Whistleblower prangert Apple wegen "Grundrechtsverletzung" an

Artikel ansehen

Es sollten im dazugehörigen Gesetz prozentual spürbare Geldstrafen verhängt werden und diese an gemeinnützige Institutionen verteilt werden, OHNE, dass sie dies als Spende absetzen können UND trotzdem ihre „Wanze“ weiterentwickeln! evtl. auch mit dem Eigentum der Verantwortlichen Mitarbeitern, oder von ihren übertrieben teils selbstbestimmten überhöhten Boni-Zahlungen, die sie bereits erhalten haben!

Schaut euch mal den Film „The Circle“ an.

Brauchen die diese Funktionen jetzt nicht dazu, um die Schnittstellen für die Corona-Apps zur Verfügung stellen zu können?!
Abgesehen davon gebe ich @Fransl völlig recht…