xplosives.net: Stillegung erfolgte durch Polizei-Großeinsatz

Zum gesamten Artikel


Aufgrund einer Razzia waren heute im Kampf gegen Cybercrime, „wegen Straftaten im Bereich des Kriegswaffen-kontrollgesetzes, des Waffengesetzes, des Sprengstoffgesetzes und…

In dem Forum herrschte bestimmt eine Bombenstimmung

Ja endlich nach einem Jahr. Typisch Kroaten. geschieht diesen Pennern recht

„Festgenommen wurde allerdings keiner der Beschuldigten, da es derzeit keine Anhaltspunkte für Flucht- oder Verdunklungsgefahr gebe, wie Oberstaatsanwalt Ingo Rau, Leiter der Zentralstelle Cybercrime bei der Staatsanwaltschaft Göttingen, sagte.“ (Quelle: Fokus)

…mmmmhh, das Ergebnis der ganzen Aktion ist also im Endeffekt die Abschaltung der Site im Clearweb ! Dafür hat man nun über ein Jahr mit grossem Personalaufwand ermittelt und Steuergelder in noch unbekannter Höhe verschwendet!
Ich verstehe irgendwie die Vorgehensweise dahinter nicht - Wenn man bei 22 Verdächtigen in einer Nacht und Nebelaktion eine Hausdurchsuchung durchführt, dabei Drogen, Waffen und eine sogenannte „Monsterbombe“ und weiteren Sprengstoff beschlagnahmt, ist niemand dabei, der einer Verhaftung würdig ist ???
Warum wird dann zuerst für ein Jahr ermittelt…die Seite bzw. den Server hätte man auch mit viel weniger Aufwand und Kosten abschalten können!
Das könnte man vorerst einmal als absolute Nullnummer betiteln…!!!
:wink:

Das hab ich mich auch schon gefragt, weil ja eigentlich eine Gefahr von den Tätern ausgeht. Die könnten sich ja jetzt neue Bomben basteln. Und dann ist ja noch die Sache mit den Absprachen der Komplitzen untereinander, wo es bei anderen Fällen dieser Dimension strikte Tätertrennung gibt.

Es gibt andere Fälle, da wurden die Leute, wo man Waffen und Bomben sichergestellt hat, sofort verhaftet. Ich sag nur Rocker-Grupper, Revolution Chemnitz etc… Aber hier in dem Fall ist es für die Sicherheitsbehörden nur dummer Jungen Streich, oder was?

Lucky saß in U-Haft mit anschließender 6 jähriger Strafe… Und er hatte nur ein Forum/Marktplatz geführt, wo jemand einem Nutzer ne Waffe verkauft hat. Während bei den Leuten von xplosives.net Sprengstoff und Waffen gefunden wurden sind.

Da wird doch zweierlei Maß gemessen…

Impressum Datenschutzerklärung