RiDDiCK: bitte Fragen für ein finales Interview einreichen

Zum gesamten Artikel


RiDDiCK, besser bekannt als x.X.RiDDiCK.X.x, ist eine P2P-Release- und Uploader-Gruppe, die auf Boerse.to und weiteren Untergrund-Foren aktiv ist. In der…

Riddick gehört nicht zur Scene…

Habt ihr von Share-Online einen eigenen Server bekommen um eure Packs hochzuladen? Wie meint ihr das, ihr sitzt jetzt auf den Kosten der gemieteten Server?

Habt ihr nicht die Befürchtung, genau deswegen irgendwann eine Anklageschrift, wie die SO-Owner zu bekommen?

Ihr verwendet ja ungefragt die Scene-Releases, modifiziert diese (Entfernung der Sprachfiles außer Deutsch), fügt Updates hinzu und ändert die Installationsmethode (Pak-Files). Was sagt die Scene dazu? Habt ihr deswegen schonmal Probleme bekommen?

Testet ihr jedes Spiel, was ihr veröffentlicht?

1 Like

Ersteinmal vielen Dank an Riddick und Crew für ihre sehr gute Arbeit in all den Jahren. Man muss schon Spaß an der Sache haben, um das alles leisten zu können, was ihr vollbracht habt.
Ihr hört nun möglicherweise wegen dem immer stärkeren werdenden Druck aus der Content-Industrie auf. Wie seht ihr generell die Zukunft des „freien“ Internets? Die BRD und die EU beschränken unter dem Vorwand der Terroristen- und der sogenannten Hassbekämpfung immer mehr die Freiräume im Netz. Wie lange wird es noch möglich sein, seine Identität im Netz zu verbergen?

Es kamen hier Fragen per Twitter rein

Von Bräuti:
Gibt es eine Chance das Ihr euer KnowHow, in welcher Form auch immer an eventuellen Nachwuchs weitergebt? Was war euch wichtiger, Profit oder Fame? Welches war die härteste Nuß die es zu knacken galt? Gab es je Zweifel an der eigenen Handlungsweise?

Von NichtPartei: Wie sollte Urheberrecht gestaltet werden?
Wie würde für euch eine gelungene Medienrevolution aussehen?

Frage:

Wie fühlt man sich am geistigen Eigentum anderer sich zu bereichern und dazu nocht die eigentlichen Cracks von anderen Groups zu klauen, weil man selber keinerlei Skill hat es selbst zu cracken?

Was soll die „Szene“ dazu sagen? Niemand kennt Riddick dort lol und es juckt dort auch niemanden, gerade die US-Szene hat keine Ahnung was die „deutschen“ so treiben. Riddick ist nun auch keine große Nummer da gibts andere die genau dasselbe tun, früher hat man sowas auch noch pred als „Rip“ (Groups wie UNLEASHED etc) macht nur keiner mehr, weil sinnlos.

1 Like

Das ist ein Aufruf für Fragen und nicht für selbst erteilte Antworten. Ab sofort werden nur noch Fragen toleriert, weil alles andere die Übersicht kaputt macht. Danke!

1 Like

Ich hab eine Frage gestellt?! Und eine Antwort gegeben, weil ich im Gegensatz zu dir „Insider“ tatsächlich mit der US-Szene zu tun habe.

Und worüber regst Du dich dann auf? Wenn Du so ein „Crack“ bist,viel mehr drauf hast, International bekannt, was kümmert dich dann ein Cracker aus Deutschland den niemand, nach Deiner Aussage, kennt?

Das wird er wohl selbst nicht wissen. Schade auch.

btw. ich erfahre gerade, die DAmen & Herren Riddick haben das Interview abgesagt.

Unbequeme Fragen bitte nur auf xRel stellen!
:rofl::rofl:

Kann die Gruppe etwas über ihre Verschluesselung verraten. Wie sind sie bei der Verschluesselung ihrer Identitäten vorgegangen und hatten sie das gefühl überwacht zu werden. Was war das ungewöhnlichste Angebot welches sie bekommen haben.

Zusammenfassung

Dieser Text wird versteckt

Dann müsstest du ja wissen, dass die Mitglieder der Game-Groups (Codex, CPY, Reloaded…) mit der US-Scene nicht viel zu tun haben. Erstens sind die auf kein Land beschränkt und zweitens kommen die meisten Mitglieder der Cracker-Groups aus Europa.

Tatsöchlich gibts einige Stellungnahmen von RIDDICK auf xREL in den Kommentaren. Meist wenn es darum geht, die wegen ihrer Arbeit zu kritisieren. Sind aber alle nich grad aussagekräftig. Aber was willste auch anderes sagen. Die wissen ja selber, dass das was die machen nicht gern gesehen ist, in der Scene. Aber die machen das ja auch nicht für sich, sondern für die Gamer. Und da haben die halt sehr viele Fans.

Um ehrlich zu sein, hab ich auch einige RIDDICK Games, weil in den Packs halt alle Updates und DLC integriert und die überflüssigen Sprachen entfernt sind. Die sind schon nicht schlecht, weil man hier halt alles mit einmal bekommt und die Games nach der Installation ohne Probleme laufen.

1 Like

Das Interview wurde abgesagt.

Naja…wer hat die denn nicht!? Er ist ja nunmal schon länger dabei :wink:
Wer etwas länger auf das ein oder andere Release warten kann, dem kann ich auch die Repacks von FitGirl empfehlen!
Alles enthalten und mit brutaler (aber guter) Kompression versehen, so dass man sich einfach manchmal wundern kann! :relaxed::ok_hand:

Ich habe mit Repacks kein Problem. Aber das hätte sich der Herr Riddick auch vorher überlegen können, ob ihm das zu heikel mit dem Interview wird. Sowas ist echt blöde.

Herr Riddick wird gerade ganz andere Probleme haben, als solche Fragen zu beantworten.

Nach 10 Jahren aufzuhören fällt sicher nicht leicht, ich kann das voll und ganz nachvollziehen.

RIDDICK ist EIN Mann, keine Group ;). Das 90% der P2P Geier aufhören war doch am Tag des Busts schon klar. Wie sollen die denn jetzt ihre tollen Euros generieren?

Denn darum geht es dort schon lange…

Alternativ Hoster gäbe es genug, nur haben die nicht son tolles Affiliate Programm im Angebot.

1 Like