Server Hosting Tadschikistan

Moin,

hat jemand Erfahrung mit Serverhostern in Tadschikistan? Ich würde gerne einen meiner DB Server in dieses Land auslagern. Alternativ würde auch Turkmenistan gehen. Iran wäre auch noch okay, allerdings habe ich gehört, dass von dort aus die connection in die Türkei sehr sehr schlecht sein soll. Hab ich allerdings nie testen können.

1 Like

Das vergesse lieber ganz schnell :wink: Das wird in der Ecke sehr bald & schnell viel zu heiss!

Folgendes:
Der Iran hat vor 4 Wochen die Geschwindigkeit seiner Urananreicherung um ca. 370% hochgefahren!! Atomwaffenkontrolleure, die noch vor kurzem vor Ort waren, u.a. auch der sehr renomierte Physiker David Albright, der bekanntlich auch das Washingtoner Institute for Science and International Security, eines der renommiertesten Institute für die Erforschung von Massenvernichtungswaffen. Albright gehört zu den Forschern, die sich ein Urteil über eine zentrale Größe der globalen Sicherheit erlauben können – den sogenannten Breakout Point.
Der Iran darf max. 5000 Zentrifugen zur Anreicherung für zivile Zwecke besitzen! Der israelische und amerik. Geheimdienst hat aber geheime Anlagen ausgespäht und veröffentlicht, in denen eine unbekannte Anzahl von Zentrifugen stehen soll…
Vor Kurzem hat die iranische Regierung öffentlichkeitswirksam diese Anlagen mit internationalen Beobachtern zusammen vollst. zerstört - eine absolute Farce, wie seit einigen Tagen bekannt ist !
Fest steht offiziell der enorme Anstieg der Anreicherungsgeschwindigkeit - der Iran hat sich sogar damit offen gebrüstet und gleichzeitig die baldige Vernichtung Israels bekanntgegeben!!! Laut Albright müsste der Iran momentan ca. 11.000 bis 15.000 Hochleistungs-Zentrifugen im Betrieb haben!!
Weiter sagt er, dass er sich sicher ist, dass die Iraner noch innerhalb eines halben jahres ihren ersten A-Bomben Test durchführen können und auch werden - event. sogar in der großen Salzwüste in der Mitte des Landes. Dort wurde auch vor vier Wochen (parallel zur Beschleunigung der Anreicherung) erfolgreich die Ghased-Langstrecken-Trägerrakete getestet…die ist also schon einsatzbereit!!!

Da der Mossad und die israel. Regierung dies zu 100% bestätigen und die Aussage zur „Vernichtung Israels“ ebenfalls zu 100% ernst nehmen, wurde zusammen mit den Verbündeten (inkl. USA / EU) ein strategisches Angriffsszenario ausgearbeitet - laut Albright ist somit ein Angriffskrieg gegen den Iran, vor der Vollendung seiner Pläne, ein eindeutiges Faktum!!! Vor ein paar Stunden hat TRUMP die letzten Fäden zum Atomabkommen aufgekündigt, die Sanktionen auf ALLES ausgeweitet und „Massnahmen“ angekündigt!!

Die Türkei würde sich m Angriffsfall eher den Russen zuwenden (like Syria) und Russland würde durch die Nähe zu seinen Grenzen natürlich mitspielen wollen!!

@0Salz84x19
Also, wenn deine DBs dort längerfristig geplant waren, würde ich eher eine Alternative weit weg suchen!! :wink: :rofl:
Das jedes Bit, was den Iran erreicht oder verlässt, schon lange & jetzt erst recht abgefangen wird, sollte klar sein…ist natürlich supi für deine fehlenden Backups :joy:
Das wars aber auch mit den Vorteilen… Tadschikistan wird somit in Folge auch nicht mehr der Burner sein! :-1:
Und wenn du doch in den Iran willst, nehme besser Tagesmieten mit Prepaid !!! :radioactive: :joy: :joy:

EDIT 19:40 Uhr:

  • Müssen die DB-Server unbedingt aus X Gründen in dieser Region stehen?
  • Ist die Türkei-Route wichtig?
  • Wohin geht der Content final??

Kannst mir gerne mal per PN schicken, wenns möchtest! :stuck_out_tongue_closed_eyes: :rofl:

Routing wird wahrscheinlich nicht gerade „gut“ sein. Zu dem Iran: Die haben einfach keinen bock auf die USA/Israel die ja überall Weltpolizei spielen und jedes Land versklaven wollen damit sie schön Cash machen können. Man erinnere sich an die Fachsen von Trump gegen Kim Jong Un gemacht hat, als dieser NICHT nachgegeben hat ist der Trump eingeknickt :smiley: Die verrückten werden es eben nie lernen.

Geb ich dir ja völlig recht…nur mit den neusten Entwicklungen, der letzten 4 Wochen, bekommt das gegenseitige Angesauge nun einen potentiell, faktisch neuen Passus!
Wenn die Eiadollahs die erste Bombe werfen, auch nur zum Testen…dann haben wir alle bald kein Corona mehr zu fürchten… :metal: :ok_hand:

Wäre mir egal. Da passiert eh nicht sooo viel.

@VIP dazu fällt mir ein Zitat aus einem Tagesschau Artikel von November letzten Jahres ein, bei dem ich glucksen musste: "

> Nach dem Ausstieg der USA fühlte sich auch der Iran nicht mehr vollständig an das Abkommen gebunden. Die europäischen Vertragspartner versuchen, es aufrechtzuerhalten, aber ohne großen Erfolg.

Von dieser Problematik wusste ich bereits. Allerdings ist mir das - rein im Kontext meiner Suche nach einem Serverhoster - recht egal. Ich stell mir halt vor, dass ein Land, welches alle westlichen Werte ablehnt, doch auch ein guter Standort für DBs und Websites sein könnte, den im Westen bei den Rechteverwertern nicht so gut ankommen. Deshalb frag ich nach Erfahrungswerten, um mein theoretisches Wissen darüber zu erweitern u know.

…wie gesagt…ohne Sorgen dabei, für ein immer aktuelles Backup!! :rofl: :rofl:

Aber ansonsten… EI NAU…!!

Ja komm meinst du das trifft auch auf Tadschikistan zu? Oder wie siehts mit Äthiopien aus?

Warten wirs ab was passiert, bisher gings immer nur ums Geld…

Die zu erwartenden kriegerischen Auseinandersetzungen waren ja oben auf den iran bezogen. Tadschikistan sollte erstmal „safe“ sein für ein solches Vorhaben! Obwohl Tadschikistan als Grenzstaat zu China und ehemalige Sowjetrepublik bestimmt auch irgendwo im Fokus liegt?! :wink:

Äthiopien wäre eine Alternative. Politisch relativ beruhigte Zone, obwohl das Militär dort durch die Russen gesponsert wurde / wird.
Allerdings gebe ich bei Äthiopien zu bedenken, dass die Anbindung ans Internet extremst langsam und fehlerbehaftet ist. Hinzu kommt, dass Äthiopien definitiv „Contentfilter“ einsetzt…Verbindungen zum TOR-Netzwerk werden z.B. komplett unterbunden…