Neues Rad für mich

Guten tag die herren und damen ich wolte mal wissen was ihr von denn zwei super rädern haltet

da ich mir gerne eins von denn kaufen möchte

bulls rad die daten
Material
Aluminium 7005 Tig Welding, internal cable routing
Gabel
SR Suntour XCM 32 DS Boost LO Federgabel
Federweg
120 mm
Gänge
9
Schaltung
Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore RD-M592-SGS Shadow
Schalthebel
Shimano Alivio SL-M4000
Bremshebel
Tektro HD-M275
Bremsen
Tektro HD-M275 hydraulische Scheibenbremsen
Kurbel
Miranda
Kassette
Shimano CS-HG200-9 11-36T
Lenker
BULLS
Vorbau
AS-ML1
Pedale
Wellgo
Sattelstütze
BULLS
Sattel
Justek
Nabe
Formula Disc
Felgen
BULLS AS-T35 Felgen tubeless ready
Reifen
Schwalbe Rocket Ron Performance 70-584 / 27,5 x 2.80
Laufradgröße
27,5"
Motor
Brose Drive S Mittel.-Tretlagermotor (250 Watt │ bis 25 km/h)
Akku
BMZ Lithium Ionen Akku (36 V │ 17,5 Ah │ 650 Wh)
Display
Sport
Gewicht
ca. 23,7 kg │ Zulässiges Gesamtgewicht: 125 kg KLICK

und das andere sind die daten diamondback mission 2c carbon fully :blush:
Gabel Fox 36 Performance
Federweg 180 mm
Dämpfer Fox Float X2 Performance Elite Metric 230x65
Steuersatz FSA NO.57
Schaltung SRAM X01 EAGLE
Schaltwerk SRAM X01 EAGLE
Schalthebel SRAM X01 EAGLE
Bremshebel SRAM Code R
Bremsen SRAM Code R
Bremsenart Hydraulische Scheibenbremsen
Tretlager SRAM DUB
Kassette SRAM EAGLE 10-50T
Lenker RaceFace Atlas
Griffe DB lock-on Grip
Pedale Diamond Back CNC Alloy Sealed Pedale
Sattelstütze Kind Shock E201 Teleskopsattelstütze 125mm (S) / 150mm (M)
Sattel WTB Volt Pro
Kette SRAM GX Eagle
Nabe vorne RaceFace Vault
Nabe hinten RaceFace Vault
Speichen Stainless
Felgen RaceFace ARC
Reifen Maxxis DHF 2.5 & Maxxis DHR II 2.4
Laufradgröße 27,5"
Farbe grey matte
Modelljahr 2019

Material New Mission Monocoque Carbon Rahmen
Rahmenform Fully
Gabel Fox 36 Performance
Federweg 180 mm
Dämpfer Fox Float X2 Performance Elite Metric 230x65
Steuersatz FSA NO.57
Schaltung SRAM X01 EAGLE
Schaltwerk SRAM X01 EAGLE
Schalthebel SRAM X01 EAGLE
Bremshebel SRAM Code R
Bremsen SRAM Code R
Bremsenart Hydraulische Scheibenbremsen
Tretlager SRAM DUB
Kassette SRAM EAGLE 10-50T
Lenker RaceFace Atlas
Griffe DB lock-on Grip
Pedale Diamond Back CNC Alloy Sealed Pedale
Sattelstütze Kind Shock E201 Teleskopsattelstütze 125mm (S) / 150mm (M)
Sattel WTB Volt Pro
Kette SRAM GX Eagle
Nabe vorne RaceFace Vault
Nabe hinten RaceFace Vault
Speichen Stainless
Felgen RaceFace ARC
Reifen Maxxis DHF 2.5 & Maxxis DHR II 2.4
Laufradgröße 27,5"
Farbe grey matte
Modelljahr 2019

Hast du deine Microsoft Aktien verkauft, oder ne reiche Frau geheiratet ?!? :joy:

Meine Meinung:
Wer ein MTB kauft, sollte auch selber fahren!!! KEIN MTB mit Motor!!! :wink:

Wie ist eigentlich der Preis vom Diamondback?? Das haut doch bestimmt auch mit um die 4000 Öcken zu Buche, odäää?
Wie stehts mit dem Gewicht von der Carbon-Schleuder?

