Tages-Infos Dezember

  1. Dezember
    Guten Morgen zusammen :slight_smile:
    Advent! - Einen schönen solchen wünsche ich euch!

    Vor einigen Jahren brachte Papst Franziskus eine CD raus, nicht mit andächtigen Tönen, sondern mit Rockmusik zu Auszügen aus seinen Predigten. Das rief seinerzeit schon Aufsehen hervor, aber seitdem hat man nicht mehr viel davon gehört. „Die Stücke, wie immer man sie auch stilistisch einordnen möchte, stehen im Prinzip für sich alleine, Franziskus wird dazu eingeblendet. Glockenhelle Chöre, eine engelsgleiche Mädchenstimme oder ein sanftes männliches Organ: Alles schön sakral gehalten, sonst wären die Worte des Papstes noch weiter von der Musik entfernt als ohnehin schon.“ schreibt ein Kritiker bei laut.de und trifft damit sicher den Nagel auf den Kopf. Wer sie (noch) hat - jetzt wäre mal wieder Zeit zum Auflegen!
    Schönen Sonntag!

Infos:
=> „Man muss jetzt auf alles gefasst sein“: Die SPD hat eine neue Führung gewählt: Steht die Große Koalition jetzt vor dem Aus? Der CDU-Wirtschaftsrat warnt seine Partei nun vor Zugeständnissen - und Industrie und Gewerkschaften wollen an dem Bündnis festhalten.

=> Militärgeheimdienst enttarnt rechtsextreme Bundeswehrsoldaten: Die Bundeswehr wird erneut von einem Neonazi-Skandal erschüttert. Ausgerechnet beim Kommando Spezialkräfte wird ein Rechtsextremist suspendiert. Mit seinem Weltbild war der Soldat in der Eliteeinheit nicht allein.

=> BER soll noch mal 300 Millionen Euro teurer werden: Neues Finanzloch beim Flughafen-Projekt Berlin-Brandenburg: Laut einem Medienbericht steigen die Kosten für das Hauptterminal auf 2,6 Milliarden Euro.

Spruch des Tages:

Heute, am 1. Advent mal ein paar Sätze über den Advent verlieren:
Der Name Advent, stammt von dem lateinischen „Adventus“ ab und bedeutet so viel wie „Ankunft“. Der griechische Begriff epipháneia (Erscheinung) ist eng damit verbunden und bedeutete im Römischen Reich die Ankunft oder Anwesenheit eines Amtsträgers, Königs oder Kaisers, aber auch die Ankunft eines Gottes im Tempel. Es gibt vier Adventssonntage, der Erste liegt immer zwischen dem 27. November und dem 3. Dezember. Der vierte Advent ist der letzte Sonntag vor Heiligabend. In der evangelischen und katholischen Kirche beginnt das neue Kirchenjahr am 1. Adventssonntag. Für Glaubensanhänger bedeutet die Vorweihnachtszeit, sich auf die Geburt von Jesus von Nazareth vorzubereiten, dessen Höhepunkt dann am 24. Dezember die Geburt selbst ist. Die christliche Kirche feiert damit auch die Menschwerdung Gottes. Ursprünglich war die Adventszeit eine Zeit des Fastens, ähnlich dem des Ramadans bei den Muslimen. Sie wurde auf die Tage zwischen dem 11. November und dem 06. Januar festgelegt. In dieser Zeit durfte weder getanzt noch aufwendig gefeiert werden, nur sogenannte stille Trauungen, also ohne Feierlichkeiten, waren erlaubt. Seit 1917 wird von der katholischen Kirche das Adventsfasten, nicht mehr verlangt.

Heute ist auch Iss-einen-roten-Apfel-Tag
„An apple a day keeps the doctor away“ sagt ein englisches Sprichwort und weist damit auf die gesundheitsfördernden Eigenschaften des Apfels hin. Die nachgesagte, prophylaktische Wirkung des regelmäßigen Verzehrs von Äpfeln (hier vor allem gegen Atemwegsstörungen, Diabetes, Herz- und Gefäßerkrankungen sowie Krebs) ergibt sich dabei durch Substanzen wie Procyanidine, Quercetine und Epicatechine, die im Apfel in sehr hoher Konzentration vorhanden sind. Ein Hinweis für die Wahl des Datums ergibt sich sicherlich aus dem Umstand, dass der Apfel – hier vor allem die heute gewürdigten roten Sorten -, besonders als Lagerobst über den Winter fungiert. Hier sind vor allem der kleine Krampusapfel, Zigeunerapfel (alternativ auch: Roter Eiserapfel), Rote von Simonffi oder Rote Herbstkalvill zu nennen. Ihnen allen gemeinsam ist, dass sie erst im Spätherbst bzw. frühen Winter ihre vollständige Reife erreichen. Diese Sorten werden dann auch als Winteräpfel bezeichnet.

Auf der Nordhalbkugel ist Meteorologischer Winterbeginn
Den Winterbeginn, also der Anfang der Jahreszeit Winter, kann entweder astronomisch, meteorologisch oder phänologisch (nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen) bestimmt werden.
Die meteorologischen Jahreszeiten sind nach den Kalendermonaten unterteilt. In der Zeit vor Erfindung des Computers ließen sich so Statistiken einfacher erstellen. So betrachtet, teilt man dem Winter die Monate Dezember, Januar und Februar zu bzw. in der Südhemisphäre den Juni, Juli und August.

Heute soll bei uns der Frühwinter beginnen,
bisher noch nix von gehört, hat aber vor einigen Jahren vielleicht noch so hingehauen: eine meteorologische Frühphase des Winters, wobei er generell mit dem sogenannten Wintereinbruch beginnt. Als Wintereinbruch werden eine geschlossene Schneedecke oder der Beginn von Dauerfrost bezeichnet. Üblicherweise tritt dieser Wintereinbruch in Mitteleuropa in den letzten Novemberwochen oder spätestens bis Mitte Dezember ein. Der Frühwinter endet um die Zeit, in der das Weihnachtstauwetter ab Heiligabend und bis zum Jahresende einsetzt. Gefolgt wird der Frühwinter schließlich im Januar vom Hochwinter.
M.E. haben wir es in den letzten 2-3 Jahren eher mit dem 0-Winter zu tun; von mir aus kann’s so bleiben.

Schließlich ist heute auch noch Welt-AIDS-Tag
Weltweit leben etwa 36,7 Millionen Menschen mit HIV. Rund 2,1 Millionen kommen pro Jahr dazu. Noch lange haben nicht alle Zugang zu den lebensnotwendigen Medikamenten. Und noch immer erleben Betroffene Ausgrenzung und Stigmatisierung. Am 1. Dezember findet deshalb jedes Jahr der Welt-AIDS-Tag statt. Ziel ist es, dafür zu sensibilisieren, wie wichtig ein Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung ist – und zu zeigen, dass wir alle positiv zusammen leben können.
Daten & Fakten zu HIV/AIDS weltweit

  • Weltweit leben etwa 36,7 Millionen Menschen mit HIV.
  • pro Jahr kommt es zu ca. 2,1 Millionen Neuinfektionen, davon etwa 240.000 bei Kindern.
  • Nur 46 Prozent der Betroffenen haben bislang Zugang zu den lebensnotwendigen Medikamenten.
  • Seit Anfang der 80er Jahre bis 2013 haben sich etwa 78 Millionen Menschen mit HIV infiziert; 39 Millionen Menschen sind bereits an den Folgen gestorben, 2015 waren es weltweit etwa 1,1 Mio. Menschen.
  • Mit fast 70% aller HIV-Neuinfektionen ist Afrika südlich der Sahara am stärksten betroffen.
  • Besonders in Ost-Europa und Zentralasien ist die Zahl der Neuinfektionen deutlich gestiegen, 2015 allein um 190.000.
  • In Deutschland leben heute rund 85.000 Menschen mit HIV.
    Etwa 30.000 Menschen sind bisher in Deutschland an den Folgen von AIDS gestorben.
    Dies und andere Infos zum Thema: Quelle

Ansonsten am 1. Dezember:
2017 - In einer Apotheke am Potsdamer Weihnachtsmarkt wird eine Paketbombe abgegeben. Erpresser fordern vom Paketzusteller DHL eine Millionensumme in der digitalen Währung Bitcoin.

2016 - Das französische Satiremagazin «Charlie Hebdo» bringt seine erste deutsche Ausgabe auf den Markt. Bereits nach einem Jahr wird sie wieder eingestellt.

2015 - Die Nato stoppt vorerst den geplanten Truppenabzug aus Afghanistan wegen der angespannten Sicherheitslage im Land.

2014 - Die Deutsche Annington und die Gagfah, zwei der größten deutschen Immobilienkonzerne, kündigen ihre Fusion an. Ab Herbst 2015 ist Vonovia der neue Name des Unternehmens.

2013 - Zum Schutz der Honigbiene dürfen Landwirte in der EU Pestizide mit drei umstrittenen Nervengiften nicht mehr großflächig einsetzen.

2012 - Michael Hanekes Drama «Liebe» gewinnt den Europäischen Filmpreis. Der Österreicher wird in Valetta (Malta) auch für die beste Regie geehrt, seine beiden Hauptdarsteller Emmanuelle Riva und Jean-Louis Trintignant als beste Schauspieler.

2011 - Der November 2011 war, nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes (DWD/Offenbach), der trockenste Monat in Deutschland seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1881.

2008 - Der künftige US-Präsident Barack Obama nominiert die frühere First Lady Hillary Clinton als neue Außenministerin.

