GOunlimited, Uploaded: Dürfen Internet-Anbieter illegale Seiten sperren?

Artikel ansehen

Im Netz geistern vielerorts Aussagen, dass Internet-Anbieter offensichtlich rechtswidrige Quellen im Rahmen der Corona-Krise sperren dürfen. Das soll angeblich auch…

Reicht den ein vpn um so eineDrosselung zu umgehen?

Turbobit.net

Laut zweier Boersen-Piraten gewährt ihr Provider (Vodafone) seit 27.03.2020 keinen Zugang mehr zu Turbobit.net . Ist da was dran?! Überprüfen kann ich es selber nicht > da Telekom mein Provider ist.


Uploaded.net

Einige Piraten berichten darüber das ihr kürzlich gekaufter Premium Zugang zum Free Account zurückgestuft worden ist. Der Kauf soll unter den geltenen AGB´s stattgefunden haben.


Netflix
Wie erwartet und angekündigt wird die Bitrate gedrosselt. Bei mir schwankt die Bitrate zwischen 0,7Mbit - 6,0Mbit je nach Serie und oder Film.

Ist ja nicht so, dass der Traffic schon doppelt bezahlt wird, einmal vom Privatkunden über seinen Zugangsanbieter und natürlich die OCH´s über ihre Anbieter und die zahlen ja auch weiter und weiter und weiter.

Hey, ohne die entsprechende Szene, was hätten wir hier für (Schmal)Bandbreiten?

Vodafone sperrt den Zugang zu Turbobit nicht !!
Ich hatte hier hier in der letzten Woche einen Vodafone-User, der ähnliches behauptete! Wir haben sein persönliches Problem gelöst per PN. Letztlich lag es daran, dass Änderungen im DNS wohl nicht richtig im Router übernommen wurden!
Nachdem wir alle anderen Faktoren ausschliessen konnten, haben wir einfach einen „cold reset“ durchgeführt und siehe da, Turbobit ganz normal erreichbar…

Und jetzt ?? Abgesehen davon, dass bei einem Filehoster, der ein Problem mit seinen Datenbanken hat, so etwas passieren kann, hat das doch in keinster Weise was mit dem Thema oben zu tun!

Da halte ich dagegen, denn ein Vid-Stream, der mit 0,7 Mbit/s über die Leitung geht, würde dir selbst bei niedriger SD-Auflösung nur noch Artefakte und kein flüssiges Bild mehr bieten!
Und wenn das wirklich bei dir der Fall gewesen ist, verarscht euch Netflix aber richtig durch totkomprimierte Streams, die dann ja nur noch höchstens billigste VHS-Quali aufweisen kann!
Bei abnehmender Bandbreite und parallel höchsten Kompressionen leidet die Farbdarstellung, der Ton hat zweifelsfrei Aussetzer und der Player kommt bei der lokalen Konvertierung unweigerlich ins Stocken! :wink:

Artefakte waren deutlich erkennbar (TV), lief flüssig und Ton war vorhanden. Welche Serie das jetzt war kann ich jetzt nicht sagen, aufgrund der schlechten Qualität kam auch das vorzeitige aus.
Die Video Bitrate variiert von Serie zu Serie, ebenso wie von Film zu Film.

Black Summer (2019) 3,83Mbit/s
Elite (Staffel 3, 2019) 2,26Mbit/s
Haus des Geldes (Staffel 4, 2019) 3,16Mbit/s

Proud Mary (2018) 1,46Mbit/s
Bis zum Untergang (2020) 4,42MBit/s

Wenn der Film „Proud Mary (2018)“ direkt über den TV abgespielt wird ,ist das Bild bei weitem besser als über den Browser.

Browser


Ich denke, dass ist der Source geschuldet, welche Netflix zu den verschiedenen Serien / Filmen vorliegt. Und wie dann deren Komprimierungs-Algo damit umgeht…

Das wird wohl daran liegen, weil die Hardware sowie Software in einem TV-Gerät halt auf Bildwiedergabe optimiert ist. Ein Browser als Abspielgerät in dem Sinne, ist eben auch für ganz andere Aufgaben konzipiert und wird dann unweigerlich schwächeln im Vergleich! :wink: