Tages-Infos Februar

Samstag, 1. Februar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Goodbye Briten - hello Februar!
Ab heute haben wir’s mit dem Februar zu tun. Er wurde nach dem römischen Reinigungsfest Februa benannt. In Österreich sowie Teilen Südtirols wird er auch Feber genannt, insbesondere in der Amtssprache. Interessant ist, dass der Schalttag, der erst wieder 2020 im Februar fällig ist, nach dem 23. Februar eingeschoben wird, was jedoch nur für die kirchlichen Feiertage und Namenstage von Bedeutung ist, die sich vom 24. Februar und den folgenden Tagen in Schaltjahren auf den 25. Februar etc. verschieben. Dies erklärt, weshalb das Schaltjahr bspw. im Französischen année bissextile heißt: In der Antike wurde der 24. Februar (der sechstletzte Tag vom 29. aus gerechnet, lat. sex) doppelt (lat. bis) gerechnet.

Was gibt’s sonst so:
=> Scholz will Soli-Teilabschaffung vorziehen: Der Soli soll eigentlich erst 2021 für einen Großteil der Steuerzahler wegfallen. Das ginge auch schon früher, ist sich Finanzminister Scholz sicher - und zwar ohne andere Investitionen zu gefährden.

=> „Mehr Frauen in der Kirche“ - AKK plädiert für Abschaffung des Zölibats: Ein Leben ohne eigene Familie - diese Entscheidung muss jeder katholische Priester eingehen. Ein große Hürde, findet CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer. Die Abschaffung des Zölibats könne aber nicht nur mehr Männer zum Dienst in der Kirche bewegen.

=> USA machen Grenzen für China-Reisende zu: Die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus in den Vereinigten Staaten ist zwar gering, doch die US-Regierung geht auf Nummer sicher. Nicht-US-Bürger, die sich in China aufgehalten haben, dürfen nicht mehr einreisen.

Spruch des Tages:

Heute ist Robinson-Crusoe-Tag
Mit dem 1. Februar soll an die Rettung des Abenteurers Alexander Selkirk erinnert werden. Er gilt als Vorbild für Daniel Defoes Figur Robinson Crusoe aus dem gleichnamigen Roman sowie für weitere Robinsonaden.
Alexander Selkirk gehörte zur Mannschaft des Freibeuters William Dampier und wurde 1704 nach einem Streit mit seinem Kapitän auf der zum Juan-Fernández-Archipel gehörigen Insel Mas a Tierra, die heute Robinsón Crusoe heißt, ausgesetzt. Da die Insel ausreichend Trinkwasser, Früchte, Fisch und Robben bot und Selkirk entsprechendes Geschick in der Ausnutzung dieser Ressourcen bewies, gelang es ihm, auf der Insel zu überleben. Selkirk blieb vier Jahre und vier Monate auf der Insel, bis er am 1. Februar 1709 (gerechnet nach der Chile Standard Time) gerettet wurde.

Außerdem ist Ändere-Dein-Passwort-Tag
Ist sicher immer eine gute Idee, mal die PWs für die Dienste zu ändern, bei denen man sich so einloggt, auch wenn es die „wirklich bösen Buben“ nicht aufhalten dürfte. Allerdings brauch’s - ähnlich wie beim Mutter- oder Valentinstag keinen besonderen Tag dafür. Angesichts der zunehmenden Internetkriminalität ist jeder Tag ein guter Ändere-Dein-Passwort-Tag.

Der Tag der Autoversicherung ist ebenfalls heute.
Er soll soll die Verbraucher zum Vergleich der verschiedenen Angebote für Kfz-Versicherungen animieren. Interessante Infos dazu finden sich hier: 10 wichtige Fakten zu Kfz-Versicherungen und hier Autoversicherung für einen Tag.

In den USA ist Nationaler Freiheitstag
Der Tag findet jährlich zu Ehren der Unterzeichnung eines Beschlusses durch Abraham Lincoln statt. Lincoln unterzeichnete das Verbot der Sklaverei am 1. Februar 1865, was von den einzelnen Staaten aber erst später ratifiziert wurde. Eingeführt wurde der nationale Freiheitstag durch Bürgermeister Richard Robert Wright Sr., der zuvor selbst als Sklave lebte. Er wünschte sich einen Feiertag, an dem die Freiheit aller Amerikaner gefeiert werden kann.

Eine Webseite siedelt heute noch den Nackt-Bei-Der-Arbeit-Tag und den Dekoriere-mit-Süßigkeiten-Tag an;
außer dieser Erwähnung ist allerdings webwide nix zu diesen „Gedenktagen“ zu finden, daher steht es jedem frei, sie individuell zu begehen oder zu ignorieren. Bei ersterem wären ein paar Selfies vielleicht ganz unterhaltsam …

Ansonsten am 1. Februar
2019 - Die US-Regierung steigt aus dem Abrüstungsabkommen INF von 1987 aus. Am Tag danach kündigt auch Russland den Vertrag über den Verzicht auf nukleare Mittelstreckenwaffen. Beide werfen sich vor, die Abmachung zu verletzen.

2017 - Die Bundesregierung beschließt, islamische Gefährder mit elektronischen Fußfesseln zu überwachen.

2016 - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt wegen des Zika-Virus den globalen Gesundheitsnotstand. Die von Mücken übertragene Infektion trifft vor allem Brasilien. Größte Gefahr sind Schädelmissbildungen bei Embryos.

2015 - Handball-Deutschland darf feiern! Die deutschen Handballer haben die WM in Katar als Siebter beendet und sich damit die Teilnahme an einem Qualifikationsturnier für Olympia gesichert. Nach zwei eher mäßigen Partien drehte das Team von Trainer Sigurdsson nochmal richtig auf und gewann gegen Slowenien mit 30:27.

2013 - Bei einem Selbstmordanschlag auf die US-Botschaft in der türkischen Hauptstadt Ankara werden zwei Menschen getötet. Die beiden Toten sind ein Wachmann und der Attentäter.

2012 - Die EU-Kommission legt ihr Veto gegen einen Zusammenschluss von Deutscher Börse und New York Stock Exchange (NYSE Euronext) ein.

2006 - Nach dem die dänische Zeitung Jyllands-Posten Zeichnungen von Mohammed veröffentlicht hat und weitere europäische Zeitungen die Mohammed-Karikaturen ebenfalls abdrucken, kommt es in der arabischen Welt zu Ausschreitungen, mehrere Botschaften Dänemarks werden angezündet. Über 100 Menschen kommen ums Leben.

2005 - Rund zwei Jahre nach Beginn des Irakkriegs rückt der US- Geheimdienst CIA offiziell von seiner damaligen Einschätzung ab, dass es in dem Land Massenvernichtungswaffen gab.

2004 - Im Super Bowl XXXVIII in Houston, Texas gewinnen die New England Patriots 32:29 gegen die Carolina Panthers. Während des Konzerts in der Halbzeitpause entblößt Justin Timberlake eine Brust von Janet Jackson, was als „Nipplegate“ tagelang Schlagzeilen macht.

2004 - Bei einer Massenpanik werden während der „Hadsch“, der Wallfahrt nach Mekka in Saudi-Arabien, 251 Menschen zu Tode getrampelt.

2003 - Die amerikanische Raumfähre »Columbia« verglüht beim Wiedereintritt in die Atmosphäre. Sieben Menschen sterben bei dem Unglück, darunter auch der israelische Oberst Ilan Ramon (48), der erste Israeli im Weltall. Nach widersprüchlichen Aussagen über die Ursache des Unglücks wird von einer Untersuchungskommission am 26. August 2003 bekannt gegeben, dass ein beim Start abgefallenes Stück Isolierschaum des Außentanks ein Loch in die Vorderkante des linken Flügels geschlagen habe. Dazu kämen mechanische Fehler und Fehlverhalten von Ingenieuren sowie eine mangelhafte Kommunikation innerhalb der NASA.

2000 - In Frankreich tritt das unter der sozialistischen Regierung Lionel Jospins vor allem auf Betreiben der Ministerin für Arbeit und Solidarität, Martine Aubry, beschlossene Gesetz zur 35-Stunden-Woche in Kraft.

2000 - Mit Verspätung darf sich in London das größte Riesenrad der Welt (London Eye) drehen. Die für Silvester geplante Eröffnung musste aus Sicherheitsgründen verschoben werden.

1993 - In Brüssel beginnen die EU-Beitrittsverhandlungen mit Österreich, Finnland und Schweden.

1985 - Ernst Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der Motoren- und Turbinen-Union (MTU), wird in seinem Haus in Gauting bei München von Terroristen der RAF ermordet.

1984 - Bundeswehrgeneral Günter Kießling, wegen angeblicher Kontakte zur Homosexuellenszene in den vorzeitigen Ruhestand versetzt, wird von Verteidigungsminister Manfred Wörner (1934-1994, CDU) rehabilitiert.

1982 - Die erste Sendung Late Night with David Letterman wird auf NBC ausgestrahlt.

1979 - Der iranische Schiitenführer Ajatollah Khomeini kehrt nach 15 Jahren Exil aus Paris in den Iran zurück und verkündet die Errichtung einer islamischen Republik.

1974 - In Rio de Janeiro in Brasilien wird der britische Postzugsräuber Ronald Biggs gefasst, doch scheitert ein Auslieferungsbegehren Londons.

1968 - Im Vietnamkrieg tötet der Polizeichef von Saigon Nguy?n Ng?c Loan vor Reportern einen festgenommenen Vietcong durch Kopfschuss. Ein Foto dieser Exekution wird zu einem der bekanntesten Bilder des 20. Jahrhunderts.

1960 - In Greensboro (North Carolina) veranstalten afroamerikanische Studenten das weltweit erste Sit-in. Mit dem Sitzstreik protestieren sie gegen das Reservieren eines Restaurants ausschließlich für Weiße.

1953 - Eine Sturmflut verwüstet Küstengebiete in England und den Niederlanden. Zahlreiche Deiche brechen. 100 000 Menschen müssen in Sicherheit gebracht werden, 1835 sterben.

1933 - Zwei Tage nach der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler löst Reichspräsident Paul von Hindenburg auf dessen Wunsch den deutschen Reichstag auf. Die Nationalsozialisten setzen damit einen weiteren Schritt zur „Machtergreifung“ und zur Auflösung der Weimarer Republik.

1930 - Josef Stalin verordnet in Moskau die Enteignung der Großbauern. Durch die gewaltsamen Umsiedlungen und Hungersnöte kommen etwa elf Millionen Menschen zu Tode.

Geburtstage:
Michael C. Hall – 49, amerikanischer Schauspieler, der als Seriendarsteller in „Six Feet Under“ (2001–2005) und insbesondere in seiner Hauptrolle als „Dexter“ in der gleichnamigen Serie (seit 2006) bekannt wurde, außerdem
Christian Ziege - 48, und Gabriel Batistuta - 47, Fußballspieler,
Stéphanie von Monaco - 55,
Hans-Werner Olm - 65, deutscher Kabarettist, Schauspieler, Sänger und Synchronsprecher, der auf Pro7 als der singenden Hippie Iff, die schroffe Luise Koschinsky oder der Bademeister Bernd unterwegs ist,
Marijke Amado - 66, niederländische Moderatorin, die auch aus dem deutschen Fernsehen und Radio bekannt ist,
Karl Dall - 79, deutscher Fernsehmoderator, Sänger und Komiker,
Boris Jelzin – 89 (†76), russischer Politiker und der erste Präsident Russlands (1991–1999)

Sonntag, 2. Februar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Sonntag ist wenn der Morgen erst Mittags anfängt. Während alle Warmduscher jetzt so langsam ihre erste feste Nahrung für heute zu sich nehmen erholen sich andere schon von extensiven Läufen in den heimischen Wäldern bei einem 2. Frühstück und dem Versuch, die nasse Kälte aus den Knochen zu kriegen. Jedem das seine!
Genießt den Sonntag!

Hier die Morgenzeitung:
=> Klimaaktivisten dringen in Datteln 4 ein: Der Kohleausstieg ist beschlossen, doch noch in diesem Jahr soll im nordrhein-westfälischen Datteln ein neues Steinkohlekraftwerk ans Netz gehen. Das erzürnt zahlreiche Klimaaktivisten. In einer morgendlichen Aktion brechen sie das Tor des umstrittenen Standorts auf.

=> Mehrheit im Bundestag für Aus von Kleingeld: Die EU plant, künftig keine Ein- und Zwei-Cent-Münzen mehr zu prägen - zu groß die Kosten, zu gering der Nutzen. Wie immer, wenn es ums Bargeld geht, ist das jedoch in Deutschland heftig umstritten. Nun zeichnet sich zumindest unter den Bundestagsfraktionen eine Mehrheit ab.

=> CSU macht gegen Tempolimit mobil: Ein Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf Autobahnen kommt für die CSU nicht infrage. Damit sehen sich die Christsozialen als Vertreter einer Mehrheitsmeinung. Um den Druck im Kampf gegen den „Verbotswahn“ zu erhöhen, startet die Partei nun eine Unterschriftenaktion.

Spruch der Woche:

Heute ist in Amerika Groundhog Day

ein Feiertag, der gemeinsam mit Sonny & Chers „I got you, Babe“ durch den Film „Und täglich grüßt …“ Kult-Status erlangt hat. Am 2. Februar jedes Jahres, dem „Candlemass Day“ (Lichtmess), wird traditionell eine Vorhersage über das Fortdauern des Winters getroffen. Dazu werden öffentlich und teilweise im Rahmen von Volksfesten Waldmurmeltiere zum ersten Mal im Jahr aus ihrem Bau gelockt. Wenn das Tier „seinen Schatten sieht“, d. h. wenn klares, helles Wetter herrscht, soll der Winter noch weitere sechs Wochen dauern. Das bekannteste Tier mit „hellseherischen Fähigkeiten“ ist das Waldmurmeltier Punxsutawney Phil aus dem Ort Punxsutawney in Pennsylvania. Die dortigen Feiern sind auch die ältesten und finden seit 1887 statt. Insgesamt gibt es etwa zwei Dutzend Murmeltiere, die jährlich befragt werden, z. B. Balzac Billy (Balzac, Alberta/Kanada), General Beauregard Lee (Stone Mountain, Georgia), Jimmy the Groundhog (Sun Prairie, Wisconsin), Shubenacadie Sam (Shubenacadie, Neuschottland/Kanada), Staten Island Chuck (Staten Island (New York City), New York) und Wiarton Willie (Wiarton, Ontario/Kanada).

Heute ist auch noch Darstellung des Herrn
oder Maria Lichtmess (früher auch: Mariä Reinigung, Purificatio Mariae), der vierzigste Tag nach Weihnachten, der in einigen christlichen Konfessionen am 2. Februar gefeiert wird. Die katholische Kirche feiert den Tag in Erinnerung altchristlichen Jerusalemer Brauchtums mit Kerzensegnung. Von den gesegneten Kerzen erwartete man vielfach eine Unheil abwendende Wirkung. Dieses Motiv des Lichtmesstages verband sich mit dem so genannten Blasiussegen, der häufig im Anschluss an die Liturgie des Lichtmess-Tages gespendet wird.

In Deutschland ist heute Tag des arbeitslosen Duftbaums
Mit ihm wird allen einfach nur so rumhängenden Duftbäumen gedacht, welche schon längst keine Funktion mehr erfüllen. Zudem wird auf die doppelt dramatische Situation nutzlos gewordener Duftbäume hingewiesen: Sie spenden weder Duft, noch sind sie Baum.
Der Tag des arbeitslosen Duftbaums wurde im Jahr 2017 durch den Jugend-Radiosender 1LIVE initiiert. Der Tag setzte sich über ein vorausgegangenes Internetvoting gegen den „Tag der Menschen, denen man Ironie erklären muss“ und den „Hätte ich das früher gewusst, wäre ich nicht aufgestanden“-Tag durch.

Außerdem ist heute Welttag der Feuchtgebiete
hat aber nichts mit Charlotte Roches Buch zu tun :smiley:
Der Tag soll die öffentliche Wahrnehmung des Wertes und der Vorzüge von Feuchtgebieten verbessern und wird seit 1997 jährlich am 2. Februar begangen, im Gedenken an die Ramsar-Vereinbarung (Übereinkommen über Feuchtgebiete, insbesondere als Lebensraum für Wasser- und Wattvögel, von internationaler Bedeutung) der UNESCO.

Ansonsten am 2. Februar:
2018 - Die USA stellen ihre neue Nukleardoktrin vor. Sie wollen ihre Atomwaffen modernisieren und kleinere Bomben entwickeln. Die Strategie soll vor allem Russland abschrecken.

2017 - In Deutschland kollidiert erstmals ein Flugzeug mit einer Windkraftanlage. Bei dem Unglück nahe Osnabrück kommt der Pilot der einmotorigen Maschine ums Leben.

2016 - Die EU und die USA einigen sich auf Regeln für den besseren Schutz beim Austausch personenbezogener Daten. Die Abmachung betrifft private und geschäftliche Mitteilungen.

2014 - Fachleute sprengen den 116 Meter hohen Universitätsturm in Frankfurt. Es ist das bis dahin höchste Hochhaus in Europa, das dem Erdboden gleichgemacht wird.

2012 - Ein internationales Forscherteam hat eine potenziell bewohnbare „Super-Erde“ in einem nahen Sternsystem aufgespürt. Der Planet ist 22 Lichtjahre von unserem Sonnensystem entfernt.

2010 - Nach mehr als 15 Jahren Planung beginnen in Stuttgart die Bauarbeiten für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21.

2009 - Indien unterzeichnet ein Abkommen mit der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA. Der Vertrag regelt im Detail, welche Nukleareinrichtungen die UN-Atombehörde künftig überwachen darf.

2008 - Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy und die Musikerin Carla Bruni heiraten.

2007 - Der »Zwischenstaatliche Ausschuss für Klimaänderungen« der Vereinten Nationen veröffentlicht in Paris den ersten Teil seines vierten Berichts »Climate change 2007: The Physical Science Basis«. Nach dieser Studie ist eindeutig der Mensch schuld am Klimawandel, der immer schneller voranschreitet. Im ungünstigsten Fall ist demnach bis zum Jahr 2100 mit einer Erwärmung um 6,4 Grad Celsius zu rechnen - mit dramatischen Folgen. So wird der Meeresspiegel u.a. durch das Abschmelzen des Eises in der Arktis um mindestens 18 Zentimeter ansteigen. Im schlimmsten Fall ist ein Anstieg bis zu 59 Zentimeter möglich. Viele Küstenregionen würden dadurch überschwemmt, viele Inseln komplett verschwinden. Dürren, Stürme, schwere Niederschläge, Hitzewellen und die Intensität tropischer Zyklone sind weitere Folgen des Klimawandels. Der britische Ökonom Sir Nicholas Stern (*1946) hatte bereits am 30. Oktober 2006 in dem so genannten »Stern-Report« vor den gravierenden wirtschaftlichen Folgen der globalen Erwärmung gewarnt.

2004 - Durch einen Sieg gegen den Russen Marat Michailowitsch Safin im Finale der Australian Open in Melbourne gewinnt der Schweizer Roger Federer seinen zweiten Grand-Slam-Titel und wird erstmals Weltranglistenerster im Tennis.

2003 - Bei den Landtagswahlen in Niedersachsen und Hessen erleidet die SPD schwere Niederlagen. In Niedersachsen verliert sie neben der absoluten Mehrheit auch die Regierungsmehrheit – neuer Ministerpräsident wird Christian Wulff (CDU). In Hessen erringt die CDU unter Ministerpräsident Roland Koch sogar erstmals die absolute Mehrheit.

1999 - Der Fußball-Nationaltrainer Englands, Glenn Hoddle, wird nach umstrittenen Äußerungen über Behinderte entlassen.

1990 - In einer Parlamentsrede stellt der südafrikanische Präsident Frederik Willem de Klerk umfassende Reformen in Aussicht. Unter anderem werden die beiden verbotenen Parteien African National Congress und Pan Africanist Congress wieder zugelassen, Einschränkungen der Pressefreiheit und der Ausnahmezustand aufgehoben und Lockerungen in der Apartheidspolitik in Aussicht gestellt.

1989 - Die 1973 aufgenommenen Wiener Verhandlungen zwischen NATO und Warschauer Pakt über einen Truppenabbau in Mitteleuropa werden ohne konkretes Ergebnis beendet.

1989 - Nach einem Urteil des Darmstädter Landgerichts stellt der Begriff „Altweibersommer“ keine Beleidigung älterer Frauen dar.

1984 - Die britische Premierministerin Margaret Thatcher trifft in Ungarn ein. Dies ist der erste Besuch eines britischen Regierungschefs nach dem Zweiten Weltkrieg.

1978 - Bundesverteidigungsminister Georg Leber (*1920, SPD) tritt nach illegalen Abhöraktionen des Militärischen Abhördienstes (MAD) zurück. Am 9. März werden die bundesdeutschen Nachrichtendienste - MAD, BND und das Bundesamt für Verfassungsschutz - per Gesetz unter die Kontrolle des Parlaments gestellt.

1978 - Der Film Krieg der Sterne startet in den deutschen Kinos.

1969 - Die erste Kunsteisbahn für Rodler am Königssee in Bayern wird eingeweiht.

1943 - Mit der Kapitulation der Nordgruppe der 6. deutschen Armee unter General der Infaterie Karl Strecker endet die »Schlacht um Stalingrad« (Wolgograd). Bereits am 31. Januar hatte sich die Südgruppe ergeben. Im Kampf um Stalingrad, der blutigsten Schlacht der Weltgeschichte, sind von 270.000 eingeschlossenen deutschen Soldaten 150.000 gefallen, erfroren, verhungert oder an Erschöpfung gestorben, die meisten davon in den letzten 14 Tagen des Kampfes. Über 100.000 Mann geraten in russische Kriegsgefangenschaft, mehr als die Hälfte von ihnen stirbt in den Sammellagern an Fleckfieber. Nur 6.000 Mann kehren bis 1956 nach Deutschland zurück. Die Verluste der Roten Armee sind nicht bekannt, liegen aber wohl um ein Mehrfaches höher als die der Deutschen. Von den 600.000 Einwohnern der Stadt sterben etwa 46.000, 64.000 werden als Zwangsarbeiter verschleppt. Adolf Hitler hatte trotz aussichtsloser Lage bis zum Schluss ein Ausharren befohlen.

1924 - Der Internationale Skiverband (FIS) wird während den ersten Olympischen Winterspielen in Chamonix gegründet.

1920 - Die Unabhängigkeit Estlands wird von Russland nach dem fast zwei Jahre dauernden estnischen Freiheitskrieg im Frieden von Dorpat anerkannt.

1914 - In Deutsch-Ostafrika wird die Tanganjika-Bahn eröffnet, die Daressalam, den Sitz der deutschen Kolonialverwaltung, mit dem Tanganjikasee verbindet.

1913 - Einweihung der Grand Central Station in New York. Es ist mit 42 Gleispaaren für den Fernverkehr der größte Bahnhof der Welt.

Geburtstage:
Shakira – 43, seit Mitte der 1990er-Jahre zunächst im spanischsprachigen Raum und seit den 2000er-Jahren weltweit erfolgreiche kolumbianische Pop- und Rock-Sängerin (u. a. „Whenever, Wherever“ 2001, „Hips Don’t Lie“ 2006, „Waka Waka“ 2010) und u. a. zweifache Grammy-Preisträgerin,
Hella von Sinnen – 61, deutsche Komikerin und Entertainerin (u. a. TV-Sendung „Alles Nichts Oder?!“ 1988–1992 und „Genial daneben“ seit 2003, Synchronstimme in „Der König der Löwen“ 1994)
und Barbara Sukowa – 70, deutsche Schauspielerin, die seit den 1970er-Jahren auf der Leinwand in großen Rollen beispielsweise als „Mieze“ (in „Berlin Alexanderplatz“ 1980), „Lola“ (1981), „Marianne“ (in „Die bleierne Zeit“ 1981), „Rosa Luxemburg“ (1986) und zuletzt „Hannah Arendt“ (2012) zu sehen war.

1 Like

Ja @lilprof54
Auch mir kommt es vor, als würde ich manchen Tag zigmal durchspielen… :rofl:
https://www.youtube.com/watch?v=zlepZJsoYcw

1 Like

Sau cool der Trailer! Ich kann mich gar nicht mehr genau an den ganzen Film erinnern, wenn ich ehrlich bin.

Nun @ghandy , gibt Filme die vergisst man nicht.
Unter anderem diesem. Der lief übrigens gestern als Wiederholung auf RTL 2.
Aber der läuft eigentlich mindestens 3 x im Jahr, nicht das einer denkt ist sitze
nur vor der Flimmerkiste… :sweat_smile:
http://www.quotenmeter.de/n/115537/und-taeglich-gruesst-das-murmeltier-film-klassiker-beschert-rtlzwei-gute-quoten

1 Like

Solltest du dir nochmal ansehen - ist ein echter Kultfilm. Allerdings kann man sich dabei das wunderschöne „I got you, babe“ von Sonny und Cher leicht über hören :wink:

Montag, 3. Februar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Start der neuen Woche mit heftigem Wind und Regen - usselig! Von Schnee weiterhin keine Spur; ich brauche jetzt auch keinen mehr.
Guten Wochenstart allerseits!

Etwas Lesestoff zum Morgenkaffee:
=> Johnson will Vertrag ohne EU-Standards: Nach dem Brexit beginnen für Großbritannien die Verhandlungen über neue Handelsabkommen. Die sollen allerdings ohne EU-Standards in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitnehmerrechten und Wirtschaftshilfen auskommen - so der Wunsch von Premier Johnson.

=> Kurz stemmt sich gegen Scholz’ Aktiensteuer: Seit 2011 wird über eine Finanztransaktionssteuer auf EU-Ebene verhandelt. Der neue Vorschlag von Finanzminister Scholz findet wenig Anerkennung. Österreich will den Vorstoß sogar mit allen Mitteln verhindern.

=> Sorgen um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus haben Chinas Aktienmärkte um rund neun Prozent absacken lassen. Die Börsen öffneten am Montag erstmals wieder nach den - wegen des massenhaften Ausbruchs der Lungenkrankheit verlängerten - Ferien zum chinesischen Neujahrsfest. Zum Handelsauftakt fiel der Shanghai Composite Index um 8,73 Prozent, während der Component Index im südchinesischen Shenzhen um 9,13 Prozent absackte.

Spruch des Tages:

Heute ist Tag der männlichen Körperpflege
Er wurde im Jahr 2007 von Kosmetikherstellern eingeführt, um die Bedeutung von Kosmetikprodukten bei der männglichen Körperpflege hervorzuheben, ist also ein rein komerzieller „Gedenktag“. Er impliziert im Übrigen, dass Männlichkeit und Körperpflege nicht zwingend zusammengehören …
Der Tag soll alljährlich darauf aufmerksam machen, dass auch männliche Geschöpfe zu Pflegeprodukten, Kosmetik und Düften greifen dürfen, die ihrem Aussehen den letzten Schliff geben. Es gibt Männer, die sehr viel Wert auf ihr Aussehen legen. Gut riechende und gestriegelte Männer kommen natürlich auch sehr gut in der Frauenwelt an. Wenn man allerdings morgens im Bus ein wenig herumschnuppert bekommt man leicht den Eindruck, die Verbreitung von entsprechenden Pflegeprodukten wäre noch nicht weit gekommen! Also Männer - da haben wir noch entwickelbare Potenziale.

Heute ist auch - passend zur Jahreszeit - Eis-zum-Frühstück-Tag
Erfunden wurde dieser Tag in den 1960er-Jahren von Florence Rappaport aus Rochester im US-amerikanischen Bundesstaat New York. Zwei ihrer sechs Kinder klagten über die Kälte und inspirierten sie damit, an einem winterlichen Morgen Eiscreme zum Frühstück zu servieren.
Vermutlich wurde der Tag 1966 erfunden, da Rochester in diesem Jahr von einem großen Schneesturm getroffen wurde. Inzwischen wird der Tag in vielen Ländern der Welt begangen, an dem traditionell Eiscreme zum Frühstück gegessen wird.

Außerdem ist heute The Day the Music Died
eine populäre Bezeichnung für den 3. Februar 1959, an dem die Musiker Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Bopper bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen. Mitten in der Nacht gegen 1:00 Uhr, direkt im Anschluss an das Konzert in Clear Lake in Iowa, hob das Flugzeug bei Schneefall ab. Knapp fünf Minuten später stürzte es über einem Getreidefeld ab. Der Pilot sowie die Musiker Holly, Richardson und Valens kamen dabei ums Leben.

Ansonsten am 3. Februar:
2016 - Das rund 400 Meter lange Containerschiff „CSCL Indian Ocean“ läuft in der Elbe bei Stade auf Grund. Der Havarist gehört zu den größten Containerschiffen der Welt und hat 6600 Container geladen.

2015 - Der Internationale Gerichtshof der UN in Den Haag spricht Serbien und Kroatien vom gegenseitigen Vorwurf des Völkermords frei. Die Verbrechen während des Balkankrieges seien kein geplanter Massenmord gewesen.

2014 - Die Volkswirtin Janet Yellen tritt offiziell ihr Amt als neue Vorsitzende der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) an. Sie ist die erste Frau auf dem Posten in der 100-jährigen Geschichte der Zentralbank.

2011 - Der verfügbare Pool an IPv4-Adressen für Computer, Handys und andere Geräte mit Netzanschluss ist ausgeschöpft. Nun ist ein beschleunigter Übergang zum Nachfolge-Standard IPv6 notwendig.

2009 - Der Iran bringt seinen ersten selbst gebauten Satelliten in eine Erdumlaufbahn.

2006 - Bei dem Untergang der ägyptischen Fähre »Al-Salaam Bocaccio 98« im Roten Meer ertrinken über 1.000 Menschen. Die mit 1.400 Menschen belegte Fähre kentert auf dem Weg von Duba in Saudi-Arabien zur ägyptischen Hafenstadt Safaga. Etwa 400 Menschen können aus dem Wasser gerettet werden. Die Überlebenden berichten von einem Brand und Explosionen an Bord. Zum Löschen des Feuers wurde vermutlich eine große Menge Meerwasser an Bord geholt, wodurch es zu einer gefährlichen Schlagseite des Schiffes kam.

2004 - In neuer Weltrekordzeit von nur 72 Tagen und 22 Stunden hat der Franzose Francis Joyon mit einem Trimaran allein die Erde umsegelt. Er landet am Morgen in Brest, wo seine Tour begann.

1994 - Der amerikanische Präsident Bill Clinton hebt das seit 19 Jahren bestehende US-Handelsembargo gegen Vietnam auf.

1989 - Die Bremische Bürgerschaft verabschiedet mit den Stimmen von SPD und FDP ein Landesmediengesetz, das Privatsender zulässt.

1989 - Bei der bis dahin größten „Anti-Opernball-Demonstration“ in Wien werden 22 Demonstranten, drei Journalisten und 27 Polizisten verletzt. Zwölf Personen werden im Verlauf einer regelrechten Straßenschlacht festgenommen.

1972 - Der japanische Kaiser Hirohito eröffnet die XI. Olympischen Winterspiele in Saporo. Im Vorfeld hatte ein Streit um den Amateurstatus für Wirbel gesorgt. 53 Athleten waren auf eine Schwarze Liste gesetzt worden, allerdings wird nur das österreichische Ski-Idol Karl Schranz tatsächlich für diese Winterolympiade gesperrt. Bei dieser Olympiade gewann die DDR vier Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und sieben Bronzemedaillen und lag mit insgesamt 14 Medaillen hinter der Sowjetunion auf dem zweiten Platz. Die Bundesrepublik Deutschland mit drei Goldmedaillen und jeweils einer Silbernen und einer Bronzenen Medaille lag auf Rang sechs.

1969 - Jassir Arafat wird Vorsitzender der PLO.

1959 - Ein Flugzeug mit den Rock ‚n‘ Roll-Stars Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Bopper an Bord stürzt kurz nach dem Start in einem Schneesturm im US-Bundesstaat Iowa ab. Alle Insassen kommen ums Leben.

1934 - Die «Deutsche Luft-Hansa» nimmt den Postflugdienst von Europa nach Südamerika auf.

1870 - Der 15. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten wird den Staaten zur Ratifizierung vorgelegt. Er verbietet, einer männlichen Person aufgrund ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihrer Hautfarbe oder ehemaligen Sklaven das Wahlrecht zu verweigern.

1851 - Im Pariser Observatorium demonstriert der französische Physiker Jean Bernard Léon Foucault (1819-1868) mit Hilfe eines elf Meter langen Pendels die Achsendrehung der Erde. Im März 1851 wird der Foucaultsche Pendelversuch im Pariser Panthéon durch die Schwingung eines 67 Meter langen und 28 Kilogramm schweren Pendels wiederholt.

Geburtstage:
Jogi Löw – 60, ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer der Deutschen Nationalmannschaft (seit 2006),
Henning Mankell – 72 (†67), schwedischer Autor und Theaterregisseur, der vor allem für seine zumeist auch verfilmten Kriminalromane um den Kommissar Kurt Wallander (seit 1991) bekannt ist,
Tony Marshall – 82, Herbert Anton Hilger ist ein bekannter deutscher Schlagersänger, der in den 1970er-Jahren mit Schlagern wie „Schöne Maid“ (1971) und „Bora Bora“ (1978) bekannt wurde,
und Hans-Jochen Vogel – 94, deutscher SPD-Politiker, u. a. Bundesminister, Bürgermeister von München (1960–1972) und Berlin (1981) sowie Bundesvorsitzender der SPD (1987–1991),
außerdem werden Melanie Safka (Peace will come) und Dave Davies (Death of a Clown) beide 73.

Bemerkenswert finde ich den letzten Eintrag. ! Death of the Clown !
Das Lied bzw. der Song ist ohne wenn und aber, ein toller Klassiker,
obwohl mir dieser Clown der im folgenden Video singt nicht gefällt.
Da gefällt mir sogar der Clown von ES a la Stephen King besser.
Penny… , weiß gerade nicht den vollen Namen.
Gut das wir den hier los sind.

Toller Klassiker … :grinning:
https://www.youtube.com/watch?v=FsHjvJ1aw40

Nein, den dunklen Ziegenbart sind wir noch nicht los, befürchte ich. Dafür hat’s ihm mit dem verschiedensten Namen zu viel Spaß gemacht, uns auf den Keks zu gehen. Aber wie schon in der E-Mail an ihn geschrieben, wir kommen bald ™ zu Besuch. Name und Adresse ist bekannt. Ach ja, @VIP und die netten Herren von den Hamburger Aufklebern mit den Blechstangen (erst hauen, dann Fragen stellen), die bringen wir auch mit. :wink:

Dienstag, 4. Februar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Eine aktuelle Studie hat ergeben: Studie: Hanteltraining ohne Gewichte viel leichter als mit
Fitness-Fans aufgepasst! Offenbar sind Hantelübungen wie beispielsweise Bankdrücken mit viel weniger Anstrengung verbunden, wenn sie ohne Gewichte durchgeführt werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Gesundheitsinstituts Deutschland. Demnach sollen Probanden, die im Rahmen der Versuchsreihe ohne Hanteln trainierten, im Schnitt deutlich länger durchgehalten haben als Testpersonen mit Gewichten.
Insbesondere im Bereich des Seniorensports könnte gewichtfreies Hanteltraining aufgrund der deutlich geringeren Gelenkbelastung zum Einsatz kommen. Ein weiterer Vorteil: Keine Hanteln sind in der Anschaffung deutlich günstiger als Hanteln.
Derzeit wollen die Forscher aus Ebersberg in einer weiteren Studie herausfinden, ob es noch leichter und zeitsparender ist, wenn man das Training komplett weglässt. Die aktuelle Versuchsreihe, an der 30 Probanden teilnehmen, läuft noch bis Ende Juni. (siehe auch hier)
Angenehmen Dienstag!

Hier die Morgenzeitung:
=> Altmaier ist gegen staatlich verordnete Preise: „Zwei Kilo Äpfel für 1,11 Euro, wie soll so etwas funktionieren?“ Diese Frage stellt sich nicht nur Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner. Sie kritisiert die Preispolitik im Handel. Einen Grund für staatliche Regulierung sieht Bundeswirtschaftsminister Altmaier aber nicht.

=> Ost-AfD kontert Parteichef Meuthen: Im April will die AfD ihr sozialpolitisches Konzept beschließen. Dazu gehört auch die Rente, um die in der Partei ein Streit entbrannt ist. Die AfD-Fraktionschefs in den ostdeutschen Bundesländern kritisieren scharf die Idee von Parteichef Meuthen, das bisherige Rentensystem von Grund auf umzubauen.

=> US-Demokraten starten holprig in Vorwahlen: Wer soll für die Demokraten gegen US-Präsident Trump in die Wahl ziehen? Alle Augen richten sich auf den Bundesstaat Iowa: Dort treffen die Wähler die erste Vorentscheidung. Es spielen sich chaotische Szenen ab.

Spruch des Tages:

Heute ist auch Weltkrebstag
Er hat zum Ziel, die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Er wurde 2006 von der Union internationale contre le cancer, der Weltgesundheitsorganisation und anderen Organisationen ins Leben gerufen.
Statistisch gesehen entwickelt jeder dritte Europäer im Laufe seines Lebens Krebs. In Deutschland erkranken etwa 395.000 Menschen jährlich an Krebs, davon rund 195.000 Frauen und 200.000 Männer. Die meisten Fälle treten im Alter von über 60 Jahren auf. Die unter 60-jährigen machen mit etwa 107.000 Fällen nur rund ein Viertel der Krebs-Neuerkrankungen aus.
Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 1750 Kinder unter 15 Jahren an Krebs. Am häufigsten werden in dieser Altersgruppe Leukämien (34 Prozent), Tumoren des Gehirns (22 Prozent) und des Rückenmarks sowie Lymphknotenkrebs (12 Prozent) diagnostiziert. Jungen erkranken fast doppelt so häufig wie Mädchen. Fünf Jahre nach der Diagnose leben noch 81 Prozent der Kinder, wenn sie sich behandeln lassen.

Dann ist noch Erzeuge-ein-Vakuum-Tag
Der Tag wurde im Jahr 2005 von US-amerikanischen Physik-Studenten eingeführt. Vielmehr gibt es darüber nicht zu berichten. Immerhin gibt’s da noch die Stilblüte aus nem Schüleraufsatz: „Das Vakuum ist ein großer leerer Raum wo der Papst wohnt.“

Der Rosa-Parks-Tag
wird heute (Geburtstag von Rosa Parks) und/oder am 1. Dezember (Verhaftung im Bus) begangen. Der Tag wurde von der California State Legislature erstellt und erstmals im Februar 2000 begangen. Rosa Louise Parks war eine US-amerikanische Bürgerrechtlerin. Die Afroamerikanerin wurde am 1. Dezember 1955 in Montgomery, Alabama verhaftet, weil sie sich weigerte, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Fahrgast zu räumen. Dies löste den Montgomery Bus Boycott aus. Der Montgomery Bus Boycott war ein Protest der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in Montgomery gegen die Politik der Segregation und Rassentrennung, der von Dezember 1955 bis Dezember 1956 anhielt.

Ebenfalls heute gibt’s den Tag der hausgemachten Suppe
Ich habe dazu einen interessanten Beitrag gefunden, der scheinbar mit einem Übersetzungsprogramm erstellt worden ist:
Gewichtsverlust Info: 7 Tage hausgemachte Kohlsuppe Diät-Plan
Informationen, wie man Gewicht verlieren
Sie können über die beliebte Kohlsuppendiät gekommen. Diese schnellen Gewichtsverlust-Programm gibt es schon seit den 1980er Jahren. Das Programm behauptet, dass die mehr Kohlsuppe, die Sie nehmen, je mehr Gewichts verlieren Sie. In der Tat hatte einige Anhänger gesehen drastische Gewichtsverlust von ungefähr 10 Pfund in nur 7 Tagen.

Schließlich ein weiterer ominöser Feiertag: Danke-einem-Briefträger-Tag
Die Zeiten, wo man dafür Anlass hat, sind (zumindest in meiner Gegend) verstrichen. Die Leute hetzen durch die Straßen, nicht mehr mit Umhängetasche, sondern mit Auto, und sind trotzdem bis nachmittags 16:00 Uhr unterwegs. Außerdem wechseln sie ständig ihre Bezirke, so dass man immer neue Ansprechpartner hat. Da holt man sich die Post auch gerne schon mal von nem Nachbarn 2 Häuser weiter ab :frowning:

Ansonsten am 4. Februar:
2018 - kommt auch selten vor, dass für den gleichen Tag ein erwähnenswerter Sachverhalt angeführt werden kann: Heute wird ein Asteroid relativ nah an der Erde vorbeifliegen. Der Himmelskörper namens „2002 AJ129“ soll nach Angaben der US-Raumfahrtagentur NASA um 22.30 Uhr MEZ in rund 4,2 Millionen Kilometern Entfernung an der Erde vorbeirauschen. Das entspricht etwa der zehnfachen Distanz zwischen Erde und Mond. Eine Gefahr für unseren Planeten bestehe nicht, erklärte die NASA. Der Asteroid wird die Erde demnach mit einer relativ hohen Geschwindigkeit von rund 34 Kilometern pro Sekunde passieren.

2016 - In Auckland/Neuseeland unterzeichnen Vertreter von zwölf Staaten den Transpazifischen Freihandelspakt TPP. Er muss noch von den Mitgliedsländern ratifiziert werden. Die USA ziehen sich Anfang 2017 aus dem Abkommen zurück.

2015 - Griechenlands neuer Finanzminister Varoufakis trifft den Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Draghi

2014 - Das Europaparlament beschließt Zinsmanipulation und Insider- Handel generell unter Strafe zu stellen. EU-weit drohen Strafen von mindestens vier Jahren.

2013 - Die europäische Polizeibehörde Europol hat den bis dahin weltweit größten Fußball-Wettbetrug aufgedeckt. Es seien rund 700 verdächtige Spiele zwischen 2008 und 2011 ermittelt worden, erklären die Fahnder auf einer Pressekonferenz in Den Haag.

2009 - Der Modelleisenbahn-Hersteller Märklin ist insolvent. Die Geschäftsführung hat beim zuständigen Amtsgericht in Göppingen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

2008 - Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der NASA und des 45-jährigen Bestehens des „Deep Space“-Projekts der NASA wird 40 Jahre nach seiner Aufnahme der Beatles-Song Across the Universe, codiert als MP3, von der Madrider Deep-Space-Antenne abgestrahlt, er wird die 2,5 Billiarden Kilometer entfernte Polarstern-Region im Jahr 2439 erreicht haben. Dieser Tag wird seitdem als Across the Universe Day bezeichnet.

2007 - Die deutschen Handballer werden nach 1938 und 1978 zum dritten Mal Handball-Weltmeister. Im Endspiel besiegen sie Polen 29:24 vor 19.000 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften Kölnarena. Die 20. Handball-Weltmeisterschaft der Herren fand vom 19. Januar - 4. Februar 2007 in Deutschland statt. Im Spiel um Platz 3 besiegt Dänemark Frankreich mit 34:27.

2004 - Mark Zuckerberg startet das Unternehmen Facebook als Student an der Harvard University als Plattform für Kontakte der Kommilitonen untereinander.

2000 - In Österreich wird die FPÖ-ÖVP-Regierung unter Bundeskanzler Wolfgang Schüssel von Bundespräsident Thomas Klestil widerwillig angelobt. Wegen der rund 10.000 Demonstrierenden auf dem Heldenplatz muss das Regierungsteam durch einen unterirdischen Gang zur Angelobungszeremonie in die Hofburg.

2000 - Björn Ulväus bestätigt, dass die Mitglieder von ABBA ein Angebot in Höhe von 1 Milliarde Dollar für eine Reunion ausgeschlagen haben.

1999 - Die Deutsche Bank teilt als Ergebnis von Forschungen des hausinternen Historischen Instituts mit, dass sie den Bau des Konzentrationslagers Auschwitz durch ihre Filiale in Kattowitz mitfinanziert habe.

1994 - Aus Protest gegen ein gentechnisch erzeugtes Hormonpräparat (BST) für Kühe schütten amerikanische Bauern und Verbraucher kannenweise Milch auf die Straßen mehrerer US-Großstädte.

1974 - Die amerikanische Verlegertochter Patricia Hearst wird in Berkeley (Kalifornien) von der Terrorgruppe „Symbionese Liberation Army“ (SLA) entführt.

1953 - Der Deutsche Bundestag stellt das Anwerben von Deutschen für fremde Militärdienste in § 109h StGB unter Strafe. Damit soll dem Zustrom zur französischen Fremdenlegion Einhalt geboten werden.

1945 - Auf der sowjetischen Schwarzmeer-Halbinsel Krim beginnt die Konferenz von Jalta, an der US-Präsident Franklin D. Roosevelt, der britische Premierminister Winston Churchill und der sowjetische Partei- und Regierungschef Josef Stalin teilnehmen. Dort wird die Neuordnung Europas nach dem Zweiten Weltkrieg besprochen.

1943 - Das Theaterstück „Der gute Mensch von Sezuan“ von Bertolt Brecht wird in Zürich uraufgeführt.

1889 - Die französische Panama-Aktiengesellschaft meldet Konkurs an. Die 1881 begonnenen Bauarbeiten an dem mittelamerikanischen Kanalprojekt ruhen bis ins 20. Jahrhundert.

Geburtstage:
… habe ich vor allem von Dahingeschiedenen entdeckt, z.B.
Eduard Zimmermann – 91 (†80), deutscher Journalist und u. a. Fernsehmoderator der von ihm erfundenen Sendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ (1967–1997),
Rosa Parks – 107 (†92), amerikanische Bürgerrechtlerin, die sich 1955 weigerte, ihren Sitzplatz in einem Bus für einen Weißen zu räumen und damit als ein Anfang der US-Bürgerrechtsbewegung den Montgomery Bus Boycott auslöste,
und Dietrich Bonhoeffer – 114 (†39), lutherischer Theologe, Mitgründer der „Bekennenden Kirche“ und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
außerdem noch:
Kimberly Wyatt - 38 (The Pussycat Dolls)
Natalie Imbruglia - 45 (australische Sängerin und Songschreiberin)
Alice Cooper - 72,
Florence LaRue - 76 (Sängern „The 5th Dimension“)
und Frank Zander - 78

Mittwoch, 5. Februar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:

Na denn. angenehmen Mittwoch!

Das liegt sonst noch an:
=> Ramelow-Sturz mit AfD-Stimmen? - Thüringen sucht Ministerpräsidenten: Bei der Landtagswahl ist die rot-rot-grüne Thüringer Landesregierung abgewählt worden. Gleichzeitig wurde die Links-Partei von Ministerpräsident Ramelow stärkste Kraft. Aber weder CDU noch FDP wollen mit der Linken koalieren. Nun wird es spannend.

=>
Aufregung in Hessen - Friedensaktivisten besetzen Bundesamt: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle prüft unter anderem Rüstungsexporte. Und genehmigt diese zu oft, wie Aktivisten finden. Deshalb besetzen einige von ihnen heute die Behörde bei Frankfurt und bringen nach eigener Einschätzung „den Arbeitsalltag zum Erliegen“.

=> Demokraten-Vorwahl in Iowa - Newcomer Buttigieg liegt vorn: Erst Chaos bei der Auszählung, das Ergebnis der ersten Vorwahl der US-Demokraten verzögert sich deutlich. Nun führt auch noch ein politischer Newcomer das Rennen an. Hinter dem Ex-Bürgermeister Buttigieg folgt Partei-Urgestein Sanders.

Spruch des Tages:

Ein paar Gedenktage:
Heute ist Welt-Nutella-Tag
Dieser Tag wurde 2007 nicht von Ferrero, sondern von einem echten Nutella-Fan ausgerufen. Die US-Amerikanerin aß bei einem Aufenthalt in Italien erstmalig Nutella und kam von dem süßen Brotaufstrich nicht mehr los. Sara Rosso rief den Welt-Nutella-Tag ins Leben, um Nutella besonders kreativ zu feiern. Dazu sammelte sie gemeinsam mich Michelle Fabio über 700 Rezepte, die alle Nutella als Zutat aufweisen. Allerdings durfte die Lady sich mit einer Abmahnung durch Ferrero auseinandersetzen, da der Konzern den Welt-Nutella-Tag inklusive passender Webseite scheinbar weniger positiv aufnahm, als die Nutella-Fans weltweit. Übrigens: Ein französisches Gericht verbot Eltern ihr Kind Nutella zu nennen. Alle Nutella-Liebhaber, die also am 5. Februar ein Kind bekommen, sollten sich eine andere Möglichkeit ausdenken, den Welt-Nutella-Tag zu feiern - Nutella essen zum Beispiel.

Dann ist mal wieder ein besonders denkwürdiger Gedenktag, der „Hast-du-gepupst?-Tag“

Mit diesem Tag soll man sich an ein oft verdrängtes Phänomen der eigenen Existenz bewusst werden. Der Hast-du-gepupst?-Tag wird seit 2006 begangen und durch den deutschen Comiczeichner Bastian Melnyk ausgerufen.
Flatulenz bezeichnet die verstärkte Entwicklung von Gasen im Magen oder Darm, wobei es durch Pupsen zum rektalen Entweichen von Darmgasen kommen kann. Sitzen diese Darmgase fest, kann es zu schmerzhaften Bauchkrämpfen kommen.
Die Geräusche, die oft beim Pupsen entstehen, werden von der Vibration der Analöffnung verursacht. Das Geräusch variiert je nach Spannung des Schließmuskels, Geschwindigkeit, mit der das Gas ausgestoßen wird, sowie dem Volumen der ausgestoßenen Gasmenge.
Einige Menschen haben die Fähigkeit, durch gezieltes Spannen des Darmschließmuskels die Tonhöhe der Abwinde zu modulieren. Der bekannteste dieser Kunstfurzer, die früher auf Jahrmärkten und Rummelplätzen auftraten, war der Franzose Joseph Pujol, der unter dem Künstlernamen Le Pétomane auch im Pariser Moulin Rouge in den 1890er Jahren auftrat. Sein Repertoire umfasste die Imitation von Gewittern, von Kanonenschlägen bis hin zur Intonation von Melodien.

Törrööööö!

Außerdem ist in Amerika noch Tag der Meteorologen
Genau genommen ehrt der Tag nicht nur Meteorologen, sondern alle Menschen, die beruflich etwas mit dem Wetter zu tun haben. Dazu zählen zum Beispiel auch sogenannte „storm spotters“, also diejenigen, die Stürme beobachten oder verfolgen. Als Datum wurde der 5. Februar gewählt, da es sich dabei um den Geburtstag von John Jeffries handelt, einem der ersten täglichen Wetterbeobachter der USA. Jeffries, der Arzt war und außerdem als Luftfahrtpionier galt, startete seine Aufzeichnungen im Jahr 1774. 1784 stieg er in London mit einem Ballon auf machte von dort aus die weltweit ersten gezielten meteorologischen Beobachtungen.

Bleibt noch ein Fresstag: Nationaltag des Schokoladenfondues - natürlich auch in den USA angesiedelt.

Ansonsten am 5. Februar:
2019 - Nach ihrem Insolvenzantrag stellt die Berliner Germania Fluggesellschaft ihren Betrieb ein. Germania war die viertgrößte Fluglinie Deutschlands, hatte 1700 Mitarbeiter und beförderte jährlich etwa vier Millionen Passagiere.

2015 - Um 11.30 Uhr trifft Finanzminister Schäuble den neuen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis in Berlin.

2014 - Die Mehrheit der Abgeordneten im türkischen Parlament stimmt für ein Gesetz zur verschärften Kontrolle des Internets.

2013 - Die Universität Düsseldorf entzieht Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) den Doktortitel.

2009 - Nach einem Jahr unklarer Mehrheitsverhältnisse in Hessen wird Roland Koch erneut zum Ministerpräsidenten gewählt.

2004 - Die Verschärfung der Sicherungsverwahrung aus dem Jahr 1998 ist mit dem Grundgesetz vereinbar, urteilt das Bundesverfassungsgericht.

1999 - Mit der Gründung einer Stiftung retten die Bundesregierung und die Treuhandnachfolgerin BVS das Filmerbe der einstigen staatlichen Filmgesellschaft der DDR, Defa.

1993 - Rod Stewart ist bei MTV „Unplugged… And Seated“. Bisher hieß die Show nur „Unplugged“, Rod Stewart will aber unbedingt sitzen, also nennt er die Session auch noch „seated“. Auf der Setlist stehen Klassiker wie „Waltzing Matilda“, „Have I told you lately that I love you“ und „The first cut is the deepest“. Das Album Unplugged… And Seated“ wird ein Riesenerfolg für Rod Stewart und verkauft sich weltweit fünf Millionen Mal.

1988 - Zugunsten der Wohltätigkeitsorganisation Comic Relief wird in Großbritannien erstmals der Red Nose Day abgehalten. Beim britischen Sender BBC findet eine mehrstündige Fernsehshow statt, bei der Prominente die Bevölkerung um Spenden bitten.

1985 - Spanien öffnet die Grenze zur britischen Kronkolonie Gibraltar für den Personen- und Warenverkehr. Fußgänger dürfen den Grenzübergang bereits seit 1982 passieren.

1983 - Die Rockband Toto steht mit ihrem Song „Africa“ eine Woche lang auf Platz 1 der US-Charts. Ihr Debütalbum erschien 1977 und brachte Toto bereits eine Grammy-Nominierung als Bester Newcomer ein. Das 1982er-Album „TOTO IV“ macht die Band dann weltweit bekannt. Es verkauft sich millionenfach und Toto ist bei der Grammy-Verleihung 1983 der Sieger des Abends. Insgesamt sechs Preise gehen an die Band, „TOTO IV“ wird zum besten Album, „Rosanna“ zum besten Song des Jahres gewählt.

1982 - Der deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) gewinnt die von ihm wegen Differenzen mit dem Koalitionspartner FDP über den Bundeshaushalt 1982 gestellte Vertrauensfrage mit 269 zu 224 Stimmen.

1971 - Der Amerikaner Alan Shepard, Kommandant der „Apollo14“-Mission, betritt als fünfter Astronaut den Mond.

1967 - Vicco von Bülow führt durch die erste Folge der ARD-Fernsehserie Cartoon, in der er auch als Loriot zeichnerisch Beiträge einbringt.

1956 - Mit Feierlichkeiten erfolgt die Einweihung des Stuttgarter Fernsehturms, dem ersten Fernsehturm (dieser Art) der Welt. Die Gesamthöhe des Bauwerkes aus Stahlbeton ist 216,80 Meter, das Fundament reicht 8 Meter in die Tiefe, das Gesamtgewicht des Turms beträgt etwa 3.000 Tonnen. In 147 Meter Höhe befindet sich ein Panorama-Café in dem Turmkorb, der einen Durchmesser von 15 Meter hat. Kontrukteur ist Prof. Dr. Fritz Leonhardt (1909-1999), Oberbauleiter ist Prof. Erwin Heinle.

1938 - Die erste Hallenhandball-Weltmeisterschaft beginnt in Berlin. Deutschland wird am 6. Februar Weltmeister.

1933 - In San Francisco beginnen die Bauarbeiten für die Golden Gate Bridge.

1927 - »The General« (Der General) mit Buster Keaton (1896-1966) wird uraufgeführt. Während des amerikanischen Bürgerkrieges liebt der Südstaateneisenbahner Johnnie Gray (Keaton) das Mädchen Annabelle (Marion Mack) - und seine Lokomotive »General«. Als Lokführer darf er nicht im Krieg kämpfen und gilt als Feigling. Als die Lok und das Mädchen entführt werden, kann Johnnie, eher versehentlich, seinen Heldenmut beweisen. Die temporeiche Komödie gilt heute als einer der besten Filme aller Zeiten.

1919 - Die „Deutsche Luftreederei“ (DLR), die erste deutsche Luftfahrtgesellschaft, eröffnet den Luftverkehr von Berlin nach Weimar, dem Tagungsort der Nationalversammlung.

Geburtstage:
Neymar - 28, Neymar da Silva Santos Júnior ist ein brasilianischer Fußballspieler u. a. beim FC Barcelona (seit 2013) und in der brasilianischen Nationalmannschaft (seit 2010)
Cristiano Ronaldo – 35, portugiesischer Fußballspieler u. a. bei Manchester United (2003–2009) und in der Nationalmannschaft (seit 2003) sowie FIFA-Weltfußballer des Jahres (2008),
Dietmar Bär – 59, deutscher Schauspieler, der vor allem als Kölner „Tatort“-Kommissar „Freddy Schenk“ an der Seite von Klaus J. Behrendt als „Max Ballauf“ (seit 1997) bekannt ist, außerdem noch
Bobby Brown (51)
Duff McKagan (Guns N’Roses, 55)
Al Kooper (76)
Chuck Winfield (Blood Sweat & Tears, 77)
Alex Harvey (Alex Harvey Band, 85 (†81)

Donnerstag, 6. Februar
moin zusammen :slight_smile:
Der Wochenzenit ist überwunden und wir bewegen uns auf der Zielgeraden zum Wochenende. Egal, wie erfüllend der Job ist - Wochenende ist schöner!
Kommt gut durch den Donnerstag!

Wissenswertes zum Tag:
=> AKK kritisiert Thüringen-CDU: Er sei gewählt von „Höckes Gnaden“, sagt CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer RTL über den neuen Thüringer Ministerpräsidenten Kemmerich von der FDP. Ins Amt hieven ihn die Stimmen von FDP, CDU und AfD. Kramp-Karrenbauer kritisiert deshalb die eigenen Leute - und fordert Neuwahlen.

=> Amtsenthebung abgeschmettert - Pelosi sieht Trump als „anhaltende Gefahr“: US-Präsident Trump will sich noch zum Freispruch im Amtsenthebungsverfahren äußern. Das Weiße Haus feiert bereits. Oppositionsführerin Pelosi bezeichnet Trump dagegen als „anhaltende Gefahr für die amerikanische Demokratie“.

=> EU-Kraftwerke stoßen viel weniger CO2 aus: Gute Nachricht fürs Klima: Europa senkt den Ausstoß von Klimagasen durch die Stromerzeugung im letzten Jahr einer Studie zufolge so drastisch wie zuletzt 1990. Grund dafür ist offenbar der Rückgang von Kohlestromerzeugung wegen des höheren CO2-Preises.

Spruch des Tages:

Heute ist Tag gegen Genitalverstümmelung
Mit dem Tag soll auf die schweren Menschenrechtsverletzungen durch die kulturell verankerte Beschneidung weiblicher Genitialien aufmerksam gemacht werden. Der Aktionstag wurde 2004 von der First Lady von Nigeria, Stella Obasanjo, ausgerufen. Anschließend erklärte ihn die UN-Menschenrechtskommission zum internationalen Gedenktag.
Als Beschneidung weiblicher Genitalien, auch Mädchenbeschneidung oder Frauenbeschneidung genannt, werden Praktiken bezeichnet, bei denen weibliche Geschlechtsteile teilweise oder ganz entfernt werden. Solche Eingriffe werden an Personen vom Säuglings- bis ins Erwachsenenalter ausgeführt; in den meisten Fällen jedoch vor Beginn oder während der Pubertät. Die Eingriffe werden ohne medizinische Gründe durchgeführt, sind meist mit starken Schmerzen verbunden und können schwere körperliche und psychische Schäden verursachen. Aufgrund dieser weitreichenden Folgen für Leib und Leben der betroffenen Mädchen und Frauen steht die Praxis seit Längerem weltweit in der Kritik von Menschen- und Frauenrechtsorganisationen.

Dann gibt’s heute den Tag der Samen
Die Samen sind ein indigenes Volk im Norden Fennoskandinaviens. Ihr Siedlungsgebiet reicht im Süden bis zur schwedischen Gemeinde Idre in der Provinz Dalarnas län. Die ursprünglichen Sprachen der Samen gehören zur Familie der uralischen Sprachen, sind also mit dem Finnischen, Ungarischen und Samojedischen verwandt. In der modernen nordischen Literatur wurde das Wort Same erstmals 1960 verwendet. Bis dahin wurde ausschließlich der Begriff Lappe (Plural Lappen) verwendet. Erst in den 1970er Jahren setzte sich immer mehr die Eigenbezeichnung Sámi durch, die heute offiziell verwendet wird. Der Begriff Lappe wird von manchen Samen als herabsetzend angesehen.


Außerdem ist heute in den USA Tag der lahmen Ente – Lame Duck Day
In den USA wird heute der sogenannte Lame Duck Day begangen. Mit diesem Tag der lahmen Ente, so die wörtliche deutsche Übersetzung, ist aber keineswegs die Pflege bzw. medizinische Versorgung verletzter Enten gemeint, sondern als Lame Duck bezeichnet man im politischen System der USA einen Politiker – hier besonders einen Präsidenten -, dessen Amtszeit zwar noch nicht abgelaufen ist, aber eine (Präsidentschafts-)Wahl verloren hat bzw. sich nicht mehr zu einer Wiederwahl stellt. Insofern kommt der Ausdruck auch dann zur Anwendung, wenn die Partei des Präsidenten die Mehrheit im Kongress verliert und somit kein Gesetz mehr ohne den politischen Gegner verabschieden kann. Kurzum, eine solche lahme Ente ist im (politischen) Sprachgebrauch der Vereinigten Staaten nichts anderes als ein Politiker, der/die (innen-)politisch nicht mehr handlungsfähig ist. Aber auch außerhalb der Politik hat sich der Begriff im amerikanischen Sprachgebrauch eingebürgert. So spricht man hier auch von einer Lame Duck, wenn ein Sporttrainer einen Verein verlassen muss, trotzdem offiziell sein Amt noch bekleidet.

und ebenfalls in den USA der Ronald-Reagan-Tag,
welcher der Anerkennung von Ronald Reagan dient und seit 2011 jedes Jahr im US-Bundesstaat Kalifornien statt findet. Der Staat wurde für die Feier gewählt, da Reagan dort von 1967 bis 1975 Gouverneur war. Der Ronald-Reagan-Tag wurde außerdem zum Staatsfeiertag im Bundesstaat Wisconsin erklärt.

Ansonsten am 6. Februar:
2018 - Das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX testet erfolgreich seine Weltraumrakete »Falcon Heavy«. An Bord ist das Tesla-Elektro-Cabriolet des Technologie-Moguls Elon Musk. Die Rakete soll in einer Erde-Mars-Bahn um die Sonne kreisen.

2017 - Im Jahr des Reformationsjubiläums wird erstmals eine Delegation aus Spitzenvertretern der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) von einem Papst im Vatikan empfangen.

2015 - Vier Jahre nach der Jasminrevolution wird in Tunesien eine neue Regierung aus säkularen, liberalen und islamistischen Kräften eingesetzt.

2014 - Jay Leno (63) moderiert letztmals die Sendung «The Tonight Show». Sein letzter Gast, der Schauspieler Billy Crystal, war 1992 auch sein erster gewesen.

2013 - Die verstaatlichte britische Großbank Royal Bank of Scotland (RBS) hat sich im Libor-Skandal mit den Behörden auf eine hohe Strafe geeinigt. Gezahlt würden insgesamt 612 Mio. US-Dollar (452 Mio Euro) an amerikanische und britische Behörden.

2012 - Die britische Königin Elizabeth II. feiert ihr 60. Dienstjubiläum.

