Kunden von Gross Darknetdealer Daten, eure Ratschläge sind gefragt

#1

Ich habe bei Crimenetwork mir Zugang zu einem Drogenseller Account (Vendor) ergaunert und einige Daten (Bestellung, Adresse, Text) gleich ergaunert.

Was würdet ihr mir Vorschlagen? BKA melden, wollte ich ja aber Freund und Helfer ignoriert wohl gerne auch gute Menschen.

Mr.Insider ist auch bei Auktionshilfe aktiv.

#2

Richtiger Einunddreißiger… Ich würde deinem “Opfer” Tipps geben sich in Zukunft besser zu schützen. Du musst hier nicht den Hilfssheriff spielen.

#3

:smiley: Interessiert mich deine Meinung :slight_smile:

Ich will die Daten für Geld weiterverkaufen an BKA oder einem anderen, mir egal an wem

#4

Das BKA oder eines der LKAs werden kein Geld dafür bezahlen, ich auch nicht btw. Mach es oder lass es mit der Polizei. Aber sprich besser nicht öffentlich darüber…

#5

Mr. Insider - würde auch den “Ball” flach halten…, wenn denn das überhaupt wahr ist,
was du uns da erzählst.

Deine Aktion war ja auch wohl nicht “sauber”, da du selbst das Wort “ergaunert” erwähnst.
Im Moment bist du mir verdächtiger als der Drogenseller. Wenn du dich da meldest, (BKA/LKA wirst du mit Sicherheit selbst zur Zielscheibe. (Vielleicht zu Recht?)

Du glaubst doch nicht ernsthaft, das “BKA/LKA” auf ominösen Forderungen von dir eingehen.
Ausserdem was du “annimmst” oder “ausgedruckt” hast, ist ein “Beweis” wofür…?
Mit der “Nummer” die DU abziehen willst, wird das nix, ist mehr als grenzwertig.
Lass es lieber bleiben und denk über dein “Handeln” nach. DANKE

Ansonsten wird aus @Mr.Insider @Mr.Insasse-JVA

1 Like