Welcher VPN ist Sicher

Hallo ich lese hier schon seit langer zeit. Nun frage ich euch welcher VPN Anbieter ist am besten der nicht Überwacht und Logt ? Da ja Cyberghost Nordvp, und sogar ProntonVPN alle Daten in Echtzeit überwachen. Darf man dieser Liste vertrauen ?
https://docs.google.com/spreadsheets/d/e/2PACX-1vRh1eSvC9A9hvNE9m1ZgfZQu5GtREEXtKQ25BmCLveYduOl4kVc5gDO7Mj28oOboAv-VTIMtY7JdKpP/pubhtml#

Sicher ist immer relativ im IT-Bereich. Die wichtigere Frage ist: Was genau willste denn machen? Filesharing? Surfen? Oder was anderes?

@Fighter99

Ich persönlich würde der Google-Tabelle nicht unbedingt vertrauen! Da gibt es bessere bzw. wertfreiere Begutachtungen und Tests solcher Anbieter!

Hier einmal mein FAV ---- Aktuell werden dort 185 VPN-Dienste / Anbieter gelistet!! :wink:

https://thatoneprivacysite.net/#detailed-vpn-comparison

Also den VPN-Dienstleister CyberGhost mit den beiden anderen in einem Satz zu nennen, ist schon ne Frechheit an sich!
Und rein faktisch falsch ist deine Aussage bezüglich CyberGhost ebenfalls!

Laut persönlicher Aussage des CyberGhost CEO, trifft folgendes zu:

Um es mit den Worten unseres Mitgründers Robert Knapp zu sagen: „Es gibt nur einen Weg, deine Daten zu sichern und das ist, sie nicht zu speichern.“

Folgende Informationen sammeln oder speichern wir nicht:
●Deine IP-Adresse
●Deine DNS-Anfragen
●Deinen Browser-Verlauf
●Von dir aufgerufene Internetinhalte
●Zeitstempel deiner Verbindungen
●Zeitstempel der Trennung deiner Verbindungen
●Deine Sitzungsdauer
●Deinen Bandbreitenverbrauch
●Die VPN-Server, mit denen du dich verbindest

Ebenfalls nachzulesen im jährlichen Transparenzbericht von CyberGhost seit 2011 !!

https://www.cyberghostvpn.com/de_DE/transparenzbericht

https://www.cyberghostvpn.com/download/press/transparency/2018/Jahrlicher-CyberGhost-Transparenzbericht-2011-2018.pdf

Cyberghost war im Übrigen der Erste, der gesamten VPN-Branche, die diesen Transparenzbericht sich selber zur Aufgabe machte, was bei deren Struktur auch nicht unbedingt einfach erscheint!!

  • 5906 Server weltweit
  • 90 Länder
  • 112 Standorte

:metal:

Was ist den Deiner Meinung der Beste von den 185. Will mir ein VPN Kaufen aber weis nicht welches ?

@Fighter99

Meiner Meinung nach, gibt es verschiedene Anbieter, welche gut / sehr gut / brauchbar sind!
Aber dir ist nicht damit gedient, welchen von denen ich tolle Wurst finde, weil das sehr subjektiv wäre und vielleicht zu dir und deiner Situation gar nicht passen würde!
Und wenn dir jemand hier aus dem Forum helfen soll, wäre es extrem hilfreich, wenn du vorab mal sagen könntest, wofür du den einzusetzen gedenkst (wie @Ghandy auch schon fragte)!
Jeder Anbieter hat so seine Vorzüge, gemessen an den Vorgaben des Kunden :wink:

File Sharing und Crime Hacken

@Fighter99

Du hast Post!!

NordVPN wurde gehackt und sie kümmern sich nicht darum, also empfehle ich Sie nicht. Aber ich habe PureVPN gefunden, das viele Funktionen bietet, und ich habe mir auch einen VPN Halloween Deal mit 84% Rabatt gekauft

PureVPN war eine sehr gute Wahl…würde ich behaupten! :wink:

Coole Features, überall eigentlich gute Testnoten und das Halloween-Angebot ist echt ne Wucht!
5 Jahre / 91,20€ = 1,52€ / Monat
Hinzu kommt, dass der Firmensitz seit 2006 in Hongkong ist, gegründet von GZ Systems LTD.

:ok_hand:

1 Like

Hallo zusammen

auch ich interessiere mich für einen sicheren VPN Anbieter für File Sharing

Any recommendations?

Vielen Dank

Und NEIN, die Tarnkappe wird keine Hilfestellung und / oder Anleitungen zu kriminellen Handlungen ausgeben!

Intelligente Menschen würden auch nicht in einem offenen Forum nach einem Fluchtwagen für einen Banküberfall suchen!!!

:rofl::rofl:

Sieht eigentlich mein Internet Provider wen ich eine VPN verbindung anhabe welche seite ich besucht habe ?

@BoostRacerKing
Schaue dir mal das Schaubild an und bilde dir deine Meinung :wink:
Es ist zwar nur eine stark vereinfachte Schemata auf dem Pic, bringt es aber grundsätzlich auf den Punkt!

