RapidVideo: viele Features geplant

Zum gesamten Artikel


Bei RapidVideo plant man großes: die Seite wird in mehrere Sprachen übersetzt. Zudem wird es eigene Domains geben und vieles mehr Wie wir von Alex Bytes, dem Betreiber der Plattform rapidvideo.com soeben erfahren haben, wird die neue Webseite zu dem Portal RapidVideo in mehrere Sprachen übersetzt. Neben der Sprache englisch sind die Sprachen Deutsch, Spanisch…

Zitatanfang:
Doch das ist nicht alles, es wird immer noch an neuen Funktionen und Features gearbeitet, wie beispielweise „Torrent Transfer“, was den Kunden ermöglicht, die Dateien von Torrent zu importieren.Bei Torrent handelt es sich um eine bestimmte Art von Dateien.
Zitatende

Die Funktion ist mit Sicherheit nicht einfach zu implentieren, ABER mir persönlich ist
unklar warum man eine solche Funktion einbinden sollte… / Besteht da Bedarf in Asien
oder wo?

PS. Umgekehrt finde ich es immer besser, erst einfach mal machen und die Leute
sehen “Veränderungen”. Ankündigungen und man plant “grosses” sind zunächst
mal “Schall und Rauch”. Also im Moment ist nichmal ein Satz in “Deutsch”
auf deiner Seite übersetzt. Da warten wir mal ab…

PS. Alex Bytes - Sei nicht böse, aber ICH würde erst was “ankündigen” wenn bereits
auch begonnen wurde, also bereits deutliche Veränderungen sichtbar sind.
Gruss @trigger

Meine persönliche Meinung…

Weil P2P die im Vergleich zu HTTP Downloads die überlegenere Art ist Daten zu verteilen? Remote Torrent download ist ein herrliches Feature für Leute die alle ihre Daten auf einem privaten Tracker retracken.

der wird sich wundern wie viele rechts klagen dann erst kommen wenn das richtig läuft mit torrent …

Ich sag mal so:
Angeboten wird die Oberfläche in insgesamt 34 versch. Sprachen…allerdings funktionierte Stand 13.06.19 bislang nur Englisch - die Umstellung funktioniert wohl noch nicht!

Zum Thema “Implementierung von *.torrent - Dateien” vermute ich mal, dass man sich mit diesem Feature einfach dem laufenden Markt anpassen möchte. Zu dem “warum” würde ich behaupten: Weil es bisher halt fehlte! :wink:
Spätestens nach der Veröffentlichung der Software “Popcorn” bzw. “Popcorn-Time” 2013 / 2014 und dem Zugänglichmachen des eigentlichen Source-Code, konnte man beobachten, wie viele Live-Streaming Sites beruhend auf dem Bittorrent-Protokoll ihre Dienste in die Öffentlichkeit brachten! Es ist halt eine Art und Weise der Dateivorhaltung im Streaming-Geschäft, die anscheinend bei RapidVideo bisher fehlte…und sie hat natürlich den Vorteil, dass Dateien nicht zentralisiert gespeichert und verwaltet werden! Somit hätte man auch bei DMCA-Reaktionen einen weit grösseren Spielraum, um eventuellen Sanktionen entgegenzuwirken!

RapidVideo Limited
Unit 1411, 14/F, Cosco Tower
183 Queen’s Road Central, Sheung Wan
Hong Kong SAR, China

Ja die “Erklärung” ist voll in Ordnung, und nachvollziehbar DANKE @VIP

Fast jeder halbwegs hingerotzte OCH-Hoster bietet Torrent-Download an…
Das ist heute kein nennenswertes Feature mehr.

1 Like