Quo vadis, liebe Piraten?

Artikel ansehen

Freier, unzensierter, kostenloser Zugang zu Kunst und Werken, das ist eines der Ziele, das mir immer wichtig war und ich…

2 Likes

Telegram eignet sich einfach nicht für das verteilen von Warez.

Naja doch schon, eigentlich sogar sehr.
Und die Upload Zahlen waren gut.
Die Download zahlen auch.
Verallgemeinern kann man das nicht.

Ich finde es sehr interessant. Alle beschweren sich, dass die bösen Filehoster so kommerziell sind und alle nur Geld verdienen wollen. Und dann gibt es eine nicht monetär ausgelegte Alternative und was passiert? Der Betreiber wird von vorne bis hinten ausgenutzt.

Jeder bekommt was er verdient, oder wie war das? Sorry, das kam mir spontan als Gedanke hoch.

1 Like

Der 02.02.2000 ist ein Datum, dass nur gerade Ziffern enthält.

Wann war das das letzte Mal davor so?

ivvru://ugpf.hktghqz.eqo/fqypnqcf/6g8490f85fdhc472/#i_y4zgZUNFnsvNimwH1Fii

28.08.888!

Ich hab keine Ahnung von solchen Dingen, aber so in etwa? Kein Ahnung für was 28.08.888 als Schlüssel fungiert um vermutlich die url aufzulösen…

Das ist schonmal richtig

Leider gibt es einfach zu viele Leecher, die meisten wollen nur saugen und geben nichts und sind auch nicht dankbar :frowning:

1 Like

Mhmm… Der Fuchs ist abgelaufen… anscheinend.

Danke für den interessanten Einblick!

@anon83115807 hat denn schon jemand den richtigen link gefunden?

Gerne :slight_smile:
Liebe Grüße

Ja, der oder die hat sich aber noch nicht gemeldet :slight_smile:

Danke H. für deinen Beitrag und den Einblick! Ich denke es ist ein generelles Problem in der Szene, denn die meisten machen sich einfach keine Gedanken um die Hintergründe… „Haben wollen“ steht bei vielen an erster Devise, der Rest ist egal… Zudem gibt es einfach ein sehr großes Spektrum an Menschen, die sich hier tummeln. Ich muss gestehen, dass ich damals (Napster, Emule, Rapidshare, Netload) auch ein ziemlicher Leecher war, erst mit der Zeit hat sich bei mir eine andere Denkweise eingestellt. Vermutlich hat es zum einen mit dem Alter was zu tun ^^, zum anderen aber auch damit, dass man mit der Zeit erst in die ganze Materie reingewachsen ist, man mehr Hintergründe bekommt… Ich kann da natürlich auch nur von mir sprechen… Aber früher wars einfach auch ein Kick / Rausch gewesen, immer mehr haben zu wollen / zu bekommen… Ich denke das ist bei vielen gleich. (KiPo´s natürlich ausgeschlossen, dieser kranke Mist sollte ganz anders behandelt werden…) Zudem wissen die meisten leider einfach nicht, was da für eine Arbeit und ein Geld hinter steckt, wenn man so etwas für andere bereitstellt… Ich bin mittlerweile als Quereinsteiger glücklicher Entwickler und auch jetzt merke ich erst, wie viel arbeit so etwas ist. Versteh mich bitte nicht falsch: Das hier soll in keinster Weise das abschwächen, was du geschrieben hast… Ich bin unglaublich dankbar für Menschen wie dich, die viel Herzblut und Geld in solche Projekte stecken und sich zudem auch von dem kindischen Konkurrenzkampf der Szene distanzieren! Wollte halt nur meinen Weg etwas beschreiben, weil ich da irgendwie auch ein schlechtes Gewissen bekommen habe, obwohl ich mit deinem Projekt nie in Berührung gekommen bin… Bei vielen ist es einfach ein Prozess… Man ist neu in der Szene, man sieht nur was man alles haben kann und hat einfach null Hintergrundwissen. Und die Leittragenden sind dann leider solch engagierten Menschen wie du… Und leider denke ich auch, dass dies immer so bleiben wird… Da der Prozess, den ich durchlaufen habe, auch bei vielen erst passieren muss.

