Zinsen auf Kryptos verdienen über das Celsius Network

Wie schon in dem netten Bittrail-Thread diskutiert, möchte ich immer mal wieder Möglichkeiten aufzeigen, mit seinen Kryptocoins “Geld” zu verdienen oder einen gewissen Revenue zu erwirtschaften ohne daß man das Risiko eines Tradingbots oder dergleichen hat. Die wohl “sicherste” Möglichkeit ist das Lending von Kryptos auf den gängigen Exchanges, oder aber über eine APP wie Celsius.

https://celsius.network/

Das ganze funktioniert über Android/iOS Apps, Und man muss sich keine Sorgen um Recovery Keys o.Ä. machen. Solange man seine Zugangsdaten hat. Als “Wallet” hinten dran fungiert Bitgo, die eingelagerte Summen rückversichern.

Sobald die Coins auf dem Wallet angekommen sind, läuft das Lending voll automatisch. Einmal die Woche im Laufe des Montags, bekommt man dann immer seine Zinsen in der jeweiligen Währung gut geschrieben auf sein Wallet.


Withdrawals funktonieren einwandfrei und bis 20.000$ auch instant. Eine schöne Option sein Geld liegen zu lassen, sich um nichts kümmern zu müssen und dann dementsprechend ein paar Zinsen sicher zu bekommen.

Alternativ dazu kann man sich neuerdings die Raten auch im Celsius eigenen Token auszahlen lassen.
Wer einen gewissen Prozentsatz an Celsius hält, im Vergleich zu seinen anderen vorhandenen Kryptowährungen. der hat die Möglichkeit über das Loyality Programm Bonusprozente zu verdienen, ebenso wenn Zahlungen mit Celsius getätigt werden.

Meine Meinung dazu:

Es macht für mich imho keinen Sinn mir die Raten in dem Token auszahlen zu lassen. Derartige Gamification Features gerade bei Kryptos dienen ja nur dazu Durchsatz auf den Token zu bringen damit der Kurs mal geht. Ich selber hab mir für 150 Euro Cel gekauft und lass die als Gegengewicht liegen in der App. Solange der CEL nicht in dem Bereich Zahlungsmittel wie BTC, ETH, XMR o.Ä. angekommen ist, wird sich da eh nicht viel tun denke ich.

WICHTIG:

Celsius arbeitet mit relativ festen Withdrawal Adressen. Einmal eingerichtet, kann man diese NUR über den Celsius Support ändern. Das erhöht natürlich die Sicherheit, kann aber manchmal etwas nervend sein. Bei mir wir war am Anfang ein Binance Account hinterlegt den ich eigentlich nicht mehr nutze weil nicht nachgedacht. Mittlerweile sind auf allen Adressen bei mir die Wirex Accounts von mir hinterlegt, dann kann ich mir bei Bedarf die Kryptos direkt auf die CC ziehen.

Hier noch die momentanen ZInsraten ausgewiesen in p.A.

1 Like

Vielen Dank @Warlock für diesen leicht verständlichen Bericht! An dieser Stelle scheint das Trading wohl auch zu funktionieren, im Gegensatz zu BitTrail :wink:
Ich denke, ich spreche im Namen des Forums, wenn hier zukünftig noch ein paar kurzweilige Einträge von dir kommen könnten, da du ja anscheinend schon grössere Erfahrungswerte beim Cointrading hast!
Ich würde mich auf jeden Fall über ähnliches freuen…

THXX & greetZ

JA @warlock man merkt, das du dich in diesem Bereich Bitcoin sehr gut auskennst,
leichte Kost gemäß der Aufstellung sieht anders aus. ABER wenn man sich damit
beschäftigt und die “Grafiken” analysiert wird man merken, wie “gespielt” wird.

Schliesse mich dem @vip an, gerne mehr davon…
ABER denk dran, hier sind einige die nicht sich nicht so gut mit dieser
Materie auskennen.

Vielleicht, nur wenn du Zeit und Lust hast, wäre ein ausführlicher Beitrag über
“Bitcoins” für viele hilfreich…, also mich würde das freuen".

Gruss @Trigger

Achtung: Lending ist kein Trading. Damit werden Kredite abgesichert.