2012 - Der Internationale Sportgerichtshof sperrt den spanischen Radrennfahrer Alberto Contador wegen Dopings für zwei Jahre. Rückwirkend werden ihm der Sieg bei der Tour de France 2010 und beim Giro d’Italia 2011 aberkannt.

2009 - Der Iran schlägt im Atom-Streit die Hand der Versöhnung von US-Präsident Barack Obama aus. Der iranische Parlamentspräsident Ali Larijani spricht zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz dem Westen jedes Recht ab, Einfluss auf das Nuklearprogramm seines Landes zu nehmen.

2004 - Gerhard Schröder kündigt an, den SPD-Parteivorsitz an Franz Müntefering abtreten zu wollen. Formal ist für die Übergabe ein Sonderparteitag notwendig, der am 21. März stattfindet.

1999 - In Rambouillet bei Paris beginnen Verhandlungen für eine Beilegung des Kosovo-Konflikts.

1998 - Falco stirbt bei einem Verkehrsunfall in der Dominikanischen Republik

1989 - In der polnischen Hauptstadt Warschau findet das erste Treffen am Runden Tisch zwischen der kommunistischen Führung und der Gewerkschaft Solidarnosc statt. Die Gespräche dauern bis zum 5. April.

1980 - Das Bundesverfassungsgericht stellt fest, dass die friedliche Nutzung der Kernenergie mit dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland vereinbar sei. Eine Verfassungsbeschwerde zum Genehmigungsverfahren für das Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich ist erfolglos.

1964 - Frankreich und Großbritannien stimmen dem gemeinsamen Bau des Kanaltunnels zu.

1958 - Auf dem Rückweg von einem Europacupspiel in Belgrad landet ein Flugzeug in München zum Tanken zwischen. Nach einem gescheiterten Startversuch schießt die Maschine durch einen Begrenzungszaun des alten Münchner Flughafens Riem und geht in Flammen auf. 21 der insgesamt 44 Insassen überleben den Unfall, darunter auch die heutige englische Fußball-Legende Sir Bobby Charlton, der 1966 mit England Fußball-Weltmeister wird. Unter den Toten befinden sich acht Spieler des englischen Fußballvereins Manchester United. Im September 2004 wird in München ein Denkmal für die 23 Toten des Flugzeugunglücks enthüllt.

1944 - Sowjetische Bomber greifen die finnische Hauptstadt Helsinki an.

1929 - Der am 27. August 1928 in Paris geschlossene „Briand-Kellogg-Pakt“ zur Ächtung von Angriffskriegen wird vom deutschen Reichstag ratifiziert.

1919 - Die Weimarer Nationalversammlung tritt zum ersten Mal zusammen. 423 Abgeordnete des ersten demokratisch gewählten Parlaments versammeln sich im Saal des Weimarer Nationaltheaters.

Geburtstage (überwiegend Ehemalige):
Axl Rose – 58, aka William Bailey, ein für seinen großen Stimmumfang bekannter amerikanischer Sänger, der der Frontmann und das einzige noch aktive Gründungsmitglied der Rockband „Guns N’ Roses“ (seit 1985, u. a. „Sweet Child o’ Mine“ 1988, „You Could Be Mine“ 1991, „Knockin’ on Heaven’s Door“ 1992),
Bob Marley – 75 (†36), jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Liederschreiber (u. a. „I Shot the Sheriff“ 1973, „No Woman, No Cry“ 1974), der in den Bands „The Wailers“ (1963-1974) und „Bob Marley & The Wailers“ (1974–1981) spielte und als Begründer sowie bedeutendster Vertreter des Reggae gilt,
François Truffaut – 88 (†52), einer der herausragenden französischen Filmregisseure der 1950er- bis 1980er-Jahre (u. a. „Fahrenheit 451“ 1966, „Die amerikanische Nacht“ 1973, „Die letzte Metro“ 1980) und Oscar-Preisträger,
Pierre Brice – 91 (†86), französischer Schauspieler (u. a. „Winnetou“ in den Karl-May-Verfilmungen der 1960er-Jahre),
Patrick Macnee – 97 (†93), britischer Schauspieler, der vor allem in seiner Rolle als Gentleman-Agenten „John Steed“ in der Fernsehserie „Mit Schirm, Charme und Melone“ bekannt ist,
und Zsa Zsa Gabor – 103 (†99), amerikanisch-ungarische Schauspielerin (u. a. „Moulin Rouge“ 1952), die überwiegend in Nebenrollen spielte und daneben durch ihr Leben in der High Society an der Seite von neun Ehemännern wie Conrad Hilton und George Sanders für Gesprächsstoff sorgte.

Freitag, 7. Februar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Thank god it’s Friday!
Einen angenehmen solchen!

Was gibt’s Neues?
=> Thüringer CDU verweigert Neuwahlen: Stundenlang beraten Kramp-Karrenbauer und Mohring. Dann rückt die CDU-Chefin von ihrer Forderung nach sofortigen Neuwahlen in Thüringen ab. Sie räumt der Landes-CDU noch eine Schonfrist ein. Deren Chef und Fraktionsvorsitzender Mohring ist allerdings angezählt.

=> Noch kein Rücktritt eingereicht - Rot-Rot-Grün setzt Kemmerich Frist: Angekündigt hat der scharf kritisierte Neu-Ministerpräsident Thüringens seinen Rücktritt bereits. Nun machen die abgewählten Parteien von Rot-Rot-Grün Druck: Thomas Kemmerich soll seinen Worten binnen Tagen Taten folgen lassen.

=> EU bekommt deutlich mehr Geld von Briten: Die britischen Beiträge zum EU-Haushalt waren ein erheblicher Faktor für den Brexit. Nun rechnet die EU noch einmal nach und stellt fest: Die Briten bekommen für 2019 eine deutlich höhere Rechnung als bislang angenommen. Verschickt wurde sie ausgerechnet am Tag des Austritts.

Spruch des Tages:

Heute ist der nationale Zieh-dir-etwas-Rotes-an-Tag
Seinen Ursprung hat der Feiertag in den USA, sein Hintergrund ist ein ernster. Es geht nämlich darum, das Bewusstsein für Herzkrankheiten zu erweitern. Traditionell am ersten Freitag im Februar wird der „National Wear Red Day“ gefeiert. Die American Heart Association und das National Heart, Lung and Blood Institut haben den Slogan „Go Red For Women“ auserkoren, um auf Prävention von Herzkrankheiten von Frauen aufmerksam zu machen. Frauen weltweit sind dazu aufgerufen, Arzttermine zu vereinbaren und ihr Herz untersuchen lassen. Einer Studie der American Heart Association zufolge, stirbt nämlich jede 3. Frau an einer Herzkrankheit. Weiter heißt es, dass alle 80 Sekunden eine Frau aufgrund einer Herzerkrankung zu Tode kommt — eine viel zu hohe Zahl, die es dringend zu reduzieren gilt.am ersten Freitag im Februar der „National Wear Red Day“ gefeiert. Die American Heart Association und das National Heart, Lung and Blood Institut haben den Slogan „Go Red For Women“ auserkoren, um auf Prävention von Herzkrankheiten von Frauen aufmerksam zu machen. Frauen weltweit sind dazu aufgerufen, Arzttermine zu vereinbaren und ihr Herz untersuchen lassen. Einer Studie der American Heart Association zufolge, stirbt nämlich jede 3. Frau an einer Herzkrankheit. Weiter heißt es, dass alle 80 Sekunden eine Frau aufgrund einer Herzerkrankung zu Tode kommt — eine viel zu hohe Zahl, die es dringend zu reduzieren gilt.

Dann ist heute Winke-deinem-Nachbarn-mit-allen-Fingern-Tag
Diese etwas sperrige, aber ausführliche Bezeichnung soll verdeutlichen, dass zaghafte und möglicherweise mit nur einem Finger vollzogene Winkbewegungen an diesem Tag nicht ausreichen. Der Aktionstag wurde im Jahr 2007 von US-Zeitungen eingeführt und ist in Amerika als „Wave All Your Fingers at Your Neighbor Day“ bekannt. Um die Winkbewegung perfekt zu machen, soll man übrigens währenddessen ein breites Lächeln aufsetzen. :smiley:

Außerdem ist Schick-einem-Freund-eine-Karte-Tag
An diesem Tag soll man einem Freund eine Karte schicken, um in Kontakt zu bleiben. Der Tag wurde von einem Grußkartenhersteller erfunden, ist also vor allem ein komerzieller Gedenktag.

Schließlich ist noch Ballett-Tag
ein Tag, über den es webwide wieder mal nix zu finden gibt. Immerhin kann ich zu diesem Thema zwei Filmempfehlungen aussprechen, die sich beide mit der dunklen Seite des Ballets befassen. Black Swan, in dem Schweiß, Tränen und Blut fließen, weil Natalie Portman als Tänzerin dem Wahn der Perfektion verfällt, ist sicher hinreichend bekannt.
Flesh and Bone, eine achtteilige Miniserie, in Deutschland bei Amazon zu sehen, ist eine düstere Geschichte über Macht und ihre Auswüchse, über Misshandlung und Unterwerfung. In Flesh and Bone scheint niemals die Sonne, die Bilder sehen aus wie durch eine blaue Scheibe gefilmt. Außerdem blutet ständig irgendetwas: abgerissene Zehennägel, eine Nase, eine Handfläche, in die sich Fingernägel zu tief gegraben haben, also nix für Balletfreunde!

Ansonsten am 7. Februar:
2018 - Bei einem Angriff der US-Armee auf regierungstreue Truppen in Syrien sterben etwa 100 Kämpfer. Das US-Militär spricht von „Selbstverteidigung“, die syrische Regierung von einer „Aggression“.

2017 - Nach einer monatelangen politischen Krise übernimmt der neue haitianische Präsident Jovenel Moïse die Regierungsgeschäfte.

2016 - Haitis Präsident Michel Martelly legt sein Amt ohne gewählten Nachfolger nieder. Seit Dezember war die Stichwahl um das Präsidentenamt zweimal wegen Manipulationsvorwürfen aus den Reihen der Opposition abgesagt worden.

2014 - In Sotschi (Russland) werden die XXII. Olympischen Winterspiele eröffnet.

2012 - Wer Steuern in Millionenhöhe hinterzieht, muss in der Regel ins Gefängnis. Eine Bewährungsstrafe kommt nur bei besonders gewichtigen Milderungsgründen infrage, entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.

2009 - Auf Madagaskar richten Soldaten nach einer Kundgebung der Opposition in der Hauptstadt Antananarivo ein Blutbad an. Sie schießen ohne Vorwarnung aus automatischen Waffen auf tausende Demonstranten und töten 28 Menschen.

2004 - Der neue georgische Präsident Michail Saakaschwili setzt eine Verfassungsänderung zu seinen Gunsten durch. Er ernennt in Zukunft den Regierungschef und darf das Parlament unter bestimmten Umständen auflösen.

1999 - Von Cape Canaveral (Florida) startet die Sonde „Stardust“ ins All. Als erstes Raumfahrzeug soll sie einen Kometen ansteuern, dessen Staub einsammeln und zur Erde zurückbringen.

1995 - Das Bremer Regierungsbündnis aus SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen zerbricht, Neuwahlen werden erforderlich.

1995 - In Islamabad wird Ramzi Ahmed Yousef festgenommen. Er wird verdächtigt, einer der Drahtzieher beim Bombenanschlag auf das World Trade Center 1993 gewesen zu sein. Pakistan liefert ihn deshalb später an die Vereinigten Staaten aus, wo er zu 240 Jahren Haft verurteilt wird.

1992 - In Maastricht wird vom Europäischen Rat der Vertrag von Maastricht unterzeichnet. Darin wird die Europäische Union gegründet und deren „drei Säulen“ festgelegt, die Europäischen Gemeinschaften, die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik und die polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen.

1990 - In der DDR schließen sich die Bürgerrechtler zum Bündnis 90 zusammen. Im Mai 1993 schließt sich das Bündnis 90 mit der Partei Die Grünen zusammen (Bündnis 90 / Die Grünen).

1989 - Werbung für Kondome auf den Trikots einer Fußballmannschaft verstößt nicht gegen die guten Sitten, entscheidet das Landgericht Frankfurt im Rechtsstreit zwischen dem DFB und dem FC Homburg.

1986 - Betty Mahmoody und ihre Tochter kommen in Michigan (USA) an, nach einer anderthalb jährigen Geiselnahme durch ihren Mann und Vater in Teheran (Iran). Später erscheint ihr Bestseller Nicht ohne meine Tochter und der gleichnamige Film mit Sally Field.

1986 - Auf den Philippinen finden vorgezogene Präsidentschaftswahlen statt. Wichtigste Gegenkandidatin von Präsident Ferdinand Marcos ist Corazon Aquino, die Witwe des drei Jahre zuvor ermordeten Benigno Aquino. Durch massiven Wahlbetrug gewinnt Marcos die Wahl.

1984 - Ein „Jahrhunderthochwasser“ verursacht in Mittelhessen Schäden von rund 150 Millionen Mark.

1981 - John Lennon ist auf Platz 1 der englischen Single-Charts mit „Woman“, seinem dritten Nr-1-Hit innerhalb von sieben Wochen.

1971 - In der Schweiz wird in einer Volksabstimmung bei einer Stimmbeteiligung von 58% mit 66% Ja-Stimmen die Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen auf Bundesebene gebilligt. In den Kantonen Freiburg, Zug, Schaffhausen und Aargau wird das Frauenstimmrecht in Kantons- und Gemeindeangelegenheiten von den Stimmbürgern ebenfalls angenommen.

1967 - Die US-Streitkräfte setzen während des Vietnam-Krieges erstmals das chemische Kampfgift »Agent Orange« zur Entlaubung von Wäldern und Nutzpflanzen ein.

1964 - Die Beatles treffen zum ersten Mal in den USA ein und lösen eine Massenbegeisterung aus. Mehrere tausend Fans bereiten der britischen Popgruppe auf dem New Yorker Kennedy Airport einen begeisterten Empfang, der den Flughafen für nahezu fünf Stunden lahmlegt.

1954 - Das Kampfflugzeug Lockhead F-104 »Starfighter« startet zu seinem Jungfernflug. Traurige Berühmtheit erlangt es als »Witwenmacher« und »Fliegender Sarg« wegen der zahlreichen Abstürze bei der Bundeswehr, die das Flugzeug Ende der 50er Jahre einführt

1871 - James Beall Morrison, ein US-amerikanischer Zahnarzt, lässt sich seine Tretbohrmaschine patentieren. Sie erleichtert Dentisten das Behandeln kariöser Defekte bis zur Einführung des Doriotgestänges in die Arztpraxis.

Geburtstage:
Spencer Elden – 29, Baby-Model auf dem Cover des „Nirvana“-Album „Nevermind“ (1991), einem der meistverkauften Rock-Alben der Geschichte u. a. mit dem Song „Smells Like Teen Spirit“,
Ashton Kutcher – 42, amerikanischer Schauspieler (u. a. TV-Serie „Die wilden Siebziger“ 1998–2006, „Butterfly Effect“ 2004), Produzent und Fernsehmoderator (u. a. MTV-Sendung „Punk’d“ 2003–2007),
Kristin Otto – 54, ehemalige für die DDR startende deutsche Schwimmerin, die als sechsfache Olympiasiegerin (1988 in Seoul), siebenfache Weltmeisterin (1982, 1986) und neunfache Europameisterin (1983, 1987, 1989) die erfolgreichste deutsche Athletin im Schwimmen ist,
Garth Brooks – 58, amerikanischer Country-Musiker, der die Country-Musik durch neue Elemente modernisierte und nach den Beatles und Elvis Presley die meisten Musikalben in den USA verkaufte,
Klaus J. Behrendt – 60, deutscher Schauspieler, der vor allem als Kölner „Tatort“-Kommissar „Max Ballauf“ an der Seite von Dietmar Bär als „Freddy Schenk“ (seit 1997) bekannt ist,
Dieter Bohlen – 66, deutscher Musiker, Komponist und Produzent, der als Teil des Duos „Modern Talking“ (1984–1987, 1998–2003, u. a. „You’re My Heart, You’re My Soul“ 1984) bekannt wurde und seit den 2000er-Jahren im TV als Jurymitglied bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ auftritt,
außerdem noch

Samstag, 8. Februar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Samstag, arbeits- und sorgenfrei, die Sonne scheint und die Temperaturen sind moderat - sieht aus wie der Beginn eines feinen Wochenendes. Aber der Eindruck täuscht; Ab morgen Mittag kommt der Sturm!
Genießt die Zeit bis dahin.

Infos:
=> Trump räumt Schlüsselzeugen aus dem Weg: Im Amtsenthebungsverfahren belasten zwei Zeugen Donald Trump ganz besonders. Am Ende wird der US-Präsident freigesprochen, die belastenden Aussagen vergisst er allerdings nicht. Neben einem Ukraine-Experten muss auf seine Weisung hin auch ein US-Botschafter den Posten räumen.

=> Seehofer will Beamte mit Tasern ausstatten: Die Bundespolizei ist derzeit vor allem an Bahnhöfen und Grenzen aktiv. Diesen Spielraum will Innenminister Horst Seehofer ausweiten. Aber nicht nur das Einsatzgebiet, auch die Autorität der Beamten sollen wachsen - etwa bei Abschiebungen und verdeckten Ermittlungen.

=> Sinn Féin galt jahrzehntelang als der politische Arm der Terrororganisation IRA, die gewaltsam für ein vereinigtes Irland kämpfte. Heute könnte die Partei bei den irischen Parlamentswahlen mit zu einem Machtwechsel beitragen. Die Zustimmungswerte für Sinn Féin, die sich als linke Alternative anbietet und für eine bessere Gesundheitsversorgung und billigere Wohnungen eintritt, wachsen. Gleichzeitig verlieren Premierminister Leo Varadkar und seine Partei Fine Gael an Rückhalt.

Spruch des Tages:

Heute ist auchTag des Heiratsantrags als Teil der Valentinswoche
Dazu muss man wissen, dass der Valentinstag streng genommen eigentlich nur den abschließenden Höhepunkt einer ganzen Woche der Liebe darstellt. Ihren Auftakt hat die Valentins-Woche mit dem am gestrigen 7. Februar gefeierten Rosentag bzw. Tag der Rose (engl. Rose Day). Um was geht es dabei?
Zum Beginn der Valentins-Woche schenkt man sich Rosen
… und eröffnet damit einen ganzen Reigen romantischer Liebesbeziehungen. Ob das allerdings immer so förderlich für eine Beziehung sein mag, sei mal dahingestellt. Im Folgenden eine kurze Liste aller Tage der Valentins-Woche:
7 Februar: Rosentag – Tag der Rose (engl. Rose Day)
8. Februar: Tag des Heiratsantrags (engl. Propose Day)
9. Februar: Schokoladentag (engl. Chocolate Day)
10. Februar: Tag des Teddybären (engl. Teddy Day)
11. Februar: Tag des Versprechens (engl. Promise Day)
12. Februar: Tag der Umarmung (engl. Hug Day)
13. Februar: Kusstag bzw. Tag des Küssens (engl. Kiss Day)
14. Februar: Valentinstag (engl. Valentine Day)

Dann ist noch Drachen-steigen-lassen-Tag
Die Wetterbedingungen zum aktiven Feiern dieses Tages sind heute eher suboptimal; zu kühl und mancherorts auch zu nass - eigentlich ist ja auch eher der Herbst die traditionelle Jahreszeit, um einen Drachen steigen zu lassen.
Vielleicht sieht’s in den USA ja anders aus … Übrigens vermutet man den Ursprung fürs Drachensteigenlassen im China des 6. Jahrhunderts v. Chr., wenn nicht sogar früher. So finden sich in den antiken chinesischen Aufzeichnungen erste schriftliche Hinweise auf einen Drachen als Flugobjekt bereits im 5. Jahrhundert v.Chr., neuere archäologische Funde deuten aber an, dass man im indonesischen Raum das Drachen steigen lassen bereits wesentlich früher kannte.
Für die Drachen gibt’s auch ne eigene Wiki-Seite, nämlich hier

Heute ist bei kaltem, aber dafür trockenem Wetter Jugendmaskenzug in Mainz
Motto in diesem Jahr:
Schneewittchen, Froschkönig sind mit dabei
im goldisch Meenz zur Narretei,
drum kommt heut all wie‘s euch gefällt
zur Kinderfastnachts-Märchenwelt!
Der Mainzer Jugendmaskenzug ist der größte seiner Art in Europa. Er findet seit 1957 jedes Jahr statt. Wegen der Winterferien wird er wie letztes Jahr zwei Wochen vor den eigentlichen Fastnachtstagen veranstaltet. Bereits seit den 1950er-Jahren ziehen Kinder und Jugendliche aus Mainzer Kindergärten, Schulen und Jugendorganisationen, eigentlich am Fastnachtssamstag, bunt verkleidet durch die Stadt. Alljährlich werden die schönsten und kreativsten Kostümideen von einer Jury bewertet und belohnt.

