Drachenlord muss Zwangsgeld wegen seiner Streams bezahlen

Zum gesamten Artikel


Rainer Winkler, im Netz besser bekannt als „Drachenlord“, hat mehrfach gegen den Bescheid der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)…
1 Like

Meine Meinung… wer seinen Penis zur Selbstdarstellung in die Kamera hält hat nicht nur ein ernsthaftes Problem sondern sollte sich auch dringend ärztliche Hilfe suchen. Davon aber mal abgesehen ist die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes in dem Fall Voraussetzung.

1 Like

4 Wochen Internet-frei wäre schon mal ein Anfang, damit der mal wieder runterkommt. Und ja, wer sich nackt filmt und das stolz unter seinem Namen bei Pornhub reinstellt, hat echt ein psychisches Problem, das sehe ich ganz genauso. Jugendschutz? Nun ja, in dem Fall liegt der Mist ja auf US-Servern. Ich denke nicht, dass die das so eng sehen, ansonsten wären die ganzen Streaming-Plattformen voller Pornos ja längst alle dicht.

https://www.nordbayern.de/region/neustadt-aisch/hater-mit-pfefferspray-attackiert-drachenlord-verurteilt-1.9328932

Viel interessanter samt Stream von heute wo er direkt mehrere Straftaten angekündigt hat, dieser Typ ist vollkommen gestört.

Dann ist der weitere Werdegang ja schon vorprogrammiert…

Impressum Datenschutzerklärung