Finanzamt nimmt soziale Netzwerke unter die Lupe: Auf der Jagd nach Steuersündern

Artikel ansehen

Menschen, die soziale Netzwerke häufig nutzen, wollen etwas mitteilen. Viele halten Freunde oder Verwandte über das eigene Leben auf dem…

Ganz normaler Vorgang. Was durch den - hier - Steuerzahler öffentlich zugänglich gemacht wurde, kann auch von Behörden genutzt werden. Für private Gespräche gibt es selbst im Netz geschlossene Diskussionsräume. Das sollte jedem klar sein. Auch sollte jedem selbstverständlich sein, sich so anonym wie möglich im Netz zu bewegen.
Das heißt Fake-Accounts anlegen, wo es geht und sich zu tarnen … um selbst bei Tarnkappe der Fingerprinttechnik zu entgehen ;-/