RomUniverse.com: Nintendo verlangt über 100 Mio. Dollar Schadenersatz

Zum gesamten Artikel


Nintendo hat eine Klage beim Bundesgericht in Kalifornien gegen Matthew Storman, den mutmaßlichen Betreiber des Portals RomUniverse.com, eingereicht. Ihm werden…

Hier noch die orig. Klageschrift vom kalifornischen District Court,

UNITED STATES DISTRICT COURT CENTRAL DISTRICT OF CALIFORNIA

1 Like

Ich frag mich jedesmal wie die Hersteller/Firmen auf diese unverschämten Beträge kommen? Der Umsatzverlust kann es schonmal nicht sein. Und Wertersatz sicher auch nicht, weil der Angeklagte nie und nimmer soviel damit verdient hat.

Da ist doch von vornherein schon klar, dass der Schadenersatz in dieser Höhe niemals gezahlt werden kann. Ich dachte immer, dass sich sowas normalerweise nach den Einkünften des Verursachers richtet.

Also die Seite ist sehr wohl „informiert“ das Klagen laufen, siehe mein Screenshot.

Hier die Übersetzung:
Hast du von der Klage gehört? Möchten Sie helfen, das RomUniversum und Ihre Rechte zu verteidigen? Bitte denken Sie darüber nach zu spenden.

„RomUniverse“ lässt es jetzt scheinbar drauf ankommen, und hofft noch auf
großzügige Spenden ab „30“ , „100“, oder „1000“ Euro. Nach meinen Empfinden
spielen die ab jetzt „Russisch Roulette“, und ärgern bzw. fordern „Nintendo“ zum
Gegenschlag aus.

Würde mich wirklich interessieren, in welche Maße hier Leute was spenden!
Bei 375000 Members sollten wohl einige bereit sein, etwas zu „opfern“.
Wahrscheinlich heisst es aber „intern“ noch schnell „Geld“ einheimsen um jeden Preis.
Machen wir uns nichts vor. Die Seite ist im Visier von einigen Firmen geraten.
Die versuchen den „schwächsten“ Punkt einer Seite zu finden…

Bin gespannt ob die Seite im Oktober noch funzt, wenn ja würde mich das schwer
wundern… !

Komisch übrigens, die Uploader der Games heissen „Lightforce“ „Venom“ und ähnlich,
wieso kommen die mir so bekannt vor?

PS. Unter dieser „Prämisse“ werden sich kaum Leute neu anmelden! Die Datenbank
ist „brandheiss“ und sicher wertvoll. Mal abwarten was passiert. :wink:

@d0m1ng0
Kaum eine Seite wirbt derart mit Ihren „Material“. Die sind entweder ziemlich „selbstbewusst“ und fühlen sich „sicher“, oder sich einfach „wahnsinnig“.
Die haben quasi eine „Firma“ am laufen!

60000 ROMS Ebooks Movies, rechne jedes Werk pauschal mit 10€ was total
untertrieben ist, du kommst auf 6 Millionen Euro, die theoretisch jeder wenn es
die Leitung hergäbe herunterladen könnte! Also 100 Millionen bei dieser Firma
sind realistisch!!! *

  • Ich würde sagen, dem Chef „Matthew Storman“ dieser Seite wird es sich „noch“ gut gehen lassen. Das „Ding“ dürfte zig Millionen Euros generiert haben. Falls die noch was „über“ haben, werden die zusehen es „weg zu schaffen“…

Da ist nur ein kleiner Logigfehler.
Deren Gerichtsbarkeit ist mit unserer nicht wirklich vergleichbar.

Da es die Roms quasi an jeder Häuserecke für lau gibt, werden so viele gar nicht gespendet haben. Ich denke, so viele zich Millionen haben die nicht generiert. Deswegen betteln die ja jetzt auch wegen der drohenden Klage. Haben die TF also Quatsch geschrieben, ist ja interessant, danke @VIP

Impressum Datenschutzerklärung