Filmfreunde unter sich: ein Chat mit den Admins von FuNxd.site

Artikel ansehen

Die Jungs von FuNxd.site sind waschechte Filmfreunde unter sich. Sie bieten auf ihrem Webwarez-Blog sowohl qualitativ hochwertige, als auch stark…

Ich würde mich sehr darüber freuen wenn die Blurays in Zukunft in 10 Bit HEVC encodiert werden.

Eine 8 Bit Bluray sieht gut aus, wegen der hohen Datenrate.
Z.b. saubere Farbverläufe in Unterwasser U-Boot Sequenzen.
Encodiert man das ganze nun in 8 Bit mit niedriger Bitrate, hat man grobe, hässliche Farbverläufe.
Würde man es in 10 Bit encodieren wären die Farbverläufe nicht mehr ganz so grob und es sieht viel besser aus.

Ich persöhnlich bin mangels 10Bit .de Encodings dazu gezwungen immer die 10 Bit HEVCs von PSARips zu nehmen und mit den Tonspuren und Untertiteln eines .de Retail Releases zu dubben.
PSARips macht es meiner Meinung nach genau richtig, wenns um Qualität bei niedriger Bitrate geht.
Und ich würde mir nichts sehnlicher wünschen, wenn Funxd/Scene es in Zukunft genauso machen.

Und … btw. x265 -GTF … lächerlich … kann man alle gleich Autonuken weil Subs fehlen. :stuck_out_tongue:

1 Like

Der liebe Gonzo… Gestern noch todkrank im Krankenhaus, heute schon putzmunter bei tarnkappe. So ist er halt, der gute Doc :wink:

Warum nimmste die files nicht von NIMA4K die haben doch wie ich eben gesehen habe fast alle die 10 Bit lg :sneezing_face: :joy: :sneezing_face:

Cooles Interview mit interessanten Infos… Was mich an dieser Combo allerdings stört, dass Sie andere Releases nehmen um daraus ihre x265 (Re-)Encodes zu machen. FuN wird es ja bestimmt genauso machen. Andere geben für die Filme Geld aus (Leihe, Kauf) und sie nehmen die sich und machen ihre Encodes daraus.

Auch wenn sie x265 Releases draus machen find ich die Art und Weise, wo Sie ihre Releases ausschließlich herbekommen nicht gut. Sie kommen in dem Interview auch etwas arrogant rüber.

Ist nur meine Meinung… Was die Qualität der Arbeit aber nicht schmälern soll.

Spricht ein Blutsauger aus Dir? :slight_smile:
Es steht eigentlich immer dabei, welche Quell-Releases verwendet werden, und es sind mehr als genug aus der privaten Sammlung dabei.

Dann brauchen sie aber nicht im Interview zu sagen, das nichts von denen selber ist

Ein toller Beitrag, meine lieblingseite wenns um qualität geht und nicht so langweilig wie die anderen warez seiten. immer hohe qualität und hammer Hosters dabei auch für Freeuser. x265 codex hammer.

weiter so

Weshalb wurden die FuN Releases damals auf allen mir bekannten Seiten eigentlich gelöscht? Auf einer gewissen Boerse hat war man ja gar nicht gut auf diese „szene“ releases zu sprechen.

Ich würde die auch eher der P2P- als der Releaser-Szene zuordnen, ehrlich gesagt. Aber das ist doch letztlich egal. Welche Börse meinst Du denn? Butter bei de Fische!

Ich glaube, dass lag daran, da FuN damals fast ausschliesslich seine x265 Encodes auf Basis von „geklauten“ Rels (x264) erstellt hatte…Meines Erachtens gabs da nicht einen x265 Encode von einem Remux oder BD als Source?!!
Scene waren die noch nie, haben sich aber oft so aufgespielt…die als P2P zu bezeichnen, wird bestimmt auch nicht auf viel Gegenliebe stoßen! :rofl:
Da deren Rels über x265 im Ergebnis immer nur auf die Größe der Datei abzielen und die Quali eher zweitrangig ist, würde ich sie dann doch eher zu den Repackern zählen! :wink:

Ja so erinnere ich mich auch. Hab mich damals schon gefragt, was das bringen soll. Release von x265 war ja erst 2013/14, was haben die davor eigentlich gemacht? Davor haben die nur releases geklaut und als eigene verkauft?

Ja, ich denke, das ist nur menschlich, wir haben doch alle mal klein angefangen, oder nicht?