1998 - Der amerikanische Mineralölkonzern Exxon übernimmt Mobil Oil. Durch die Fusion zur Exxon Mobil Corporation entsteht der bis dahin größte Ölkonzern der Welt.

1993 - Der Kölner Musikfernsehkanal «Viva» geht auf Sendung.

1990 - Beim Bau des Eurotunnels erfolgt der Durchbruch. Zum ersten Mal seit der letzten Eiszeit kann man trockenen Fußes vom europäischen Festland nach Großbritannien gehen.

1982 - Das Album Thriller von Michael Jackson erscheint. Es wird das meistverkaufte Album der Musikgeschichte.

1978 - Der Arlberg-Tunnel, der bis dahin mit 14 Kilometern längste Straßentunnel Österreichs, wird eröffnet.

1974 - In Hagen wird die erste und bislang einzige deutsche Fernuniversität gegründet.

1968 - Das Genthiner Waschmittelwerk bringt in der DDR ein neues Vollwaschmittel auf den Markt: »Spee™« (SPEzialEntwicklung). Verbesserte »waschaktive Substanzen« sowie Bleichmittel sorgen für weißere Wäsche. Bis zur Wende hat »Spee™« in der DDR einen Marktanteil von 80 Prozent. Das Genthiner Werk wurde am 26. April 1921 gegründet. Ab März 1923 werden hier die ersten Marken - Persil™, Imi™ und Ata™ - produziert. 1949 wandelt man den Betrieb in das »VEB Waschmittelwerk« um. 1990 wird das Werk von der Firma Henkel KGaA übernommen, die Spee™ inzwischen bundesweit vermarktet.

1959 - In Washington erfolgt die Unterzeichnung des Antarktis-Vertrages, der am 23. Juni 1961 in Kraft tritt. Die Regierungen Argentiniens, Australiens, Belgiens, Chiles, der Französischen Republik, Japans, Neuseelands, Norwegens, der Südafrikanischen Union, der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, des Vereinigten Königreichs Großbritanniens, Nordirland und der Vereinigten Staaten von Amerika verpflichten sich darin zur ausschließlich friedlichen Nutzung der Antarktis. Bis 2041 soll kein Abbau von Bodenschätzen stattfinden, auf den Test von Kriegswaffen soll verzichtet werden.

1958 - In Ludwigsburg (Baden-Württemberg) nimmt die Zentrale Stelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen ihre Arbeit auf.

1955 - Die schwarze Bürgerrechtlerin Rosa Louise Parks (1913-2005) wird in Montgomery, Alabama (USA) verhaftet, als sie sich weigert, im Bus ihren Sitzplatz im vorderen Teil eines Busses für einen Weißen freizugeben. Damit verstößt sie gegen das zu dieser Zeit noch geltende Recht in Montgomery. Ihr Protest löst einen 382 Tage dauernden Boxkott der öffentlichen Verkehrsmittel durch Schwarze aus. Der »Montgomery Bus Boycott« gilt - neben den Protesten im Fall Emmett Till (1941-1955, im August 1955 ermordet) - als Beginn der schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Rosa Parks stirbt am 24. Oktober 2005.

1955 - Dig, Dag und Digedag, kurz die »Digedags«, sind die Helden des ersten DDR-Comicheftes »Mosaik«. Von 1955 bis 1975 erleben sie Abenteuer in der Südsee, bei den Römern, im Weltraum, bei den Rittern, in Amerika und im Orient. Schöpfer der Figuren ist der Zeichner Hannes Hegen (*16.05.1925).

1953 - Hugh Hefner gibt die erste Nummer des Playboy in einer Auflage von 70.000 Exemplaren heraus. Marilyn Monroe (1926-1962) ist das Covergirl der ersten Ausgabe des Männermagazins.

1946 - Mit der Verfassung des Landes Hessen tritt die erste Landesverfassung in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg in Kraft. Sie enthält bis heute als einzige Landesverfassung die (wirkungslose) Erlaubnis der Todesstrafe.

1946 - Aufstellung der Grenztruppen der DDR als »Deutsche Grenzpolizei« durch die sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD). Aufgabe ist die Überwachung der Außengrenzen der DDR. Zunächst sind die Grenztruppen dem DDR-Innenministerium, ab 1956 dem Ministerium für Staatssicherheit unterstellt. Von 1961 bis 1973 sind sie offizieller Bestandteil der Nationalen Volksarmee (NVA), 1974 erhalten sie einen (eigenständigen) Sonderstatus innerhalb der NVA.

1925 - Deutschland und die Siegermächte des Ersten Weltkriegs unterzeichnen in London die am 16. Oktober in Locarno ausgehandelten Verträge von Locarno, mit denen die Beziehungen zwischen den Staaten normalisiert werden sollen. Deutschland erkennt darin die im Friedensvertrag von Versailles festgelegte Westgrenze an.

1918 - Das «Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen» wird proklamiert. Zahlreiche einflussreiche Gruppierungen verweigern dem neuen Staat jedoch ihre Anerkennung.

1876 - Das erste städtische Rohrpostnetz Deutschlands wird in Berlin eingerichtet. Es hat zunächst eine Gesamtlänge von 26 Kilometern und wird später auf fast 300 Kilometer ausgebaut.

Geburtstage:
Detlev Buck - 57, deutscher Schauspieler und Regisseur ( Karniggels, 1991, Männerpension, mit Til Schweiger, Marie Bäumer und Heike Makatsch),
Treat Williams - 68, amerikanischer Schauspieler; Besonders bekannt machte ihn die Rolle des Berger in Miloš Formans Film Hair, welche ihm eine Nominierung für den Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller einbrachte. Ironischerweise verprügelte er den Produzenten des Films, um ihn zu überreden, ihm die Rolle des Hippies zu übergeben,
Bette Midler - 74, amerikanische Sängerin, Schauspielerin und Komikerin (Zoff in Beverly Hills, mit Richard Dreyfuss und Nick Nolte, Die unglaubliche Entführung der verrückten Mrs. Stone, mit Danny DeVito) und
Woody Allen - 84, einer der bedeutendsten Filmregisseure unserer Zeit. Er wurde 23 Mal für den Oscar nominiert und erhielt die Auszeichnung viermal: 1978 für Der Stadtneurotiker in den Sparten Bester Regisseur und Bestes Drehbuch, 1986 mit Hannah und ihre Schwestern und 2012 mit Midnight in Paris jeweils für das beste Drehbuch. Allen nahm die Auszeichnungen nie persönlich entgegen

Quellenangaben

2 Likes

Montag, 2. Dezember
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Drei volle Arbeitswochen liegen noch vor uns, dann gibt’s die Weihnachtsfeiertag, die uns mal ein bisschen Luft verschaffen. Stressfrei werden diese 3 Wochen sicher nicht sein: Weihnachtsfeiern ohne Ende, Geschenkesuche, Weihnachtsdeko in Haus und Garten …
Erstmal einen guten Start in die neue Woche!

Und dies noch:
=> China verhängt Sanktionen gegen die USA: US-Kriegsschiffe dürfen nicht mehr in Hongkong anlegen, Strafmaßnahmen gegen amerikanische Organisationen sind in Arbeit: Im Streit über die Proteste in der Sonderverwaltungszone hat China Sanktionen angeordnet.

=> Kleidervorschriften am Arbeitsplatz - Japanische Frauen machen gegen Brillenverbot mobil: In Sachen Gleichberechtigung hat die japanische Gesellschaft noch Nachholbedarf. Inzwischen wächst der Widerstand gegen einige besonders empörende Gängelungen in Unternehmen."

=> Quagga-Muschel richtet Schäden im Bodensee an: Sie misst nur 40 Millimeter, aber der potenzielle Schaden ist groß: Im Bodensee breitet sich die Quagga-Muschel aus dem Schwarzen Meer aus. Gefahr besteht für die Trinkwasserversorgung.

Spruch des Tages:

Heute ist Internationaler Tag für die Abschaffung der Sklaverei
Sklaverei? Eine Sache aus der Antike. Oder zumindest noch aus der Zeit vor dem amerikanischen Bürgerkrieg. Offiziell ist Sklaverei tatsächlich längst abgeschafft. Doch der Eindruck, das Bewusstsein trügt. Noch heute schätzt die Organisation „terre des hommes“ die Zahl der Betroffenen weltweit auf mindestens zwölf Millionen, diese Zahl wurde unlängst auch von den Vereinten Nationen bestätigt. Tatsächlich werden auch in der Gegenwart noch Menschen wie Ware gehandelt und zur Arbeit gezwungen. Die Definition: Unter Sklaverei versteht man heute verschiedene „Formen der Unfreiheit“ wie Kinderarbeit, Zwangsprostitution und wirtschaftliche Ausbeutung. Am Schicksal der Betroffenen ändern die unterschiedlichen Begriffe nicht viel.
Hier kannst du deinen persönlichen „Sklavenfußabdruck“ ausrechnen lassen, die Zahl der Menschen, die für dich indirekt als Sklaven arbeiten. Vergleichbar mit der Berechnung des CO2- Fußabdruckes wird hier anhand von Lebensgewohnheiten und Konsumverhalten eine Zahl generiert.