Wenn ich mich entscheiden müsste, dann definitiv das Fully von Diamondback !!!

:ok_hand:

der preis lag erst bei 4500 euro und jetzt dank corona 2222 euro :slightly_smiling_face: ich habe mein altes über 10 jahre gehabt und habe in jahr bis zu 600 euro immer rein stecken müssen neue reifen bremsen federkabel schaltgetriebe :relaxed:

OK…
Aber bei dem E-MTB hast du aber auch höhere Wartungskosten, als bei dem Diamondback! Bei dem Elektro verschleißen die Bremsen schneller und entsprechend auch die Reifen, Achsen, Lager etc.
Wie lange der Akku hält bei oftmaligem Aufladen und Benutzen, ist echt fraglich?! Ich hab mal geguckt, ein originaler Ersatz-Akku von BMZ mit 36V und nur 14 Ah und nur 605 Wh (also insgesamt ne Ecke schwächer) liegt mal eben bei 650€
Dann kannst du bei deinem Akku schnell mal von 750-800€ ausgehen! …das ist ne Hausnummer!

Da bei dem Diamondback alle Verschleißteile von SRAM sind, wirst du die so gut wie kaum kaputt bekommen - selbst sowas wie die Kränze, Ritzel und Kette halten ja bei SRAM ne Ewigkeit, solange du nicht alle 8000er-Gipfel mit dem Rad hochfahren willst! :rofl: :rofl:

Weißt du denn, wie schwer das Carbon-Rad ist??

das gesamte rad wiegt fast eine tonne :sweat_smile: :sweat_smile: keinen plan echt nicht sag ich dir morgen weil ich es mit meiner frau holen tuhe lg

huhu

als erstes musst du dir über ein paar wichtige dinge im klaren, sonst hast du damit keinen spass.

für was brauchst du das bike? einsdatzzweck (ehrlich sein!! )
truring, downhill, allmounten usw usw
ein mtb zum touren is tötlich - da fällt dir der popo ab nach wenigen kilometer

deine daten und maße
größe und gewicht
haltung
füße
fahrgeschick
erfahrung
sportlevel

jetzt die entscheidung
angpasst an deine verwendung und an deine daten

das erste (Bulls Evo 1) ist einfach ein einsteigermodell ganz ok - auch von den bauteilen
das andere ist ein sportgerät. dämpfer schaltwerk bremsen - für sportliche aktivitäten amateur einsteiger
das zweite nimmt man nur wenn man auch die entsprechende verwendung fürs bike hat.

bsp.:
ich hab ein trek full mt ebike - ich fahre nur durch wälder, berg rauf berg runter, und im gelände. bei mir ist so gut wie kein touring mit dabei. dafür hab ichs gekauft und es macht jeden tag einfach nur spass - insbesondee wenn das gelände etwas anspruchsvoller is. mit der familie ausflug machen, macht damit erheblich weniger spass. da nimm ich lieber den drahtesel ohne motor aber dafür mit dem breiten bequemen sattel. ich könnte natürlich den sattel umbauen - sieht aber scheiße aus und macht mich zum familiengespött :smiley: ( stell dir das --> diamondback mission 2c carbon fully vor --> mit dem sattel )

deshal ist der beste rat - sei ehrlich was den einsatz anbelangt und kauf das rad was dir zusagt (egal was es für einen preis hat). und jedes mal wenn du fähst hast du dann ein lächeln im gesicht bis zu den ohren, auch noch nach mehreren jahren.
lg