In China ist heute Laternenfest,
einer der wichtigsten traditionellen Festtage dort, der für mehr als 2000 Jahre nachverfolgt werden kann. Der Laternenfesttag wird am 15. Tag des 1. Mondmonats des chinesischen traditionellen Kalenders gefeiert. Im Jahr 2020 fällt es am 8. Februar an.
Als der erste wichtige Festtag nach dem traditionellen chinesischen Neujahr (Frühlingsfesttag), ist es auch die erste Nacht in der man einen vollen Mond zu sehen bekommt, und es kennzeichnet das Ende der zweiwöchigen Neujahr-Feiertagsperiode. Während des Laternenfesttages kommen die Leute zusammen, um den Anfang des Frühlings durch das Anschauen von Laternen, Feuerwerk und das Essen von Yuanxiao (süß gefüllte Mehlklöße gemacht aus klebrigem in der Suppe serviertem Reismehl) zu feiern.

In Amerika gibt’s noch den Boy Scout Day
zu Ehren des Chicagoer Verlegers William Dickson Boyce, der am 8. Februar 1910 die Boy Scouts of America gründete

Ansonsten am 8. Februar:
2019 - Die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND) wird in Berlin eröffnet. Der Umzug des Auslandsgeheimdienstes von Pullach bei München ist damit abgeschlossen. Der Neubau kostete etwa 1,1 Milliarden Euro.

2017 - Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny wird wegen Unterschlagung zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Im März folgen Tausende seinem Aufruf zu Demonstrationen gegen Korruption.

2015 - Bei schweren Zusammenstößen zwischen Fußballfans und Sicherheitskräften kommen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo mindestens 20 Menschen ums Leben.

2015 - In der kommenden Nacht startet die diesjährige Grammy-Verleihung. Traditionell findet die Veranstaltung im Staples Center von Los Angeles statt. Mit der Auszeichnung werden Musiker, Liedautoren und weitere erfolgreiche Akteure im Musikgeschäft ausgezeichnet. Grundlage sind Veröffentlichungen zwischen dem 1. Oktober 2013 und dem 30. September 2014. Die Nominierungen wurden am 5. Dezember 2014 bekanntgegeben.

2013 - Der angeschlagene Industriekonzern ThyssenKrupp streicht mindestens 2000 Stellen im europäischen Stahlgeschäft, vorwiegend in Deutschland.

2012 - Deutschland vereinbart mit Kasachstan eine Rohstoffpartnerschaft. Das Abkommen wird beim Besuch des kasachischen Staatspräsidenten Nursultan Nasarbajew in Berlin unterzeichnet.

2009 - Die US-Sängerin Alison Krauss und der frühere Led-Zeppelin-Sänger Robert Plant bekommen für ihr Album „Raising Sand“ fünf Grammys, darunter das Album des Jahres.

1994 - Erstmals seit Bestehen der Bundesrepublik überschreitet die Arbeitslosenzahl die Vier-Millionen-Grenze. 4,029 Millionen Menschen waren im Januar 1994 ohne Arbeit.

1992 - RTL Television strahlt die erste Folge der Fernsehshow Wie bitte?! aus. Geert Müller-Gerbes moderiert diese Verbrauchersendung, in der auf Comedy-Art fragwürdige Erlebnisse im Umgang mit Unternehmen und Behörden aufgespießt werden.

1984 - Im jugoslawischen Sarajevo (heute: Bosnien-Herzegowina) beginnen die XIV. Olympischen Winterspiele.

1982 - Das Nachrichtenmagazin »Der Spiegel« wirft den Vorstandsmitgliedern des Wohnungsbaukonzerns »Neue Heimat« vor, sich mit Hilfe von Strohmännern und Tarnfirmen persönlich bereichert zu haben. Der Skandal erschüttert die Bundesrepublik Deutschland und führt zu einer Vertrauenskrise gegenüber dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), dem der Konzern gehört. Die Vorstandsmitglieder Albert Vietor (1922-1984), Wolfgang Vormbrock und Harro Iden werden ihrer Ämter enthoben.

1981 - Im Karaiskakis-Stadion in Piräus ereignet sich das schwerste Fußballunglück in Griechenland. Als Olympiakos Piräus mit 6:0 Toren gegenüber AEK Athen führt, versuchen Besucher das Stadion vorzeitig zu verlassen. Gestürzte Zuschauer an einem verschlossenen Tribünentor werden von nachfolgenden Personen zertrampelt. 21 Tote und 32 Verletzte sind zu bilanzieren.

1971 - Bundesverteidigungsminister Helmut Schmidt liberalisiert mit dem Haarnetz-Erlass das Tragen langer Haare bei der deutschen Bundeswehr.

1971 - Die NASDAQ nimmt in New York als erste elektronische Börse den Handel auf.

1965 - Die britische Regierung verbietet Tabakwerbung im Fernsehen und erhofft sich von dieser Maßnahme eine Verringerung des Zigarettenkonsums.

1964 - Das erste deutsche Forschungsschiff nach dem Zweiten Weltkrieg, die „Meteor“, wird in Bremerhaven getauft.

1952 - Das Statistische Bundesamt teilt mit, dass 9,6 Millionen Flüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland leben.
Die Volkskammer der DDR beschließt ein Gesetz über die Bildung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS, kurz Stasi genannt), die staatsfeindliche Bestrebungen im Inland und nachrichtendienstliche Tätigkeiten im Ausland steuern soll. Nach Wilhelm Zaisser (von 1950-1953) und Ernst Wollweber (von 1953-1957) wird Erich Mielke am 1. November 1957 Chef des MfS. Die Stasi beschäftigte zum Schluss 91.000 hauptamtliche und 174.200 »Inoffizielle Mitarbeiter« (»IM«), außerdem ein Wachregiment von 11.000 Mann sowie ein Heer von Offizieren im besonderen Einsatz (OibE) und »Gesellschaftlichen Mitarbeitern Sicherheit« (»GSM«). Kein Lebensbereich war vor Spitzeln sicher.

1949 - Wegen Konspiration gegen die Republik, Hochverrat und Schwarzhandel mit ausländischen Währungen wird Kardinal Jósef Mindszenty in Ungarn zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

1937 - Im Spanischen Bürgerkrieg endet die fünf Tage zuvor begonnene Schlacht von Málaga mit dem Abzug der republikanischen Truppen und der Einnahme Málagas durch die von italienischen Truppen unterstützten Nationalisten unter Gonzalo Queipo de Llano. In den folgenden drei Tagen nehmen spanische und deutsche Flugzeuge sowie zwei Kriegsschiffe aus der Stadt flüchtende Zivilisten unter Feuer; das Massaker von Málaga fordert schätzungsweise insgesamt 10.000 Todesopfer.

1924 - Im Staatsgefängnis von Carson City (US-Bundesstaat Nevada) wird erstmals in den USA ein Todesurteil mit Giftgas vollstreckt.

1865 - Der Augustinermönch Gregor Johann Mendel trägt seine Gesetze zur Vererbungslehre vor, die bei Zeitgenossen auf Unverständnis stoßen und erst im 20. Jahrhundert als «Mendelsche Regeln» bekannt werden.

Geburtstage:
Martin Wuttke – 58, deutscher Schauspieler, Regisseur und Sprecher, der u. a. als „Tatort“-Kommissar an der Seite von Simone Thomalla ermittelt (seit 2008)
John Grisham – 65, amerikanischer Rechtsanwalt und Autor mehrerer auch verfilmter Bestseller-Justiz- und Kriminal-Romane (u. a. „Die Firma” 1993, „Die Akte” 1993, „Der Regenmacher” 1997)
Manfred Krug – 83 (†79), deutscher Schauspieler und Sänger, der nach einer ersten Karriere in der DDR u. a. als Jazz-Sänger nach seiner Ausreise 1977 in der BRD als „Liebling Kreuzberg“ in der gleichnamigen Serie (1986–1998) und als Kommissar „Paul Stoever“ im „Tatort“ (1984–2001) langjährige Erfolge feierte,
John Williams – 88, amerikanischer Komponist, Dirigent und Produzent von Filmmusik (u. a. „Krieg der Sterne“ 1977, „E. T. – Der Außerirdische“ 1982, „Schindlers Liste“ 1993) und 5-facher Oscar-Preisträger mit 45 Oscar-Nominierungen,
James Dean – 89 (†24), amerikanischer Schauspieler (u. a. „Rebel Without a Cause“ / „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ 1955, „Jenseits von Eden“ 1955, „Giganten“ 1956), der in seiner nur vierjährigen Schauspielkarriere zur Filmlegende und zum Jugendidol der 1950er- und 1960er-Jahre wurde,
Jack Lemmon – 95 (†76), amerikanischer Schauspieler (u. a. „Keine Zeit für Heldentum“ 1955, „Manche mögen’s heiß“ 1959, „Save the Tiger“ 1973) und Oscar-Preisträger, der neben seinen Charakterrollen oftmals im Duo mit Walter Matthau spielte (u. a. „Ein verrücktes Paar“ 1993)
Franz Marc – 140 (†36), einer der bedeutendsten deutschen Maler und Grafiker des Expressionismus (u. a. „Der Turm der blauen Pferde“ 1913) und zusammen mit Wassily Kandinsky Gründer der Künstlergemeinschaft „Der Blaue Reiter“ (1911),
außerdem noch

Sonntag, 9. Febnruar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Sonntagmorgens nach dem Aufwachen, wenn man überlegt, ob man noch liegen bleiben oder aufstehen soll, dann kommen einem lt. SWR 3 schon mal philosophische Gedanken, die diesen Transit-Zustand in die Länge ziehen, weil sich solch existenzielle Lebensfragen ja nun auch nicht gerade im Handumdrehen beantworten lassen. Gerade im Winter drängen sich so Fragen auf wie „Darf man bei Kälte dem Dackel auch mal ne Pudelmütze aufsetzen?“ oder etwa „Eine Schneeflocke - ist das nur ein armer Tropf, den es eiskalt erwischt hat?“
Viel Spaß beim Philosophieren!
Ansonsten heißt es Vorsicht! - „Sabine“ ist im Anmarsch. Im Süden startet der Sonntag noch freundlich und oft sonnig. Doch das vom Atlantik kommende Orkantief "Sabine"it bis zu bis zu 170 km/h-Böen rückt näher. Erste Ausläufer sind am Vormittag an der Nordsee zu spüren. Am Abend muss bis in die Mitte Deutschlands mit Orkanböen gerechnet werden.

=> Thüringens Linke fordert CDU-Stimmen: Thüringens Ministerpräsident Kemmerich ist zurückgetreten. Nun könnte Ex-Regierungschef Ramelow gewählt werden. Doch ihm fehlt eine Mehrheit. Seine Linkspartei fordert von der CDU, für ihn zu stimmen. Denn zuvor hatte das Gauland seiner AfD vorgeschlagen - um Ramelow zu diskreditieren.

=> „Joker“, „The Irishman“, „1917“ und „Once Upon A Time In Hollywood“ gehören zu den großen Favoriten in diesem Jahr. Weitere nomminierte Filme sind:

  • „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“
  • „Jojo Rabbit“
  • „Little Women“
  • „Marriage Story“
  • „Parasite“
    Alle Oscaranwärter 2020 gibt’s hier in der Übersicht.

=> Es gibt auch eine Auszeichnung, über die sich keiner freut: Die „Goldene Himbeere“ ist das Gegenstück zur glanzvollen Oscarverleihung. In diesem Jahr haben vor allem drei Filme besonders gute Chancen auf den Preis. Das Filmmusical „Cats“, die Komödie „A Madea Family Funeral“ und der Action-Streifen „Rambo: Last Blood“ haben jeweils acht Chancen auf „Goldene Himbeeren“.

Spruch des Tages:

Heute ist Sprühdosen-Tag
Erik Andreas Rotheim war ein norwegischer Ingenieur und Erfinder der Sprühdose. Anlass zu dieser Erfindung waren Überlegungen, ob es nicht möglich wäre, das Einwachsen seiner Skier technisch besser zu gestalten. Er erfand schließlich eine Dose, die zusätzlich zum eigentlichen Wirkstoff sehr viel Gas als Treibmittel enthielt. Als Treibgase kommen Propan, Butan, Dimethylether oder Gemische daraus zum Einsatz. (Ozonschädliche FCKW-Treibmittel werden in Sprühdosen in Deutschland seit zwei Jahrzehnten nicht mehr verwendet.) Der Überdruck im Behälter setzte den Anwendungsstoff nach Öffnen des Verschlusses rasch frei. Am 9. Februar 1926 war Rotheims Erfindung abgeschlossen und funktionierte einwandfrei.

Heute ist auch Lese in der Badewanne Tag oder auch Read in the Bathtub Day
Er kommt aus den USA und passt hervorragend zu anderen kuriosen Welttagen zum Thema Baden und Badewanne. Exemplarisch sei dazu u.a. auf den Tag des Quietscheentchens (engl. Rubber Ducky Day) am 13. Januar, den Tag der Badewanne (engl. Bathtub Day) am 7. Oktober und den Badewannen-Party-Tag (engl. Bathtub Party Day) am 5. Dezember verwiesen. Auch in die Jahreszeit passt er prima: Wenn’s draußen stürmt und schneit, ist Lesen und ein Schaumbad in der heißen Wanne tatsächlich eine fast perfekte Kombination.

Dann gibt’s noch den Autismus-Sonntag
einen internationalen Gebetstag für alle Personen mit Autismus oder Asperger-Syndrom dar. Der Tag wird jedes Jahr am zweiten Sonntag im Februar begangen. Erstmals fand der Autismus-Sonntag im Jahr 2002, dem „Autism Awareness Year“, in Großbritannien statt. Er wurde von Ivan und Charika Corea, Gründer der „Autism Awareness Campaign UK“ eingeführt und wird inzwischen weltweit gefeiert. Die erste Messe zum Gebetstag wurde im Gründungsjahr in St Paul’s Cathedral in London gehalten.
Kirchen aller Konfessionen begehen weltweit den Autismus-Sonntag mit Gebeten für Menschen mit Autismus oder dem Asperger-Syndrom. Bei Autismus handelt es sich um eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die sich meist im frühen Lebensalter bemerkbar macht. Autismus ist angeboren und unheilbar. Meist zeichnen sich Autisten und Asperger durch eine schwache soziale Interaktion und Kommunikation aus - das Kontaktverhalten wirkt auf andere „merkwürdig“. Das Asperger-Syndrom fällt teils mit Hoch- oder Inselbegabungen zusammen.
Die wichtigsten Fakten über Autismus-Spektrum-Störungen sind hier übersichtlich zusammen gestellt.

Welttag der Ehe ist ebenfalls heute
[I]Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch was Besseres findet! :wink:
Er findet immer am zweiten Sonntag im Februar statt und soll Ehepartner ehren. Mittlerweile soll es ja auch fortschrittlichere Gesellschaften geben, die über die „traditionellen“ verschieden-geschlechtliche Ehen auch gleichgeschlechtliche oder Homo-Ehen respektieren.
Ob Verheiratet, getrennt oder gerade verlobt: Heute feiert die ganze Welt den Tag der Ehe! Was auch immer ihr zur Feier des Tages macht - Lächeln nicht vergessen. Hier ein paar Sprüche zur Unterstützung:

  • Ein Mann ohne Frau ist wie Spaghetti ohne Parmesan (ital. Sprichwort)
  • Natürlich muss man die Männer nehmen, wie sie sind, aber man darf sie nicht so sein lassen (Zsa Zsa Gabor)
  • Eine perfekte Ehe gibt es nur zwischen einer blinden Frau und einem tauben Mann (M. Montaigne)
  • Die Ehe ist eine Beziehung, in der einer immer Rechthat. Und der andere ist der Ehemann. (unbekannt)
  • Warum Frauen so selten den Antrag machen: Sobald sie auf die Knie geht, öffnet er den Reißverschluss (unbekannt)
  • Frauen möchten lieber gut aussehen als klug sein. Denn Männer können besser sehen als denken (unbekannt)
    Ein paar mehr gibt’s hier.
    Und hier gibt’s die 10 Besten Filme zum Thema.[/I]

Außerdem ist heute Tag der Zahnschmerzen
„Zahnschmerzen sind schlimmer als Heimweh“ hat mein Opa immer gesagt; Recht hat er gehabt! Es pocht, es zieht, es sticht. Gegen Zahnschmerzen ist wahrlich kein Kraut gewachsen und oft hilft nur der Gang zum Fachmann, dem Zahnarzt. Seit vielen Jahren wird am 9. Februar, so qualvoll er auch klingt, der „Tag der Zahnschmerzen“ zelebriert. Wusstet ihr, dass Haien und Elefanten beim Verlust ihrer Beißer einfach neue Zähne nachwachsen? Der Mensch hingegen hat da weniger Glück und muss sein Leben lang mit 32 Zähnen auskommen. Umso mehr schmerzt es, wenn die eigenen Zähne, bedingt durch Parodontitis, Karies oder andere Umstände verloren gehen. Der weltweite Aktionstag des Zahnschmerzes weist heute in Form von informativen Beiträgen in Zeitschriften, den sozialen Netzwerken oder auf Online-Plattformen auf die Gefahren von vernachlässigter Mundhygiene und Möglichkeiten der Schmerzlinderung hin.

Schließlich wird heute noch der Bagels und Lachs Tag (wahrscheinlich in den USA) und der der Tag der Außeriridischen angesiedelt, worüber es aber keine weiteren Infos gibt.

Ansonsten am 9. Februar:
2018 - Südkoreas Staatspräsident Moon Jae In eröffnet die XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Die Athleten Süd- und Nordkoreas marschieren gemeinsam ins Stadion.

2017 - Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig beanstandet die Pläne für eine Elbvertiefung. Zur Behebung von Mängeln schlägt Hamburg Ausgleichsflächen für den gefährdeten Schierlingswasserfenchel vor.

2016 - Bei einem schweren Zugunglück im oberbayerischen Bad Aibling kommen zwölf Menschen ums Leben. Zwei Nahverkehrszüge waren im morgendlichen Berufsverkehr auf einer eingleisigen Strecke frontal ineinander gekracht.

2014 - Die Schweiz will sich gegen Zuwanderer abschotten. In einer Volksabstimmung unterstützen 50,3 Prozent eine Initiative der Schweizer Volkspartei «gegen Masseneinwanderung». Die Regierung muss nun binnen drei Jahren das Anliegen umsetzen.

2013 - Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) tritt zurück. Vier Tage zuvor hatte ihr die Universität Düsseldorf den Doktortitel aberkannt.

2012 - Die US-Regierung genehmigt erstmals seit mehr als 30 Jahren den Bau neuer Atomreaktoren.

2012 - Der Internationale Sportgerichtshof spricht den früheren deutschen Profi-Radrennfahrer Jan Ullrich wegen Dopings schuldig. Rückwirkend werden ihm der dritte Platz bei der Tour de France 2005 und der Sieg bei der Tour de Suisse 2006 aberkannt.

2010 - Die Hartz-IV-Regelsätze für Kinder und Erwachsene müssen neu berechnet werden. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entscheidet, dass die bisherige Berechnungsmethode gegen das Grundgesetz verstößt.

2009 - Ein nicht genehmigtes Feuerwerk des chinesischen Staatsfernsehens CCTV löst einen Großbrand aus, der einen Teil seiner neu gebauten Sendezentrale in Peking zerstört.

2005 - Das spanische Parlament beschließt die Demontage des noch verbliebenen Reiterstandbilds Francos in der Militärakademie von Saragossa. Bei der Abstimmung enthalten sich die konservative Partido Popular ebenso wie die Coalición Canaria. Inzwischen werden nach und nach Franco-Symbole aus dem Stadtbild in Spaniens entfernt. Das Grabmal des Diktators ist als Mahnmal erhalten geblieben.

2004 - Die Stadt Frankfurt/Main gibt die einst größte jüdische Schule Deutschlands, das Philanthropin, der Jüdischen Gemeinde zurück.

2004 - Norah Jones veröffentlicht ihr zweites Album „Feels Like Home“. Nach dem Riesenerfolg ihres Debütalbums „Come Away With Me“ haben viele daran gezweifelt, dass Norah Jones das noch toppen kann. Aber „Feels Like Home“ kommt bei den Fans und den Kritikern sogar noch besser an als ihr Debütalbum. Allein in der ersten Woche verkauft es sich über eine Million Mal. Der größte Hit aus aus dem Album wird die Single „Sunrise“.

2004 - In einem Interview mit dem Fernsehsender NBC gibt US-Präsident George W. Bush zum ersten Mal zu, dass Zweifel an Geheimdienstberichten über Massenvernichtungswaffen im Irak gerechtfertigt sind. Der Irakkrieg sei trotz dieser nun fragwürdigen Begründung nötig gewesen.

2000 - Zwei Jahre nach dem Seilbahnunglück im italienischen Cavalese erhalten die Familien der Opfer je 3,8 Millionen Mark (3,8 Milliarden Lire) Entschädigung. Ministerpräsident Massimo D’Alema unterzeichnete ein entsprechendes Dekret.

1999 - Das ungarische Parlament ratifiziert den Vertrag über den Beitritt zur NATO.

1990 - Die 40. Berliner Filmfestspiele werden eröffnet; erstmals findet das Festival auch in Ost-Berlin statt.

1988 - dpa meldet: Nach einem Urteil des Bundesfinanzgerichtshofs in München ist das Halten einer «Büttenrede» keine künstlerische Tätigkeit. Der Redner hat deshalb keinen Anspruch auf Steuerminderung auf seine Honorare.

1984 - Eberhard Diepgen (CDU) wird als Nachfolger Richard von Weizsäckers zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt.

