Impressionen zum Usenet Bust - 1 Jahr neues Usenet


#1

Ein Jahr ist es her wo die Usenet Szene durch Razzien und Boardschliessungen erschüttert wurde, seit dem ist sehr viel passiert.

Überwiegend waren es negative Meldungen, Hetzereien und Falschmeldungen die die Runde machten aber vielleicht gibt es auch positives aus einem Jahr usenet Umbruch zu berichten.

In diesem Thread könnt Ihr eure Erfahrungen, Eindrücke, Kritik, Tipps oder einfach nur eure Meinung dazu schreiben.


#2

Mich wundert es immer noch das man genau die Szene angegriffen hat, auch wenn die Usenet Provider ziemlich aggressiv geworben haben. Denke das viele einfach in andere Sektoren gegangen sind oder sich Zugang zu Plattformen wie NZB.to oder dergleichen geholt haben, was ja auch nicht wirklich schwer ist.
Man hat leichten Zufluss im Torrent Bereich gemerkt glaube ich, aber nicht wirklich viel, andere Usenet Foren definitiv, Vorallem die Öffentlichen haben sicherlich ordentlich Nutzer bekommen.

Kritik kann ich eigentlich keine geben, die polizei hat eigentlich Recht sauber gearbeitet und vorallem gründlich. Auch nzb.to hat irgendwann Mal seine potentielle Sicherheitslücke gefixt, finde ich auch gut.


#3

Im deutschsprachigen CN gibt es leider nur zwei halbwegs vernünftige Boards: HoU u. die BoU

Beide Boards sind meines Erahctens aber total langsam und hängen Stuff technisch Tage hinter den Rels. veröffentlichungen! NZB dodt to im DN nur Invite. Da ist aber überhaupt nix mehr los. Alle anderen Boards sind totaler Crapp! Ich habe Gott sei Dank seit über 15 JAhren einen MoM Account! Die Jungs haben vor 15 JAhren schon verstanden wie der HAse läuft! Zum anderen haben die eigene *.bin Server und das ist auch gut so!

Ich denke die BoU u. die HoU werden Moment aufnahmen sein und bei Zeiten die Segel streichen! HoU ist leider der reine Kindergarten und Sicherheitstechnisch der Hit. Die BoU ist eben so Scheunenlastig wie die HoU aber dort herscht kein Kindergarten große Gruppe.

Ich suche nach einem Indexer der auch deutsche Rels. fix und schnell anzeigt ohne brimbramborium! Kennt da jemand alternativen?


#4

Die Beamten und die Staatsanwaltschaften haben nur das gemacht wofür sie da sind, auch wenn ich selber indirekt betroffen war würde ich keine Kritik an der Aktion äußern, ich denke eher dass die Aktion aufgezeigt hat was für Sicherheitslücken in den vergangenen Jahren entstanden sind und das man gerade in dieser Szene niemanden vertrauen sollte, das sieht man auch heute noch bei HOU.


#5

Wollte damit auch nicht sagen das ich die Aktion kritisiere, sie haben ihren Job, wie oben bereits gesagt, gut und ordentlich erledigt.
Habe mich nur gefragt warum ausgerechnet diese Szene.


#6

Da gibt es ja auch mehrere Versionen, die Bekannteste ist die das es einen Maulwurf gab, andere sind der meinung das R. von Town es mit dem Comerziellen übertrieben hat, warum genau wird aber wohl niemals ans Licht kommen.


#7

usenet-4all dot pw gibt es noch, wobei deren reg auch zu ist. Obwohl ich auch nach dem bust sicher war, dass es die user nicht trifft, bin ich jetzt durch die HoU-Geschichten vorsichtig geworden und habe mir einen schnellen und guten vpn (expressvpn) zugelegt. Insgesamt bleibe ich dem usenet treu, habe auf allen drei deutschen boards im cn einen account und auch bei nzb.to. Natürlich hinken alle den och 1-2 Tage hinterher, aber das war ja schon immer so.