Außerdem ist in Laos und in den Vereinigten Arabischen Emiraten noch Nationalfeiertag

Heute ist auch Cyber Monday
Der Begriff Cyber Monday ist stark amerikanisch geprägt. Terminlich liegt der Tag immer an dem Montag, der Thanksgiving (vierter Donnerstag im November) folgt, und liegt somit zwischen dem 26. November und 2. Dezember. Der Cyber Monday ist die Antwort von Online-Shops auf den traditionellen Black Friday (Freitag nach Thanksgiving), der wiederum von traditionellen/Offline-Händlern ins Leben gerufen wurde. Am Cyber Monday vergeben Online-Shops Rabatte, um Käufer anzulocken. Er ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Seit 2010 wird der Cyber Monday auch in Europa von einigen amerikanischen Online-Shops beworben, in Deutschland besonders stark von Amazon. Die machen gleich eine ganze Woche draus: „Heute ist Cyber Monday! Neue Angebote im 5-Minuten-Takt - solange der Vorrat reicht. Nur bis Mitternacht!“

… und in den USA ist Tag der Krapfen

Ansonsten am 2. Dezember:
2017 - Auf dem Parteitag der AfD in Hannover werden Jörg Meuthen und Alexander Gauland zu Co-Vorsitzenden der Partei gewählt.

2016 - Edeka und Rewe einigen sich nach langem Streit über die Aufteilung der Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann mit 15.000 Mitarbeitern.

2015 - Nach der Geburt seiner Tochter kündigt Facebook-Chef Mark Zuckerberg an, langfristig über eine Stiftung 99 Prozent seiner Anteile am Unternehmen für wohltätige Zwecke zu spenden. Nach damaligem Aktienkurs wären dies 45 Milliarden US-Dollar.

2014 - Die europäischen Raumfahrtminister stimmen bei der Ministersitzung der Europäischen Weltraumorganisation Esa in Luxemburg dem Bau der neuen Ariane-6-Trägerrakete zu.

2013 - Mit dem Rückkauf der Anteile für die Berliner Wasserbetriebe setzt der Berliner Senat den Wunsch aus einem Volksentscheid um.

2012 - Die letzten vier Seeleute der „MT Gemini“, die vor 19 Monaten von somalischen Piraten entführt wurden, sind wieder frei.

2011 - Der Zugang zu Behördenauskünften über Lebensmittel und andere Produkte soll einfacher werden. Der Bundestag beschließt eine entsprechende Änderung des Verbraucher-Informationsgesetzes.

2008 - Die neue große Koalition in Österreich unter Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) nimmt ihre Arbeit auf.

2003 - Das 1994 nachgewiesene chemische Element 110 wird in Darmstadt von der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) offiziell auf den Namen „Darmstadtium“ (Ds) getauft.

1999 - Nordirland erhält nach 27 Jahren unter direkter britischer Herrschaft seine Autonomie wieder. Eine Regionalregierung aus protestantischen und katholischen Parteien nimmt die Arbeit auf.

1998 - Wirtschaftlich abhängige Mitarbeiter einer Firma gelten auch dann als Arbeitnehmer, wenn sie im Beschäftigungsvertrag als Selbstständige bezeichnet werden. Dies entscheidet der Bundesgerichtshof zur sogenannten Scheinselbstständigkeit.

1994 - In Frankfurt am Main wird erstmals im deutschen Bundesgebiet ein Drogenkonsumraum für Heroinsüchtige auf Basis des Betäubungsmittelgesetzes eingerichtet.

1993 - Sondereinheiten der kolumbianischen Polizei erschießen den Chef des Medellin-Drogenkartells, Pablo Escobar, in seinem Versteck in Medellin.

1990 - Im vereinigten Deutschland findet parallel zur ersten gesamtdeutschen Wahl seit Ende des Zweiten Weltkriegs die erste Gesamtberliner Wahl seit 1946 statt. Beide Wahlen werden unter dem Eindruck der deutschen Wiedervereinigung von der CDU gewonnen. Die SPD mit Oskar Lafontaine als Spitzenkandidat erreicht lediglich 33,5 Prozent der Stimmen. Die christlich-liberale Koalition mit Bundeskanzler Helmut Kohl wird bestätigt, er wird am 17. Januar 1991 zum ersten gesamtdeutschen Bundeskanzler gewählt.

1984 - Im indischen Bhopal kommt es in einer Pestizidfabrik der US-amerikanischen Union Carbide zu einem verheerenden Giftgasunfall. 40 Tonnen eines hochgiftigen Gasgemischs können entweichen. 8.000 Menschen sterben direkt, im Verlauf der nächsten 20 Jahren sterben weitere 20.000 Menschen an Folgekrankheiten.

1983 - Die Immunität des deutschen Bundeswirtschaftsministers Otto Graf Lambsdorff wird auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft aufgehoben. Sie ermittelt im Rahmen der Flick-Affäre.

1982 - In Salt Lake City (US-Bundesstaat Utah) setzt der amerikanische Herzchirurg William de Vries erstmals einem Menschen ein Kunstherz ein.

1973 - In Deutschland gilt an diesem Tag ein Sonntagsfahrverbot auch für den PKW-Verkehr.

1956 - Fidel Castro und Ernesto „Che“ Guevara landen mit 80 Revolutionären der Movimiento 26 de Julio mit der Motoryacht Granma im Osten Kubas. Damit beginnt der Guerillakrieg der Kubanischen Revolution gegen Diktator Fulgencio Batista.

1953 - Der CDU-Politiker Kurt Sieveking wird als Nachfolger von Max Brauer (SPD) zum Ersten Bürgermeister von Hamburg gewählt.

1946 - Mit der Unterzeichnung des Internationalen Übereinkommens zur Regelung des Walfangs durch 42 Nationen in Washington DC wird die Internationale Walfangkommission (IWC) gegründet.

1942 - Kernphysiker setzen unter der Tribüne des Stadions der Universität Chicago (USA), im »Chicago Pile« genannten Reaktor, die erste kontrollierte nukleare Kettenreaktion in Gang. Das Forscherteam - vorwiegend emigrierte Europäer - unter dem italienischen Physiker Enrico Fermi (1901-1954) arbeitet unter strengster Geheimhaltung. Im Auftrag der US-Regierung soll bei dem »Manhattan-Projekt« die Entwicklung einer Atombombe erforscht werden. Die erste Zündung einer Atombombe findet am 16. Juli 1945 statt.

1936 - Der Schriftsteller Thomas Mann wird durch das nationalsozialistische Regime ausgebürgert. Auf der im Völkischen Beobachter veröffentlichten Ausbürgerungsliste stehen der Name des Schriftstellers, seiner Frau und seiner jüngeren Kinder auf der Liste Nummer Sieben. Seine älteren Kinder Erika und Klaus Mann waren bereits ausgebürgert worden. Für Thomas Mann kam dieser Schritt nicht unerwartet, er war bereits in die Schweiz emigriert, später geht er nach Kalifornien. Beim Regierungsantritt Hitlers 1933 befand sich Thomas Mann auf einer Vortragsreise durch Holland, Belgien und Frankreich und entschließt sich, zunächst nicht nach Deutschland zurückzukehren.

Geburtstage:
Britney Spears – 38, amerikanische Popsängerin (u. a. „Baby One More Time“ 1998, „Oops!… I Did It Again“ 2000),
Nelly Furtado – 41, portugiesisch-kanadische Pop-Sängerin (u. a. „Força“ 2004, „Maneater“ 2006, „All Good Things (Come to an End)“ 2006) und Grammy-Preisträgerin,
Yvonne Catterfeld - 40, deutsche Schauspielerin und Sängerin („Für Dich“)
Monica Seles – 46, jugoslawisch-amerikanische Tennisspielerin, die mit neun Grand-Slam-Titeln (1990-1996) und als mehrjährige Weltranglistenerste Anfang der 1990er-Jahre eine der erfolgreichsten Sportlerinnen im Tennis ist,
Jan Ullrich – 46, ehemaliger deutscher Profi-Radsportler, der als erster und bisher einziger Deutscher das Radrennen „Tour de France“ (1997) gewinnen konnte,
Christine Westermann – 71, deutsche Journalistin, Moderatorin (u. a. WDR-TV-Sendungen „Aktuelle Stunde“ 1983-2002, „Zimmer frei!“ seit 1996 mit Götz Alsmann) und Autorin.

Quellenangaben

Dienstag, 3. Dezember
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Heute in 4 Wochen haken wir das Jahr 2019 ab. Heute haken wir leider erstmal nur den Wochenstart ab und widmen uns der 2. Runde dieser Arbeitswoche, die noch reichlich trüb und kalt daher kommt.
Macht das beste draus!

=> Prinz Andrew droht Vorladung in den USA: Der Druck auf Prinz Andrew nimmt zu: Er könnte in den USA als Zeuge im Missbrauchsfall Jeffrey Epstein vorgeladen werden. Zudem bekräftigte ein mutmaßliches Opfer Vorwürfe gegen den britischen Royal.

=> USA drohen Frankreich mit Strafzöllen von bis zu 100 Prozent: Die US-Regierung nennt die französische Digitalsteuer „diskriminierend“ - und hat das Verfahren zur Einführung neuer Strafzölle in Gang gesetzt. Betroffen könnten Importe im Wert von 2,4 Milliarden Dollar sein.

=> Putin billigt Gesetz zur Einstufung von Journalisten als „ausländische Agenten“: Wer für ausländische Medien berichtet, könnte in Russland bald als „Agent“ gelten. So sieht es ein neues Gesetz vor, das Wladimir Putin am Montag unterschrieb. Amnesty International sieht die Pressefreiheit weiter bedroht.

Spruch des Tages:

Heute ist Tag der Behinderten,
ein von den Vereinten Nationen ausgerufener Gedenktag, der das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Probleme von Menschen mit Behinderung wachhalten und den Einsatz für die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen fördern soll. Er wurde erstmals im Jahr 1993 begangen. Im Dezember fand eine Umbenennung in den „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ statt.