1982 - Die deutsche Band Trio veröffentlicht die Single Da Da Da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha, die sich im Laufe des Jahres zu einem Welthit entwickelt.

1972 - Paul und Linda McCartney haben ihren ersten Auftritt mit ihrer Band Wings an der University of Nottingham.

1969 - Die Boeing-747, das damals größte Verkehrsflugzeug der Welt, startet zu seinem Jungfernflug. Der vierstrahlige Großraumjet kann 385 Passagiere mit einer Geschwindigkeit von 930 Stundenkilometern 8.000 Kilometer weit befördern.

1964 - The Beatles haben ihren ersten Auftritt im US-Fernsehen. Mit fünf Liedern (All My Loving; Till There Was You; She Loves You; I Saw Her Standing There; I Want To Hold Your Hand) in der Ed Sullivan Show werden sie einem Millionenpublikum bekannt.

1960 - Die US-amerikanische Schauspielerin Joanne Woodward erhält den allerersten Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

1950 - Der amerikanische Senator Joseph McCarthy (1908-1957) verkündet, dass ihm die Namen von 205 eingetragenen Kommunisten im US-Außenministerium bekannt sind. Damit beginnt in den USA die so genannte »Hexenjagd« auf Kommunisten.

1939 - Der deutsche Rennfahrer Rudolf Caracciola stellt mit einem Mercedes-Benz auf der Autobahn Dessau einen Geschwindigkeitsweltrekord (398,23 Stundenkilometer) in der Hubraumklasse bis 3.000 Kubikzentimeter auf.

1900 - Der US-amerikanische Tennisspieler Dwight Filley Davis stiftet den Davis-Pokal als internationalen Wanderpreis.

Geburtstage:
Magdalena Neuner – 33, ehemalige deutsche Biathletin, die als u. a. dreimalige Siegerin des Gesamtweltcups, zwölfmalige Gewinnerin einer Goldmedaille bei Weltmeisterschaften (2007–2012) und zweifache Olympiasiegerin (2010) zu den erfolgreichsten Athletinnen ihrer Sportart zählt,
Christoph Maria Herbst – 54, deutscher Schauspieler, der insbesondere für seine u. a. mit dem Adolf-Grimme-Preis (2006) ausgezeichnete Rolle als „Stromberg“ in der gleichnamigen TV-Serie (seit 2004) bekannt ist,
Carla Del Ponte – 73, Schweizer Juristin, die zunächst als Bundesanwältin (1994–1998) und dann international als Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes (1999–2007) tätig war,
außerdem noch
Dieter Baumann (dt. Leichtathlet, 55)
Mia Farrow (74)
Joe Pesci (US-Schauspieler, 77)
Hubert Burda (Verleger, 80)
Manfred von Richthofen, 86 (†80) (Präsident des Deutschen Sportbundes)

Montag, 10. Februar
Moin zusammen :slight_smile:
Gestern noch Wochenende, heute geht’s schon wieder in die Tretmühle rein.
Angenehmen Wochenstart!

Hier die Morgenzeitung:
=> SPD und Linke befürchten Rechtsruck: Der angekündigte Rückzug Kramp-Karrenbauers von der CDU-Spitze ist für SPD, Grüne und Linke „beunruhigend“ - sie befürchten, dass die Partei Kurs in Richtung AfD nimmt. Die rechtskonservative Werteunion schlägt derweil eine Mitgliederbefragung zur Bestimmung eines Nachfolgers vor.

=> Deutsche Polizei nutzt Gesichtserkennung: Die Technik erinnert an Albtraumszenarien fiktiver Überwachungsstaaten: Tausende Kameraaugen im ganzen Land halten nach Verbrechern Ausschau. Aktuelle Zahlen zeigen, in welchem Ausmaß deutsche Behörden bereits Systeme zur Gesichtserkennung nutzen.

=> Sinn Fein will Irland regieren: Die linksgerichtete Partei Sinn Fein feiert in Irland einen Wahlerfolg, mit dem sie selbst nicht gerechnet hat. Das Ergebnis wird als historischer Umbruch im politischen Gefüge des Landes gewertet. Die Regierungsbildung in Dublin dürfte aber äußerst schwierig werden.

Spruch des Tages:

Heute ist Tag der Kinderhospizarbeit
Der Tag soll auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam machen sowie in der Gesellschaft ein Bewusstsein für die Arbeit der Kinderhospize schaffen. Das sogenannte grüne Band ist ein Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit. Es soll die Hoffnung ausdrücken, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern und deren Familien verbünden. Mit dem Aktionstag wird dazu aufgerufen, das Band beispielsweise an Autoantennen, der Kleidung, Bäumen oder Fenstern zu befestigen, um sich solidarisch mit erkrankten Kindern und deren Familien zu zeigen.

Außerdem ist Regenschirm-Tag
es gibt eben für alles einen Tag, auch einen Tag für den Regenschirm. Warum ergrundsätzlich und gerade heute stattfindet, ließ sich nicht eruieren, immerhin wird heute das passende Wetter zur Huldigung für diesen transportablen Gegenstand, dessen Aufgabe es ist, seinen Träger vor schlechten Wettereinflüssen zu schützen.

Dann gibt’s noch den Räume-Deinen-Computer-auf-Tag
Dieser Tag findet immer am zweiten Montag im Februar statt. Es ist als genau der richtige Tag um den Computer oder Laptop aufzuräumen. Das beinhaltet vor allem, überflüssige Dateien und Programme zu löschen und andere Dateien sinnvoll zu strukturieren und sortieren.
Viele Computer verfügen über einen großen Speicher und dadurch geraten installierte Programme oft in Vergessenheit. Der Räume-Deinen-Computer-auf-Tag soll aber wieder für mehr Ordnung sorgen. Alles, was nicht genutzt wird, fliegt raus. Am Ende läuft vielleicht auch das wieder schneller, was man wirklich braucht - und das ist oft weniger als man denkt.

Weiterhin ist heute noch Internationaler Epilepsietag
Etwa 500.000 Menschen in Deutschland und 65.000 in Österreich sind von Epilepsie betroffen. Damit ist diese neurologische Erkrankung nach Migräne die zweithäufigste chronische Erkrankung des zentralen Nervensystems, die weder ansteckend noch eine Geisteskrankheit und selten vererbbar ist.
Immer am zweiten Montag im Februar findet der Internationale Epilepsietag statt, 2017 steht der Tag unter dem Motto: Epilepsie ist gut behandelbar. Wie lange noch? Die Kampagne dieses vom International Bureau for Epilepsy (IBE) und von der International League for Epilepsy (ILAE) initiierten Tages soll dazu beitragen, die Stigmatisierung der Betroffenen durch Aufklärung abzubauen.

Schließlich ist heute noch Tag der Außeriridischen
nicht zu verwechseln mit dem Tag der außerirdischen Kultur, der natürlich in Roswell, New Mexico seinen Ursprung hat und am 2. Dienstag im Februar, also am 11. begangen wird. Spätestens seit E.T., Independence Day und Falling Skies sollte jeder halbwegs gebildete und interessierte Mensch die Bedrohung kennen, die aus den Tiefen des Universums lauert. Hier äußert sich ein amerikanischer Proffessor über die Pläne des Pentagons angesichts einer drohenden außerirdischen Invasion.
Zur Zeit sollten sich die Professoren viel mehr Gedanken um die Bedrohung aus dem Inneren machen!

Ansonsten am 10. Februar:
2019 - Der SPD-Vorstand beschließt in Berlin einstimmig eine Abkehr vom Hartz-IV-Konzept. Wer lange eingezahlt hat, soll auch länger Arbeitslosengeld statt Sozialhilfe bekommen.

2017 - Bei einer Massenpanik im Fußballstadion von Uige im Norden Angolas werden mindestens 17 Menschen totgetrampelt. Fans hatten das voll besetzte Stadion gestürmt, nachdem ihnen der Eintritt verweigert worden war.

2016 - In den Vereinigten Arabischen Emiraten soll künftig eine Ministerin das Glück in der Bevölkerung mehren. Ohud Chalfan wird zur ersten Glücksministerin des Landes ernannt.

2015 - Ein Gericht in Grasse (Frankreich) spricht den Familien zweier 1994 in einer Klinik in Cannes vertauschten Babys insgesamt fast zwei Millionen Euro zu.

2015 - Richtfest für Kölner Rosenmontagszug

2014 - ADAC-Präsident Peter Meyer tritt nach Manipulationen beim ADAC-Autopreis «Gelber Engel» und weiterer Kritik zurück.

2013 - Bei einer Massenpanik in Allahabad sterben während der Kumbh Mela, der größten religiösen Versammlung der Welt, mindestens 36 Menschen im Gedränge auf einer Fußgängerbrücke.

2009 - Knapp 800 Kilometer über Sibirien prallt ein US-Kommunikationssatellit auf einen ausgedienten russischen Militär-Satellit. Die rund 600 Trümmerteile fliegen nun in 500 bis 1300 Kilometern Höhe.

2004 - Das Bundesverfassungsgericht erklärt die Gesetze Bayerns und Sachsen-Anhalts zur nachträglichen Sicherungsverwahrung für verfassungswidrig, da nicht die Länder, sondern der Bund nach dem Grundgesetz zuständig ist.

2004 - Das Laizismusgesetz wird von der Pariser Nationalversammlung beschlossen. Es verbietet das Tragen von Kopftüchern und anderen auffälligen religiösen Symbolen an öffentlichen Schulen. Es tritt mit dem neuen Schuljahr in Kraft.

1994 - Nach 82 Jahren als außerparlamentarische Befreiungsbewegung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit wird der Afrikanische Nationalkongress (ANC) durch Registrierung eine Partei.

1992 - Beginn des Prozesses gegen Erich Mielke (1907-2000), dem ehemaligen DDR-Minister für Staatssicherheit. 1993 wird Mielke zu sechs Jahren Haft verurteilt, aus Gesundheitsgründen aber vorzeitig entlassen. Mielke stirbt am 21. Mai 2000.

1990 - In Moskau macht der Generalsekretär der KPdSU Michail Gorbatschow Bundeskanzler Helmut Kohl Zugeständnisse. Die Deutschen dürfen über die Wiedervereinigung selbst entscheiden. Damit ebnet er den Weg.

1987 - Mit Hans Rosenthal (1925-1987) stirbt in Berlin einer der beliebtesten deutschen TV-Showmaster, der durch »Allein gegen Alle« (ab 1963) und besonders »Dalli Dalli« (ab 1971) populär wurde.

1965 - Der Bundestag hält erstmals eine «Aktuelle Stunde» ab. Diese soll eine größere parlamentarische Transparenz herstellen und der Opposition die Möglichkeit bieten, aktuelle Themen im Plenum zu erörtern.

1964 - Taiwan gibt den Abbruch diplomatischer Beziehungen zu Frankreich bekannt.

1957 - In der sudanesischen Hauptstadt Karthum beginnt die erste Fußball-Afrikameisterschaft, an der vier Mannschaften teilnehmen. Die südafrikanische Fußballnationalmannschaft wird allerdings wegen ihrer Weigerung, mit einem multiethnischen Team anzutreten, von der Meisterschaft ausgeschlossen.

1953 - In der DDR beginnt in den Badeorten an der Ostseeküste und auf Rügen die Aktion Rose, die auf eine Verstaatlichung der Hotels, Taxi- und Dienstleistungsunternehmen hinausläuft.

1949 - In New York wird Arthur Millers Stück „Der Tod des Handlungsreisenden“ mit Lee J. Cobb in der Hauptrolle uraufgeführt. Das Drama, als Schlag ins Gesicht des amerikanischen Kapitalismus beschrieben, wird zum Welterfolg.

1944 - Die britisch-türkischen Geheimverhandlungen in Ankara über eine »Bündnispflicht der Türkei« gegenüber den Alliierten werden ergebnislos abgebrochen. Seit 1943 hatte Großbritannien wiederholt versucht, die Türkei zu einem Kriegseintritt auf seiten der Alliierten zu drängen. Die Türkei unter Staatspräsident Ismet Inönü (1884-1973) widersetzt sich jedoch den Forderungen und bleibt (vorerst) neutral. Am 2. Mai 1944 stellt Großbritannien die Lieferung von Militärgütern ein. Erst am 23. Februar 1945 erklärt die Türkei Deutschland und Japan den Krieg.

1934 - Der britische Schauspieler Cary Grant heiratet die amerikanische Schauspielerin Virginia Cherrill.

1920 - Bei der Volksabstimmung in Schleswig entscheidet sich die Mehrheit der Bevölkerung Nordschleswigs für den Anschluss an Dänemark. Da der mittlere Landesteil nach einer anschließenden Volksabstimmung bei Deutschland verbleibt, wird Schleswig (auch Sønderjylland) in Nordschleswig (welches zw. 1970 und 2007 das Sønderjyllands Amt bildete) und Südschleswig geteilt; die Clausen-Linie bildet seitdem die deutsch-dänische Staatsgrenze.

1823 - In Köln findet der erste Rosenmontagsumzug statt. Der vom Festkomitee des Kölner Karnevals von 1823 e.V. organisierte Umzug startet unter dem Motto Thronbesteigung des Helden Carneval in der Kölner Innenstadt.

Geburtstage:
Chloë Moretz – 23, amerikanische Schauspielerin, die ihre Karriere im Alter von sieben Jahren begann und u. a. in Filmen wie „(500) Days of Summer“ (2009), „Hugo Cabret“ (2011) und „Dark Shadows“ (2012) spielte,
Tom Schilling – 38, deutscher Schauspieler, der seinen Durchbruch mit dem Film „Crazy“ (2000) feierte und danach u. a. in „Napola – Elite für den Führer“ (2004), „Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“ (2008) und „Oh Boy“ (2012) Hauptrollen spielte,
Elizabeth Banks – 46, amerikanische Schauspielerin, die u. a. Rollen in TV-Serien wie „30 Rock“ (2010–2012) und Filmen wie „Spider-Man“ (2002, 2004, 2007) und „Die Tribute von Panem“ (2012, 2013) spielte,
und Mark Spitz – 70, ehemaliger US-amerikanischer Schwimmer, der bei den Olympischen Spielen 1972 in München jeweils in Weltrekordzeit sieben Goldmedaillen erschwamm und in seiner Karriere insgesamt neun Olympiasiege und 33 Weltrekorde erzielte
und Robert Wagner - 91, amerikanischer Filmschauspieler (Austion Powers, Hart aber herzlich)

Dienstag, 11. Februar
moin zusammen :slight_smile:
Der Einstieg in die neue Arbeitswoche liegt hinter uns, Sabine ebenfalls - sie hat hier im südlichen NRW nur wenig Schaden angerichtet. Einige Kreisstraßen sind wg Aufräumungsarbeiten noch gesperrt, aber nix Dramatisches.
Kommt gut durch den regnerischen Dienstag!

Wissenswertes zum Tag:
=> Trumps Etatplan setzt deutliche Zeichen: US-Präsident Trump packt einen Haushaltsentwurf für 2021 auf den Tisch, der mehr Geld für Rüstung und Grenzschutz vorsieht. Gekürzt wird dafür bei der Bildung und im Umweltbereich. Noch ist der Entwurf nur ein reiner Wunschkatalog.

=> „Strategie ist in der CDU nicht in Sicht“: Annegret Kramp-Karrenbauers Rückzug von CDU-Spitze und Kanzlerkandidatur wird in der deutschen Presselandschaft mitunter als respekteinflößende Entscheidung beurteilt. Doch angesichts der drohenden Debatte um die künftige Ausrichtung der Partei, zeigt sich mancher Kommentator besorgt.

=> Schottische Abgeordnete droht Johnson: London erteilt schottischen Unabhängigkeitsbestrebungen nach dem Brexit eine Absage. Doch so einfach will man sich in Edinburgh nicht abspeisen lassen. Zur Not kann sich Schottland ein neuerliches Referendum vor Gericht erstreiten, erläutert eine Abgeordnete, die Premier Johnson schon einmal bezwungen hat.

Spruch des Tages:

Heute gibt’s auch jede Menge Gedenktage, reicht für ne volle Arbeitswoche aus. Allerdings sind auch mal wieder ein paar Merkwürdigkeiten dabei, bei denen man sich fragt, wer denkt sich sowas aus und macht daraus nen Gedenktag???

Heute ist erst einmal Welttag der Kranken,
anlässlich des Gedenkens an alle von Krankheiten heimgesuchten und gezeichneten Menschen von Papst Johannes Paul II. eingeführt. Er wird jährlich am 11. Februar begangen. Neben einem Gottesdienst im Petersdom finden jeweils zentrale Veranstaltungen in einem anderen Land statt.
Der Arzneimitelhersteller Stada hat 2016 einen Gesundheitsreport zusammengestellt. Demnach fühlen sich 45 Prozent der chronisch Kranken häufig vom Alltag überfordert – im Vergleich zu 38 Prozent im Bundesdurchschnitt. Das schlägt sich auch auf den Schlaf durch: Nur 14 Prozent der chronisch Kranken können problemlos ein- und durchschlafen. 17 Prozent klagen über einen unruhigen Schlaf, 24 Prozent fühlen sich tagsüber schlapp. Das Problem kennt jedoch auch die restliche Bevölkerung, von der sich jeder Fünfte tagsüber nicht fit fühlt.
Oft merkt man erst, was man hat, wenn man es verloren hat: Wenn sie einen Wunsch für ihr Leben frei hätten, würden sich 32 Prozent der chronisch Kranken Gesundheit wünschen. Beim Rest der Bevölkerung sind es nur 21 Prozent. Meistgenannter Wunsch hier mit 22 Prozent: Mehr Geld.

Europaweit wird heute der Safer Internet Day begangen
Bundesweit ruft die EU-Initiative klicksafe Schulen, Unternehmen und Organisationen dazu auf, sich mit eigenen Aktionen, Projekten und Veranstaltungen am internationalen Safer Internet Day 2020 zu beteiligen. Weltweit wird der nächste Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet am 2. Tag der 2. Woche des 2. Monats im Jahr, diesmal am heutigen 11. Februar in mehr als 100 Ländern veranstaltet. Auf klicksafe.de werden alle geplanten Initiativen und Projekte, die sich in Deutschland an der Aktion beteiligen, vorgestellt.
Ins Leben gerufen wurde der Safer Internet Day 2004 auf Initiative der Europäischen Kommission mit dem Ziel, den verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet und den neuen Medien zu fördern. Auf internationaler Ebene zeichnet seitdem das Europäische Netzwerk INSAFE für die Durchführung des Safer Internet Days verantwortlich. Die Botschaft richtet sich direkt an die Internetnutzer: „Create, connect and share respect: A better internet starts with you“ lautet das Motto.
Ein besseres Internet für alle ist das Ziel des jährlichen Safer Internet Day. In diesem Jahr dreht sich alles um die Wirkung von Influencern auf die Meinungsbildung von Kindern und Jugendlichen. Für viele Kinder und Jugendliche bieten Influencer Inspiration und Motivation. Besonders Teenager auf der Suche nach ihrer eigenen Identität wollen geliebt und von ihrer Peer-Group sowie ihrem Umfeld akzeptiert und anerkannt werden. Influencer sind ihre Online-Idole. Sie orientieren sich an ihnen, weil sie diese schön und interessant finden, oder weil sie lustig und kreativ sind und meistens sehr gut unterhalten können. Besonders Jüngere zwischen 14 und 17 Jahren orientieren sich an der Meinung von Influencern. Der Influencer selbst ist für sie Identifikationsobjekt, dem sie vorrangig in den Themenwelten Beauty und Lifestyle nacheifern.
Hier gibt es ein interessantes Interview zur Thematik.

Außerdem ist Weine-nicht-um-die-vergossene-Milch-Tag
Vorbild ist ein englisches Sprichwort: „There’s no use crying over spilt milk“, welches so übersetzt werden kann. Die deutsche Entsprechung wäre „Was geschehen ist, ist geschehen“, oder vielleicht auch „Et küt wie et küt“.

Dann ist heute Weißes-T-Shirt-Tag
Der Tag markiert das Ende eines Gewerkschaftsstreiks der Mitarbeiter von General Motors im Jahr 1937. Zum Gedenken an den Kampf für gerechtere Arbeitsbedingungen wird an diesem Tag ein weißes T-Shirt getragen!

