RomUniverse fordert von Nintendo Schadenersatz in Millionenhöhe

Artikel ansehen

Verlangte Nintendo im September letzten Jahres noch erheblichen Schadenersatz wegen Marken- und Urheberrechtsverletzungen vom mutmaßlichen Betreiber des Portals RomUniverse.com, so…

Bleibt ihm nur zu wünschen, dass er damit durch kommt…

„Darüber hinaus möchte Storman eine dauerhafte Genehmigung von Nintendo für „das Kopieren, Verteilen, Verkaufen, Aufführen, Anzeigen, Spielen oder anderweitige Verwenden einer Kopie“ von urheberrechtlich geschützter Nintendo-Software.“ Das ist schon der Knaller ^^ Aber viel hilft viel… vlt hofft er einfach darauf, dass vieles zwar abgeschmettert, Nintendo sich aber auch einen Vergleich einigt. So oder so, sich selbst gegen einen so riesigen Laden zu verteidigen… Ich weiß noch nicht, ob dass dumm oder mutig ist… Aber Hut Ab

Frech und ritterlich möchte ich meine. Von Mir auch die Besten Wünsche zum Erfolg.

Man könnte erstmal denken, dass eine solche Forderung seitens des Angeklagten verrückt und aberwitzig ist. Aber wenn er seine Hausaufgaben anständig gemacht hat, und das scheint bislang der Fall zu sein, dann hat er sogar Chancen damit !
Auch wenn als Endergebnis dabei rauskommt, dass er mit Null unterm Strich verurteilt wird, wäre somit ein Präzedenzfall geschaffen, der viele Verfahren zum Copyright ad absurdum führen würde!
Das die Justiz diesbezüglich ziemlich offen ist, sieht man ja schon daran, dass die Site immer noch arbeiten kann…also sehe ich die Chancen für relativ hoch an, dass Storman damit etwas positives bewirken kann!
Ist natürlich dabei auch die Frage, ob er das durchhalten kann…alleine des Geldes wegen?! Da hat Nintendo natürlich erstmal die besseren Karten! Zu wünschen wäre es ihm und auch uns :wink: !

Die Forderung ist irrwitzig und verrückt. Lächerliche Aktion
die schnell abgewinkt wird. Die Seite war komplett ausgelegt auf ROMS vieler Spielekonsolen, u.a. Nintendo.

Hier mutmaßen das jede „einzelnes“ Spiel (sind tausende) manuell abuses werden müssen, ist doch lächerlich. Die Seite war durch und durch illegal, wobei sich der „Mathew“ bereichert hat.

Null Chance, bin sicher das wird bald von dem nichts mehr hören, und von der Seite nichts mehr sehen.

@vip
Kommst mir langsam auch wie ein GVU Insider vor, bzw. einer der Urheberrechte von Behörden verfolgt. Die Panikmache bei Share-Online geht allerdings über das Maß hinaus.
Die haben den „Laden“ schliessen wollen, das war deren Hauptziel. Ja, und paar Top- Uploader gehen mit den Bach runter. Aber die Freeuser / Allgemein Downloader haben nichts zu befürchten, und wer „Schiss“ hat sollte Beweismittel verschwinden lassen…

Stimmt schon…Aber seitens Nintendo hat es doch angeblich keine einzige Abuse-Meldung gegeben! Auch wenn wir beide wissen, was dort wirklich abgeht auf der Site und dies bestimmt auch Nintendo, der Richter und Storman wissen werden, ist es weitaus komplizierter vor Gericht, dass alles juristisch einwandfrei durchzuboxen! :wink: Die Seite ist ja noch online, weil bis dato trotz dem Verfahren, noch keine illegalen Tätigkeiten echt nachgewiesen sind. Ansonsten wäre die Seite schon lange down!

Lohnt sich allerdings nicht mehr, die Seite zu besuchen.
Ich kenne die Seite von früher, und deren Archiv war wirklich gigantisch für die Retro Gamer aller Playstation, Nintendo etc.
Die jetzige Seite ist nichts im Vergleich zu früher.

Zwangsregistrierung notwendig um paar Filme und Ebooks zu ziehen, wenn die dann überhaupt vorhanden sind?
Sorry, kann man doch nicht ernsthaft mehr empfehlen.
Auch gratis würde ich mich da nicht anmelden und kostenlos ziehen. Vielleicht ein HoneyPot für internationale Besucher?

Aber trotzdem schon seltsam, das die noch „online“ sind.
Obwohl „on“ oder „off“ ist dem Fall egal, auch wenn der
Uploader „Venom“ sich Mühe gibt.

Ob die Seite noch was taugt, ist ein anderes Thema! :wink: Honeypot halte ich für Quatsch, da die Anklage ja schon lange läuft! Es ist normalerweise bisher aber immer anders herum gewesen…
Es wird etwas illegales festgestellt, es wird ermittelt und im Zuge dessen wird die Seite abgeschaltet. Mir ist momentan kein ähnlicher Fall im Hinterkopf, bei dem während der Gerichtsverhandlung die betreffende Seite immer noch online war? Das sieht für mich dann erstmal so aus, dass nach der Unschuldsvermutung noch gar nichts de facto abschliessend klar ist! Gerade bei den Amis…!

Drücke ihm virtuell die Daumen (auch wenn diese Info vermutlich nie bei ihm ankommen wird). Finde es gut, dass sich jemand ernsthaft versucht, gegen die arrogante Art und Weise von Nintendo zu wehren. Der Witz an der ganzen Sache liegt dennoch ganz woanders. Wieviele Internationale ROM Seiten gibt es? 50? 100? Wie auch immer. Hier zieht das übliche Schema: Einer geht. Im Gegenzug kommen 2 neue. Endloses Katz und Maus Spiel. Verstehe den Aufriss nicht. Vermutlich wird nichtmal Google alle Rom Seiten finden :wink: Nintendo hätte sehr viel zu tun. Einen trifft es natürlich immer. Ist ja in der Musik–und Filmindustrie nicht anders. Eine Stream Seite geht und 2 neue kommen wieder, wenn nicht sogar im geklonten Format.

1 Like

ich finde die seite interessant

Das ist schön…aber leider kein nützlicher Beitrag zum Thema an sich!