#8

Gibt es tatsächlich nur noch die beiden Boards HuO und BoU die Open4All sind?
Kann ich mir nicht vorstellen.
Weiss es aber nicht, da ich mich nicht so sonderlich im Usenet rumtreibe.
Warum NZB auch die Einladungsfunktion deaktivert hat ist mir schleierhaft, denn es gibt durchaus alte und vertrauenswürdige User die bürgen könnten.
Aber das man Vorsicht walten lässt kann ich schon nachvollziehen.
Was die Anzahl der Neuveröffentlichungen angeht, so kann ich keinen Unterschied zu vorher feststellen.
Ja, die Veröffentlichungen sind paar Tage alt, aber das macht ja nicht wirklich etwas aus, es sei denn einige damit weiterhin Kohle verdienen wollen.
Ich bin daher gespannt, wie es in einigen Monaten aussehen wird.


#9

Es gibt auch noch die Fileleechers, die Registrierung ist dort auch offen.


#10

Also man kann sich auch ins NZB.to einkaufen, ist sogar ziemlich leicht.
Falls das wer vor haben sollte


#11

Die öffentlichen Usenet Board sind leider wirklich nicht das gelbe vom Ei, auch ein Jahr nach dem Bust nicht. Auf use4all findet sich aber sehr viel, sie sind auch relativ schnell. Vorallem die alte Database ist ein Schatz. Wenn die Szene zu ihrer vollen Größe zurück kehren sollte, dann wird das imo noch einige Zeit dauern.


#12

Wollte mir soeben Use4All dot eu anschaeuen, aber ist wohl down?


#13

und wie soll das gehen?
BitCoins an unbekannt? :slight_smile: Dann kann man davon ausgehem dass schon fast so wie mit dem Spendenaufruf bei HoU zugeht!
Weiter oben hat @Teargasbaby geschrieben, dass da eh nichts mehr los ist.
Und was soll das Freikaufen kosten?
Dadurch wird die Sicherheit auch nicht besser :wink:


#14

Werde ich dir nix zu sagen, los ist da noch bisschen was, nutze Usenet nicht mehr aktiv, ist einfach zu anstrengend geworden.
Sicherheitsmäßig sind die Boards alle schlecht gewesen, zu NZB.to hatte ich ja auch schonmal paar Anmerkungen verloren.


#15

Ich meinte Usenet4all Punkt pw. Sorry für die falsche Abkürzung :wink:


#16

Wenn man sich irgendwo “einkaufen” muss würde ich die Finger davon lassen.
Zumal NZB to nicht das Gelbe vom Ei ist.


#17

Habe mich bei Gods auch eingekauft, e.g. mir einen Account gekauft damit ich reinkomme, wie will man sonst in eine geschlossene Gesellschaft reinkommen?

Das ganze Usenet ist nicht mehr das Gelbe vom Ei, gibt so viele bessere Alternativen. Usenet ist nicht mehr mein Ding, war damals Fan von wizznab, aber die sind ja auch weg vom Fenster.


#18

Ja da hast du natürlich recht, ich kenne das mit dem einkaufen aber eher von privaten Indexern oder FTPs, im Usenet gibt es aber genug kostenfreie Alternativen die man noch nutzen kann.

Klar ist die Sicherheit dort momentan nicht die Beste, aber es gibt genug Möglichkeiten sich zu schützen.


#19

Nzb.to ist doch ein privater Indexer?
Ja klar gibt es die, aber finde das alles immer verbunden mit Suchsystemen über mehrere Indexer für deutschen Content, das mir alles zu umständlich.
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Schützen sollte man sich sowieso immer.


#20

NZB to arbeitet doch ausschließlich mit NZBs, was bedeutet das der Zugrif auf die Inhalte über Newsserver stattfindet, die Indexer die ich meine laufen z.B. über Private Server mit FTP Zugriff.

Allerdings muss ich dazu sagen dass ich schon etwas länger nicht mehr auf NZB to war, vielleicht hat sich das ja alles mittlerweile geändert.