Außerdem ist in Amerika Nationaler Dach-über-dem-Kopf-Tag
Dabei geht’s weniger um Flach- oder Satteldach, wie groß die Hütte ist, spielt sicher auch keine Rolle, vielmehr soll man schätzen lernen, dass man Haus und Familie hat, Wo man Schutz, Wärme und Geborgenheit findet; es gibt genug andere Erfahrungen …

Im Baskenland ist heute Tag der baskischen Sprache
Die baskische Sprache - Eigenbezeichnung Euskara - wird im Baskenland, der spanisch-französischen Grenzregion an der Atlantikküste gesprochen. Das Baskische ist nach dem überwiegenden Urteil der einschlägigen Forschung mit keiner anderen bekannten Sprache genetisch verwandt. Es ist also eine sogenannte isolierte Sprache, während alle anderen heutigen Sprachen Europas zu einer größeren Sprachfamilie gehören: entweder zu den indogermanischen, den uralischen, den Turksprachen oder den semitischen Sprachen.

Ansonsten am 3. Dezember:
2017 - Nach Vorwürfen wegen sexuellen Missbrauchs suspendiert die New Yorker Metropolitan Opera ihren Star-Dirigenten James Levine.

2015 - Dänemark rückt weiter weg von der EU: Bei einem Referendum stimmen die Dänen mehrheitlich gegen die Abschaffung ihrer Sonderregeln in der europäischen Rechtspolitik.

2014 - Der deutscher Asteroidenlander «Mascot» startet an Bord einer japanischen Sonde ins All. Er soll nach etwa vier Jahren Flug den Asteroiden «1999 JU3» erreichen und abgesetzt werden.

2013 - Die Bundesländer stellen ihren NPD-Verbotsantrag beim Bundesverfassungsgericht. Der gemeinsame Antrag des Bundesrats sei „sehr gut begründet“ und „Dokument und Ausweis wehrhafter Demokratie“, erklärte Landesinnenminister Andreas Breitner (Schleswig Holstein). Die Aussichten auf Erfolg der Aktion werden zum Teil als eher mäßig eingeschätzt.

2013 - Im fünften weltweiten Pisa-Schultest der OECD behaupten sich die 15-jährigen Schüler in Deutschland im oberen Mittelfeld. Eindeutige Sieger sind erneut die Schüler aus den asiatischen Regionen Shanghai, Singapur, Hongkong und Taipeh.

2012 - Die Euro-Finanzminister geben 39,5-Milliarden-Euro als Hilfe für die maroden Banken Spaniens frei.

2012 - Nach einem Fußballspiel von Amateuren in Almere bei Amsterdam prügeln und treten Jugendliche einen Linienrichter zu Tode.

2008 - Knapp 100 Staaten unterzeichnen in Oslo ein Abkommen über das Verbot von Streubomben - allerdings fehlen einige der wichtigsten Hersteller und Anwender.

2003 - Forscher des Robert-Koch-Instituts in Berlin haben einen neuen BSE-Test für lebende Tiere entwickelt. Sie bedienen sich eines analytischen Standardverfahrens, der so genannten Fourier-Transform Infrarot Spektroskopie.

1998 - Die Bonner Parteien bekommen zukünftig mehr Geld für ihre Arbeit. Die Staatszuschüsse werden von 230 auf 245 Millionen Mark angehoben beschließt der Bundestag.

1994 - Sony bringt die erste Version der Spielkonsole «PlayStation» in Japan auf den Markt.

1991 - Die Vollversammlung der Vereinten Nationen wählt als ersten Vertreter einer afrikanischen Nation den Ägypter Boutros Boutros-Ghali zum neuen Generalsekretär. Er tritt sein Amt am 1. Januar 1992 an und folgt auf den Peruaner Javier Pérez de Cuéllar.

1989 - SED-Politbüro und SED-Zentralkomitee erklären ihren Rücktritt. Ein großer Teil der ehemaligen Staats- und Parteiführung der DDR wird aus der SED ausgeschlossen.

1989 - Gipfeltreffen zwischen George H. W. Bush und Michail Gorbatschow. Dieses Gipfeltreffen zwischen USA und der Sowjetunion beendet den kalten Krieg.

1984 - Nach einer Explosion in einer Pflanzenschutzmittelfabrik des US-amerikanischen Konzerns »Union Carbide« im indischen Bhopal (im zentralindischen Unionsstaat Madhya Pradesh) strömen hochgiftige Gase ins Freie. 8.000 Menschen sterben sofort, weitere 15.000 bis 25.000 an den Spätfolgen (genaue Zahlen sind nicht bekannt). Bis zu 500.000 Menschen werden verletzt, viele von ihnen verlieren durch die ätzenden Dämpfe ihr Augenlicht.

1967 - Dem südafrikanischen Chirurgen Christiaan Barnard gelingt am Groote Schuur Hospital in Kapstadt die erste Herztransplantation bei einem Menschen. Louis Washkansky erhält das Herz des 25-jährigen Unfallopfers Denise Darvall. Trotz gelungener Operation verstirbt der Patient am 21. Dezember an einer Lungenentzündung.

1965 - Die im Axel-Springer-Verlag erscheinende Fernsehzeitschrift »HÖRZU« stiftet zum 15-jährigen Bestehen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens den Fernsehpreis »Goldene Kamera«. Die erste Gala findet am 25. Januar 1966 im Hotel »Vier Jahreszeiten« in Hamburg statt. Vorbild für den von dem Künstler Wolfram Beck geschaffenen Preis ist die Farnsworth-Kamera, die erste elektronische Kamera der Welt.

1964 - Bei der Räumung des besetzten Verwaltungsgebäudes der Universität von Kalifornien in Berkeley werden 773 Studierende, die sich im Free Speech Movement vereinigt haben, verhaftet. Tausende Studierende solidarisieren sich daraufhin mit den Festgenommenen, ebenso wie 800 Professoren, die sich für die Zahlung der Kaution entscheiden.

1950 - Ursprünglich als Parodie auf die amerikanischen Comics gedacht, wird »Meisterdetektiv Nick Knatterton«, der am 3. Dezember 1950 erstmals in der Zeitschrift »Quick« erscheint, selbst zu einer beliebten Figur. Seine Abenteuer, die häufig politische Anspielungen enthalten, werden von 1950-1959 in der »Quick« veröffentlicht. »Vater« von Nick Knatterton, dem »Beschützer der Verfolgten, Schrecken der Unterwelt, Sports- und Gentleman und Held ungezählter Abenteuer«, ist der Zeichner Manfred Schmidt (1913-1999)

1938 - Auf Anordnung von Polizeichef Heinrich Himmler müssen alle jüdische Bürger in Deutschland ihre Führerscheine abgeben.

1903 - Auf der Internationalen Sanitätskonferenz in Paris wird eine Seuchenkonvention mit Maßnahmen zur Vorbeugung gegen Pest, Cholera und Gelbfieber verabschiedet.

Geburtstage:
Katarina Witt – 54, ehemalige deutsche Eiskunstläuferin und mit zwei Goldmedaillen (1984, 1988) eine der erfolgreichsten Eiskunstläuferinnen in der Geschichte der Olympischen Spiele sowie vierfache Weltmeisterin (1984/85, 1987/88),
Ozzy Osbourne – 71, britischer Rockmusiker (als Solokünstler und u. a. als Leadsänger der Band „Black Sabbath“ 1968–1979), der als „Godfather of Metal“ gilt,
Alice Schwarzer – 77, die bekannteste zeitgenössische deutsche Feministin, Gründerin und Herausgeberin der Frauenzeitschrift „Emma“,
Jean-Luc Godard – 89, französischer Filmregisseur der 1960er-Jahre, in denen er Filme wie „Außer Atem“ (1960), „Die Verachtung“ (1963) und „Weekend“ (1967) drehte
außerdem Nino Rota – 108 (†67), italienischer Komponist, der zahlreiche berühmte Filmmusiken komponierte (u. a. „La Strada“ 1954, „La dolce vita“ 1960, „Der Pate“ 1972) und Oscar-Preisträger.

Quellenangaben

1 Like

Mittwoch, 4. Dezember
Guten Morgen zusammen :slight_smile:

Heute öffnen wir schon das 4. Türchen im Adventskalender;
draußen ist es novembrig grau, aber zumindest trockener als gestern.
Angenehmen Mittwoch!

=> Ausblick 2020 - Uno rechnet mit 168 Millionen Hilfsbedürftigen: Denguefieber, Kriege, Klimaschock: Zahlreiche humanitäre Krisen werden sich im kommenden Jahr verschärfen, warnt die Uno. Die Zahl der Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, steige um gut ein Viertel.

=> US-Kongress will Sanktionen gegen China - Peking reagiert empört: Bis zu einer Million Uiguren sollen in chinesischen Internierungslagern sitzen: Nun hat der US-Kongress das Vorgehen Pekings gegen die Minderheit scharf kritisiert und Sanktionen angedroht. Die Antwort kam prompt.

=> Dritter K-Pop-Star binnen zwei Monaten tot aufgefunden: Cha In Ha galt in Südkorea als aufstrebendes Talent im TV- und Musikbusiness. Nun ist der 27-Jährige tot aufgefunden worden. Vor allem junge Künstlerinnen und Künstler stehen in dem asiatischen Land unter großem Druck.

Spruch des Tages:

Heute ist Barbaratag,
der Gedenktag an Barbara von Nikomedien, die im 3. Jahrhundert als Märtyrerin in Nikomedia (Kleinasien) gestorben ist. Die heilige Barbara ist eine der Vierzehn Nothelfer und gilt als Schutzpatronin der Geologen, der Sterbenden, Helferin gegen Blitz- und Feuersgefahr, der Artillerie, Patronin der Bergleute, der Schlesier, der Gefangenen, der Glöckner, der Architekten und der Helfer des Technischen Hilfswerks (THW).
Traditionell werden an diesem Tag Barbarazweige geschnitten. Je nach Gegend und Brauchtum werden Kirsch-, Apfel-, Birke-, Haselnuss-, Rosskastanien-, Pflaumen-, Holunder-, Rotdorn- oder Forsythienzweige verwendet. Sie sollen bis zum Heiligen Abend blühen und in der kalten und düsteren Winterzeit ein wenig Licht in die Wohnung bringen.

Außerdem gibt’s heute noch Zieh-braune-Schuhe-an-Tag und Santa-macht-eine-Liste-Tag, beides „Gedenktage“, die jeglicher besonderen Grundlage entbehren und eine ähnliche Bedeutung haben wie der Erst-Spinat-und-dann-gibt’s-Pudding-Tag.

Ansonsten am 4. Dezember:
2018 - Die italienische Polizei nimmt 46 Mafiosi der sizilianischen Cosa Nostra fest. Darunter ist auch Settimo Mineo, einer der führenden Köpfe der Organisation.

2017 - Die CSU-Landtagsfraktion nominiert nach langem Machtkampf Finanzminister Markus Söder für das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten.

2016 - Im dritten Anlauf wählen die Österreicher den früheren Grünen-Vorsitzenden Alexander Van der Bellen zum neuen Bundespräsidenten.

2015 - Der Bundestag billigt mit großer Mehrheit den Einsatz der Bundeswehr gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak.

2014 - Der Bundestag verabschiedet strengere Regeln für die strafbefreiende Selbstanzeige von Steuersündern.

2013 - Die EU-Kommission bestraft mehrere Finanzinstitute wegen der Manipulation von Zinssätzen mit Rekordbußen von insgesamt 1,7 Milliarden Euro. Darunter ist auch die Deutsche Bank mit einer Strafe von 725 Millionen Euro.

2012 - Auf dem Bundesparteitag der CDU in Hannover wird Angela Merkel mit rund 97 Prozent der Stimmen als Partei-Vorsitzende wiedergewählt.

2012 - Der Katzenbergtunnel an der Bahnstrecke Karlsruhe-Basel wird eröffnet. Er ist mit 9,4 Kilometern nach Bahnangaben der bis dahin längste aus zwei Röhren bestehende Eisenbahntunnel in Deutschland.

2011 - Zwei Weltkriegsbomben im Rhein bei Koblenz werden entschärft. Rund 45 000 Einwohner mussten ihre Häuser verlassen.

2003 - Mit einem Standard-PC der Michigan State University identifiziert der Student Michael Shafer die 6 320 430 Stellen lange Zahl «2 hoch 20 996 011 minus 1» als neue größte Primzahl.

1998 - Der italienische Regisseur und Schauspieler Roberto Benigni gewinnt in London mit seinem Film «Das Leben ist schön» («La vita e bella») den Europäischen Filmpreis 1998.

1997 - Die Londoner Konferenz über Nazigold geht zu Ende. Die Rückgabe eines noch vorhandenen Goldbestandes von 5,5 Tonnen in alliierter Verwaltung an Holocaust-Geschädigte findet keine allgemeine Zustimmung.

1980 - Nach dem Tod des Schlagzeugers John Bonham am 25. September geben Led Zeppelin ihre Auflösung bekannt.

1974 - Der französische Schriftsteller Jean Paul Sartre besucht im Gefängnis Stuttgart-Stammheim den inhaftierten RAF-Terroristen Andreas Baader.

1971 - Während eines Konzerts von Frank Zappa & the Mothers in Montreux bricht Feuer aus – das Ereignis inspiriert Deep Purple zu Smoke on the Water.

1964 - Wie von Bundeskanzler Konrad Adenauer bereits 1962 angekündigt, beschließt der deutsche Bundestag am 4. Dezember 1964 einstimmig die Einrichtung einer Stiftung mit dem Namen »STIFTUNG WARENTEST« mit Sitz in Berlin. Stifterin und Satzungsgeberin ist die Bundesrepublik Deutschland. Im April 1966 erscheint die erste Ausgabe der Zeitschrift »test«. Seit Oktober 1968 gibt es die bekannten test-Qualitätsurteile - von »sehr gut« bis »nicht zufriedenstellend«.

1964 - Mit dem moderierenden Entertainer Lou van Burg beginnt im ZDF zum ersten Mal die Spielshow Der goldene Schuß.

1963 - Auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil wird beschlossen, dass die katholische Messe in der jeweiligen Landessprache gehalten werden darf.

1948 - Im West-Berliner Stadtteil Dahlem wird die Freie Universität (FU) offiziell eröffnet.

1945 - Dem entlassenen Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer wird von der britischen Militärregierung die zuvor von ihr verbotene politische Betätigung wieder erlaubt.

1914 - Der mexikanische Revolutionär Francisco «Pancho» Villa erobert mit seinen Truppen die Hauptstadt Mexiko-Stadt.

1915 - In Atlanta (Georgia) wird der Ku-Klux-Klan neu gegründet. Der rassistische Geheimbund richtet sich gegen Farbige, Juden, Katholiken und Gewerkschaften

Geburtstage:
Charly Hübner - 47, deutscher Schauspieler («Unter Nachbarn», Polizeiruf)
Ulf Kirsten – 54, ehemaliger deutscher Fußballspieler bei Dynamo Dresden (1983–1990) und Bayer 04 Leverkusen (1990–2003) sowie in der Nationalmannschaft der DDR (1985–1990) und BRD (1992–2000), der als sehr erfolgreicher Torjäger dreimal Torschützenkönig der Bundesliga wurde (1993, 1997, 1998),
Nico Hofmann – 60, deutscher Regisseur (u. a. Der Sandmann 1995) und als Produzent sowie Mitgründer der Filmproduktionsfirma „teamWorx“ (1998) Kopf hinter zahlreichen „TV-Event-Produktionen“ (u. a. „Der Tunnel“ 2001, „Dresden“ 2006, „Die Flucht“ 2007),
und Jeff Bridges – 70, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Die letzte Vorstellung“ 1971, „Den letzten beißen die Hunde“ 1974, „The Big Lebowski“ 1998, „Crazy Heart“ 2009) und Oscar-Preisträger.

Quellenangaben

1 Like

Donnerstag, 5. Dezember
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Die erste Arbeitswochenrunde ist fast durch; heute sollten Absprachen und Vorbereitungen für den morgigen Nikolaus getroffen werden, zumindest wenn Kids im Spiel sind. Sicher freut sich auch der / die Partner(in) über ein kleines Nikolauspräsent. Also los!

Neues:
=> Thomas Gottschalks Zukunftspläne - „Ich habe dummes Zeug erzählt“: Mit Scherzen über seine Gesundheit sorgte Thomas Gottschalk kürzlich für Verwirrung. Bei „Maischberger“ erklärt er nun, was dahintersteckte: „Ich musste meinen Abschied beim BR ja in irgendeiner Form begründen.“

=> Unesco-Studie zur Erwachsenenbildung - Deutschland mit vorbildlicher Weiterbildung: Die Beteiligung lückenhaft, die Investitionen unzureichend: Die Unesco stellt vielen Staaten in der Erwachsenenbildung ein mangelhaftes Zeugnis aus. Ganz anders ist die Situation jedoch in Deutschland. Immerhin - wenn schon die Kids dümmer werden …

=> Trump-Regierung will 700.000 Amerikanern die Sozialleistungen kürzen: Die Demokraten sprechen von einem „grausamen“ Schritt kurz vor Weihnachten: Schon bald soll laut US-Regierung ein großer Teil der ärmeren Bevölkerung keine Lebensmittelmarken mehr erhalten.

Spruch des Tages:

Heute ist in Holland Sinterklaas
Alle holländischen Kinder wissen aus alten Liedern und Kinderreimen, daß Sinterklaas - der Name ist eine Verkürzung von Sint Nikolaas - in Spanien lebt. Warum gerade dort, weiß niemand so genau. In Spanien verbringt er jedenfalls die meiste Zeit des Jahres damit, sich in einem großen roten Buch Notizen über das Verhalten der Kinder zu machen, während sein Knecht, der Zwarte Piet, Geschenke für den nächsten 5. Dezember zusammenträgt. Anfang November besteigt Sinterklaas dann seinen Schimmel, der Zwarte Piet schultert seinen mit Geschenken gefüllten Sack, und zu dritt gehen sie an Bord eines Dampfers, der sie nach Holland bringt. Mitte November legen sie dann an - jedes Jahr in einer anderen Hafenstadt - und werden vom Bürgermeister und einer Abordnung der Bürgerschaft offiziell empfangen. Es folgt ein festlicher Umzug, der vom Fernsehen direkt übertragen wird. So können alle Niederländer den Auftakt zur Nikolauszeit live miterleben.
Der alte Bischof und sein treuer Diener sind plötzlich überall zugleich. Nachts reiten sie über die Hausdächer. Während Sinterklaas sein Ohr an die Schornsteine legt, um zu hören, ob die Kinder brav sind, sorgt der Zwarte Piet dafür, daß das Heu oder die Möhre, je nachdem, was die Kinder für das Pferd in ihren Schuh am Schornstein gelegt haben, gegen ein kleines Geschenk oder einige Süßigkeiten ausgetauscht wird. Tagsüber arbeiten sie sogar noch härter: Sie besuchen Schulen, Krankenhäuser und Supermärkte, Restaurants, Büros und zahllose Familien in ihren Wohnungen. Piet klingelt an den Türen, wirft Süßigkeiten durch den Türspalt und hinterläßt einen Korb voller Geschenke an der Eingangstür. Da Sankt Nikolaus und der Zwarte Piet natürlich unmöglich überall gleichzeitig sein können, werden die beiden von vielen „Hilfs-Nikolausen“ unterstützt, die sich - in der Verkleidung des Bischofs und seines Helfers - im ganzen Land tummeln. Eine (hoffentlich) plausible Erklärung für die Kinder, die sich darüber wundern, wie denn der Nikolaus an verschiedenen Orten zugleich sein kann.
Aufregung gibt’s auch dieses Jahr mal wieder wegen der Figur des Zwarte Piet. Die Rassismus-Arbeitsgruppe der Uno untersucht, ob „Sinterklaas“ eine rassistische Figur ist. „Die Arbeitsgruppe kann nicht verstehen, warum Niederländer nicht einsehen, dass dies eine Rückkehr zur Sklaverei ist und dass dieses Fest im 21. Jahrhundert aufhören muss“, hatte die Vorsitzende der Kommission, Professorin Verene Shepherd, im Fernsehen gesagt.