Heute ist auch Schließe-neue-Freundschaften-Tag
Hört sich einfach an - aber wie geht das? In der Regel muss man schon selbst aktiv werden. Hier ein paar Tipps:
- Wenn du von Natur aus schüchtern bist, versuche für andere offen zu sein, indem du deinen Kopf oben behältst und lächelst. Starre nicht auf den Boden, wenn du herumläufst, sondern schau dir anderen Leute an. Grüße andere. Erweitere jeden Tag deine Grenzen.
- Qualität statt Quantität. Gehe nicht automatisch davon aus, dass je mehr Freunde du hast, desto glücklicher du sein wirst. Ein paar enge Freunde führen zu reicheren Freundschaften, als eine große aber unpersönliche Gruppe.
- Höre nicht auf Lästereien und Gerüchten über andere Leute. Lerne sie selbst kennen und du wirst erkennen wie sie wirklich sind, nicht was andere von ihnen denken.
- Humor ist Trumpf. Erzähle anderen Witze, ohne es dabei zu übertreiben. Deine Witze sollten lustig, aber nicht gemein oder abwertend sein.
Dies und einiges mehr zum Thema - allerdings für Schüler an einer neuen Schule - findet man hier

In den USA gibt’s den Nationaltag der Erfinder,
der in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 9. November, dem Geburtstag der Erfinderin und Hollywoodschauspielerin Hedy Lamarr, gefeiert wird. In den USA wurde er von Präsident Ronald Reagan per Proklamation am 11. Februar 1983 ausgerufen, anlässlich des Geburtstages von Thomas Alva Edison, dem an Zahl der Patente erfolgreichsten amerikanischen Erfinder aller Zeiten. Ziele dieses Gedenktages:

  • Mut zu eigenen Ideen und zur Veränderung
  • Erinnern an vergessene Erfinder
  • Erinnern an große Erfinder, die unser Leben verbessert haben
  • Den Ruf zeitgenössischer Erfinder und Visionäre verbessern
  • Zur Mitarbeit an unserer Zukunft aufrufen

Schließlich ist Tag des Europäischen Notrufes 112
Das Datum des Aktionstags geht zurück auf die Notrufnummer 112: hierbei steht der 11. Tag des Februars für die „11“ und der Februar als zweiter Monat im Jahr für die „2“. Mit dem Tag soll die lebensrettende Rufnummer noch bekannter gemacht sowie die zuständigen Behörden daran erinnert werden, ihre Notrufzentralen entsprechend auszurüsten.
Der Euronotruf ist EU-weit kostenlose. Unter dieser Rufnummer ist immer eine Leitstelle zu erreichen, die je nach Notfall die zuständigen Organisationen wie Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr alarmiert. Die Leitstellen sollen in der Lage sein, Notrufe in verschiedenen Sprachen bearbeiten zu können. Die Einführung der 112-Nummer wurde auf Vorschlag der Europäischen Kommission 1991 vom EU-Ministerrat beschlossen, und seitdem vom Europäischen Parlament und dem Ministerrat in zwei weiteren Gesetzgebungsverfahren konsolidiert.

Es soll auch noch Nimm-deine-Gitarre-zur-Hand-Tag und Ich-bin-Single-und-glücklich-Tag sein, aber dazu enthalte ich mich mal jeglicher Stellungnahme.

Noch ein paar historische Infos:
2016 - US-Forscher haben Gravitationswellen nachgewiesen, die bei der Kollision von Schwarzen Löchern im Weltraum entstehen. Damit wird eine Vorhersage Albert Einsteins bestätigt.

2015 - Gut drei Jahre nach dem „Costa Concordia“-Unglück mit 32 Toten wird der Kapitän Francesco Schettino zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt.

2015 - Gipfeltreffen zur Ukraine-Krise mit Bundeskanzlerin Merkel, Frankreichs Präsident Hollande, Russlands Präsident Putin und dem ukrainischen Präsident Poroschenko in Minsk

2015 - Staatsakt für Richard von Weizsäcker, der am 31. Januar verstorben ist

2014 - Spanien schränkt die Befugnisse seiner Justiz bei Ermittlungen zu internationalen Menschenrechtsverletzungen stark ein. Ein entsprechendes Gesetz wird vom Parlament mit den Stimmen der konservativen Volkspartei (PP) gebilligt.

2013 - Papst Benedikt XVI. kündigt völlig überraschend die Aufgabe seines Pontifikats aus Altersgründen zum 28. Februar 2013 an. Es ist der erste Rücktritt eines Papstes seit 1294 (Amtsverzicht Coelestins V.). Kardinal Joseph Ratzinger (*1927), Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre seit 1982, war am 19. April 2005 zum Papst gewählt worden.

2012 - Am Europäischen Protesttag gegen ACTA demonstrieren europaweit zwischen 150.000 und 200.000 Menschen gegen das umstrittene Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA).

2011 - Revolution in Ägypten: Muhammad Husni Mubarak (*1928), Staatspräsident Ägyptens seit dem 14. Oktober 1981, tritt nach Massenprotesten der Bevölkerung zurück. Der Aufstand hatte am 25. Januar 2011 mit dem „Tag der Revolution gegen Folter, Armut, Korruption und Arbeitslosigkeit“ in Kairo begonnen. Die Menschen fordern erschwingliche Lebensmittel, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Der Tahrir-Platz („Platz der Befreiung“) in Kairo, auf dem die größten Kundgebungen des Landes stattfinden, wird zum Symbol der Anti-Mubarak-Bewegung.

2009 - Bei drei Selbstmordattentaten der Taliban in der afghanischen Hauptstadt Kabul sterben mindestens 26 Menschen.

2007 - Jahrelang wurden sie wegen ihrer Kritik am Irak-Krieg in den USA boykottiert, jetzt sind sie wieder da: Das Country-Trio Dixie Chicks ist der große Gewinner der 49. Grammys Awards. Nachdem die Sängerinnen 2003 von der Bildfläche verschwanden und konservative Amerikaner ihre CDs einstampfen ließen, wurden das Trio jetzt in Los Angeles von einem Trophäen-Regen überrascht: insgesamt erhielten sie fünf Awards, unter anderem für den besten Song („Not Ready To Make Nice“) und das beste Album („Taking The Long Way“).

2006 - Mit dem 7:4 Sieg des FC Schalke 04 gegen Bayer 04 Leverkusen erlebt die deutsche Fußballbundesliga das torreichste Spiel seit dem 6. November 1982.

2004 - Begleitet von massiver Kritik aus Bauern- und Umweltverbänden beschließt die Bundesregierung das umstrittene Gesetz zum Einsatz der Gentechnik in der Landwirtschaft.

1995 - Der Boxer Henry Maske verteidigt seinen Titel als Weltmeister im Halbschwergewicht gegen den Kanadier Egerton Marcus.

1990 - Der südafrikanische Menschenrechtsaktivist und Führer des African National Congress, Nelson Mandela, wird auf Veranlassung von Regierungschef Frederik Willem de Klerk nach über 27 Jahren Haft ohne Bedingungen aus der Haft entlassen. Das markiert den Anfang vom Ende der Apartheid in Südafrika.

1975 - Margaret Thatcher wird zur Fraktionsführerin der Konservativen im britischen Unterhaus gewählt.

1973 - In einer Volksabstimmung in Liechtenstein sprechen sich die Stimmberechtigten gegen die Einführung des Frauenwahlrechts aus.

1965 - Der Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr heiratet Maureen Cox.

1945 - US-Präsident Franklin D. Roosevelt, Großbritanniens Premierminister Winston Churchill und der sowjetische Staatschef Josef Stalin unterzeichnen am letzten Tag der Konferenz von Jalta eine Erklärung, mit der die Neuordnung Europas nach dem Zweiten Weltkrieg festgelegt wird. Unter anderem soll Deutschland in vier Besatzungszonen aufgeteilt werden.

1943 - Deutsche Schüler ab 15 Jahren werden ab sofort als Luftwaffenhelfer zum Kriegsdienst herangezogen.

1929 - Papst Pius XI. schließt mit der faschistischen Regierung Italiens die Lateranverträge, durch die der Vatikan seinen eigenständigen Status und völkerrechtliche Souveränität erhält.

Geburtstage:
Taylor Lautner – 28, amerikanischer Schauspieler u. a. als „Jacob Black“ in den Verfilmungen der „Twilight“-Romane von Stephenie Meyer,
Jennifer Aniston – 51, amerikanische Schauspielerin (u. a. als „Rachel Green“ in der TV-Serie „Friends“ 1994–2004, für die sie mit einem Emmy und Golden Globe ausgezeichnet wurde),
Sheryl Crow - 58, amerikanische Rocksängerin („Shine over Babylon“)
Burt Reynolds – 84 (†82), amerikanischer Schauspieler (u. a. „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ 1977, „City Heat“ 1984, „Boogie Nights“ 1997) und Emmy- sowie Golden-Globe-Preisträger (für seine Hauptrolle in der TV-Serie „Evening Shade“ 1990–1994),
Mary Quant – 86, britische Modedesignerin, die den Minirock (1962) und die Hot Pants erfand und damit die Mode in den 1960er-Jahren revolutionierte,
und Paul Bocuse – 94 (†91), französischer Koch, Gastronom und Kochbuchautor, der die „Nouvelle Cuisine“ mitprägte.

Mittwoch, 12. Februar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Eine angenehme Wochenteilung allerseits!

Was liegt an?
=> Biden weiter abgeschlagen - Sanders dreht in New Hampshire Spieß um: Die zweite Vorwahl der Demokraten, der zweite Sieger: In New Hampshire liegt Senator Sanders vor Iowa-Sieger Buttigieg. Aber wieder ist das Ergebnis knapp. Sanders ist das egal, er nimmt sich schon einmal US-Präsident Trump zur Brust.

=> Trump mischt sich in Fall Stone ein: Trumps Ex-Berater Stone droht wegen seiner Rolle in der Russland-Affäre eine Haftstrafe. Das missfällt dem Präsidenten. Weil sich vier federführende Staatsanwälte zurückziehen, äußern Demokraten einen schwerwiegenden Verdacht.

=> Klinsmanns Rücktritt ist kaum zu verstehen. Er schneite unvermutet bei Hertha rein, gab eine Menge Geld für neue Spieler aus, weckte Hoffnungen bei den Fans und rauschte davon, weil der Job nicht so angenehm war wie gedacht. Als Spieler hatte er den Ruf, ein „Diver“ zu sein, einer, der sich mit schmerzverzerrter Miene im Strafraum fallen lässt, um einen Elfmeter zu schinden. Als Trainer ist er nicht seriöser geworden und deshalb der Verlierer des Tages.

Spruch des Tages:

Heute ist auch Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten
englisch Red Hand Day, ist ein jährlich am 12. Februar begangener internationaler Gedenktag, mit dem an das Schicksal von Kindern erinnert werden soll, die zum Kampfeinsatz in Kriegen und bewaffneten Konflikten gezwungen werden. Ziel des Tages ist der Aufruf zu einem verstärkten Einsatz im Kampf gegen diese besonders schwerwiegende Form des Kindesmissbrauchs. Beispiele für den massiven Einsatz von Kindersoldaten finden sich in aktuellen Konflikten in Syrien, im Kongo oder in Ruanda.
Weltweit wird die Anzahl der Kindersoldaten auf 250.000 geschätzt. Die Verwendung von Kindersoldaten hat in vielen Regionen auch zu einem Anstieg beim Einsatz von Antipersonenminen geführt, da diese als effektive Möglichkeit angesehen werden, durch eine dauerhafte Behinderung als Folge einer minenbedingten Verletzung den Einsatz der betroffenen Kinder als Soldaten unmöglich zu machen.
Die UNICEF-Studie „Wenn Kinder in den Krieg ziehen“ aus dem Jahre 2007 hält fest:
• Die Kinder im Alter von 15 Jahren hatten im Durchschnitt bereits
über drei Jahre als Soldaten gedient.
• 68 Prozent sahen, wie ein Kind getötet oder verwundet wurde.
• 57 Prozent der Kinder sagten, dass sie zu sexuellen Handlungen
gezwungen wurden.
• 90 Prozent der befragten Kinder waren Zeuge von Schießereien.
• 84 Prozent der Kinder wurden selbst schwer geschlagen.
• 73 Prozent der Kinder mussten kämpfen.
• 63 Prozent der Kinder glaubten, dass sie an Krankheiten oder
Hunger sterben würden.
In diesem Zusammenhang gibt es auch massive Kritik an der Bundeswehr, denn die BRD gehört Angaben vom Deutschen Bündnis Kindersoldaten und von der Menschenrechtsorganisation terre des hommes zufolge neben den USA und Großbritannien zu den drei Industrieländern, die in großer Zahl Minderjährige als Soldatinnen oder Soldaten rekrutieren. So seien allein im Jahr 2018 in Deutschland 1679 Minderjährige als Soldatinnen und Soldaten rekrutiert worden, kritisierte das Bündnis. In der Bundeswehr habe sich seit 2011 der Anteil der unter 18-Jährigen verdoppelt. Deutschland untergrabe damit internationale Standards, denn bewaffnete Gruppen und Armeen in Konfliktgebieten, beispielsweise in Myanmar, rechtfertigen die Rekrutierung von Kindersoldaten auch mit dem Verweis auf die Rekrutierung minderjähriger Soldaten in o.g. drei Ländern

Außerdem ist Internationaler Darwin-Tag
Der Darwin-Tag versteht sich als Hommage an Darwins Beitrag zur Wissenschaft. Er soll der Öffentlichkeit auch generell die Naturwissenschaften näherbringen („promote public education about science“) und die Naturwissenschaften und die Menschheit feiern. Charles Robert Darwin (geb. 1809 in Shrewsbury; gest. 1882 in Downe) war ein britischer Naturforscher. Er gilt wegen seiner wesentlichen Beiträge zur Evolutionstheorie als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler.

Schließlich ist heute noch Plumpudding-Tag und Lincolns Geburtstag

Ansonsten am 12. Februar:
2019 - Ein US-Gericht spricht den mexikanischen Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán in New York wegen vieler Verbrechen schuldig. Mitte Juli wird er zu lebenslanger Haft verurteilt.

2017 - Frank-Walter Steinmeier (SPD) wird von der Bundesversammlung in Berlin als Nachfolger von Joachim Gauck zum 12. Bundespräsidenten gewählt.

2016 - Papst Franziskus und der russisch-orthodoxe Patriarch Kirill betonen in Kubas Hauptstadt Havanna Gemeinsamkeiten. Es ist die erste Begegnung der Kirchenoberhäupter seit der Kirchenspaltung im 11. Jahrhundert.

2015 - Die Präsidenten der Ukraine, Frankreichs und Russlands sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel vereinbaren in der weißrussischen Hauptstadt Minsk einen Fahrplan zur Befriedung des Konflikts in der Ostukraine («Minsk II»).

2014 - Toyota ruft wegen eines Softwarefehlers weltweit 1,9 Mio. Hybrid-Fahrzeuge vom Typ Prius III in die Werkstätten.

2013 - Nordkorea unternimmt seinen dritten unterirdischen Atomversuch. Der UN-Sicherheitsrat verurteilt den Test.

2012 - Der im Zusammenhang mit dem Loveparade-Unglück in die Kritik geratene Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland wird in einem Bürgerbegehren abgewählt.

2012 - Das griechische Parlament stimmt dem Sparpaket für die Rettung Griechenlands vor dem Bankrott zu. Ohne das neue Rettungspaket in Höhe von 130 Milliarden Euro wäre Griechenland bis zum 20. März pleite.

2011 - Thomas Gottschalk gibt nach rund 24 Jahren die Moderation von „Wetten, dass…?“ ab.

2009 - Der Bundestag beschließt einstimmig eine grundlegende Reform des sogenannten Versorgungsausgleichs unter geschiedenen Eheleuten. Künftig werden alle erworbenen Ansprüche an einer Altersversorgung grundsätzlich je zur Hälfte geteilt.

2004 - Deutschland hat erstmals eine diplomatische Vertretung im russischen Gebiet Kaliningrad (Königsberg).

2002 - Vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag beginnt der Prozess gegen den jugoslawischen Ex-Präsidenten Slobodan Milosevic.

1999 - US-Präsident Bill Clinton bleibt im Amt: Der Senat spricht ihn von den Vorwürfen des Meineids und der Behinderung der Justiz in der Affäre um die ehemalige Praktikantin im Weißen Haus Monica Lewinsky frei.

1994 - Im Osloer Nationalmuseum wird der Diebstahl des Gemäldes „Der Schrei“ von Edvard Munch entdeckt.

1979 - In Genf beginnt die erste „Welt-Klima-Konferenz“. Im Mittelpunkt steht die Beeinflussung des Klimas durch die menschliche Zivilisation.

1974 - Der Literaturnobelpreisträger und Regimekritiker Alexander Solschenizyn, Autor der Romantrilogie „Archipel Gulag“, wird in Moskau festgenommen und am darauffolgenden Tag nach seiner Ausbürgerung von den sowjetischen Behörden in die BRD abgeschoben. (1994 nach Russland heimgekehrt).

1968 - Nachdem der französische Kulturminister André Malraux der Cinémathèque française Subventionen gestrichen hat, um die Entlassung von Henri Langlois zu erreichen, kommt es – mit François Truffaut, Claude Jade und Jean-Pierre Léaud an der Spitze – zur ersten Demonstration für das Filminstitut. Weitere Demonstrationen münden schließlich in den Pariser Mai-Unruhen.

1951 - Traumhochzeit: Die 16jährige Soraya heiratet Schah Mohammed Resa Pahlewi, den Herrscher auf dem Pfauenthron, die Ehe wird 1958 - offiziell wegen Kinderlosigkeit - geschieden.

1938 - Bei einem Treffen auf dem Obersalzberg in Berchtesgaden zwingt der deutsche Reichskanzler Adolf Hitler dem österreichischen Kanzler Kurt Schuschnigg das Berchtesgadener Abkommen auf, wonach dieser den Nationalsozialisten Arthur Seyss-Inquart als Innen- und Sicherheitsminister in sein Kabinett aufnehmen muss. Es handelt sich um den ersten Schritt zum Ende des Austrofaschismus und dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich.

1912 - Der letzte chinesische Kaiser Pu Yi aus der Qing-Dynastie wird auf dem Höhepunkt der Xinhai-Revolution von Premierminister Yuan Shikai zur Abdankung gezwungen. Mit dem Wohlwollenden Vertrag werden ihm in der Chinesischen Republik weiterhin Titel und Würden zugesichert. Yuan Shikai löst Sun Yat-sen als Präsident der Republik ab.

Geburtstage
feiern heute nur Dahingeschiedene, wie Gustl Bayrhammer 98 (†71), Georges Simenon 117 (†86) und Max Beckmann 136 (†65), aber auch die Schauspieler Christina Ricci (40) und Benjamin Sadler (49), sowie die Musiker Steve Hackett (70) und Ray Manzarek (The Doors, 81)

Donnerstag, 13. Februar
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Ein Spruch aus Arabien lautet: „Der Kaffee muss so heiß sein wie die Küsse eines Mädchens am ersten Tag, süß wie die Nächte in ihren Armen und schwarz wie die Flüche der Mutter, wenn sie es erfährt.“ Egal wie ihr den Kaffee mögt, gönnt euch ne Tasse und geht den Donnerstag gelassen an!

… und hier die Morgenzeitung:
=> Ramelow nimmt erneutes Scheitern in Kauf: Die Regierungskrise nach der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen ist noch lange nicht ausgestanden. Der abgewählte Linke Bodo Ramelow schließt eine Expertenregierung aus - und würde sich trotz fehlender Mehrheit im Landtag erneut zur Wahl stellen.

=> Budgetkürzung und Verbote - Johnson kämpft gegen die britischen Medien: Boris Johnson hat sich seinen Umgang mit den Medien offenbar bei US-Präsident Trump abgeschaut: Denn so wie sein Kollege in Washington, weist Johnson die heimische Presse harsch zurecht. Besonders die BBC bekommt das nun zu spüren - und wird de facto bald mit weniger Budget auskommen müssen.

=> Merz will CDU-Chef werden: Es ging schneller als gedacht - mit Friedrich Merz wagt sich der erste Kandidat für den Parteivorsitz der CDU aus der Deckung. Und auch Gesundheitsminister Jens Spahn zeigt Interesse und will Verantwortung übernehmen. Was macht nun Armin Laschet?

Spruch des Tages:

Heute ist auch Ändere-deinen-Namen-Tag
Ihn darf man als Anlass nehmen, um sich mit einem anderen Vornamen ansprechen zu lassen. Eingeführt wurde der Aktionstag im Jahr 1987 in den USA, wo er als „Get A Different Name Day“ bekannt ist. Mit dem Tag will man insbesondere denjenigen, die sich mit ihren Namen gestraft fühlen, wenigstens einmal im Jahr Erleichterung geben.
Juristisch valide Namenswechsel regelt übrigens in Deutschland das Namensrecht. Unter ihm wird die Gesamtheit der Vorschriften verstanden, die regeln, welchen Namen eine Person zu führen berechtigt ist und die die Voraussetzungen einer bürgerlichen oder öffentlich-rechtlichen Namensänderung festlegen.

Dann ist noch Tag der Internet-Freunde (Internet Friends Day)
Mit dem Internet Friends Day werden am 13. Februar 2020 die virtuellen Freunde geehrt. Auf diese Weise sollen am Vortag zum Valentinstag auch die Freundschaft und nicht nur die Liebe gefeiert werden. Zahlreiche Internet-Freunde teilen sich an dem Tag vor allem in den sozialen Netzwerken berührende Nachrichten. Dazu werden die Hashtags #InternetFriendsDay und #InternetFriendDay genutzt.
Unter der Überschrift „Echte Freunde, virtuelle Freunde – was wirklich zählt“ findet sich eine interessante Umfrage unter Schülern in der Berliner Morgenpost.

Außerdem ist heute auch Welt-Radio-Tag
Mit dem Tag soll auf die Bedeutung des Mediums aufmerksam gemacht werden, da ohne das Radio viele Menschen von Informationen ausgeschlossen wären. Staaten werden an dem Tag dazu aufgerufen, den Zugang zur Informationen über Radio sicherzustellen und die internationale Zusammenarbeit von Radiosendern zu fördern.
Radio als Kurzwort für Radioempfangsgerät oder auch Rundfunkempfangsgerät bezeichnet einen Apparat zum Empfang von Hörfunksendungen. Radio war das erste elektronische Massenmedium, anfangs gleichbedeutend mit Rundfunk, dann in Abgrenzung zum Fernsehen von Technikern auch als Tonrundfunk bezeichnet. In Deutschland startete der regelmäßige Programmbetrieb im Oktober 1923. Ich empfehle zur Huldigung des Tages den Song „Radio“ von den Wise Guys!!

