Moin in die Runde

Am Moin klar zu erkennen, nicht aus dem Süden.
Ü40 (wehe), mit der Zeit das Web und Szene aus den Augen verloren. War vor ~25 Jahren Mitbegründer der DaCrypticCrew, sehr lange bei Smilie MP3 und in etlichen Boards aktiv. Seit 15 Jahren lese ich gelegentlich mit, mal sehen ob ich nochmal aktiv werde…

Dann sei willkommen hier. Als Ü40er wird das aber werden, denke ich…

Diese DaCryptic CREW kenne ich nicht, aber Smile MP3 sagt mir was,
das waren noch Zeiten, wo Napster auch anders gestrickt war.

Herzlich Willkommen…

PS. Kenne dafür die Pennywise Crew um so besser…

Pennywise sagt mir gar nichts. Bei mir war aber auch schon beim Aufkeimen der Torrent Welt die Zeit gekommen um ruhiger zu werden.
Im MP3 Board war es noch ein Riesenaufwand, die Files zu zerstückeln und bei zig Anbietern, als Bild getarnt, zu streuen. Dafür blieben die Uploads sehr lange verfügbar, max. 400kb Files bleiben halt recht unauffällig.

Als ich SO in 2015 entdeckt habe fragte ich mich schon, wie naiv die Szene geworden ist. Allen Kram bei einem Hoster, naja, hat länger gehalten als ich denen gegeben habe.

Bin schon gespannt wie sich was entwickelt. Der „Staat“ läuft noch immer der Technik hinterher, auf die Finger bekommen die „kleinen“ und die Bonzen stecken sich weiter ungeniert die Taschen voll. Da hätte ich mir in den Jahrzehnten doch ein Umdenken erhofft.

1 Like

Wer einen VPN nutzt, ist mit Torrent noch immer gut bedient. Besonders beliebt sind geschlossene Torrent-Boards, wo private Tracker benutzt werden. Da gibt’s dann halt auch eine Ratio. Den VPN würde ich trotzdem nie ausmachen. Man weiß nie, wer gerade deine IP-Adresse sonst zu Gesicht bekommt.

Wobei ich nie verstehen konnte, warum eine vom ISP aufgeschlüsselte IP zum Inhaber als felsenfester Beweis angesehen wird. Nach 15 Jahren beim Magenta Verein, davon 2 Jahre im Abuse Team = zuständig für diese Anfragen, weiß ich über etliche Fehler und Pannen bei der Auswertung.
Werdegang: Login des User. ATM sendet an Radius. Radius schreibt Deny oder Pass samt Zeitstempel in Logfile. Um 0 Uhr neues Logfile, das alte landet im Archiv Fileserver.
Da jeder Arbeitsplatz andere Bildschirme hatte, sind beim Ablesen schon mal Ablesefehler / Zeile verrutscht entstanden, oder auch vergessen den neuen Datensatz zu kopieren und alten Datensatz eingefügt. Aber nun denn, scheint sich noch keiner für interessiert zu haben.

Okay, also back to Torrent. Azureus war der letzte Client bei mir, ich meine noch im vorherigen Jahrtausend.
Ergo neuen Router, da die Frittenbox nur Auth unterstützt. Hab da was von TP Link entdeckt, um alles per VPN zu tunneln.
Cyberghost sieht ganz ordentlich aus, hab nur keinen Hinweis auf Traffic gesehen, schaue ich mir näher an.
Torrent selbst, puh, mal schauen wo es was gibt. Mit 100 MBit Upstream kann ich schon was seeden, aber erstmal reinkommen…

Danke für Eure Tipps

P.S.: Cyberghost hat sich für mich erledigt. 80 GB pro Monat lt. AGB, nix für Papa

Steht dort zwar mit drin, kann aber nach einigen Jahren sagen, dass es unerheblich ist. Bei einem durchschnittlichen Monatsverbrauch von mind. 1,6 - 2 TB/Mon. die darüber laufen, hatte ich noch nie ein Problem mit denen !
Wenn es bei deiner Sorge um die Traffic-Menge darum geht, von zuhause aus zu seeden (z.B. 24/7), kann ich dir auch mit VPN nur abraten!
Dann lieber eine Seedbox anonym nutzen und den eigentlichen Download über SFTP plus VPN nach Hause holen!
:wink:

Wie schreibe ich das jetzt, ohne dass es böse klingt?
Sorry VIP, Du machst mir etwas viel „Werbung“ für Cyberghost.
Zu den Fakten:
@Ghandy schreibt: Wer einen VPN nutzt, ist mit Torrent noch immer gut bedient
Da schlägt Dein Satz @VIP in eine völlig andere Kerbe, und zwar (aus meiner Sicht) völlig daneben.

Sofern sich in den weniger Jahrzehnten meines Rückzug, familiär und nicht bedingt irgendwelcher Abwege, nicht alles geändert hat, steht beim Torrent Use das Seeden im Vordergrund, bevor man auch nur an weitere DL denkt. Sorry, das macht so keinen Sinn.

Und wenn ein Anbieter sich vorbehält den Traffic zu drosseln dann zahle ich nicht für den Zugang im Voraus und hab anschließend dicke Backen. So kurzsichtig mag ein junger Mensch sein, ich brauche so einen vermeidbaren Stuss nicht.

Stimmt…erledigt die Seedbox schliesslich auch für dich inkl. Ratio what ever! Übrigens war es vor 15 Jahren ebenfalls schon sicherer eine Seedbox bzw. einen selbst eingerichteten Root zu nutzen, um beim Tracker 24/7 Vollgas geben zu können
Das hat ja schliesslich nichts mit Cyberghost zu tun!
Diesen VPN-Anbieter findest nur in meiner Aussage, weil du dich zuvor über die CG-AGBs geäußert hattest! Gibt noch genügend vernünftige VPN-Dienstleister, die nicht so heissen!
Und das sagt dir hiermit jemand, der vielleicht sogar noch älter, als du selber bist! :wink:

Woher soll ich denn eine Seedbox kennen? Wir hatten „damals“ extra am Webseed gearbeitet und den auch lauffähig an einen Entwickler eines Torrent Client übergeben. Knapp 20 Jahre her, Details = weg.
Jedenfalls funktionierte es tadellos, Dateien via HTTP Server zu verteilen (via SFTP).
Tolle Entwicklung der Szene. Die einen zu doof, ähm, zu bequem auf diverse Webhoster zu verteilen, die anderen kaufen sich Traffic und oder Space bei Webhostern aka Seedbox.
Das trifft den Kern des Underground ja voll. Ich lass da erstmal die Finger von

Dann sind wir uns doch einig, denn ein Root (aka Seedbox) ist doch in seiner Funktion an sich, nichts anderes!
Ich weiss es zwar nicht, aber vermute, dass ihr damals eure Webseed-Config an die uTorrent-Entwicklung übergeben hattet?!
Mich würde aber interessieren, auf welchem Tracker ihr damals unterwegs gewesen seit??

Tracker, ich weiß nicht einmal mehr ob es Torrentklinik oder MP3 Klinik war.
Es war ein rein privat betriebener Tracker. Gerade als wir unseren ersten großen Upload, sämtliche BraHi mit ca. 5 GB verteilen wollten, wurde der Tracker offline genommen. Wilde Spekulationen über Justiz und Co. haben das ganze ruckartig verschwinden lassen.
Die Übergabe selbst, es war nicht nur Cfg, hatte / wollte ein Member im Ablauf. Alles so lange her, viel vergessen und auch nicht mehr meine Welt.
Was ich jetzt so gelesen habe, nee, die Entwicklung ist pfui