Dann ist heute der Tag des Ehrenamtes,
ein Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Er wurde 1985 von der UN mit Wirkung ab 1986 beschlossen. In Deutschland ersetzt er de facto den Tag des Ehrenamts, der früher am 2. Dezember begangen wurde. An diesem Tag wird auch der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an besonders engagierte Personen vergeben.

Außerdem ist Weltbodentag
Mit ihm soll ein jährliches Zeichen für die Bedeutung der natürlichen Ressource Boden gesetzt werden.
Der Boden ist der oberste Teil der Erdkruste, der praktisch immer auch belebt ist. Nach unten wird der Boden von festem oder lockerem Gestein begrenzt, nach oben meist durch eine Vegetationsdecke sowie die Erdatmosphäre. Dort wo die oberste Erdschicht wasserbedeckt ist, also in Seen, Flüssen und Meeren, spricht man meist eher von Sedimenten als von Böden.
Böden sind aus erdgeschichtlicher und kulturhistorischer Sicht wertvolle Archive, die oftmals durch Nutzung oder natürliche Prozesse bedroht sind: Sie gilt es zu erfassen und zu erforschen, bevor sie gänzlich verloren sind.

Außerdem ist heute Badewannen-Party-Tag,
wieder so’n komischer Gedenktag, bei dem man sich fragt: Was soll das? Beim Suchen nach Hintergründen stößt man im Zusammenhang mit solch skurillen Gedenktagen immer wieder auf die Namen Ruth and Tom Roy.Auf ihr Konto gehen mehr als 70 copyrighted “holidays”, die sie auf einer eigenen website und z.B. im Chase’s Calendar of Events (mit CD 80 $) alljährlich veröffentlichen. Bei uns werden ihre besonderen Feiertage immer wieder bei kuriose-feiertage.de erwähnt und beschrieben.

Schließlich ist heute noch Heisenberg-Tag
wobei mir als erstes natürlich der böse Walter von Breaking Bad einfällt. Aber der ist wohl nicht gemeint. Dieser Tag feiert den Geburtstag von Werner Karl Heisenberg im Jahr 1901. Heisenberg war ein deutscher Wissenschaftler und Nobelpreisträger, der zu den bedeutendsten Physikern des 20. Jahrhunderts zählt. Er formulierte 1927 die nach ihm benannte Heisenbergsche Unschärferelation, die eine der fundamentalen Aussagen der Quantenmechanik trifft - nämlich, dass bestimmte Messgrößen eines Teilchens nicht gleichzeitig beliebig genau bestimmt werden können. Für die Begründung der Quantenmechanik, deren Anwendung u. a. zur Entdeckung der allotropen Formen des Wasserstoffs geführt hat, wurde er 1932 mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet.

Ansonsten am 5. Dezember:
2018 - Mit einer Großrazzia gehen in Deutschland und anderen europäischen Ländern Hunderte Beamte gegen die italienisch-kalabrische Mafia-Organisation „'Ndrangheta" vor.

2017 - Wegen staatlich gesteuerten Dopings schließt das Internationale Olympische Komitee Russland von den Winterspielen 2018 aus. „Saubere" Athleten dürften jedoch ohne russische Flagge und Hymne teilnehmen.

2016 - Das Landgericht Traunstein verurteilt den Fahrdienstleiter von Bad Aibling zu dreieinhalb Jahren Haft. Von Handyspielen abgelenkt, habe er fahrlässig den Zusammenstoß zweier Züge mit 12 Toten verursacht.

2015 - Nach jahrzehntelanger Suche wird vor der Küste Kolumbiens das Wrack eines spanischen Segelschiffs aus dem 18. Jahrhundert entdeckt. Die „San José“ sollte Gold und Edelsteine nach Spanien bringen, Schätzungen über den Wert reichen bis zu 17 Milliarden US-Dollar.

2014 - Der Thüringer Landtag wählt Bodo Ramelow zum bundesweit ersten Ministerpräsidenten der Linken.

2013 - Orkan „Xaver“ fegt über Europa hinweg. Hunderttausende sind ohne Strom, Sturmfluten peitschen auf die Nordseeküste. Mindestens zehn Menschen sterben europaweit bei dem Unwetter.

2012 - Nach der Kollision mit einem Containerschiff vor der holländischen Küste sinkt der unter der Flagge der Bahamas fahrende Autotransporter „Baltic Ace“. Elf der 24 Mann an Bord ertrinken.

2011 - Afghanistan soll mindestens bis 2024 internationale Hilfe erhalten, aber nicht ohne Gegenleistung: Bei der Afghanistan- Konferenz in Bonn verpflichtet sich die Regierung in Kabul dazu, Korruptionsbekämpfung, demokratische Reformen und den Aufbau einer unabhängigen Justiz voranzutreiben.

2008 - Der frühere US-Footballstar O.J. Simpson (61) wird in Las Vegas wegen bewaffneten Raubüberfalls zu mindestens 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Das Urteil setzt sich aus den Mindeststrafen für alle Anklagepunkte zusammen.

2003 - Die katholische Kirche in Irland entschuldigt sich für den sexuellen Missbrauch Hunderter Kinder durch Geistliche.

2005 - Die Verkehrsminister der 25 EU-Staaten beschließen die Veröffentlichung Schwarzer Listen mit unsicheren Fluggesellschaften.

1995 - Die erste Folge der Harald Schmidt Show wird ausgestrahlt.

1995 - In Brüssel wählen die Außenminister der NATO-Staaten ihren spanischen Amtskollegen Javier Solana einstimmig zum neuen Generalsekretär.

1993 - Wiens Bürgermeister Helmut Zilk wird bei einem Briefbombenattentat schwer verletzt. Der Politiker verliert drei Finger der linken Hand. Weitere Briefbomben an die Grüne Klubobfrau Petrovic und den Obmann eines slowenischen Kulturvereins werden rechtzeitig abgefangen.

1988 - Boris Becker gewinnt erstmals das Masters-Turnier in New York.

1978 - Die Verteidigungsminister der NATO einigen sich in Brüssel auf die Einführung des luftgestützten Frühwarnsystems AWACS.

1969 - Das US-Magazin Life bringt den Bericht von Seymour Hersh über das Massaker von My Lai vom 16. März 1968 und schockiert damit die Weltöffentlichkeit.

1961 - Der Lokführer Harry Deterling flieht mit 24 weiteren Personen mit einem Personenzug aus der DDR durch die Grenzsperren nach West-Berlin. Das Ereignis wird 1963 unter dem Titel Durchbruch Lok 234 durch Frank Wisbar verfilmt.

1958 - Der Spielfilm „Der eiserne Gustav“ mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle startet in den deutschen Kinos.

1952 - In London kommt es zum bis heute größten Smogdrama Europas („The Great Smog“). Die Sichtweite sinkt auf 30 Zentimeter. Der Verkehr kommt für Tage zum Erliegen. Etwa 12 000 Menschen kommen in den folgenden Wochen ums Leben.

1948 - Bei der Evakuierung von Chinesen aus der Mandschurei sinkt ein Dampfer nach einer Kesselexplosion. 6000 Menschen kommen ums Leben.

1945 - Flug 19 der US Navy verschwindet auf einem routinemäßigen Übungsflug. Dieses Ereignis legt die Grundlage für den Mythos des Bermudadreiecks.

1933 - Die USA heben das seit 1920 bestehende Alkoholverbot wieder auf. Einzelne Bundesstaaten halten die Prohibition jedoch weiterhin aufrecht.

Geburtstage:
José Carreras – 73, spanischer Tenor, der u. a. als Teil des Gesangstrios „Die drei Tenöre“ über die Opernwelt hinaus bekannt wurde,
und Little Richard – 87, einflussreicher US-amerikanischer Rock-‚n‘-Roll-Musiker, der als prägend für die Weiterentwicklung des Rythm and Blues zum Rock-‚n‘-Roll Mitte der 1950er-Jahre gilt (u. a. „Tutti Frutti“ 1955, „Long Tall Sally“ 1956, „Good Golly, Miss Molly“ 1958),
J.J. Cale - 81,
außerdem Johannes Heesters – 113 (†108), seit den 1930er-Jahren in Deutschland lebender und arbeitender niederländischer Schauspieler und Sänger, der bis zu seinem Tod als weltweit ältester aktiver Bühnendarsteller galt,
und Walt Disney – 118 (†65), amerikanischer Filmschaffender (u. a. „Micky Maus“, „Die Wüste lebt“) und Unternehmer („The Walt Disney Company“, „Disneyland“) mit prägendem Einfluss im 20. Jahrhundert und der am häufigsten ausgezeichnete Oscar-Preisträger.

Quellenangaben

1 Like

Freitag, 6. Dezember
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Schon heute Morgen in die Schuhe geschaut?
Nix drin?
Hmmmm - das gibt Stoff zum Nachdenken! Ob ihr wohl nicht lieb gewesen seid???
Einen prima Nikolaustag allerseits!

Das liegt an:
=> Demokraten leiten Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ein: Die Demokraten haben genug gehört: Sie wollen das Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump eröffnen. Das gab die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, in Washington bekannt…

=> YouTube-Jahrescharts - Nichts war erfolgreicher als „Die Zerstörung der CDU“: Die Abrechnung von Rezo mit der CDU und ihrer Klimapolitik ist das meistgesehene YouTube-Video des Jahres in Deutschland. In den Top Ten: Fortnite, Fußball und Freunde mit Tourettesyndrom.

=> Innenminister wollen Abschiebestopp nach Syrien aufweichen: Bislang verhindert die Sicherheitslage Abschiebungen nach Syrien. Die Innenminister von Bund und Ländern planen nun eine Ausnahme für Straftäter. Unklar ist aber, wie das funktionieren soll.

Spruch des Tages:

Heute ist Nationalfeiertag Finnlands
Das Datum geht zurück auf den Tag der Unabhängigkeitserklärung am 6. Dezember 1917. Der Unabhängigkeitstag ist mit Ritualen patriotischer Natur wie etwa dem Besuch von Kriegsgräbern verbunden. Am Abend findet im Präsidentenpalais ein festlicher Empfang statt, zu dem Würdenträger und Prominente aller Art eingeladen sind. Der Empfang des Präsidenten wird mit großem Interesse verfolgt, seine Fernsehübertragung erzielt regelmäßig die höchsten Einschaltquoten des Jahres.

Außerdem ist natürlich Nikolaus,
ein kirchlicher Feiertag mit vielen Bräuchen. Es ist vor allem ein Tag der Kinder, da Nikolaus seit Jahrhunderten als Wohltäter der Kinder verehrt wird.
Der Einlegebrauch, das heißt das nächtliche Füllen der Schuhe oder ähnliches, basiert auf der Legende von den drei Jungfrauen, die nachts vom heiligen Nikolaus beschenkt wurden. Mit den meisten anderen Bräuchen verhält es sich ähnlich. Ursprünglich war der Nikolaustag auch der Tag der Weihnachtsbescherung. In einigen Ländern ist er dies auch heute noch. Erst wegen der Haltung der Reformatoren gegen die Heiligenverehrung wurde die Bescherung in vielen Ländern auf den Weihnachtstag verlegt.

In Spanien ist heute noch Tag der Verfassung
Am 6. Dezember 1978 wurde die Constitución Española per Referendum von der Mehrheit der Bevölkerung angenommen. Viele Anhänger des alten Systems hatten zum Boykott aufgerufen, so dass die Wahlbeteiligung bei nur 67,1 Prozent lag. Drei Wochen später, am 27. Dezember 1978, unterschrieb König Juan Carlos die Verfassung. Der Übergang von der Franco-Diktatur zur Demokratie war damit geschafft, Militär, Kirche und Verwaltung, die das Franco-Regime unterstützt hatten, wurden auf einen Schlag dadurch entmachtet.

Ansonsten am 6. Dezember:
2017 - US-Präsident Donald Trump erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an. Die US-Botschaft wird später von Tel Aviv dorthin verlegt. Die Palästinenser und die arabischen Nachbarn reagieren empört. Für sie ist Ost-Jerusalem die Hauptstadt eines künftigen Palästinenserstaates.

2016 - Das Bundesverfassungsgericht billigt den schnellen Ausstieg aus der Kernenergie im Jahr 2011. Die Energiekonzerne hätten aber einen Anspruch auf finanzielle Entschädigung.

2014 - Deutschland wird sich um die Olympischen Spiele 2024 bewerben. Diesen Beschluss fasst der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) auf seiner Mitgliederversammlung in Dresden. Wie’s ausgegangen ist, wissen wir inzwischen.

2011 - Bei einem der schwersten Selbstmordanschläge in Afghanistan tötet ein Attentäter während des schiitischen Aschura-Festes in Kabul mindestens 80 Menschen.

2010 - Baden-Württemberg kauft für 4,67 Milliarden Euro 45 Prozent der EnBW-Aktien von der Electricité de France (EDF).

2007 - Der US-Autobauer Ford ruft mehr als eine Million Fahrzeuge wegen eines defekten Motorsensors zurück.

2002 - Amerikanische Forscher haben im Südosten Mexikos die bisher älteste bekannte Schrift der Neuen Welt aus der Zeit um 650 vor Christus entdeckt, berichtet das Fachjournal «Science».

1998 - In Venezuela gewinnt Hugo Chávez die Präsidentschaftswahlen mit einer Antikorruptions- und Antiarmutskampagne, die ihm 56 Prozent der Wählerstimmen einbringt.

1997 - Vor der dänischen Insel Rømø stirbt der letzte von 13 dort gestrandeten Pottwalen.

1996 - Von der UNESCO werden der Kölner Dom, die Luther-Gedenkstätten in Wittenberg und Eisleben und die Bauhaus-Gebäude in Dessau und Weimar zum Welt-Kulturerbes erklärt.

1995 - Der Bundestag billigt den deutschen Bosnien-Einsatz. Damit können sich 4000 deutsche Soldaten an der NATO-Friedenstruppe für Bosnien beteiligen.

1992 - Extremistische Hindus zerstören in Ayodhya im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh eine 1528 erbaute Moschee, um an deren Stelle einen Tempel zu bauen. Die Unruhen fordern mehr als 2000 Menschenleben.

1989 - Der Amokläufer Marc Lépine tötet im Massaker in der Polytechnischen Hochschule Montréal 14 Frauen, die er zuvor von den Männern getrennt hat, mit den Worten: „Ich hasse Feministinnen!“. Er verletzt 13 weitere Personen, bevor er sich selbst tötet.

1969 - In Altamont (Kalifornien) findet das »Altamont Free Concert« statt. Nach den Gruppen Santana, Jefferson Airplane, The Flying Burrito Brothers sowie Crosby, Stills, Nash and Young treten dort die Rolling Stones auf. Während die Rolling Stones spielen, wird direkt vor der Bühne der Afroamerikaner Meredith Hunter (1951-1969) von dem Ordner Alan Passaro erstochen, einem Mitglied der Hells Angels. Hunter hatte versucht, mit einem gezogenen Revolver auf die Bühne zu gelangen. Dieses dramatische Ereignis gilt als Ende der Hippie-Ära. Der Film »Gimme Shelter« dokumentiert diesen Vorfall.

1922 - Nachdem die Provinz Ulster 1921 abgetreten wurde, kommt es zur Gründung des Irischen Freistaates.

1921 - Der Anglo-Irische Vertrag, der Irland einen Autonomiestatus innerhalb Großbritanniens gewährt, beendet den Irischen Unabhängigkeitskrieg, führt jedoch in der Folge zur Abspaltung Nordirlands und zum Irischen Bürgerkrieg zwischen Befürwortern und Gegnern des Vertrags.

1917 - In Helsinki erklärt das Parlament die Unabhängigkeit Finnlands von Russland.

1912 - Bei Ausgrabungen in Amarna in Ägypten findet der deutsche Ägyptologe Ludwig Borchardt die über 3000 Jahre alte, 48 Zentimeter hohe Büste der Königin Nofretete.

1492 - Christoph Kolumbus entdeckt eine Insel, die er Hispaniola nennt. Auf ihr liegen das heutige Haiti und die Dominikanische Republik.

Geburtstage:
Joy Gruttmann – 24, ehemalige deutsche Sängerin, die mit dem von ihrer Tante Iris Guttmann komponierten Kinderlied „Schnappi, das kleine Krokodil“ Ende 2004 die Charts in Deutschland und sechs weiteren Ländern bis auf Platz 1 stürmte.
Nick Park – 61, britischer Trickfilmer, der sich auf Knetanimation spezialisiert hat, u. a. der Erfinder von „Wallace & Gromit“ sowie „Shaun das Schaf“ und mehrfacher Oscar-Preisträger,
Marius Müller-Westernhagen – 71, einer der erfolgreichsten deutschen Musiker (u. a. „Freiheit“ 1990, „Es geht’ mir gut“ 1994, „Wieder hier“ 1998) und Schauspieler,
Peter Handke – 77, österreichischer Schriftsteller und Lyriker (u. a. „Die Hornissen“ 1966, „Die Angst des Tormanns beim Elfmeter“ 1970), der als Vertreter sprachexeperimenteller Literatur gilt und in den 1990er-Jahren mit seiner Parteinahme für Serbien Kontroversen auslöste,
Rolf Hoppe – 89 (†87), deutscher Schauspieler (u. a. als König in „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 1973 und als Hermann Göring in „Mephisto“ 1981)
und leider auch Dave Brubeck – 99 (†91), einer der bedeutendsten US-amerikanischen Jazzmusiker, Pianist und Komponist (u. a. Album „Time Out“ 1959); bekanntestes Stück ist wohl „Take Five“.

