DiDW nach Busts wieder online

#1

Zum gesamten Artikel


Nachdem man das Forum Deutschland im DeepWeb (kurz DiDW) im März diesen Jahres „endgültig“ geschlossen hat, ist es nun wieder aktiv. Aufgrund der jüngsten Busts habe man sich dazu entschlossen, den Nutzern eine weitere Option im Deepweb zur Verfügung zu stellen. Es fehlte ein Ort, um sich frei von jeglicher Zensur auszutauschen. Seit Sommer 2017…
#2

Ich gebe zu bedenken, dass es auch dt. Ermittlungsbehörden möglich sein dürfte Honeypots (mit)zubetreiben.
Die gesetzliche Legitimation hierfür ist bereits in der Pipeline.

Die Herausgabe von Server- und PGP-Keys dürfte sich strafmildernd auswirken.

#3

Es ist zum zig tausendesten mal in der BRD nicht erlaubt einen Honeypot zu btreiben.

#4

Strafrecht ist etwas sehr Dynamisches.

Im GG steht auch: Die Wohnung ist unverletzlich.

“Absatz 1 gilt nicht für Handlungen […] die ausschließlich der Erfüllung rechtmäßiger dienstlicher oder
beruflicher Pflichten dienen. Dazu gehören insbesondere beruflichen Handlungen …”

Quelle:
Einführung einer eigenständigen Strafbarkeit für das Betreiben von
internetbasierten Handelsplattformen für illegale Waren und
Dienstleistungen
(Antrag der Länder Nordrhein-Westfalen und Hessen)

Außerdem gibt es noch die internationale Amtshilfe, die bereits in anderen kriminellen Feldern an der Tagesordnung ist.

#5

Da keine Waffen oder Drogen gehandelt werden dürfen: was soll der Honeypot bringen? Mal davon abgesehen, dass der hier in Deutschland tatsächlich nicht legal wäre.

Für die ganzen politischen Diskussionen interessiert sich keine Sau.

#6

Gute Nachricht. Bei mir ist aktuell aufgrund von Serverproblemen eh tot.

#7

Es kann sich nur keine Sau registrieren, weil keine E-Mail-Adresse akzeptiert wird.

#8

"Wäre ja auch schon ein hohes Risiko, einfach so weiterzumachen… "
Der “Fokus” auf einige Seiten ist entfallen…, da schauen die auch mal
auf die “kleineren” Dienstleister…

Besonders “Groß” waren die ohnehin nicht…, oder?

#9

Beim DiDW gibt’s aber nichts Illegales. Und nach politischen Diskussionen hält kaum jemand Ausschau. Früher war das vor dem Bust mal richtig groß und auch bekannt, jetzt leider schon lange nicht mehr.

1 Like
#10

Dann haben die ja nichts zu befürchten, vielleicht nur “technische” Probleme ?
Diskussionen dafür bin auch zu haben…, aber einigen scheint schon das
“ominös” zu sein, weil es sich im Darknet abspielt.

Immer diese Vorurteile…

#11

DAS DARKNET IST PER SE “NICHT KRIMINELL”,
ABER ES WIRD UNS SO “SUGGERIERT”…

https://www.sueddeutsche.de/kultur/framing-darknet-tor-anonym-internet-silk-road-1.4367011?utm_source=pocket-newtab

Mein AUTO
Mein INTERNET
BIN DER DARKNET k NIGHT RIDER… :rofl:

ACHTUNG! Suche noch für mein TEAM jemanden aus dem
TEAM AIRWOLF und welche vom A-TEAM !:slightly_smiling_face:

#12

Ja, am besten mit einer Googlemail Adresse registrieren. DE-Mail geht bestimmt auch.

#13

Mit Googlemail-Adresse habe ich probiert, das ging ja gerade nicht. Artikel gelesen?

#14

safe-mail.net geht problemlos, die Adresse braucht auch nicht gültig zu sein.

#15

Danke für den Hinweis, das ist nützlich. Muss keiner verstehen, warum selbst posteo oder protonmail nicht funktionieren sollen… ?

#16

Das DIDW Forum scheint Deutschlands gesamte Alufolien-Produktion zum Basteln von Hüten zu verbrauchen. Da sind nur rechtsradikale Verschwörungsheinis unterwegs. Pseudo wiedererweckte Revolutionäre, die vom guten alten dritten Reich träumen und die eigene Muttersprache nach Strich und Faden vergewaltigen. Na danke.

#17

Nö, auf so etwas hätte ich auch keine Lust, kann ich absolut nachvollziehen.