Moons of Madness trotz Denuvo gecrackt: Codex on the run

Zum gesamten Artikel


Der Ego-Psychoschocker Moons of Madness wurde gestern Abend trotz Denuvos Anti-Tamper-Technik von Codex veröffentlicht. Der norwegische Hersteller hatte nicht einmal…

ist ja nicht so, dass das spiel jetzt keiner mehr kauft, weil es gecracked wurde - aber mal ehrlich, man braucht sich auch nicht wundern. szene releases bieten besseren service als die publisher selbst, die spiele laufen ohne drm besser und sie kosten nix - die entwickler sollten lieber schauen, dass ihr produkt den aufgerufenen preis wert ist, dann kaufens die leute auch und warten nicht auf einen crack bei dem man dann nichtmal multiplayer spielen kann.

desweiteren verlieren entwickler dadurch kein geld, da die leute, dies sich saugen auch so niemals gekauft hätten.

Dazu passt das:
115 Millionen Exemplare von GTA 5 verkauft

Trotz Crack verkaufen sich eben gute Spiele auch so