Er hatte doch schon die letzten 10 Jahre ein anderes Bike - also Anfänger ist er nicht in dem Sinne und seinen Einsatzzweck kennt er dann wohl!
Um den Anschaffungspreis geht es dabei auch nicht! :wink:

naja sagen wirs mal so - is er die letzten 10 jahre getourt oder is er berge rauf und runter gejagt.
die zwei räder die er gepostet hatte - sind so unterschiedlich wie himmel und hölle (einstiegsallrounder m. motor vs. sportgerät). das eine - schließt das andere aus, weil sie m.m.n. ganz unterschiedliche einsatzgebiete haben. mit dem --> diamondback mission 2c carbon fully - fahre ich nicht spazieren o. flanieren, bequem is es auch net - aber im gelände der volle bringer. ein fully auf touren zu nehmen ist nicht die beste idee, dafür braucht er weder dämpfung noch hochleistungsqualitäten und auch wenn der dämpfer gesperrt wird, wippt er beim gerade ausfahren noch mit (fully vs. hardtail). auch ist es völlig wurscht ob mit oder ohne motor. „was will ich und wie habe ich den meisten spass dabei“ - wenn das passt - grinst er in 3 jahren immer noch wenn er drauf sitzt :smiley:

aber alles gut würd ich sagen :smiley: - weil am ende muss sich ein anderer entscheiden und hauptsache der hat seinen spass dabei und das gönn ich ihm von ganzen herzen

lg
dackel

Jenaustens…und das er keine Haltungsschäden davon trägt! :rofl:
Ich pers. hab mir vor zwei Jahren ein Hardtail von Scott geholt und bin echt zufrieden! Bin aber kein Hardcore-Fahrer, sondern mache nur Strecke und manchmal Wald. Das Preis / Leistungsverhältnis finde ich für mich genau richtig, hab kaum Verschleiß und auch keine Hornhaut am Hintern abends!
Mein Glück dabei war, dass ich es hier in einem kleinen Laden gekauft hatte, der ausschließlich MTBs und Rennräder verkauft - der Besitzer fährt selber in Wettbewerben. Von daher weiß er auch, wo der Fokus liegen sollte! Verwundert war ich damals, da ich dort trotz mehrerer Probefahrten und div. Anpassungen am Scott vor dem Kauf, immer noch ca. 20% günstiger war, als in irgendeinem großen Online-Shop…so muß das!

2 Likes

guter preis habe es mir gekauft dank corona sind viele räder runder vom preis gegangen :blush: :relaxed: achso Vip das neue rad wiegt 14 kg

1 Like

Ja dann wünsche ich mal „much fun“!! Bei der ehemaligen UVP ist der akt. Preis echt ein Knaller! Sind ja fast 50% Rabattz Naja, für irgendwas muß auch mal Corona gut sein! :wink:
Hast du es denn direkt mitgenommen und gestern ne Probefahrt gemacht? Ich wär da dann so heiß drauf…ist ja wie Weihnachten früher! :rofl:

bin mit dem zug nach Chemnitz gefahren und zurück volle 4.20 minuten bis leipzig mit neuen rad und das bei voll regen lg volume

Schönes Wetter war im Preis wohl nicht inbegriffen. ;-(

nee so viel hatte ich nicht mehr in der tasche aber hoffe das es besser würt :sweat_smile:

Ich bin kein Fahrradexperte, aber hier ist ein Vergleich einiger Fahrräder, sie sind auch alle preisgünstig, dies könnte ein guter Leitfaden dafür sein, worauf Sie bei einem Fahrrad achten sollten. https://testsieger.bussgeldkatalog.org/fahrrad/

Bisserl spät, oder?!? Er fährt doch schon seit 10 Tagen mit dem neuen Rad durch die Gegend!!! :thinking:

1 Like

Oops, jetzt komme ich mir blöd vor, ich habe nicht alle Beiträge durchgelesen.

NÖÖÖÖ…der gute Wille zählt doch! :wink:

Hahaha Dankeschön !

Vielleicht kann @volume ja schon
mal ein Zwischenbericht abgeben, ob das Fahrrad so gut fährt wie es aussieht.
Würde mich ernsthaft intressieren, kostet mal eben über 2000 Euronen die über Ladentisch gehen, da sollte doch ein Review drin sein oder… :hugs: