bs.to & s.to: T-Mobile Austria muss diverse Netzsperren durchführen

Zum gesamten Artikel


Die österreichische Mobilfunkgesellschaft T-Mobile Austria muss seit Ende März diverse Portale wie bs.to, s.to, serienjunkies.org, streamkiste.tv und unzählige Mirrors von Kinox.to und Movie4k.to sperren. In Österreich wie auch in Deutschland, Frankreich oder Italien, bekommt man als Surfer immer häufiger Sperr-Meldungen statt der gewünschten Webseiten zu Gesicht. Wie die UPC-Tochter T-Mobile Austria auf dem eigenen Blog…

damit kann ich leben, aber nicht mit irgendeinem bescheuerten Filter.

dns sperren halten die nutzer solcher seiten eh nicht ab sie weiterhin zu besuchen

1 Like

Doch, viele weniger technisch versierte Leute hält das durchaus ab. Ist so.

15-25% AT-Traffic wenn man so die Hosterstats durchschaut, also viel abhalten tut es da nicht, nach den 60% DE-Traffic und 5-10% CH-Traffic.
Diese Sperren bringen nichts. Vielleicht ein 1% Bereich der Internetnutzer bekommen es nicht hin diese zu umgehen, wenn man den Namen der gesperrten Seite und Google benutzt steht die Lösung zum umgehen meist schon auf Seite eins, wenns nicht die Autovervollständigung schon den Rest erledigt.

chris pc dns stellt dein dns ohne Probleme um

Jetzt hat auch Torrentfreak darüber berichtet.