Phishing Versuch über Protonmail: "ihre keys wurden geklaut, wir helfen"

Eine Phishing-Kampagne über Protonmail auf die Bellingcat-Crew wurde jetzt publik. Betroffen waren rund zehn Personen, die Mails über angeblich kompromitierte Protonmail Keys erhielten und auf extra angelegte, falsche Protonmail Domains weitergeleitet werden sollten.

Die Security Firma Threatconnect untersuchte den Vorfall und veröffentlichte jetzt ihre Ergebnisse: ProtonMail Spoofed Infrastructure

Auch Protonmail reagierte mit einem Statement auf den Vorfall und gab Tips, z.B. trusted keys in den erweiterten Einstellungen zu aktivieren: Statement - trusted keys

von in Verdacht geratener russischer Seite, gab es auch schon ein Dementi: „alles üble Propaganda!“

1 Like
Impressum Datenschutzerklärung