Gedenktage, die ebenfalls für heute noch erwähnt werden sind Tortellinitag, Gib Jemanden die Schuld Tag, den »Ich liebe mich sehr«-Tag und den »Räum dein Postfach auf«-Tag

Ansonsten am 13. Februar:
2018 - Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz tritt nach nicht mal einem Jahr zurück. Nachfolgerin wird Fraktionschefin Andrea Nahles.

2017 - Nach nur 23 Tagen im Amt tritt der Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump zurück. Michael Flynn ist in die Russland-Affäre über eine etwaige Wahlbeeinflussung verstrickt.

2015 - Der deutsche Leitindex Dax überspringt erstmals die Marke von 11 000 Punkten.

2015 - In Dresden gibt’s eine Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens. Bundespräsident Gauck nimmt bei einer Menschenkette teil.

2014 - Im Internet darf mit Links auf Zeitungsartikel verwiesen werden, die an einer anderen Stelle des Netzes frei zugänglich sind. Das entscheidet der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg.

2013 - Australien erkennt erstmals offiziell an, dass auf dem Kontinent bereits Ureinwohner lebten. Das Parlament verabschiedet ein Gesetz, das die Aborigines als erste Bewohner anerkennt.

2012 - Zum ersten Mal seit 1996 startet die Europäische Raumfahrtorganisation ESA eine völlig neu entwickelte Trägerrakete.

2010 - Zum 65. Jahrestag der Bombenangriffe blockieren Tausende Dresdner und Angereiste in Dresden-Neustadt einen geplanten „Trauermarsch“ der rechtsextremen Szene, der durch die Junge Landsmannschaft Ostdeutschland angemeldet wurde und zum größten Aufmarsch der rechten und rechtsextremen Szene seit Ende des Zweiten Weltkriegs werden sollte. Auf der anderen Elbseite in der Dresdner Altstadt beteiligten sich außerdem mehr als 10.000 Menschen an verschiedenen Veranstaltungen und Gottesdiensten zum friedlichen Gedenken an die Opfer des Zweiten Weltkrieges.

2009 - Die Bundesregierung kann künftig Übernahmen deutscher Konzerne durch ausländische Investoren verhindern. Der Bundestag beschließt eine Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes. Der Bund erhält damit ein Veto-Recht.

2004 - Die so genannte Kanzler-U-Bahn durch das Berliner Regierungsviertel wird gebaut. Der Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestages stimmt einer Ergänzungsvereinbarung zum Hauptstadtvertrag zu.

1999 - Wegen der spektakulären Ermordung des Mafia-Richters Paolo Borsellino im Jahr 1992 verurteilt ein Gericht in Sizilien sieben hochrangige Mafiabosse zu lebenslanger Haft.

1999 - Blondie gelingt mit „Maria“ ein Riesen-Comeback und ein Nummer 1 Hit in England. Auch in Deutschland steht „Maria“ wochenlang in den Top Ten der Singlecharts. Davor waren Blondie 17 Jahre aus dem Popbusiness verschwunden, nachdem sie sich 1982 getrennt hatten.

1996 - Die britische Boygroup Take That gibt ihre Trennung bekannt.

1995 - Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet, dass die Enteignungen von Grundstücken im Jahr 1949 in Ost-Berlin grundsätzlich nicht rückgängig gemacht werden.

1984 - Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) und Erich Honecker (DDR-Staatsratsvorsitzender) treffen sich erstmals in Moskau am Rande der Beisetzungsfeierlichkeiten für den sowjetischen Staats- und Parteichef Juri Andropow.

1982 - Aus Anlass des 37. Jahrestags der Luftangriffe auf Dresden rufen private Christengruppen zu einem Schweigemarsch für Frieden und Abrüstung auf. 5.000 meist junge DDR-Bürger versammeln sich in der Kreuzkirche zu einem Friedensforum. Unter dem dem Schutz der evangelischen Kirche entsteht eine unabhängige Friedensbewegung. Unter dem biblischen Motto »Schwerter zu Pflugscharen« engagiert sie sich für Abrüstung in Ost und West und fordert unter anderem ein atomwaffenfreies Europa, die Einführung eines sozialen Friedensdienstes und die Abschaffung des Wehrkunde-Unterrichts an den Schulen.

1981 - Die britische Tageszeitung The Times wird vom australischen Zeitungsverleger Rupert Murdoch gekauft.

1974 - Der Schriftsteller Alexander Solschenizyn wird einen Tag nach seiner Verhaftung wegen „Verrats an der Heimat“ aus der Sowjetunion ausgebürgert und in die Bundesrepublik ausgewiesen.

1970 - Black Sabbath, das Debütalbum der gleichnamigen Band, erscheint und läutet das Zeitalter des Heavy Metals ein

1969 - In München führt der Chirurg Rudolf Zenker die erste Herztransplantation in Deutschland durch.

1959 - Die erste Barbie-Puppe wird in den USA verkauft.

1949 - Kardinal József Mindszenty (József/Joseph Pehm, 1892-1975), Oberhaupt der katholischen Kirche Ungarns und Symbol des Freiheitswillens, wird in einem Schauprozess wegen angeblichen »Landesverrates und Devisenvergehens« zu lebenslanger Haft verurteilt. Am 26. Dezember 1948 wird er verhaftet, gefoltert und mit Drogen misshandelt, um ihn körperlich und seelisch zu brechen und sein Schuldeingeständnis zu erzwingen. Bis zu seiner Befreiung am 30. Oktober 1956 (während des ungarischen Aufstandes) wird er in verschiedenen Gefängnissen in Einzelhaft gehalten. Bei Niederschlagung des Aufstandes am 4. November 1956 flüchtet er in die Amerikanische Botschaft in Budapest. Erst am 28. September 1971 wird er wegen seines schlechten Gesundheitszustandes begnadigt und darf das Land verlassen. 1974 wird er im Zuge der Ostpolitik des Vatikans gegen seinen Willen seiner Ämter enthoben. 1990 wird er durch die ungarische Regierung rehabilitiert. 1991 werden seine sterblichen Überreste im Dom vom Esztergom feierlich bestattet.

1945 - In der Nacht zum 14. Februar wird Dresden durch alliierte Bombenangriffe fast völlig zerstört und bis zu 25 000 Menschen kommen ums Leben.

1945 - Mit der Kapitulation der letzten deutschen Einheiten in der Stadt endet die seit dem 25. Dezember besonders verbissen geführte Schlacht um Budapest im Zweiten Weltkrieg, nachdem einige Stunden zuvor ein Ausbruchsversuch aus der von der Roten Armee eingekesselten Stadt misslungen ist. Das Oberkommando der Wehrmacht hat die besondere Kraftanstrengung in Budapest, die rund 100.000 Wehrmachtsoldaten das Leben gekostet hat, mit der strategischen Mission begründet, dort Wien zu verteidigen.

1939 - In den letzten Tagen des Spanischen Bürgerkriegs gibt Francisco Franco ein Dekret über das Verfahren mit politischen Missetätern heraus, das Aktivitäten, die von Franco als umstürzlerische Tätigkeit angesehen werden, bis zurück in das Jahr 1934 rückwirkend unter Strafe stellt. Die Verfolgung politisch Andersdenkender im Franquismus kostet hunderttausende Menschen das Leben.

1919 - Reichspräsident Friedrich Ebert beruft das von Ministerpräsident Philipp Scheidemann gebildete erste Reichskabinett der so genannten Weimarer Koalition ein.

Geburtstage:
Robbie Williams – 46, britischer Musiker, der als Mitglied der Boygroup „Take That“ bekannt wurde und eine Solo-Karriere anschloss (u. a. Alben „Swing When You’re Winning“ 2001, „Escapology“ 2002, „Reality Killed the Video Star“ 2009),
Heikko Deutschmann – 58, österreichischer Fernseh- und Theater-Schauspieler,
Pierluigi Collina – 60, italienischer Fußballschiedsrichter, der sechsmal zum „Weltschiedsrichter des Jahres“ (1998–2003) gewählt wurde und vielfach als bester Schiedsrichter der Fußballgeschichte angesehen wird,
Peter Gabriel – 70, englischer Musiker und Video-Künstler, der als Frontmann und Gründungsmitglied der Rock-Band „Genesis“ bekannt wurde,
Beate Klarsfeld – 81, deutsche Journalistin, die sich für die Aufdeckung von NS-Verbrechern einsetzte und durch ihre Ohrfeige gegenüber dem ehemaligen NSDAP-Mitglied und damaligen Bundeskanzler Kiesinger (1968) bundesweit bekannt wurde,
Kim Novak – 87, vorwiegend in den 1950er- und 1960er-Jahren erfolgreiche US-amerikanische Schauspielerin, die u. a. in „Picknick“ 1955, „Vertigo – Aus dem Reich der Toten“ (1958) und „Mord im Spiegel“ (1980) zu sehen war.

Freitag, 14. Februar
moin zusammen :slight_smile:
Liebe Liebenden - ihr habt hoffentlich daran gedacht …
Aber in ner guten Beziehung ist natürlich jeder Tag ein Valentinstag :smiley:
Erfolgreichen Freitag allerseits!

Nun zur Morgenzeitung - 3 Schlagzeilen:
=> Zeugin in eigener Sache - Von der Leyen lobt sich selbst: Die Ex-Verteidigungsministerin sagt zur Berateraffäre aus. Sie spricht von Fehlern – die andere gemacht haben. Eigene Schuld? Nein. Selbstkritik? Fehlanzeige. Und ihre ehemalige Staatssekretärin? „Meisterte ihre Aufgabe mit großer Bravour.“

=> Bei Militäraktionen gegen Iran - Senat will Trumps Macht beschränken: Es ist eine Schlappe für US-Präsident Trump: Der US-Senat stimmt mehrheitlich für eine Beschränkung von Trumps Möglichkeiten, eigenmächtig militärisch gegen den Iran vorzugehen. Auch acht Senatoren der Republikaner stellen sich gegen den Präsidenten - dabei hatte der zuvor vor einem solchen Votum gewarnt.

=> Der vergangene Monat war nach Angaben der US-Wetterbehörde NOAA der weltweit wärmste Januar in ihrer 141-jährigen Messreihe. Damit setzt sich ein Trend der Erwärmung aus den Vorjahren fort: Vier der wärmsten Januar-Monate wurden seit 2016 gemessen, die zehn wärmsten seit 2002, wie die Behörde am Donnerstag weiter mitteilte. Die globale Temperatur habe 1,14 Grad Celsius über dem Januar-Durchschnitt des 20. Jahrhunderts von 12,0 Grad gelegen. Die Temperatur sei sehr knapp über dem bisherigen Januar-Höchstwert aus dem Jahr 2016 gewesen.

Spruch des Tages (heute ohne Worte):

Heute ist auch Valentinstag
der Tag der Liebenden. An Popularität gewann er durch den Handel mit Blumen, besonders jedoch durch die umfangreiche Werbung der Floristen. In Kontinentaleuropa handelt es sich um einen primär kommerziellen Anlass und kann als Globalisierungsphänomen betrachtet werden. Er wird mit traditionellem Brauchtum verbrämt, ähnlich dem in den neunziger Jahren populär gewordenen und über die USA aus Irland importierten Halloween.
Seit dem 15. Jahrhundert werden in England Valentinspaare gebildet, die sich kleine Geschenke oder Gedichte schicken. Die Verbindung mit Blumengeschenken könnte auf die Gattin des Dichters Samuel Pepys zurückgehen, die 1667 mit einem Blumenstrauß auf Pepys’ Liebesbrief reagierte. Von da an wurde die Verbindung von Brief und Blumen in der noblen britischen Gesellschaft nachgeahmt. Englische Auswanderer nahmen den Valentinsbrauch mit in die „Neue Welt“ (USA) - und so kam durch US-Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg dieser Brauch nach Deutschland; 1950 veranstaltete man in Nürnberg den ersten „Valentinsball“; der Valentinstag wurde offiziell eingeführt. Richtig bekannt wurde er durch die dann einsetzende starke Werbung der Floristen und Süßwarenindustrie. Mittlerweile erfreut sich dieser Tag auch in der Volksrepublik China bei jungen, am westlichen Lebensstil ausgerichteten Chinesen zunehmender Beliebtheit.

Außerdem ist heute Gedenktag des Haustierdiebstahls
leicht missverständlich, denn unser Kater Minou war zu seinen Lebzeiten immer dafür gut, irgendwelche Utensilien im Haus an Orte zu verbringen, wo man sie nie suchen würde. Nein, hier geht’s eher um’s Passiv => gestohlen werden! Der Gedenktag wurde 1988 von der Organisation „Last Chance for Animals“ ins Leben gerufen. Ziel des Tages ist es die Öffentlichkeit zu informieren, dass der Haustierdiebstahl eine tatsächliche Gefahr darstellt. Zudem soll das Bewusstsein für mögliche Maßnahmen, wie etwa die Nutzung von Identifikationsmethoden gestärkt werden. „Last Chance for Animals“ ist eine US-Amerikanische Non-Profit Organisation die sich für Tierrechte einsetzt. Die Organisation wurde 1984 vom Schauspieler Chris DeRose gegründet, um sich gegen Tierversuche stark zu machen.

Dann ist heute noch Tag des Riesenrads
George Washington Gale Ferris, Jr. war der Ingenieur, der das erste Riesenrad der Welt baute. träumte von einem hochkant aufgestellten Karussell, welches er für die Weltausstellung in Chicago bauen wollte. Diese Idee wurde jedoch zunächst als unrealistisch abgestempelt. 1982 wurde schließlich die Baugenehmigung erteilt, allerdings musste Ferris die Finanzierung selbst übernehmen. Mit einer Verspätung wurde das erste Riesenrad am 21. Juni 1893 auf der Weltausstellung eröffnet. Ferris selbst musste jedoch um den Erlös gegen die Manager der Weltausstellung prozessieren und parallel dazu Patentklagen erwehren. Schließlich musste er Konkurs anmelden und wurde von seiner Frau verlassen. Wenige Monate darauf verstarb er im Alter von 37 Jahren an Typhus. Traurige Geschichte - aber immerhin ehren wir ihn, in dem wir zu seinem Geburtstag seiner Erfindung gedenken.

Erwähnung finden schließlich noch der Nationaltag des Kondoms (USA) und der Tag der Impotenz.

Ansonsten am 14. Februar:
2018 - trauriger Jahrestag: Heute vor einem Jahr stellte sich Deniz Yücel vor ver Istanbuler Polizei und ging dabei von einem eher kurzen Aufenthalt, vielleicht einigen Tagen Polizeigewahrsam aus. Daraus wurden dann über 290 Tage in strenger Einzelhaft; anschließend durfte er einen Mitgefangenen treffen. Seine Inhaftierung führte zu einer Verschlechterung des politischen Verhältnisses zwischen Deutschland und der Türkei.
Am 16. Februar 2018 wurde Yücel aus der Haft entlassen, nachdem die türkische Staatsanwaltschaft Anklage erhoben hatte, in der sie bis zu 18 Jahre Haft für ihn forderte. Yücel kehrte am selben Tag nach Deutschland zurück.

2014 - Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) tritt wegen angeblichen Verrats von Dienstgeheimnissen zurück. Er hatte die SPD-Spitze über den Pornografie-Verdacht gegen den Abgeordneten Sebastian Edathy (SPD) informiert.

2014 - Felix Magath wird Trainer beim englischen Fußball- Erstligisten Fulham. Er ist damit der erste deutsche Coach in der Premier League.

2013 - Europas bis dahin schnellster Computer geht mit einer Rechenleistung von fast 6 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde (5,9 Petaflops) in Jülich ans Netz.

2009 - Im islamisch-konservativen Königreich Saudi-Arabien wird erstmals eine Frau in die Regierung berufen. König Abdullah ernennt Nura al-Fajes zur stellvertretenden Ministerin für Mädchenbildung.

2005 - Jürgen Vogel wird bei der Berlinale nicht nur für seinen neuen Film „Keine Lieder über Liebe“ gefeiert. Er beeindruckt auch durch seine Gesangskünste als Frontmann der fiktiven Hamburger Band Hansen.

2005 - Die Gründer Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim registrieren die Webadresse für ihr Video-Internetportal YouTube.

2004 - Der deutsche Film «Gegen die Wand» von Fatih Akin wird mit dem Goldenen Bären der 54. Berlinale ausgezeichnet.

2002 - In Texas präsentieren Forscher die erste geklonte Katze der Welt. Sie hat den Namen Copy Cat.

1999 - In Jerusalem demonstrieren ca. 200 000 ultra-orthodoxe Juden gegen das nicht religionsgebundene israelische Justizsystem.

1998 - „My Heart Will Go On“ von Celine Dion setzt einen neuen Rekord in den USA: Der Song wird 116 Mio. Mal in einer Woche von den Radiostationen gespielt.

1994 - Der als die «Bestie von Rostow» bezeichnete russische Massenmörder Tschikatilo wird hingerichtet. Er war des Mordes an 54 Menschen für schuldig befunden worden.

1989 - Der iranische Revolutionsführer Ayatollah Ruhollah Khomeini (1902-1989) ruft zum Mord an dem engl.-indischen Schriftsteller Salman Rushdie (*1947) auf, dem Autor des Buches »Die Satanischen Verse« (1988). Das Werk wird von islamischen Fundamentalisten als Gotteslästerung empfunden. Zwei Rushdie-Übersetzer werden 1991 umgebracht.

1989 - Das Oberste Gericht Indiens verurteilt den US-Konzern Union Carbide im Streit mit der Regierung wegen der Katastrophe von Bhopal zu einer Schadensersatzzahlung von 470 Millionen US-Dollar. Management und indische Regierung hatten sich auf diesen Betrag nach zähen Verhandlungen verständigt.

1987 - Nach dem Tod der Autorin Joan Lindsay wird trotz Protesten ihres Agenten John Taylor vom australischen Verlag Angus and Robertson das letzte Kapitel ihres Bestsellers Picnic at Hanging Rock (Picknick am Valentinstag) veröffentlicht – 20 Jahre nach dem Erscheinen des Romans.

1981 - Die erste Folge der ZDF-Show Wetten, dass…? wird mit dem Erfinder der Show, Frank Elstner, als Moderator ausgestrahlt.

1964 - Bundespräsident Heinrich Lübke beruft erstmals die fünf Mitglieder des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung («Fünf Weisen»).

1956 - Nikita Chruschtschow eröffnet in Moskau den XX. Parteitag der KPdSU, den ersten Parteitag in der Sowjetunion nach dem Tod Josef Stalins, auf dem erstmals mit dessen Politik abgerechnet werden wird.

1929 - Als «St. Valentins-Massaker» geht die Ermordung von sieben Gangstern einer rivalisierenden Gang durch Männer um Al Capone in Chicago in die Annalen der Kriminalgeschichte ein.

1876 - Unabhängig voneinander melden der Amerikaner Elisha Gray (1835-1901) und der schottisch-amerikanische Physiker und Taubstummenlehrer Alexander Graham Bell (1847-1922) Patente auf ihre Telefone an. Es sind Weiterentwicklungen der Erfindung von Johann Philipp Reis (1834-1874), der sein Telefon bereits am 26. Oktober 1861 vorgeführt hatte. Bell entwickelt das Telefon weiter und überträgt am 10. März 1876 den ersten Satz. Zunächst bleibt die Erfindung jedoch unbeachtet. Im Oktober gelingt ein Gespräch über 3.200 Meter zwischen Boston und Cambridge. Am 9. Juli 1877 gründet Bell die »Bell Telephone Company, Gardina G. Hubbard Trustee« in Boston, welche Telefonapparate produziert und vermietet. Die Gesellschaft geht 1885 in die »American Telephone and Telegraph Company« über. Im Frühjahr 1877 entwickelt der deutsche Physiker Werner Siemens das Telefon weiter, am 12. November 1877 geht in Berlin das erste Fernsprechamt in Betrieb.

Geburtstage:
Lara Croft - 52, für die man sich eine umfangreiche Biografie ausdachte (wobei es drei verschiedene Versionen gibt); eine datiert ihre Geburt auf den 14. Februar 1968
Kevin Keegan - 69, ehemaliger englischer Fußballspieler und derzeitiger -trainer,
Alan Parker - 76, inzwischen auch „Sir“, britischer Drehbuchautor, Autor und Regisseur (Angel Heart 1987, The Commitments 1991, oder auch Das Leben des David Gale 2002)
Heide Rosendahl – 73, deutsche Leichtathletin, die bei den Olympischen Spielen 1972 in München zweimal Gold im Weitsprung und in der Staffel sowie Silber im Fünfkampf gewann und zweimal Sportlerin des Jahres war (1970, 1972),
und Carl Bernstein – 76, amerikanischer Journalist, der Anfang der 1970er-Jahre als Reporter der Washington Post zusammen mit Bob Woodward die Hintergründe der Watergate-Affäre aufdeckte.

1 Like