung in China. Um das zukünftig zu verhindern, räumt das Land erstmal vor seiner eigenen Haustür auf.

usw…

Das ist alles Fiction… Aber gar nicht mal soo unwarscheinlich, wenn man sieht, was derzeit der Corona-Virus mit der Welt macht.

1 Like

ALTER !?! und ich habe jahrelang den Typen mit der Mega-Glaskugel im Netz gesucht, dabei war die Lösung so nah und einfach !
:+1: :+1: :+1: :+1: :+1: :+1:

P.S.
Bin sehr froh…kannst gerne noch ein paar Sachen für mich rausfinden!? Nixx großes, ging dabei um die Frage, ob in unserem Paralleluniversum, auch der Corona-Virus existiert?? Wenn Ja, müssen wir einen Weg finden, wie wir bei unserer Resise dorthin, für mind. 48 Std. in einer Zeitschleife (Loop) gefangen bleiben, so dass wir dann dort in der Zukunft ankommen! Somit wissen wir zuerst, wer die richtigen Gegenmittel gegen Corona entwickelt hat !!!
Und wir wissen endslich, warum Trump der erste amerik. Präsident mit 12 Amtsperioden war… :face_vomiting: :roll_eyes:
Also…hau mal nen Schlach rein! :wink:

image

1 Like

Ich habe hier schräg gegenüber einen Döner-Laden. Nicht so einen, wie in der Innenstadt. Wo ein Döner 2€ kostet, nur 5 Stück am Tag verkauft werden, trotzdem ein Jahresumsatz von 12,4 Millionen Euro und die Betreiber sehen alle sehr gefährlich aus! :rofl:
Der Döner-Laden hier ist familiengeführt, der Inhaber steht täglich 1^8 Std. im Laden, obwohl er schon über 70 ist! Türke, Typ italienischer Gigolo-Schauspieler a la Mario Adorf aus den 60ern bis Ende der 80er…
Seine Mutter backt auch noch für den Verkauf!
Warum ich das erzähle? Ganz einfach:

Wegen der neuen Regeln bezüglich Gaststätten Öffnungszeiten / Gründe etc.
darf ein solcher Imbiss nur öffnen, wenn er seine Mahlzeiten nur noch zur Abholung bzw. zur Lieferung anbietet! Dadurch hat Gigolo wohl etwas mehr Zeit, wie vorher zur Verfügung und dann macht er Unsinn :sweat_smile:

Er hat jetzt allen Ernstes auf der Karte und speziell noch als Flyer den NAGELNEUEN:

FLEDERMAUS - DÖNER in klein, gross, maxi - garantriert nur aus chinesischen Fledermäusen aus dem Bezirk Wuhan in China Die Fleischeinlagen wären angeblich vom chinesischen Tierschutzministerium zertifiziert!!

Der Alte ist echt geil drauf - Die Leute kaufen den Quatsch, essen das Teil, sehen verwundert aus und der Ali lacht sich kaputt… :sunglasses:

Er will mir heute Abend sagen, was wirklich drin steckt!!!

Spinn dir deine Zukunft selber… :grin:
Aber eins kann ich dir sagen: Es wird in Zukunft keine Rentenprobleme und Mangel an Pflegeplätzen mehr geben. Von der Greta und ihrem Umweltschutzwahnsinn hört man auch nix mehr. Warscheinlich überlegt sie sich, wie man am besten den Virus wegstreikt.

Am Ende wird sowieso die Wahrheit ans Licht kommen. Der Virus kommt tatsächlich aus dem Labor. Nordkoreanische Tüftler haben den entwickelt. Als Bauernopfer wurde China ausgewählt, weil dort ja sowieso schon fast alle Viren herkommen. Ist auch glaubwürdiger bei der Herkunft…

Das Ziel ist die Weltwirtschaft zum erliegen zu bringen und die Weltmacht von Kim. Der schläft zur Zeit täglich mit einem Lachen ein und der Gewissheit einen Impfstoff im Nachttisch zu haben.

Da wir jetz alle offiziell Stubenarrest haben, kann sich jeder selber seine Zukunft ausdenken… Kein Hollywood Drehbuch hätte es besser schreiben können.

1 Like

Damit würde sich Nordkorea aber selber ins Knie schiessen, da China wohl das einzige Land ist, was überhaupt noch mit Kim und seinen Freunden zusammenarbeitet! Alleine die vier Anbindungsstränge an das Internet für Nordkorea werden durch China bereitgestellt…
Aber China selber als Entwickler des Virus wäre schon denkbar, quasi als neuartige und unauffällige Bio-Waffe gegen den pösen Westen? Vielleicht gab es in Wuhan ein geheimes staatliches Labor und denen dort ist das Teil einfach entfleucht, bevor sie selber ein passendes Gegenmittel entwickelt hatten? Wer weiß das schon… :wink:
Oder Greta war so sauer auf den Rest der Welt, dass sie eine geheime Sekte in den abgelegenen Wäldern Nordschwedens gegründet hatte, um mit ihr dann ein großes Zeichen zu setzen gegen die pösen Umweltverschmutzer?? :rofl: Geld genug dürfte dafür ja mitlerweile vorhanden sein!