Quellenangaben

Samstag, 7. Dezember
Guten Morgen zusammen :slight_smile:
Wärmer ist’s geworden, aber auch schmuddelig und unangenehm. Dafür ist Wochenende - man kann nicht alles haben.
Angenehmen Samstag!

=> „Wir geraten an Kapazitätsgrenzen“ - Immer mehr Senioren gehen zur Tafel: Immer mehr Menschen decken sich bei Tafeln mit Lebensmitteln ein. Die Zahl der Kunden stieg in einem Jahr um zehn Prozent, besonders Ältere kommen vermehrt. Der Verband warnt vor steigenden Lebensmittelpreisen.

=> Trump will Vergabe von Weltbank-Krediten an China unterbinden: „Wie kann das sein? STOPP!“ US-Präsident Trump hat die Weltbank aufgefordert, China keine Kredite mehr zu gewähren. Auch sein Finanzminister verwies auf die wirtschaftliche Stärke der Volksrepublik - und auf Menschenrechtsverstöße.

=> Weißes Haus fordert Ende des Amtsenthebungsverfahrens: In einem Brandbrief hat das Weiße Haus signalisiert, dass es sich in keiner Weise am Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Trump beteiligen will. Die „völlig gegenstandslosen“ Ermittlungen müssten enden.

Spruch des Tages:

Heute ist Tag der Internationalen Zivilluftfahrt
Das Datum geht zurück auf die Gründung der International Civil Aviation Organization (ICAO) am 7. Dezember 1944 und das an diesem Tag beschlossene Abkommen über die internationale Zivilluftfahrt. Der Tag dient dazu, weltweit das Bewusstsein zu stärken für die Bedeutung der internationalen Zivilluftfahrt in der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung der Staaten. Zudem soll an die Rolle der ICAO bei der Förderung der Sicherheit, Effizienz und Ordnungsmäßigkeit des internationalen Luftverkehrs erinnert werden.

Dann ist heute noch Pearl-Harbor-Gedenktag
Er soll an den Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941 und all denjenigen gedenken, die bei diesem Angriff gestorben sind. Am 23. August 1994, ernannte der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika den 7. Dezember eines jeden Jahres zum Pearl-Harbor-Gedenktag. Als Tradition wird die Flagge der Vereinigten Staaten an diesem Tag bis Sonnenuntergang auf Halbmast gesetzt. Der Angriff auf Pearl Harbor war der Angriff der Kaiserlich Japanischen Marineluftstreitkräfte auf die in Pearl Harbor auf Hawaii vor Anker liegende Pazifikflotte der Vereinigten Staaten. Der Angriff wird als ein entscheidender Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg angesehen, weil er der Auslöser für den Kriegseintritt der USA war, die zuvor eine eher neutrale Stellung eingenommen hatten.

Schließlich ist heute der Tag des brandverletzten Kindes
Jedes Jahr müssen allein in Deutschland mehr als 30.000 Kinder unter 15 Jahren mit Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich versorgt werden, ca. 6000 Kinder verletzen sich so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen. Um auf die Folgen von thermischen Verletzungen im Kindesalter, deren Behandlung, die Unfallgefahren und die Erste Hilfe aufmerksam zu machen, ruft Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. jährlich am 7. Dezember zum bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes“ auf.

Ansonsten am 7. Dezember:
2017"Time" kürt #MeToo-Bewegung zur „Person des Jahres“: Die Bewegung um den Hashtag #MeToo ist vom US-Magazin „Time“ zur Person des Jahres erklärt worden. Die Kampagne habe eine rasante kulturelle Veränderung freigesetzt. Kanzlerin Merkel lobte die Wahl.

2015 - Die chinesischen Behörden rufen erstmals wegen hoher Luftverschmutzung in Peking die höchste Alarmstufe «Rot» aus.

2013 - Die FDP wählt auf ihrem Sonderparteitag in Berlin Christian Lindner zu ihrem neuen Vorsitzenden.

2012 - Russland stößt mit dem Baustart der etwa 16 Milliarden Euro teuren Gaspipeline South Stream durch das Schwarze Meer weiter auf den europäischen Energiemarkt vor.

2012 - Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) will sich bis 2015 reformieren und ihre Handlungsfähigkeit stärken. Darauf verständigen sich die Außenminister und Vertreter aus 57 Mitgliedsländern in Dublin.

2011 - Deutschland will die Zuwanderung von Fachkräften aus Nicht-EU- Ländern erleichtern. Das Bundeskabinett beschließt einen Entsprechenden Gesetzentwurf.

2010 - Der Gründer der Internetplattform Wikileaks, Julian Assange, wird wegen eines Haftbefehls aus Schweden von der britischen Polizei festgenommen.

2005 - Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet zwischen Tribsees und Greifswald die letzten Teilstücke der Bundesautobahn 20, der sog. Ostsee- bzw. Küstenautobahn, die vom Kreuz Uckermark zum Kreuz Lübeck führt. Die A 20 ist damit der längste zusammenhängende Autobahnneubau seit 1945.

2003 - Bei der Parlamentswahl in Russland erringen die Kreml-treuen Parteien einen klaren Sieg.

2002 - Fristgerrecht übergibt der Irak ein 12.000 Seiten dickes Dossier über mögliche Produktionsstätten von Massenvernichtungswaffen.

1998 - Im Bonner Kanzleramt beginnen unter Leitung von Bundeskanzler Gerhard Schröder die Gespräche für ein Bündnis für Arbeit.

1995 - Bill Gates kündigt in der als Pearl-Harbor-Rede bekannt gewordenen Ansprache das künftige Engagement von Microsoft im Bereich Internetsoftware mit den Worten „A sleeping giant has awakened“ an und signalisiert damit den Beginn des Browserkriegs gegen Netscape.

1994 - Das Bundesverfassungsgericht erklärt den so genannten «Kohlepfennig», ein 8,5 prozentiger Aufschlag auf den Strompreis, für grundgesetzwidrig.

1993 - Nach fast 350 Jahren Alleinherrschaft geben die weißen Südafrikaner einen Teil der Regierungsmacht ab. In Kapstadt konstituiert sich der gemischtrassische «Übergangs-Exekutivrat» (TEC).

1989 - In Ost-Berlin einigen sich Vertreter von Regierung und Opposition am „runden Tisch“ u. a. auf die Auflösung des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) sowie auf freie Kommunalwahlen in der DDR am 6. Mai 1990.

1988 - Der sowjetische Staats- und Parteichef Gorbatschow kündigt vor der UNO-Vollversammlung in New York einen einseitigen Truppenabbau um 500.000 Mann und den Rückzug von 10.000 Panzern, 8.500 Geschützen und 800 Flugzeugen aus osteuropäischen Warschauer-Pakt-Ländern an.

1988 - Im Nordwesten der damaligen Sowjetrepublik Armenien zerstören Erdstöße der Stärke 6,8 nahezu 60 Dörfer und Städte. Das Beben fordert mindestens 25 000 Menschenleben. Etwa 500.000 Menschen werden obdachlos. Die Sowjetunion lässt erstmals ausländische Hilfsorganisationen (aus etwa 40 Ländern) einreisen.

1983 - Der amerikanische Getränkehersteller „Coca-Cola“ gibt die Produktion von „Coke Light“, einer kalorienreduzierten Variante seines Erfrischungsgetränks, bekannt.

1987 - Auf der Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees (07.12.-11.12.1987) wird neben den Kaiserpalästen der Ming- und der Qing-Dynastien in Beijing und Shenyangdie und dem Grabmal des ersten Kaisers von China (Qin Shi Huangdi, siehe 29. März 1974) auch die »Große Mauer« in China zum Weltkulturerbe erklärt.

1973 - Der Film «Gelegenheitsarbeit einer Sklavin» von Alexander Kluge über die Rolle der Frau in der Familie kommt in die Kinos.

1970 - In Warschau wird im Rahmen der deutschen Ostpolitik der Warschauer Vertrag über die Grundlagen der Normalisierung zwischen Deutschland und Polen unterzeichnet. Am gleichen Tag macht Willy Brandt seinen Kniefall von Warschau vor dem Mahnmal des Warschauer Ghettos, was weltweit zum Symbol für die Versöhnung wird.

1948 - Nach den Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung am 5. Dezember, die nur in den Westsektoren Berlins stattfinden, wird Ernst Reuter (SPD) zum Oberbürgermeister West-Berlins gewählt.

1941 - Der Angriff auf den US-Flottenstützpunkt Pearl Harbor auf der Pazifikinsel Oahu in Hawaii durch Japan führt in der Folge zum Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg, was insbesondere auf den Pazifikkrieg entscheidende Auswirkungen haben wird.

1768 - Bei der Einweihung der Waisenhauskirche in Wien wird die «Waisenhausmesse» des zwölfjährigen Wolfgang Amadeus Mozart unter seiner Leitung uraufgeführt.

Geburtstage:
Tom Waits – 70, berühmter US-amerikanischer Sänger und Komponist, dessen Songs oft durch Cover-Versionen bekannt wurden (u. a. „Jersey Girl“ und „Downtown Train“), sowie Schauspieler,
Ellen Burstyn – 87, amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin (u. a. „Die letzte Vorstellung“ 1971, „Der Exorzist“ 1972, „Alice lebt hier nicht mehr“ 1974, „Requiem for a Dream“ 2000),
Noam Chomsky – 91, bedeutender US-amerikanischer Sprachwissenschaftler und Philosoph.

Quellenangaben