Was ist Funding / Lending?
Generell sind Funding (zu Deutsch: Finanzierung) beziehungsweise Lending (zu Deutsch: Darlehen) für viele im Cryptouniversium sicher eher fremde Begriffe, die man aber irgendwo schon mal gelesen oder gehört haben kann. Aus dem „normalen Alltag kennt jedoch sicher jeder diese Begriffe – doch wofür stehen diese nun im Bereich der digitalen Währungen und auf Krypto-Börsen wie zum Beispiel bitfinex.com?

Grundsätzlich könnte man sagen, das sich unter dem Begriff Lending oder Funding (für Verleiher) nicht viel mehr als der deutsche Begriff des Ausleihens oder des Verleihens versteckt. Gemeint ist damit die Möglichkeit Geld (US-Dollar, Euro, usw) oder digitale Währungen (Bitcoin, Ethereum, Litecoin, usw), welches man auf der Börse in seinem Depot hat, an andere Nutzer der Börse zu verleihen. Händler (im Folgenden: Trader) haben auf der anderen Seite damit im Gegensatz die Möglichkeit sich USD oder andere digitalen Währungen zu leihen.

1 Like

Ich finde das Thema inhaltlich interessant. Es riecht aber doch sehr nach Werbung. Bitte nicht mehr davon, danke!

Hi Cheffe,
ich verstehe schon, was du dort als Werbung sehen könntest! Andererseits vergleiche ich das gerade einfach mal mit dem altbekannten, viel gehassten, und doch von so gut wie allen genutzten Flash-Player von dem bekannten Hersteller “A” oder mit dem Betriebssystem “W” von dem ebenfalls gehassten und doch genutzten Hersteller “M”!
Das alles würde nicht wirklich funktionieren und so weit entwickelt worden sein, ohne die Prozessoren mit dem Namen “P” vom grossen Marktführer “I” etc. pp.
Bei diesen und ähnlichen Produkten, könnte ich persönlich nicht wirklich die Grenze ziehen, wo die “Erklärung” aufhört und die “Werbung” anfängt tatsächlich?
Wenn ein Produkt, wie das oben benannte, halt dazu dient, die Abläufe hinter dem ganzen Krypto-Gedönse durchsichtiger, erklärbarer und für den Einzelnen verständlicher zu machen, wüsste ich ebenfalls nicht, wo da die Grenze genau zu ziehen wäre…!

Nur mal so als Einwurf von einem übernächtigten Tracker-Geschädigten ins Netz geschleudert…

:joy::joy:

Nice Weekend…

Was @warlock schreibt, fasse ich ebenfalls nicht als “Werbung” oder “Schleichwerbung” auf,
im Gegenteil er hat versucht mehrere Fachbegriffe zu erläutern…,
das ist nach meiner Auffassung voll in Ordnung und legitim.
Das einzige was stört ist wahrscheinlich der Titel des Postings?

Hier ein Link über Bitcoin (Wikipedia), ein “Grundriss” um was es geht…
https://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin

Also Meister @Ghandy was soll denn da Werbung sein? Ich hatte im anderen Thread gesagt ich zeige alternativen zu Bittrail auf und gut ist es. Da sind weder Reflinks noch irgendwas Anderes drin.

Die nächsten Beiträge wären über Coinlend, Arbitrage als Bot und Wirex als Kryptokarte gewesen.

Aber so spar ich mir das einfach. Viel Spaß dabei Dein Forum selber zu befüllen.

4 Likes

Schade @warlock,
also ich hätte gerne die Beiträge lesen wollen. Vielleicht denkst du nochmal drüber nach,
und schreibst was du “geplant” hast. So lange keine Werbung drin ist, sollte nach meiner
Auffassung alles gut sein.

PS. Denke das Lars das auch so sehen wird… :wink:

…Da kann ich mich nur wortlos anschliessen !!!

:+1:

Ja, alles gut. Ich denke, da war jemand vorschnell eingeschnappt.

Yo @Warlock
wir sind uns alle einig. Wenn du dies liest, wir sind auf deine “Fortsetzung”
gespannt wie Flitzebogen… / Nice Day

PS. Jeder hat sein Stolz, hoffe du machst nicht auf “beleidigte Leberwurst” !
Dafür ist das Leben zu kurz.
DANKE

Super war total auf seine Beiträge gespannt…

Impressum Datenschutzerklärung