Microsoft Office 2019 läuft erst ab Windows 10

Man, da kauft man sich Office 2019 und muss als Windows 7 Nutzer entsetzt feststellen,
das mindestens Windows 10 benötigt wird! Sowas regt mich noch kurz vor Jahresende
tierisch auf! Ich persönlich halte nicht soviel von Win10, diese Datenkrake ist permanent
am Daten senden…

Was maßen die sich von Microsoft noch alles an! Es kann mir keiner erzählen, das es
nicht technisch umsetzbar wäre es auf Windows 7 laufen zu lassen. Solche Methoden
macht Microsoft nicht das erste Mal. Ist schon grenzwertig!

Warum die das machen, ja sicherlich um neue Hardware samt Betriebssysteme zu verkaufen.
Kundenfreundlich ist was anderes. Vielleicht wechsel ich auch auf eine andere OS-Alternative.

Erst damals fast „allen“ Windows 10 gratis anbieten bzw. aufdrängen, wobei oftmals nach wenigen Updates Probleme auftauchen,die ohnehin ein Wechsel der Hardware erforderlich machen, oder
noch schlimmer, wo das System in der Pefomance so einbricht, das es keinen Sinn hat!

Anmerkung:
Das Programmpaket von Office 2010 ca. 900 MB ist bei der aktuellen Version auf
immerhin 3,50 Gigabyte angewachsen! Ist das eine „optimale“ Programmierung?
Hab da so meine Zweifel !!!

@MEGA
Das ist natürlich keine optimale Programmierung, eher „Aufblähung“ eines
Programmes…

Der Umfang des Programm lässt sicher 600 MB an optimaler Programmierung zu,
aber jeder weitere MB ist zuviel und zeugt von Suboptimaler Programmierung?
Kann natürlich sein, das alles Sprachpakete eingebunden sind?

Impressum Datenschutzerklärung