Verkehrte Welt: Kanton Genf mahnt Chaos Computer Club ab


#1

Zum gesamten Artikel


Indem der Schweizer CCC eine gefälschte E-Voting-Seite aufgebaut und ins Netz gestellt hat, wollte er auf eine existierende Sicherheitslücke im E-Voting-System des Kantons Genf hinweisen und zugleich demonstrieren, wie unsicher E-Voting ist: Es besteht die Möglichkeit Stimm- und Wahlberechtigte auf eine gefälschte E-Voting-Website umzuleiten, gab Rechtsanwalt Martin Steiger vor wenigen Tagen bekannt.   Die Reaktion…

#2

Update: Wie der SRF berichtet, verzichtet der Kanton Genf jetzt doch auf seine elektronische Abstimmungsplattform. Der Genfer Staatsrat entschied vor wenigen Tagen, keine weiteren Investitionen in das revisionsbedürftige System zu tätigen. Angeblich sollen sicherheitsrelevante Aspekte dabei keine Rollen gespielt haben, die Entscheidung sei nur aus finanziellen Gründen gefallen sein, hieß es.