Nur (m)ein Gedanke, obs stimmt weiß ich natürlich nicht…

In jedem Falle: 42

2 Likes

Hey MattEagle,
erstmal vielen Dank für deine Ausführliche Anwort.
Ich stimmt dir da in allem voll und ganz zu.
Ich denke aber dass das ganze nicht nur ein Problem in der Szene ist sondern ein allgemeines in unserer Gesellschaft.
Rücksichtlosigkeit, Egoismus und Unverschämtheiten sind heute „cool“ und werden sogar propagiert. Ich sage da nur „umweltsau“. Ich finde dass schade.
Ich würde mir wünschen jeder würde wieder anfangen auch an andere zu denken.

Jeder hat diese Phase durch dass er alles haben will und saugt, aber das schlimme die meisten dieser „experten“ sind keine Jungen anfänger.

Lg H.

ja ! 42 :smile:

3 Likes

Leider habe ich bei YT keinen Ausschnitt, sondern nur die komplette BBC-Verfilmung gefunden, die ich viel besser finde. Der Kinofilm von 2005, der hat mich nicht vom Hocker gehauen…

Salve,

ich habe deinen Beitrag mit großen Genuss gelesen, denn spricht er nicht nur die Probleme der Szene sondern der Gesellschaft in Sachen Egozentrik, Kurzsichtigkeit, Egoismus und Undankbarkeit an. Bei dem unsäglichen Umweltsau-Thema bin ich aber nicht bei dir. Das ist keine Rücksichtslosigkeit, sondern einfach (schlechte) Satire (welche natürlich auch Grenzen hat, die aber in dem Falle nicht mal ansatzweise überschritten werden). Leider wird dies von einer bestimmten Ecke hochstilisiert und dann als Angriff/Diffamierung von allen Alten genutzt, was einfach nur aus dem Kontext gerissen und damit unsäglich ist. Die Motivation dahinter ist die Diffamierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
Daher ist es für die Gesellschaft (und im Kleinen natürlich auch für die Szene) eminent wichtig, dass sich neben der klassischen, bildungsbedingten Intelligenz auch eine emotionale Intelligenz entwickelt, welche es u. a. ermöglicht, die Motivation und Hintergründe bestimmter Persönlichkeiten oder Interessensvertretungen oder Parteien besser zu erörtern und verstehen.

Vielen Dank nochmal für den Artikel an sich.

Beste Grüße

2 Likes

42 hin oder her…ihr habt aber alle eure Handtücher vergessen für die Reise!!!
:upside_down_face:

Not each and every day is a Towel Day.

Guten Abend lieber Kosmos,
Ich stimme dir in allem zu.
Meine Kritik an dem „Umweltsau“ „Skandal“ richtet sich eher dahingehend dass leider der ÖR in vielen Bereichen versucht „Hipp“ und Jugendlich zu wirken, aber nicht erkennt dass er damit an Vertrauen verliert. Es ist ja nicht nur die „Umweltsau“, sondern schon vorher sind Dokus und Berichte mit Liedern von einem Chor vorgetragen worden, Lieder mit Inhalten wie „Polizistensau“ etc.

Ich denke dass muss nicht sein.

Liebe Gruesse
h.

Der Film von 2005 war auch eher semi, aber wenn man die Bücher kennt, ists meistens mit den Filmen schwierig, da man ja schon im Kopf ein genaues Bild hat und der Film zerstört es in der Regel… Bei mir istst ganz schlimm mit den paar Scheibenwelt-Filmen… Die BBC-Verfilmungen habe ich leider noch nicht gesehen, sollen aber sehr gut sein

1 Like