1 Like

Das heist der ISP kann die Website sehen die ich besucht habe

Wer nur einen VPN-Dienst für Geoblogging sucht, kann auch den integrierten nvom Opera-Browser nehmen. Der ist umsonst und reicht, wenn es nur um eine gefakte IP-Adresse geht. Ob dieser Dienst die Verbindung komplett verschlüsselt, kann ich nicht sagen. Zum Sharing eignet sich dieser allerdings weniger, weil hier merklich an Geschwindigkeit eingebüßt wird.

Ich nutze jetzt seit zwei Wochen Mullvad VPN. Dieser Dienst wird z.B. im 4Chan und diversen Hacker-Boards empfohlen. Das hat zwar nichts zu heißen, aber hier ist man auf jeden Fall schonmal befreit vom Logging der Adress- und Kontaktdaten.,

Wenn man Mullvad nutzen möchte, reicht es sich auf der Seite mullvad.net ein neues Konto anzulegen. Dann bekommt man ohne Angabe irgendwelcher Daten (Mail, Name etc.) eine eine Accountnummer. Diese Nummer nutzt man für die Verwendung des Dienstes. Bezahlen kann man mit Bitcoin, Bar, Swish usw. Hier reicht es bei der Zahlung nur seine Accountnummer anzugeben, die Zahlung wird dieser Nummer zugewiesen und das wars. Für die Verlängerung des Accounts kann man entweder diese Nummer wieder verwenden oder man lässt sich eine neue geben.

Bei diesem Dienst liegt der Vorteil klar auf der Hand. Es können keine Nutzerdaten gespeichert oder weitergegeben werden, weil es gar keine gibt. Jede Accountnummer ist auf dem Server quasi nur den Nutzern „Anonym“ zugeordnet. Die Geschwindigkeit und die Auswahl der Server-Locations ist hervorragend und die App hat alle Funktionen wie bei anderen VPN-Diensten.

Also wenn es wirklich um Anonymität geht, ist Mullvad klar der Spitzenreiter. Weil man hier für die Nutzung wirklich keine persönlichen Daten angeben muss. Mullvad sitzt zwar in Schweden, zwecks 14 Eyes, aber was will der Staat machen, wenn es aufgrund der Technik keine Nutzerdaten gibt.

Nope, die Webseite ist unter Verwendung eines VPN-Dienstes verschlüsselt. VPN ist ja im Grunde für Firmennetzwerke entstanden. Damit Mitarbeiter von Unterwegs oder zu Hause auf das Firmennetzwerk verschlüsselt zugreifen können. Damit wird jegliche Kommunikation mit dem Firmennetzwerk verschlüsselt übertragen. Genauso funktioniert es bei VPN-Diensten, die Verbindung ist für Dritte nicht lesbar

https://docs.google.com/spreadsheets/d/e/2PACX-1vRh1eSvC9A9hvNE9m1ZgfZQu5GtREEXtKQ25BmCLveYduOl4kVc5gDO7Mj28oOboAv-VTIMtY7JdKpP/pubhtml#

Mullvad ist nicht sicher Mullvad logt

Was sollen die loggen, wenn es nichts zu loggen gibt…? Die loggen meine Verbindung, aber die haben keine dazugehörige Person, weil alles bei Mullvad anonym abläuft.

Du schreibst, dass die loggen, aber verlinkst eine Tabelle wo klar erkennbar ist, dass die nicht loggen… Was ist denn das für eine Logik?

Die Tabelle ist schon ziemlich schrottig! Die Überschrift lautet zwar „TheBestVPN Comparison Chart for 2019“ …es sieht aber ganz so aus, als ob die Daten in der Tabelle schon uralt oder einfach nur falsch bzw. schlecht recherchiert sind!!

  • Bei Punkt 7 z.B. (da sind die Daten mindestens 3-4 Jahre alt - das weiß ich, da ich die aktuellen Werte letztens erst hier gepostet hatte, siehe oben)…da gehts eigentlich um knapp 6000 Server in 90 Ländern!
  • Was bedeutet eigentlich in der Spalte „Torrenting“ dieses „Discouraged“, was ja übersetzt nichts anderes heisst, wie „entmutigt“??
  • Komischerweise werden bei der Spalte „Jurisdiction“ die 5-Eyes in ROT (stark) bewertet und dann die 14-Eyes in ORANGE (mittel)…sollte das nicht genau andersrum sein!?!

Hinzu kommt, dass eine solche Tabelle, mit sovielen Werten und teilw. kryptischen Bezeichnungen wohl einer Legende bedarf!
Ich habe mal spasseshalber einige andere Werte, wie die zuvor genannten, stichpunktartig auf deren Richtigkeit / Wahrheitsgehalt gegengeprüft…was soll ich sagen: 6 SETZEN!!
Bei 10 nachgeprüften Facts waren auf Anhieb 7 falsch / veraltet etc. pp.
Ich dachte zuerst: OK, liegt vielleicht am Alter der Tabelle!? Aber NEIN…die Tabelle steht genauso auch auf der Page des Erstellers…Hammer…!
siehe: h***s://thebestvpn.com/#reviews
:-1: