Cyberguerrilla.info: Server des Kommunikationsdienstes beschlagnahmt

Zum gesamten Artikel


Die Webserver des Kommunikationsdienstes Cyberguerrilla.info wurden kürzlich beim Webhoster Hetzner beschlagnahmt. Ähnlich wie riseup.net ist dies ein Kollektiv für eine…

Mein Tipp: das hat was mit www.cyberguerrilla.org zu tun, dort wurden schon häufiger brisante Dokumente veröffentlicht…

Lega & Salvini wollen ihre Mails vom Mai diesen Jahres zurück (und wissen, wen sie dafür ins Loch schmeißen können).

Ausfallsicherheit gibts bei Hetzner, Auskunftssicherheit nicht. Wenn das noch nicht bei Anonymous angekommen war, dumm gelaufen. Flokinet ist für „free speech“ Vertreter sicher die bessere Wahl.

Die Aktivisten von Cryptoworld.is / Cypherpunks.is haben ihre Kisten auch dort und im Tor-Netzwerk nimmt der Hoster den zweit- oder drittgrößten Platz ein.

1 Like

Hetzner ist halt sehr gut und preiswert. Aber das werden die dort sicher nicht noch einmal machen. Ich habe gestern mit einem der Macher gesprochen. Die haben absolut keine Ahnung ,was der Hintergrund der Beschlagnahmung sein soll. Das kann alles mögliche sein…

mit „haben ihre Kisten auch dort und 2./3. im Tor-Netz war Hetzner gemeint, bißchen mißverständlich.

„Das kann alles mögliche sein…“

in der Tat, da muß man bei denen auch bestimmt nicht lang suchen auf den Festplatten ^^

Alles auf der Kiste ist komplett verschlüsselt, meinte der Organisator zu mir. Von daher: viel Spaß dabei!

Impressum Datenschutzerklärung